Zuletzt aktualisiert am April 29, 2021 von Roman

Facebook Stories könnten dein Ticket zu mehr Engagement und mehr Followern im Jahr 2021 sein.

Laut internen Daten haben Facebook Stories über 500 Millionen täglich aktive Nutzer und ich bin mir sicher, dass diese Zahl zukünftig weiter steigen wird. Deswegen ist es sinnvoll für diese Nutzer entsprechende Facebook Stories erstellen zu können.

Mit einfach zu bedienenden Funktionen, einer erstklassigen Position im Facebook News Feed und vielen Möglichkeiten, deine Marke und dein Unternehmen bei neuen Zielgruppen bekannt zu machen, ist es jetzt an der Zeit, Facebook Stories als wertvolle Marketingressource für Dich und deine Marke zu nutzen.

Bist du bereit, um eine Facebook Story zu erstellen? Hier ist alles, was du über Facebook Stories 2021 wissen musst.

Facebook

Warum Du Facebook Stories erstellen und nutzen solltest?

Da aufgrund des Facebook Algorithmus die organische Reichweite aufgrund der Depriorisierung von Marketinginhalten in den News Feeds von Facebook abnimmt, solltest Du darüber nachdenen, Inhalte für Facebook Stories zu erstellen und zu teilen.

Und warum?

Weil Facebook Stories aktuelle eine sehr gute Gelegenheit sein könnten, reichweite zu bekommen, Engagement zu steigern, Markenbekanntheit aufzubauen und Deine Beziehung zu Deinem Publikum zu stärken.

Und viel davon hat mit dem Ort zu tun, an dem Facebook Stories erscheinen.

Im Gegensatz zu normalen Facebook-Posts, die in den Feeds der Nutzer erscheinen, werden die Facebook Stories ganz oben in der Facebook-App angezeigt. Das ist der beste Platz um die Aufmerksamkeit Deiner Zielgruppe zu gewinnen.

Facebook Story erstellen

Die Nutzerzahlen von Facebook Stories steigen zwar, sind aber immer noch niedrig genug, um sich von der Konkurrenz abzuheben und deine organische Reichweite zu erhöhen.

Außerdem kannst du deine Instagram Stories auf auch als Facebook Story posten, was es einfach macht, Stories auf beiden Plattformen zu teilen.

Instagram Stories auf Facebook Teilen

Was sind Facebook Stories?

Genau wie Instagram Stories sind Facebook Stories kurzlebige Bilder oder Videos, die nach 24 Stunden wieder verschwinden (allerdings können Nutzer einen Screenshot von einer Facebook Story machen oder sich Story-Highlights ansehen, um später darauf zurückzugreifen).

Stories sind sowohl auf dem Desktop als auch in der App über dem Newsfeed von Facebook zu finden. Sie können auch in der Messenger-App gepostet und angesehen werden.

In den frühen 2000er Jahren, als Facebook gegründet wurde, machten die Nutzer Echtzeit-Updates und teilten ihre Gedanken und das, was am Abend zum Essen auf dem Tisch stand. Während Essensfotos auf vielen sozialen Apps (wie z.B. Instagram) immer noch die Oberhand haben, wenden sich viele Menschen jetzt Facebook zu, um größere, bedeutsame Updates oder ihre eigenen persönlichen Highlights mit Freunden und Familie zu teilen.

Facebook Stories bieten die Möglichkeit, wieder “old school” zu werden und lustige, authentische Momente zu posten, die sich im Laufe des Tages ereignen.

Facebook Stories sind auch ein zunehmend attraktiver Weg für Unternehmen geworden, um mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Seit Facebook sein Ranking-System neu ausgerichtet hat, um Freunde und Familie im Newsfeed-Bereich zu priorisieren, haben einige Unternehmen einen Rückgang ihrer Reichweite, der Video-Watchtime und des Referral-Traffics erlebt.

Facebook Stories können somit eine weitere Möglichkeit sein, um Aufmerksamkeit für die eigenen Inhalte zu generiere, vor allem, weil sie sowohl auf der Website als auch in der mobilen App einen prominenten Platz einnehmen.

Facebook Stories Format

Facebook Stories sind so groß, dass sie den gesamten Bildschirm deines Handys ausfüllen und erfordern eine Auflösung von mindestens 1080 x 1080 Pixeln, sowohl für Bilder als auch für Videos. Verhältnisse von 1,91:1 bis 9:16 werden unterstützt.

Die Platzierung von Text und Logo ist ebenso wichtig. Achte darauf, dass du etwa 14% oder 250 Pixel Platz am oberen und unteren Rand deines Bildmaterials lässt. Niemand möchte zu spät entdecken, dass sein fesselnder Text von einem Call-to-Action oder seiner Profilinfo verdeckt wird.

Facebook Stories Länge

Stories auf Facebook sind aus einem bestimmten Grund kurz und knapp. Sie sind so konzipiert, dass sie deine Zuschauer während des gesamten Erlebnisses fesseln. Dabei kommt dann oft die Frage auf wie viele Sekunden eine Facebook Story angezeigt wird?

Die Facebook Story Video länge beträgt 20 Sekunden und ein Foto wird fünf Sekunden lang angezeigt. Wenn es um Videoanzeigen im Rahmen der Facebook Ads geht, spielt Facebook Stories für 15 Sekunden oder weniger ab. Wenn sie länger laufen, werden sie in separate Stories-Karten aufgeteilt. Facebook wird automatisch eine, zwei oder drei Karten anzeigen. Danach müssen die Betrachter auf Weiterschauen tippen, um die Anzeige weiter abzuspielen.

Beachte dies Video Längen, wenn Du eine Facebook Story erstellen willst.

Idee

Die Möglichkeiten eine Facebook Story zu erstellen

Generell gibt es zwei Möglichkeiten, wie Du eine Facebook Story erstellen kannst. Nämlich über Dein persönliches Profil und zum anderen über Deine Facebook Seite. Und dann unterscheiden sich die Vorgehensweise zusätzlich noch, ob Du die Facebook Story über den Desktop Pc oder über Dein Handy erstellen möchtest.

Facebook Story erstellen: Für ein Privates bzw. Persönliches Profil

Beginnen wir damit eine Facebook Story für Dein persönliches Profil zu erstellen. Wenn du ein Foto oder ein Video in deiner Story postest, ist es für deine ausgewählte Zielgruppe 24 Stunden lang sichtbar. Nach dieser Story Dauer kannst Du deine abgelaufenen Stories über dein Story-Archiv erneut aufrufen.

So erstellst Du eine Facebook Story über den Desktop PC

  1. Klicke oben in deinem News Feed auf + Story erstellen.
  2. Klicke auf Foto-Story erstellen, um ein Foto oder Video von deinem Computer hinzuzufügen.
  3. Neben Deine Story kannst du auf die  Zielgruppenauswahl klicken, um so festzulegen, wer deine Story sehen kann.
  4. Tippe auf In Story posten.

Wenn du ein Foto oder Video in deiner Facebook-Story postest, ist es sowohl auf Facebook als auch im Messenger sichtbar. Du kannst jederzeit festlegen, wer deine Story sehen kann. Dabei wird unterschieden in:

  • Öffentlich: Deine Facebook-Freunde, Abonnenten und Personen, mit denen du im Messenger gechattet hast, können deine Story sehen. Alle Personen, die dich abonniert haben, können deine Story sehen, aber nur deine Freunde können darauf antworten.
  • Freunde: Nur deine Facebook-Freunde können deine Story auf Facebook und in der Messenger-App sehen. Deine Messenger-Kontakte können deine Story nicht sehen.
  • Benutzerdefiniert: Du kannst bestimmte Personen auswählen, die deine Story sehen können.

 

Facebook Story erstellen PC Desktop

So kannst Du eine Facebook Story über die App erstellen 

Wenn Du Deine Facebook Story über Dein Handy bzw. Smartphone erstellen möchtest, dann ist der Ablauf etwas anders.

  1. Öffne Deine Facebook App
  2. Direkt oben werden dir die Stories anderer Nutzer angezeigt.
  3. Klicke nun ganz links in der Story Leiste auf “+ Story erstellen”.
  4. Nun kannst du auswählen, wie du Deine Story erstellen möchtest, und was darin vorkommen soll. Neben Fotos und Videos (die direkt unterhalb angezeigt und durch einen klick ausgewählt werden können), hast du auch die Möglichkeit einfach nur einen Text einzugeben, einen Boomerang zu erstellen, oder Musik, GIF‘s oder Umfragen zu teilen.
  5. Wenn Du bspw. ein Bild ausgewählt hast, kannst du dieses nun noch mit Stickern, einem Text oder Effekten grafisch aufwerten bzw. bestimmte Aussagen damit unterstreichen. Auch hast du die Möglichkeit Personen oder einen Standort zu markieren.
  6. Bist du auch damit fertig, kannst du unten links letztendlich, wie oben bereits erklärt, Einstellungen bezüglich der Veröffentlichung treffen, also wer Deine Story sehen darf.
  7. Mit einem Klick auf den Button unten rechts mit der Aufschrift „In Story posten“ wird dein Bild auch schon veröffentlicht.

Deine Story wird anschließend sowohl auf der Facebook-Startseite, als auch im Facebook-Messenger angezeigt.

Facebook Story erstellen

Wie man Facebook Stories für Unternehmen über die Facebook Seite erstellt und nutzt

Facebook Stories sind ein großartiges Werkzeug, um deine Marke zu personalisieren und deinen Kunden zu zeigen, was sich hinter dem Vorhang deines Unternehmens verbirgt.

Wenn du eine Facebook Business Page betreibst, hast du zwei Möglichkeiten, Stories zu posten: entweder organisch, wie bei einem privaten Account, oder über bezahlte Werbeanzeigen. In beiden Fällen solltest du die Persönlichkeit hinter deinem Unternehmen und den Produkten und Dienstleistungen, die du anbietest, zeigen.

Stories sind eine Gelegenheit, den Kragen zu lockern, wie man so schön sagt, und ein wenig informeller zu kommunizieren. Dein Publikum erwartet kein poliertes visuelles Meisterwerk. Tatsächlich sagen 52% der Konsumenten, dass sie Stories sehen wollen, die kurz und einfach zu verstehen sind.

Wenn es darum geht, Ideen für Business-Stories zu sammeln, solltest du bedenken, dass 50% der Facebook-Nutzer neue Produkte entdecken wollen und 46% gerne Tipps oder Ratschläge von dir hören wollen.

facebook like

Facebook Stories über die Facebook Seite erstellen

Um eine Facebook Story von einer Unternehmensseite aus zu posten, musst du Admin- oder Editor-Zugang haben. Im Gegensatz zu Instagram kannst du auf Facebook Stories von deinem Desktop aus posten, aber die Funktionen sind etwas einfacher und erlauben dir nur, mit Bildern und Text herumzuspielen. Um deine Stories lebendiger zu gestalten und das Beste aus den Story-Funktionen von Facebook herauszuholen, solltest du versuchen, sie über die Facebook-App zu posten.

  1. Gehe nachdem Du die App geöffnet hast zunächst auf deinen privaten Account.
  2. Klicke auf die drei Striche rechts oben.
  3. Wähle die Kategorie „Seiten“ aus
  4. Wähle die Facebook Seite aus, für die du eine Facebook Story erstellen möchtest.
  5. Klicke auf das Profilbild.
  6. Klicke anschließend auf „Story erstellen“.
  7. Nun kannst du auswählen, wie du Deine Story erstellen möchtest und was Du darin teilen willst. Neben Fotos und Videos (die direkt unterhalb angezeigt und durch einen klick ausgewählt werden können), hast du auch die Möglichkeit einfach nur einen Text einzugeben, einen Boomerang zu erstellen, oder Musik, GIF‘s oder Umfragen zu teilen.
  8. Wenn Du bspw. ein Bild ausgewählt hast, kannst du dieses nun noch mit Stickern, einem Text oder Effekten grafisch aufwerten bzw. bestimmte Aussagen damit unterstreichen. Auch hast du die Möglichkeit Personen oder einen Standort zu markieren.
  9. Bist du auch damit fertig, kannst du unten links letztendlich, wie oben bereits erklärt, Einstellungen bezüglich der Veröffentlichung treffen, also wer Deine Story sehen darf.
  10. Mit einem Klick auf den Button unten rechts mit der Aufschrift „In Story posten“ wird dein Bild auch schon veröffentlicht.

Wie du die überprüfen kannst wer Deine Facebook Story gesehen hat

Nachdem du deine Facebook Story erstellt hast, solltest du als Nächstes prüfen wer deine Facebook Story bisher gesehen hat.

Um dies zu tun, musst du auf deine Facebook Story klicken und dann das Augensymbol auf der linken unteren Seite des Bildschirms auswählen.

Von dort aus kannst du eine Liste der Profile sehen, die deine Story angesehen haben. Dabei gilt folgendes:

  • Deine Facebook-Freunde werden zuerst angezeigt.
  • Wenn du unter deinen Privatsphäre-Einstellungen festgelegt hast, dass deine Story öffentlich, also für jeden Nutzer auf Facebook hochgeladen werden soll, erfährst die Anzahl an Abonnenten, die deine Story gesehen haben, aber nicht deren Namen.

 

Wenn du noch mehr Daten erforschen möchtest, schalte Story Insights ein, indem du auf Seite, dann Insights, dann Stories klickst.

Facebook Stories Statistiken

Diese Metriken beinhalten:

  • Individuelle Aufrufe: Die Anzahl der eindeutigen Personen, die eine oder mehrere deiner aktiven Stories innerhalb der letzten 28 Tage angesehen haben. Neue Daten werden täglich zur Verfügung gestellt.
  • Engagements: Alle Interaktionen innerhalb deiner Stories aus den letzten 28 Tagen. Dazu gehören Antworten, Reaktionen, Sticker-Interaktionen, Swipe-Ups, Profil-Taps und Shares.
  • Veröffentlichte Stories: Die Gesamtzahl der von deinen designierten Facebook-Administratoren veröffentlichten Stories deines Unternehmens in den letzten 28 Tagen. Dies schließt aktive Stories aus.
  • Alter und Geschlecht: Wenn du genügend Zuschauer hast, kannst du sehen, wie sich dein Publikum nach Geschlecht und Altersgruppe aufteilt.
  • Standort: Die Städte und Länder, in denen sich deine Betrachter derzeit befinden. Wie Alter und Geschlecht werden diese Daten nicht angezeigt, wenn dein Publikum zu klein ist.

 

Wenn du Geld in deinem Budget für Werbung hast, kannst du Kampagnen mit Stories erstellen. Im Anzeigenmanager von Facebook kannst du nachverfolgen, wie viele Menschen eine gewünschte Aktion abschließen, also ob sie konvertieren.

Wie man Musik zu Facebook Stories hinzufügt

Wenn es um Facebook Stories geht, ist Stille nicht immer das Beste. Eine Facebook-Studie hat ergeben, dass 80% der Stories, die einen Voice-Over oder Musik enthalten, bessere Bottom-of-the-Funnel-Ergebnisse erzielen als tonlose Anzeigen.

Facebook Story erstellen Musik hinzufügen

Musik ist auch ein hervorragendes Mittel, um Emotionen und Erinnerungen zu wecken. Mit Facebook kannst du einen Soundtrack zu deinen Lieblingsmomenten kuratieren, indem du einfach Musik hinzufügst.

Hier erfährst du, wie du Musik zu deinem Bildmaterial hinzufügen kannst:

  1. Öffne die Facebook-App für iOS oder Android.
  2. klicke oben in deinem News Feed auf + In Story posten.
  3. Scrolle oben auf dem Bildschirm nach rechts und tippe auf  Musik
  4. Tippe, um einen Titel auszuwählen. Wenn du den Songtext anzeigen möchtest, wähle ein Lied aus, neben dem du das Label LIEDTEXT siehst.
  5. Bewege den Schieberegler nach rechts oder nach links, um einen Ausschnitt auszuwählen. Tippe anschließend oben rechts auf Fertig.
  6. Tippe, um ein Design auszuwählen, z. B. Aa. Tippe anschließend auf Fertig. Du kannst Songtexte auswählen, wenn sie für dein ausgewähltes Lied verfügbar sind, oder unterschiedliche Stickerformate mit dem Namen des Lieds und dem Künstler.
  7. Das Lied erscheint in deiner Story. Tippe, um den Stil zu ändern, tippe und halte zum Verschieben, ziehe mit zwei Fingern zum Drehen oder um die Größe zu ändern. Um ein Lied zu entfernen, ziehe es unten im Bildschirm auf .
  8. Tippe oben auf dem Bildschirm auf den Kreis (Beispiel: ), um den Hintergrund zu ändern oder um ein Foto oder Video aus deinen Aufnahmen auszuwählen.
  9. Tippe auf In Story posten.

Wie du die Facebook Story Highlights verwendest

Die Vergänglichkeit von Stories hat sich mit der Einführung von Facebook Story-Highlights geändert. Das sind Sammlungen von Stories, die du oben auf deiner Seite anheften kannst. Jetzt kannst du deine Stories über 24 Stunden hinaus aufbewahren, damit du und dein Publikum sie jederzeit wieder besuchen können.

Zum Starten:

  • Tippe auf dein Profilbild
  • Scrolle runter zu Story Highlights und drücke auf Neu hinzufügen
  • Wähle die Stories aus, die du vorstellen möchtest und tippe auf Weiter
  • Gib deinen Highlights einen Titel oder passe dein Publikum an, indem du auf das Symbol für die Facebook-Story-Einstellungen tippst, das wie ein Zahnrad aussieht
  • Du hast auch die Möglichkeit, deine Stories länger aufzubewahren, indem du das Facebook Story-Archiv einschaltest.

 

Über deinen mobilen Browser:

  • Schaue oben in deinem News Feed nach Stories
  • Tippe auf Dein Archiv
  • Wähle Einstellungen
  • Wähle Einschalten oder Ausschalten, um das Archiv zu aktivieren oder zu deaktivieren

 

Denke daran, dass du ein Bild nicht mehr in deinem Archiv speichern kannst, sobald du es gelöscht hast.

Alternative

Facebook Stories Tipps und Tricks

Im Folgenden will ich Dir ein paar Tipps mit auf dem Weg geben, die es Dir erleichtern Deine Facebook Stories zu erstellen.

Vertikal fotografieren

Die überwiegende Mehrheit der Menschen hält ihr Handy vertikal. So verlockend es auch ist, horizontal im Querformat zu fotografieren, diese Bilder werden nicht so schnell und einfach zu betrachten sein.

Tatsächlich zeigen Studien, dass die Menschen ihre Telefone zu 90% der Zeit vertikal halten. Triff deine Kunden dort, wo sie sind, indem du deine Videos so drehst, wie sie ihre Handys halten.

Vorausplanen

Eine Möglichkeit, Facebook Stories zu einer Priorität für dein Unternehmen zu machen, ist es, einen Content-Kalender zu erstellen. Stories spontan zu erstellen kann großartig sein, um dein Publikum über Live-Events zu informieren, aber spontane Posts können auch mehr Fehler enthalten.

Wenn du im Voraus planst, hast du mehr Zeit für das Brainstorming, die Erstellung und den Feinschliff von Inhalten, die glänzen. Außerdem bist du so in der Pflicht, regelmäßig zu posten.

Denke daran, dass dein Inhalt nicht in Stein gemeißelt sein sollte. Wenn sich die Online-Konversationen alle um eine Tragödie in den Nachrichten drehen, kann es ein wenig abwegig erscheinen, sich auf Eigenwerbung zu konzentrieren. Hab keine Angst, deinen Plan bei Bedarf zu ändern.

Und wenn du wissen möchtest, wie du eine Story auf Facebook löschen kannst, die bereits live gegangen ist, kannst du auf die drei Punkte oben rechts in deiner Story klicken, um den Löschen-Button zu finden.

Vorlagen verwenden

Nicht jeder hat ein gutes Auge für Design. Keine Sorge – du kannst Vorlagen verwenden, um den Vibe deiner Marke zu vermitteln, egal ob minimalistisch, retro-ästhetisch oder ein komplettes Sammelsurium an Ideen.

Du kannst kostenlose Vorlagen von Unternehmen wie Canva verwenden.

Du hast auch die Möglichkeit, Facebooks eigene Story-Vorlagen für Anzeigen zu nutzen, die auf Facebook, Instagram und im Messenger verwendet werden können. Wähle einfach eine Vorlage aus, nachdem du eine Anzeige im Anzeigenmanager erstellt hast, und passe sie nach Bedarf an.

Untertitel hinzufügen

Die Zukunft ist zugänglich. Du möchtest sicherstellen, dass du Inhalte erstellst, die alle Zielgruppen genießen können. Ebenso schauen viele Leute Stories mit ihrem Handy auf lautlos. Sie könnten deine Nachrichten verpassen, wenn du keine Untertitel hinzufügst.

Derzeit gibt es auf Facebook keine Option für automatisch generierte Untertitel für Stories. Aber es gibt Apps zur Videobearbeitung, die Text mit deiner Stimme synchronisieren können, wie z.B. Clipomatic oder Apple Clips, wenn du ihn nicht manuell einfügen möchtest.

Füge einen Link in Deine Story ein

Stories können mehr für dein Unternehmen tun, als nur ein hübsches Bild zu zeigen. Indem du einen Call-to-Action (CTA) in deine Posts einbaust, kannst du dein Publikum dazu inspirieren, deinen Blog zu besuchen, ein Produkt zu kaufen, zum Telefon zu greifen und vieles mehr.

Du fragst dich, wie du einen Link zu deiner Facebook Story hinzufügen kannst, um zum Handeln aufzufordern? Dann lies diesen Artikel, in dem ich im Detail beschrieben habe, wie Du einen Link in Deine Facebook Story einfügen kannst.

Facebook Story Link Einfügen Seite

Welche Technik brauche ich um eine Facebook Story erstellen zu können?

Klar brauchst Du um Facebook Stories erstellen zu können einen Computer, Dein Handy und einen Facebook Account. Aber wenn Du hochwertige Stories kreieren willst, dann evtl. auch noch dieses Equipment:

Facebook Story Licht + Stativ

Hierzu empfehle ich Dir das Folgende Stativ inklusive Ringlicht. Denn mit einer entsprechenden Beleuchtung bist Du für Deine Facebook Story unabhängig von Tageszeiten, wenn Du eine hochwertige Story bspw. Abends erstellen willst. Denn eine „zu dunkle“ Atmosphäre bzw. die „normale“ Raumbeleuchtung wirkt sehr schnell unprofessionell. Zu professionellen Facebook Stories gehört demzufolge eine entsprechende Beleuchtung in jedem Fall in Verbindung mit einem Stativ um die Hände frei zu haben, einfach dazu.

Um dies sicherzustellen empfehle ich Dir folglich dieses Ringlicht inklusive Stativ* für deine Facebook Stories.

Facebook Story Mikrofon

In Ergänzung zu einer tollen Bildqualität solltest Du auch auf einen guten Ton und Klang bei Deinen Facebook Stories achten. Zwar kannst Du sie auch mit dem eingebauten Mikrofon deines Handys aufnehmen, aber ein entsprechend qualitativ hochwertiges Mikrofon für Deine Stories wär da schon besser.

Lavalier-Mikrofone sind eine Investition. Wenn du zudem in Ergänzung zu Deinen Facebook Stories evtl. noch Facebook oder Instagram Live Videos planst, bspw. um regelmäßig Live-Videos, Video-Content oder Interviews zu machen, wird ein hochwertiges drahtloses Mikrofon deinen Ton auf das nächste Level bringen.

Dafür gibt es eine ganze Menge an Ansteck Mikrofonen, die Du verwenden kannst. Meine Empfehlung in diesem Zusammenhang ist das Rode WIGO Wireless GO Mikrofon-Funksystem inklusive Lavalier GO Ansteckmikrofon*. Durch ein solches Ansteckmikrofon und das praktische Funksystem hast Du zum einen Bewegungsfreiheiten, aber auch einen herausragenden Klang.

Solltest Du auf das praktische Funksystem verzichten können, dann empfehle ich Dir als kostengünstigere Variante ein kabelgebundenes Ansteckmikrofon für Deine Faecbook Stories. Dabei insbesondere das Rode smartlav*, das ich auch selber dafür nutze und ich wirklich davon begeistert bin.

Falls Dir das Kabel des Rode smartlav* mit seinem knappen Meter an Länge zu kurz ist, dann empfehle ich Dir in Ergänzung dieses praktische Verlängerungskabel*.

Wenn du dich für diese Audiooption oder ein anderes externes Mikrofon für entscheidest um Deine Facebook Stories zu erstellen, denke daran, dass dein Adapter auch einen Anschluss für die Tonausgabe benötigt.

Du wirst auch die Freiheit lieben, die dir ein Lavalier-Mikrofon gibt.

Facebook Story löschen

Wenn Du eine Facebook Story löschen willst, dann

  1. Gehe oben in deinem News Feed zum Bereich Stories.
  2. Klicke auf Deine Story.
  3. Klicke darauf, um nach dem Foto oder Video zu suchen, das du löschen möchtest.
  4. Klicke oben rechts auf die drei Punkte und dann
  5. Klicke auf Foto löschen oder Video löschen.

 

Facebook Story löschen

Hinweis: Wenn du ein Foto oder Video aus deiner Story auf Facebook löschst, wird es auch im Messenger gelöscht. Wenn du Änderungen an deiner Story vornimmst, werden diese in beiden Apps übernommen.

Wenn du die Story einer bestimmten Person nicht sehen möchtest, kannst du diese Story stumm schalten, damit sie nicht mehr in deinem Stories-Bereich erscheint.

Wie du eine Facebook Stories Strategie für Dich und dein Unternehmen erstellst

Da immer mehr Menschen Facebook Stories nutzen, ist es wichtig, eine Strategie für deine spezifischen Ziele zu entwickeln – egal ob es darum geht, das Engagement zu erhöhen oder mehr Follower zu bekommen.

#1: Was soll in Facebook Stories gepostet werden?

Eine der größten Fragen ist, ob du originale Inhalte für Facebook Stories erstellen oder einfach deine Instagram Stories wiederverwenden sollst.

Da Unternehmen bereits Instagram Stories nutzen und ein natives Instagram-zu-Facebook-Resharing-Tool zur Verfügung steht, ist es sinnvoll, die Inhalte, die du für Instagram erstellst, zu nutzen!

Um deine Instagram Stories-Posts auf Facebook zu teilen, gehe einfach in die Einstellungen deines Instagram-Profils und suche nach der Rubrik “Verknüpfte Konten”.

Als Nächstes tippst du auf Facebook und gibst deine Facebook-Login-Daten ein.

Sobald dein Konto verlinkt ist, kannst du deine Instagram-Posts und Stories auf Facebook teilen.

Gehe einfach zu den Einstellungen deines Instagram-Profils und scrolle dann zu den Story-Steuerungen. Schalte nun den Button neben ” Deine Story auf Facebook teilen” um.

Und voila! Alle deine zukünftigen Instagram Stories werden auch als Facebook Stories geteilt.

Instagram Stories auf Facebook Teilen

Mit der Zeit wirst du herausfinden, womit sich dein Facebook-Publikum am meisten beschäftigt und kannst damit beginnen, originelle Inhalte zu erstellen, die es lieben wird.

Zum Beispiel kann es sein, dass dein Facebook-Publikum dazu neigt, deine Stories von Anfang bis Ende anzuschauen, mit einer geringen Abbruchrate. In diesem Fall könntest du mit längeren Videos wie Tutorials, Fragen und Antworten und Produktvorstellungen experimentieren.

Du kannst Facebook Stories auch nutzen, um den Traffic zu deinen Landing Pages, Artikeln und Blogbeiträgen zu erhöhen.

Oder du kannst sie nutzen, um wichtige Updates und Ankündigungen zu teilen.

Eine weitere Möglichkeit, Facebook Stories zu nutzenist es lustige und interaktive Inhalte mit deinem Publikum zu teilen.

Letztendlich geht es darum, einen Bereich auf Facebook Stories zu schaffen, der sich von den Inhalten auf Instagram Stories unterscheidet.

Wenn du zum Beispiel eine Modemarke bist, könntest du auf Instagram Stories Schnipsel hinter den Kulissen deines Unternehmens teilen, während Facebook Stories für längere, ausführliche Videoanleitungen zum Styling deiner Kleidung gedacht ist.

#2: Wie oft du in Facebook Stories posten solltest

Es gibt keine feste Regel, wie oft du auf Facebook Stories posten solltest – es kommt darauf an, was deine Follower sehen wollen!

Manche Accounts können mit einem Dutzend Stories pro Tag auskommen, während andere besser nur ein paar Mal pro Woche posten sollten.

Wenn du dir nicht sicher bist, wo du anfangen sollst, dann achte auf deine Facebook Stories-Analysen, um herauszufinden, welche Häufigkeit dein Publikum mag.

Wenn du hohe Abbruchraten bei deinen Facebook Stories siehst, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass du zu viel postest oder dein Publikum gelangweilt ist.

Wenn du aber ein Muster erkennst, bei dem ein hoher Prozentsatz deiner Follower bis zum Ende deiner Stories bleibt, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass sie mehr von dir sehen wollen.

Wenn du gerade erst mit Facebook Stories anfängst, ist es eine gute Idee, mit der Frequenz zu experimentieren und das Verhalten deines Publikums zu beobachten.

#3: Wann du in Facebook Stories posten solltest

Wenn es um reguläre Facebook-Posts geht, ist es wichtig, dann zu posten, wenn deine Follower am aktivsten sind, da die News-Feed-Timeline so sensibel ist.

Aber bei Facebook Stories hast du ein wenig mehr Freiheit.

Aufgrund ihres flüchtigen Charakters existieren Facebook Stories für maximal 24 Stunden – das gibt dir ein langes Zeitfenster, um in den News Feeds deiner Follower ganz oben zu stehen.

Selbst wenn du etwas postest, während dein Publikum nicht online ist, können sie deine Facebook Story sehen, wenn sie sich einloggen. Aus diesem Grund kann es sein, dass du mit deinen Facebook Stories ein höheres Engagement erzielst als mit deinen Facebook Posts.

Mit anderen Worten: Mach dir keinen Stress, deine Facebook Stories zu optimalen Zeiten zu posten, vor allem, wenn du gerade erst mit der Plattform beginnst.

Sobald du anfängst, regelmäßig auf Facebook Stories zu posten, wirst du merken, wann das Engagement deines Publikums am höchsten ist und kannst deinen Content-Kalender um dieses Zeitfenster herum planen.

Facebook Emotionen

Fazit – Facebook Story erstellen

Da die organische Reichweite von Facebook-Posts immer weiter abnimmt, könnten Facebook Stories die beste Möglichkeit für Dich und Dein Unternehmen sein, reichweite auf der Plattform zu bekommen, das Engagement zu steigern, Markenbekanntheit aufzubauen und die Beziehung zu ihrem Facebook-Publikum zu stärken!

Und aktuell nutzen noch sehr wenige die Facebook Stories. Aus diesem Grund sollte man sich mit dem Thema “Facebook Story erstellen” lieber früher als später auseinandersetzen.

Welche Strategien verfolgst Du mit Deinen Facebook Stories? Schreibe es in die Kommenatre.