Zuletzt aktualisiert am Mai 3, 2021 von Roman

“Wie bekommt man den blauen Haken bei Instagram?”

Diese Frage stellen sich aktuell viele User auf der Social Media Plattform.

Denn mittlerweile gibt es weit über 1 Milliarde aktive Nutzer auf Instagram.

Selbst wenn du also einen seltenen Namen hast, besteht eine gute Chance, dass jemand anderes mit diesem Namen auch auf Instagram ist. Wenn du eine Seite für dein Unternehmen hast, kann es sein, dass jemand anderes einen ähnlichen oder identischen Benutzernamen hat.

Wie hebst du dich also von anderen und insbesondere von Betrügern ab?

Wie lässt du die User wissen, dass sie den richtigen Account gefunden haben?

Ein verifizierter Instagram Account ist die Antwort.

Das wird kenntlich gemacht durch den kleinen Blauen Haken neben Deinem Instagram Benutzernamen, der beweist, dass du “echt” bist.

Blauer HAken Instagram Verifizierung

Aber es ist nicht so, dass einfach jeder den blauen Haken bei Instagram bekommen kann. Es gibt viele Hürden zu überwinden, bevor du überhaupt auf eine Instagram Verifizierung hoffen kannst.

In dieser Anleitung zeige ich dir genau, wie du auf Instagram verifiziert wirst und gebe dir 5 zusätzliche Tipps, damit du auch bald sagen kannst: “Ja, Blauer Haken bei Instagram bekommen”.

Let´s go 😉

Wie viele Follower brauchst du, um auf Instagram verifiziert zu werden um einen blauen Haken zu bekommen?

Es gibt keine festen Regeln darüber, wie viele Follower du brauchst, um den blauen Haken bei Instagram zu bekommen und um so die auf Instagram Verifizierung zu erhalten.

Wenn du den Bekanntheitsgrad von Christiano Ronaldo erreichst, ist das natürlich ein Kinderspiel. Seinen Account nicht zu verifizieren würde bedeuten, jemand anderem Zugang zu einer Fanbasis von fast 280 Millionen Instagram-Followern zu geben.

Blauer Haken Instagram Christiano Ronaldo

Aber du brauchst keine Millionen oder gar Hunderttausende von Followern, um auf Instagram den blauen Haken zu bekommen.

Wenn du auf der Plattform aktiv bist und eine erkennbare Marke hast (persönlich oder anderweitig), kannst du es auch mit einer viel kleineren Follower-Basis schaffen, die Instagram Verifizierung zu erhalten.

Kann eine normale Person (oder ein Unternehmen) auf Instagram verifiziert werden?

Die kurze Antwort ist ja. Es ist nicht so schwer, wie du denkst. Eine normale Person oder ein kleines Unternehmen kann auf Instagram verifiziert werden.

Aber es ist nicht so, dass jeder einfach auftauchen und einen blauen Haken bei Instagram verlangen kann, ohne etwas Arbeit hineinzustecken.

Du brauchst eine beträchtliche Anzahl an Instagram-Followern, bevor du dich bewerben kannst. Du solltest mindestens ein paar tausend Follower haben. Aber wir haben bereits festgestellt, dass Follower allein nicht alles sind.

Wenn also Follower nicht alles sind, wer genau ist dann geeignet, um auf Instagram verifiziert zu werden? Welche Eigenschaften brauchst du oder dein Account?

Die offiziellen Anforderungen sind ganz einfach:

Um den blauen Haken bei Instagram zu bekommen muss Dein Konto die Nutzungsbedingungen und die Gemeinschaftsrichtlinien einhalten und zudem folgende Eigenschaften haben:

  • Authentisch: Dein Konto muss eine echte Person, ein eingetragenes Unternehmen oder eine Organisation repräsentieren.
  • Individuell: Dein Konto muss die individuelle Präsenz der jeweiligen Person bzw. des betreffenden Unternehmens darstellen. Pro Person oder Unternehmen kann nur ein Konto auf Instagram verifiziert werden. Ausnahmen gelten für sprachspezifische Konten. Instagram verifizieren keine Konten zu allgemeinen Interessen (Beispiel: @katzen-memes).
  • Vollständig: Dein Konto muss öffentlich sein und einen Steckbrief, ein Profilfoto sowie mindestens einen Beitrag aufweisen. Das Profil darf keine „Füge mich hinzu“-Links zu anderen sozialen Medien enthalten.
  • Bekannt: Dein Konto muss eine bekannte Person, Marke oder Organisation repräsentieren, nach der oft gesucht wird. Die Social Media Plattform prüft Konten, die in mehreren Nachrichtenquellen präsentiert werden. Dabei betrachten sie bezahlte Inhalte oder Werbung nicht als Quellen.

Die ersten drei Punkte sind einfach und auf den Punkt gebracht. So ziemlich jeder Instagram-Nutzer erfüllt diese Anforderungen.

Aber die letzte Anforderung, bekannt zu sein, ist ein bisschen kniffliger. Basierend auf der Analyse vieler kleinerer verifizierter Instagram-Accounts, habe ich ein paar Trends festgestellt.

  • Online-Erwähnungen: Du musst kein berühmter Schauspieler sein; es ist auch wichtig, in Branchenpublikationen oder sogar in Blogs und Podcasts erwähnt zu werden.
  • Etablierte Marke: Deine Website ist das Top-Google-Ergebnis, etc.
  • Anständig große Social-Media-Followerschaft: Auch wenn Instagram speziell noch klein ist.
  • Anfällig für Imitationen: Gibt es Fake-Accounts, die vorgeben, du oder dein Unternehmen zu sein?

Du musst also keine echte Berühmtheit werden. Du musst nur beweisen, dass deine Online-Marke etwas wert ist.

Noch ein wichtiger Hinweis: Wenn du falsche oder irreführende Informationen bei der Instagram Verifizierung angibst, kann es sein, dass die Social Media Plattform dein Verifizierungsabzeichen entfernt und dabei möglicherweise weitere Maßnahmen ergreift, um dein Konto zu sperren oder zu löschen.

Wie du deine Bewerbung abschickst, um den blauen Haken auf Instagram zu bekommen

Die Instagram Verifizierung, war früher ein Prozess, der mit vielen Tricks und Kniffen verbunden war. Nichts war offiziell und viele wendeten sich an zwielichtige Händler, die versprachen, dass sie das erledigen können, um Dir einen blauen Haken auf Instagram zu sichern.

Aber seit 2018 ist es ein öffentlicher Prozess, der direkt in der Instagram-App selbst integriert ist.

Jeder kann sich bewerben.

Dinge, die du tun solltest, bevor du dich bewirbst

Jeder kann sich bewerben, aber bei weitem nicht jeder wird akzeptiert und einen blauen Haken bekommen werden.

Um deine Chancen zu erhöhen, gibt es ein paar Dinge, die du tun solltest, bevor du deine Bewerbung auf die Instagram Verifizierung abschickst.

Hast du bereits eine etablierte digitale Marke durch organisches SEO und andere Social Media Kanäle?

Wenn nicht, konzentriere dich zuerst auf den Aufbau deiner Marke, bevor du die Bewerbung einreichst.

Nutzt du aktiv das volle Potenzial von Instagram?

Wenn du nicht täglich postest, Stories verwendest und all die anderen öffentlich verfügbaren Funktionen nutzt, solltest du damit anfangen. Zu zeigen, dass du in die Plattform investiert hast, ist ein guter Weg, um zusätzlichen Zuspruch zu gewinnen.

Dies sind nicht die einzigen Faktoren, die sich darauf auswirken, ob du akzeptiert wirst oder nicht, aber sie machen einen echten Unterschied. Lies dir unbedingt meine Tipps weiter unten durch, um weitere Informationen zu erhalten.

Schritt 1: Logge dich in deinen Account ein und öffne die Einstellungen

Logge dich in deinen Account ein, besuche deine Profilseite und öffne das Dropdown-Menü.

Von dort aus solltest du einen Link zu den Einstellungen am unteren Rand deines Telefonbildschirms sehen.

Instagram Einstellungen Verifizierung beantragen

Tippe auf das Einstellungsmenü, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

Schritt 2: Navigiere zur App für die Verifizierung

Sobald du die Einstellungen geöffnet hast, scrolle nach unten, bis du den Link “Konto” siehst, und tippe darauf.

Instagram Verifizierung für den blauen Haken beantragen

Von dort aus solltest du den Link “Verifizierung beantragen” im Menü sehen. Klicke ihn an, um zur Anwendungsseite zu gelangen.

Blauer Haken Instagram Verifizierung beantragen

Schritt 3: Fülle die Bewerbung aus

Zum Schluss musst du nur noch den Antrag ausfüllen und abschicken.

Hinweis: Wenn du bei persönlichen Angaben lügst oder Beweise fälschst, kann das dazu führen, dass du deinen blauen Haken verlierst oder dein Account sogar gelöscht wird. Sei also ehrlich.

Achte darauf, dass du auch diese Dinge beim Ausfüllen der einzelnen Felder berücksichtigst:

  • Vollständiger Name: Wenn du deinen ursprünglichen Namen für deinen Instagram-Account verwendest, reicht dein voller Name aus. Wenn es sich um ein Geschäftskonto handelt, brauchst du den vollen Namen des Eigentümers oder eines Mitarbeiters, dessen Name auf deinen offiziellen Geschäftsdokumenten erscheint. Es muss ihr voller Name sein, so wie er auf offiziellen Ausweisen erscheint.
  • Bekannt als: Für persönliche Accounts solltest du einen geläufigen Alias oder Spitznamen verwenden. Deine Follower kennen dich vielleicht eher unter deinen Initialen als unter deinem vollen Nachnamen. Für Geschäftskonten gibst du einfach deinen Firmennamen an.
  • Kategorie: Wähle die Kategorie, die am meisten Sinn für deinen Account macht. Wenn es sich um ein Geschäftskonto handelt und keine anderen Kategorien passen, wähle Business/Marke, nicht Andere.

 

Sobald du alles ausgefüllt und deine Kategorie gewählt hast, musst du eine Fotokopie deines Personalausweises hochladen.

Wähle die Datei aus, lade sie hoch und deine Bewerbung ist bereit zum Versenden. Klicke auf den Senden-Button, um deine Bewerbung zu finalisieren.

Alles, was jetzt noch zu tun ist, ist zu warten.

Mehr Likes auf Instagram

5 Tipps, um deine Chancen zu erhöhen, einen blauen Haken bei Instagram zu bekommen

Wenn du mit Leuten zu tun hast, die versuchen, deine Markenbekanntheit auszunutzen, ist es ein schreckliches Gefühl, nicht verifiziert zu werden.

Deshalb haben wir 5 weitere Tipps zusammengestellt, die dir helfen, deine Chancen zu erhöhen, verifiziert zu werden.

1. Bewirb dich nicht, bevor du bereit bist (optimiere deinen Account zuerst)

Bewirb dich nicht erst für die Instagram Verifizierung, wenn du 30 Follower und fünf zusammengewürfelte Posts auf deinem Account hast.

Der blaue Haken selbst wird dich nicht automatisch zu einem erfolgreichen Instagram-Influencer machen.

Nur weil du dich technisch gesehen bewerben könntest (du brauchst nur einen Post), heißt das nicht, dass du es auch tun solltest.

Klar ist es nachvollziehbar, dass ein blauer Haken bei Instagram hilft, dein Unternehmen oder deine persönliche Marke zu legitimieren.

Du willst es so schnell wie möglich.

Aber bevor du dich bewirbst, solltest du alles tun, was du kannst, um zu beweisen, dass dein Account würdig ist.

 

Gib Instagram jeden Grund, deine Bewerbung auf Verifizierung ernst zu nehmen.

Echte Menschen sind in den Verifizierungsprozess involviert.

Du musst sie davon überzeugen, dass du wichtig bist. Es geht nicht um eine Checkliste oder darum, ein automatisches System auszutricksen.

2. Baue deine Followerschaft auch auf anderen Plattformen auf

Natürlich kann nicht nur deine Instagram-Followerschaft beeinflussen, ob du einen blauen Haken bei Instagram bekommst oder nicht.

Du solltest deine Follower auf jeder Social Media Plattform aufbauen, auf der dein Publikum und deine Zielgruppe unterwegs ist.

Wenn du Hunderttausende von Followern auf Instagram hast, brauchst du vielleicht keine anderen Plattformen.

Aber wenn du das nicht hast, solltest du deine Präsenz diversifizieren. Sei auf Twitter, YouTube, Facebook, TikTok, überall dort, wo es für dich Sinn macht. Eine breitere Präsenz hilft Instagram und allen anderen, das Potenzial deiner Marke zu sehen.

Das erhöht nicht nur deine Chancen, das den blauen Haken zu bekommen, sondern du erreichst auch neue Zielgruppen.

3. Etabliere und schütze deine Marke mit SEO

Es spielt keine Rolle, ob du ein Unternehmen oder eine persönliche Marke bist. Es wäre nicht nur für die Instagram Verifizierung gut, wenn Du die Suchmaschinenergebnisse kontrollieren würdest.

Schauen wir uns zum Beispiel das Unternehmen “Online Marketing Rockstars” an. Es ist eine etablierte Online Marketing Plattform mit einem verifizierten Instagram Account.

Blauen Haken bei Instagram bekommen OMR

Eine Google-Suche wird das Unternehmen sofort legitimieren und zeigen, dass es den Markennamen oder das Keyword “besitzt”.

OMR Google Suche

Das ist es, was du auch für dein Unternehmen oder deine persönliche Marke willst.

4. Sorge für Berichterstattung über Dich in Blogs und Magazinen

Ein weiterer Faktor, den das Instagram-Team berücksichtigt, ist, ob du in Nachrichtenpublikationen erwähnt wirst oder nicht.

Immer wenn die Instagram-Mitarbeiter eine Verifizierung in Erwägung ziehen, würden sie dann Berichte von mehreren Nachrichtenquellen, um so die jeweilige Identität dessen, der den blauen Haken beantragt hat sicherer nachzuvollziehen.

Wende dich also an Blogs und Magazine in deiner Branche. Sie zu, dass Du Interviews in Podcasts und Shows erhältst, use.

Handle wie ein Influencer und mache Schritte, um deine Branche zu beeinflussen.

Tu was nötig ist, um erwähnt zu werden und deine Marke online aufzubauen. Stelle sicher, dass es keinen Raum für Fehler gibt, wenn jemand deine Online-Reputation überprüft. Dass dein Name ein Synonym für dich ist und nicht für jemand anderen.

Auch wenn du dadurch keinen verifizierten blauen Haken bei Instagram bekommst, ist es eine großartige Möglichkeit, deine Markenbekanntheit zu steigern.

5. Bleib aktiv und nutze das volle Potenzial von Instagram

Zu guter Letzt musst du aktiv bleiben und das volle Potenzial von Instagram ausschöpfen.

  • Poste jeden Tag neue, einzigartige Inhalte, die auf Instagram zugeschnitten sind.
  • Nutze Instagram Stories, um mit deinem Publikum in Kontakt zu treten.
  • Nutze das neue Reels-Format, das aktuell sehr viel Reichweite bekommt.

Wenn du einen blauen Haken auf Instagram willst, musst du es dir verdienen. Wenn du Instagram gekonnt nutzt, um für dich oder dein Unternehmen zu werben, beweist du, dass du wirklich dahinter stehst und alles dafür gibst.

Warum sollte Instagram der Verifizierung eines inaktiven Kontos Priorität einräumen?

Wenn du aktiv bleibst, kann das nur zu deinem Vorteil sein.

Instagram Engagement

Wie lange dauert es, bis man einen blauen Haken auf Instagram bekommt?

Es gibt zwar keinen offiziellen Zeitplan, aber die meisten Nutzer, die einen Antrag auf Instagram Verifizierung stellen, bekommen ihren blauen Haken innerhalb von 30 Tagen.

Es gibt eine große Bandbreite an Zeitspannen, die von verschiedenen Nutzern online berichtet werden. Bei einigen dauerte es nur ein paar Stunden oder Minuten. Andere berichten, dass sie Wochen oder sogar Monate gewartet haben, bevor sie ihre Verifizierungszeichen erhielten.

So oder so, du solltest nicht einfach passiv warten, nachdem du deine Bewerbung eingereicht hast. Bleibe aktiv auf Instagram und arbeite generell an deiner Online-Marke, um deine Chancen zu verbessern.

Fazit – Blauer Haken Instagram

Indem du deine Präsenz auf mehreren Social-Media-Plattformen aufbaust, in SEO investierst, um sicherzustellen, dass du für deinen Suchbegriff rankst, und auf Instagram aktiv bleibst, erhöhst du deine Chancen, auf eine Instagram Verifizierung.

Aber am Ende des Tages hängt es von der sekundenschnellen Entscheidung eines Facebook-Mitarbeiters ab, ob du Deinen blauen Haken bei Instagram bekommst, oder eben nicht.

Wenn du es bei deiner ersten Bewerbung nicht bekommst, konzentriere dich auf den Aufbau und das Wachstum deiner Präsenz auf der Plattform. Du brauchst keinen blauen Haken, um auf Instagram erfolgreich zu sein.

Wie sind Deine Erfahrungen mit dem blauen Haken bei Instagram und der Verifizierung? Schreibe es in die Kommentare.