Zuletzt aktualisiert am Oktober 4, 2021 von Roman

In den letzten Jahren hat sich Instagram von einer einfachen Foto-Sharing-App zu einem mächtigen Marketing-Tool entwickelt, das Influencer und Unternehmen jeder Größe nutzen, um ihre Zielgruppen zu erreichen.

Mit Instagram Geld zu verdienen kann dabei wie eine Herausforderung erscheinen, wenn Dein Account nicht schon mindestens 10.000 Follower hat.

Aber wusstest du, dass Instagram bereits mehr als 1 Milliarde monatliche Nutzer hat?

Instagram

Das sind eine Menge Leute, die nur darauf warten, dich kennenzulernen und zu erfahren, was du zu bieten hast!

Laut Instagram Business nutzen 60 % der Menschen diese Plattform, um neue Produkte zu entdecken, 80 % von ihnen folgen mindestens einer Marke, 200 Millionen Accounts schauen sich jeden Tag ein Unternehmensprofil an und 66 % der Profilbesuche stammen von Nicht-Followern.

Ähnlich wie Google und Facebook ist Instagram somit ein Ort, an dem sich potentielle Kunden jeden Tag aufhalten.

Wenn du also lernen willst, wie du mit Instagram Geld verdienen kannst, brauchst du das richtige Geschäftsmodell.

Aber wo fängst du an?

Meinen ersten Euro auf Instagram habe ich übrigens verdient, als ich mit meinem Instagram profil gerade im dreistelligen Bereich an Followern angekommen bin. Mittlerweile habe ich mehrere Accounts, wie bspw. diesen hier…

Instagram Account

…und hab dabei über die Jahre schon einige Strategien ausprobiert, durch ich, wie ich persönlich finde, gutes Geld mit Instagram verdienen konnte 🙂

Generell gibt es dabei drei Haupt Wege, um auf Instagram Geld zu verdienen, die dann jeweils nochmals tiefer untergliedert werden können

  • Arbeite als Influencer und poste Inhalte, die von Unternehmen gesponsert werden.
  • Sei ein Affiliate Marketer und verkaufe Produkte von anderen Leuten
  • Werde ein Unternehmer und verkaufe deine eigenen Produkte bzw. Dienstleistungen anmeldest.

Klingt spannend? Ist es auch 😉

Deswegen will ich Dir in diesem Artikel verschiedenen Möglichkeiten zeigen, wie du in 2021 mit Instagram Geld verdienen kannst, insbesondere auch dann, wenn du noch keine 10.000 Follower auf Deinem Instagram Account hast.

Zudem geh ich am Ende noch auf ein gewaltiges Problem ein, das IMMER auftaucht, wenn man mit Instagram Geld verdienen will!

Inhaltsverzeichnis

Mit Instagram Geld Verdienen 2021 – Ein kurzer Überblick

Auf Instagram kann man sehr viel Geld verdienen: Der jüngste Bericht von Hopper HQ behauptet, dass Dwayne „The Rock“ Johnson rund 1 Millionen US-Dollar für einen einzigen Post auf Instagram verdienen konnte.

Wenn du nicht zu den bekanntesten Prominenten der Welt gehörst, kann dein geschätzter Verdienst natürlich variieren 😉

Das ganze ist also abhängig von der Anzahl der Follower, dem Engagement, der Reputation und vor allem auch der „Marke“ die Dein Account darstellt.

Da ich selbst vierstellige Beträge mit Instagram verdiene kann ich Dir mit Fug und Recht bestätigen, dass es auch mit etwas weniger Follower als bei The Rock klappt 😉

Daumen hoch

Wie schon angesprochen will ich Dir basierend auf den 3 Hauptwegen, wie Du mit Instagram Geld verdienen kannst die einzelnen Strategien und Unterstrategien im Detail zeigen.

Zunächst eine kurze Liste mit den Strategien, die Dich in diesem Artikel erwarten:

  1. Sponsored Posts
  2. „Shoutouts“ verkaufen
  3. Fremde Produkte verkaufen: Affiliate Marketing
  4. Ein geniales System: Der Sociseller Society
  5. Eigene Produkte anbieten
  6. Eigene Dienstleistung anbieten, insbesondere für andere Instagram User (z.B. Design)
  7. Generelle Online Marketing Dienstleistungen

#1 Sponsored Posts

Sponsored Posts sind der Inbegriff für „Influencer Marketing“. Dies ist ein sehr häufiger Weg um mit Instagram Geld zu verdienen, insbesondere eben für einzelne Influencer.

Im Grunde genommen bezahlt dich ein Unternehmen dafür, dass du in Posts oder Stories, die Du erstellst, die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens vorstellst. Und dafür wirst Du bezahlt werden.

Influencer Marketing ist laut Social Toaster auf dem Vormarsch: 92% der Menschen vertrauen auf Mund-zu-Mund-Empfehlungen, 76% der Menschen sagen, dass sie Inhalten, die von gewöhnlichen Menschen geteilt werden, eher vertrauen als Unternehmen, und 82% der Kunden wollen Empfehlungen von Freunden erhalten, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen.

Die Grundvoraussetzung hierfür ist eine ordentliche bis beeindruckende Anzahl an Followern und eine konkurrenzfähige Engagement Rate auf Deinem Instagram Profil. Generell kann man sagen, je mehr Follower, desto besser.

Mit anderen Worten ist diese Strategie für dich geeignet, wenn du gut darin bist, Fremde im Internet dazu zu bringen, dich zu mögen und dir zu vertrauen.

Der Reiz dieser Strategie liegt darin, dass sie Vermarktung ohne die Schwierigkeiten des E-Commerce beinhaltet. So ist es bspw. nicht nötig, ein Produkt herzustellen oder Bestellungen auszuführen. In einer perfekten Welt bedeutet das, dass du einfach du selbst bist und über die Produkte, Dienstleistungen oder Marken postest, die dein Leben zu dem machen, was es ist.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du nur mit Marken zusammenarbeitest, die dir gefallen, die du selbst benutzen würdest und die zu deiner Nische passen.

Wenn du für Antiviren-Software wirbst, aber dein Account sich nur um das Thema Wandern dreht, wird dein Posting nicht so viel Engagement bekommen. Die gesponserte Marke wird keine Rendite für ihre Investition erhalten und du wirst das Vertrauen und den Ruf bei deinem Publikum verlieren.

Wenn sich dein Instagram Feed hingegen um Pferde und Reiten dreht, könntest du ganz einfach etwas wie ein Spray bewerben, das den Sattel zum Glänzen bringt. Auf diese Weise wirst du ein viel besseres Engagement bekommen.

Kurz gesagt, es ist extrem wichtig, dass du dein Publikum kennst, wenn Du mit dieser Strategie Geld mit Instagram verdienen willst.

Und selbst wenn du mit gesponserten Posts auf Instagram erfolgreich bist, solltest über die Balance zwischen deiner Integrität und deinen Einnahmen nachdenken. Schließlich geht es um deine persönliche Marke.

Und Menschen vertrauen auf Authentizität.

Du musst jede Marke und jedes Unternehmen, die mit dir zusammenarbeiten möchten, einem strengen „Passt das zu meiner Marke?“-Test unterziehen.

Jetzt fragst du dich vielleicht, wie bekomme ich Marken dazu, mich zu sponsern, insbesondere auch wenn ich nur ein paar tausend Follower habe?

Schritt 1: Finde eine Nische

Wenn du wirklich auf Instagram bezahlt werden willst, musst du deine persönliche Marke leben und atmen. Stelle sicher, dass du sie wirklich liebst.

Und bedenke, wie deine potentiellen Partner die Dinge sehen. Marken werden dein Publikum mit ihrem Zielmarkt vergleichen. Laut einer Studie geben 55% der Marken an, dass sie Micro-Influencer bevorzugen, da diese ihrer Meinung nach eine authentischere Verbindung zu ihrem Publikum haben.

Schritt 2: Baue Vertrauen auf & vergrößere dein Publikum

81% der Instagram-Influencer haben zwischen 15.000 und 100.000 Follower. Wenn du noch nicht so weit bist, keine Panik.

Es gibt keine Abkürzungen, um mehr Follower zu bekommen, aber es gibt bewährte Strategien um mehr Follower zu gewinnen, die ich in diesem Artikel ausführlich und im Detail beschreibe.

Mehr Follower bekommen

Bitte bedenke, dass wenn Du mit Influencer Marketing auf Instagram Geld verdienen willst, dann solltest Du Dich selbst dazu verpflichten, konsequent und regelmäßig hochwertigen Content zu posten. Und zudem Inhalte, die genau das sind, was dein Publikum will. Authentizität ist alles im Influnecer Marketing, wie Du regelmäßig bei Oliver Pochers „Bildschirmkontrolle“ sehen kannst:

Schritt 3: Partnerschaft mit Marken eingehen

Es gibt zwei Hauptwege, um sich mit Markenpartnern zu vernetzen:

  • Finde sie, indem du sie direkt ansprichst. Kontaktiere die Marken, die du magst selbst und erzähle ihnen, was du anbieten kannst. Dein Marken-Pitch muss viele überzeugende Details über deine Zielgruppe und deinen Ansatz enthalten.
  • Hilf ihnen, dich zu finden, indem du dich bei einer der vielen Influencer Marketing Plattformen anmeldest.

 

Positiv anzumerken ist, dass Marken eifrig auf der Suche nach effektiven Influencern sind. Je sichtbarer, authentischer und Du bist, desto höher die Wahrscheinlichkeit dass Du von einer Marke „gefunden“ und dann evtl. auch gefragt wirst, sponsored Posts zu erstellen.

Wie viel Geld verdient man mit Instagram Sponsored Posts?

Um zudem herauszufinden wieviel Geld Du für Sponsored Posts verlangen kannst solltest Du dies über die Gespräche und Angebote die Dir entgegengebracht werden, herausfinden. Um eine Orientierung zu bekommen empfehle ich Dir das Tool Hypeauditor*, mit dem Du Deinen eigenen Kanal gerade für diese Zwecke analysieren kannst, und somit eine grobe Verhandlungsbasis bekommst:

Instagram Sponsored Posts

Hypeauditor* stelle ich zudem in diesem Video vor, denn das Tool wird auch oft genutzt, um herauszufinden, ob ein Influencer auch das ist, was er „verspricht“, also ob seine Follower echt sind bzw. nicht gekauft wurden oder ähnliches. 

Du kannst davon ausgehen, dass sich Marken die vierstellige und noch größere Beträge investieren im Vorfeld genau damit beschäftigen, wer zur eigenen Marke passt und welcher Influencer eine hohe Rendite bringen kann. Deswegen nutze sie auch Tools wie bspw. Hypeauditor*:

Vorteile

  • Mit Sponsored posts ist es möglich sehr viel Geld auf Instagram zu verdienen
  • vergleichsweise einfach

Nachteile

  • Du musst eine „Personal Brand sein“
  • Und zudem über viele Follower und hohes Engagement verfügen
  • die erforderliche Transparenz und Authentizität geht oftmals mit einem Verlust an „Privatsphäre“ einher

Für wen geeignet?

  • Für alle, die eine Personal Brand sind oder aufbauen wollen, zudem über viele Follower und hohes Engagement verfügen und die gut darin sind, Fremde im Internet dazu zu bringen, sie zu mögen und ihnen zu vertrauen

 

#2 „Shoutouts“ verkaufen

Ein weiterer Weg um mit Instagram Geld zu verdienen ist es sogenannte Shoutouts zu verkaufen.

Das ganze funktioniert so, dass Du sofern Du über entsprechend viele Follower und Reichweiten verfügst, Geld von anderen Accounts dafür erhältst, dass Du für ihre Profil auf Deiner Story oder auf Deinem Newsfeed wirbst. Solche Shoutouts werden oftmals nachgefragt und sind dem „Sponsored Post“ sehr ähnlich, zielen aber in der Regel auf einen Gewinn von neuen Followern ab.

Wie bereits angesprochen ist die Voraussetzung, um durch Shoutouts mit Instagram Geld verdienen zu können, dass Du über eine entsprechende Reichweite verfügst, denn nur dann werden potenzielle Kunden auf Dich zu kommen.

Zusätzlich kannst Du auf Dich aufmerksam machen, indem Du bspw. in Deiner Bio ankündigst, dass Du Shoutouts auf Deinem Profil anbietest.

Instagram Account

So bekomme ich auf diesem Account täglich anfragen, ob ich Shoutouts für anderen Profile durchführen kann.

Wieviel Geld man dadurch verdienen kann, hängt davon ab in welcher Nische Du unterwegs bist und wie groß Deine Reichweite wie bspw. die Story Views oder Post Reichweiten sind. Und natürlich wie gut Du verhandelst.

Für meine Shoutouts prüfe ich zunächst das anfragende Profil und unterbreite abhängig von den Wünschen des Kunden, wie bspw. Story aufs Profil, Story auf eine Landing Page inkl. Swipe Up oder evtl. Post inkl. Bio Link für 24 Stunden dann ein individuelles Angebot. Bei Story auf Profil Shoutouts ist meine Verhandlungsbasis ein CPM bzw. zu deutsch Tausend-Kontakt-Preis von mindestens 10 Euro.

Vorteile

  • einfach
  • Du musst in der Regel nichts verkaufen
  • oftmals liefert der Kunde das „Creative“, so dass Du wenig Arbeit hast, außer zu posten

Nachteile

  • Du brauchst eine große Reichweite
  • Idealerweise auch über 10.000 Follower als Indikator für hohe Reichweiten und zudem dadurch den Story Swipe Up

Für wen geeignet?

  • Für alle, die eine hohe Reichweite haben und eine einfache Möglichkeit suchen, mit Instagram Geld verdienen zu können.

 

#3 Fremde Produkte verkaufen: Affiliate Marketing

Ein weiterer Weg um mit Instagram Geld verdienen zu können ist Affiliate Marketing. Dabei kannst Du ein Affiliate für verschiedene Marken werden und eine Provision für das erhalten, was du verkaufst. Affiliate-Links auf Instagram werden oft als trackbare Links oder Promo-Codes dargestellt.

Idee

Der Unterschied zwischen einem Influencer und einem Affiliate ist, dass du als Influencer in erster Linie versuchst, deine Markenbekanntheit zu steigern.

Im Gegensatz dazu liegt dein Fokus als Affiliate darauf, Menschen dazu zu bringen, auf Links zu klicken wodurch sie auf entsprechenden Landing Pages landen und dadurch Verkäufe zu tätigen, um so eine Provision zu erhalten. Das liegt daran, dass du nur dann Geld verdienst, wenn deine Follower das Produkt, das Du bewirbst auch tatsächlich kaufen.

Der Vorteil ist, dass du dich als Affiliate Marketer nicht darum kümmern musst, das Produkt zu produzieren oder Bestellungen zu erfüllen. Auch funktioniert es unabhängig davon, wie viele Follower du hast. Du kannst auf Instagram auch mit wenigen Instagram Followern erfolgreich sein. Das macht diese Strategie so interessant.

Der Nachteil ist, dass diese Strategie eine solide Strategie erfordert, wenn du wachsen willst, ohne dein Publikum zu verärgern bzw. zu vergraulen, weil Du zu viele Produkte promotest“.

Außerdem hat der Begriff „Affiliate Marketing“ oftmals einen schlechten Ruf, weil er oftmals mit unseriösen und betrügerischen Versprechen von siebenstelligen Monatseinkommen in Verbindung gebracht wird, die dann oftmals nicht eingehalten werden können. Schade eigentlich, denn wenn Du ethisch korrekt vorgehst, ist Affiliate Marketing durchaus ein sehr gutes und vor allem auch lukratives Geschäftsmodell.

Du empfiehlst deine Lieblingsstifte, Wimperntusche oder Hundefutter und gibst entweder einen Link zum Kauf des Produkts oder einen Promo-Code mit einem kleinen Rabatt an. Sowohl der Link als auch der Promo-Code sind einzigartig für dich, so dass der Händler die Verkäufe zu deinen Bemühungen zurückverfolgen kann.

Du verdienst eine Provision oder einen Prozentsatz für jeden erzielten Verkauf, und musst Dich um nichts weiter kümmern.

Schritt 1: Finde eine Nische

Die Nische eines Affiliate Marketers unterscheidet sich von der Nische eines gesponserten Influencers dadurch, dass sie produktfokussierter sein kann. Zum Beispiel fangen Affiliate Marketer manchmal als Produktrezensenten an.

Wenn du gerade erst anfängst, hast du den Luxus, ein Publikum mit spezifischen materiellen Wünschen zu wählen, z.B. Hundebesitzer, die Beratung und Angebote für das beste Hundefutter wollen. (Und die besten Halsbänder, die besten Hundenäpfe, die besten Hundebrillen, usw.)

Schritt 2: Finde eine Marke, dessen Produkte Du als Affiliate bewerben und verkaufen willst

Du kannst dich direkt mit einer Marke bewerben, oder du kannst einem sogenannten „Affiliate Netzwerk“ beitreten, oder beides.

Affiliate-Netzwerke sind Vermittlungsplattformen zwischen Marken, die Affiliate-Programme betreiben, und Marketern wie dir.

Sie existieren, weil, während ein Solo-Unternehmer, der Online-Kurse verkauft, vielleicht darauf erpicht ist, seine Reichweite auf dein Publikum auszuweiten, ein großes Unternehmen dagegen seine Bemühungen skalieren und automatisieren muss.

Affiliate-Netzwerke sind darauf ausgelegt, dir eine riesige Auswahl an Produkten zu bieten. Und du bist auch nicht auf ein einziges Netzwerk beschränkt.

Das Partnerprogramm von Amazon ist oftmals der naheliegendste Ort, um mit dem Affilaite Marketing anzufangen, insbesondere wenn Du physische Produkte bewerben willst.

Die Einschränkung ist, dass sie keine Codes anbieten; du musst den Affiliate-Link benutzen, den sie zur Verfügung stellen. Während das für Pinterest, Blogs oder E-Mail-Newsletter großartig ist, musst du auf Instagram den Link in deine Bio, wenn du einen Business-Account hast , in deine Instagram Story setzen oder einen der anderen Wege wählen, die ich in diesem Artikel näher beleuchtet habe.

Ein weiterer Nachteil beim Amazon Partnerprogramm liegt darin, dass die Provisionssätze oftmals nur gering sind.

Diesen Nachteil gibt es in der Regel bei digitalen Produkten nicht. Dort sind die Provisionssätze anstatt zwischen 1.5% und 10% oftmals um die 50% und höher.

Deswegen können auch Digistore24*, Copecart* oder EloPage* gute Adressen zu sein, um passende Affiliate Produkte für Deinen Insatgram Kanal zu finden. Übrigens kannst Du Dir mit diesem Rechner hier schon vorab ausrechnen wieviel Geld Du als Affiliate auf diesen Plattformen bei einem Verkauf verdienen kannst.

Schritt 3: Poste über das Produkt

Wie bei Influencern fällt auch das Affiliate Marketing unter entsprechende Regeln, so dass Du Deine Aktivitäten kennzeichnen musst. Also sei dir über die Art deiner Beziehung zu dem Produkt im Klaren. Glücklicherweise sagen 54% der Menschen, dass sie Transparenz schätzen, wenn Affiliate Marketer ihre Beziehungen offenlegen, und der Hashtag #werbung stört sie nicht.

Das Folgende Video (schon etwas älter) fasst das Vorgehen beim Geld verdienen mit Instagram durch Affiliate Marketing nochmals zusammen:

Vorteile

  • Du brauchst kein eigenes Produkt um auf Instagram Geld verdienen zu können
  • Du kannst direkt starten, auch mit wenigen Followern
  • gut geeignet für anonyme Accounts

Nachteile

  • Du brauchst eine ausgefeilte Strategie, um Deine Follower nicht zu „vergraulen“
  • …und Durchhaltevermögen, denn Affiliate Marketing ist gar nicht so einfach wie oft versprochen wird
  • Listeneintrag

Für wen geeignet?

  • Für alle, die ein einfaches aber potentiell profitables Geschäftsmodell suchen, bei dem kein eigenes Produkt mit dem damit verbundenen Rattenschwanz erforderlich ist und das zudem sehr gut für einen anonymen Account geeignet ist

 

Wenn Du mehr über das Thema Affiliate Marketing erfahren willst, dann kann ich Dir dieses Affiliate Marketing Handbuch ans Herz legen, mit dem Du die vollständigen Grundlagen erhältst, mit alles was Du zum Start brauchst, um mit Affiliate Marketing auf Instagram Geld verdienen zu können.

Affiliate Marketing Handbuch

#4 Ein geniales System: Der Sociseller Society

Sociseller Society

Die Sociseller Society* ist dem Affiliate Marketing sehr nahe und zudem sehr gut geeignet, um mit Instagram Geld verdienen zu können.

Aber gerade weil Affiliate Marketing für Anfänger ohne Reichweite und Erfahrung oftmals sehr schwer ist, bedarf es dabei einer Unterstützung. Und diese Unterstützung gibt es mit der Sociseller Society*.

Dort erhältst Du insbesondere als Anfänger, der aber dennoch mit Instagram Geld verdienen will, genau die Unterstützung einerseits durch entsprechende Coachings und andererseits durch Unterstützung der Gemeinschaft und speziellen Tools, mit denen du bei Instagram noch schneller wächst.

Mit Sociteam als Booster bekommst du in der Sociseller Society* jeden Tag rund 20 Beitrags-Kommentare anderer Mitglieder. Zusätzlich erhältst du mit Socitags einen Hashtag-Generator, mit Socibio einen Bio-Generator, mit Socishout ein Shoutout-Tool und mit Socicite tägliche Beitragsideen.

Vorteile

  • Ein System mit Community, Coachings und Speziellen Tools gerade für Anfänger geeignet

Nachteile

  • kostenpflichtige Strategie

Für wen geeignet?

  • Für alle, die im Bereich Affiliate Marketing am Anfang stehen und Unterstützung gerade bei der Umsetzung gebrauchen können

 

Sociseller Society

#5 Eigene Produkte anbieten

Du erstellst E-Books? Ratgeber? Wie sieht es mit physischen Produkten wie Armbändern aus?

Viele Creator promoten ihre Produkte ausschließlich auf Instagram, nur mit einer kleinen Sales Page, um die Produkte anzuzeigen und Zahlungen entgegenzunehmen. Dafür brauchst du nicht einmal einen eCommerce-Store zu haben. Wenn du einen solchen hast und zudem evtl. auch einen Sale Funnel, dann um so besser 😉

Du kannst auch Produkte auf Instagram verkaufen, indem du das Produkt in einem Bild taggst.

Instagram Shopping Post

Diese Art von Post gibt den Nutzern Zugang zu den Details des Produkts und seinem Preis. Es gibt den Nutzern auch einen Link, wo sie das Produkt kaufen können.

Ja, anders als bei der „Swipe Up“-Funktion in Stories kannst du dies auch ohne 10.000 Follower tun. Alles, was du tun musst, ist ein Unternehmenskonto einzurichten, eine verbundene Facebook-Seite zu haben, die Händlervereinbarung einzuhalten und hauptsächlich physische Produkte zu verkaufen.

Klicke hier, um die Anforderungen zu sehen.

Instagram Shopping Tab

Und um vor die richtige Zielgruppe zu kommen, solltest du auch Hashtags verwenden. Ein guter Hashtag fügt dich zu einer Seite mit Bildern hinzu, die alle miteinander in Verbindung stehen. Wenn also jemand nach einer Halskette sucht, wird er wahrscheinlich deinen Beitrag zusammen mit allen anderen sehen.

Um dann herauszustechen damit die User auch auf Deine Links klicken und um schließlich Geld zu verdienen, brauchst Du dann nur noch herausragenden Content zu erstellen 😉

Das ganze funktioniert natürlich auch, wenn Du einen eigenen E-Commerce Shop betreibst und ein Händler für Produkte bist.

Auch diese können über Instagram beworben werden, um damit Geld verdienen zu können.

Instagram ist generell eine großartige Möglichkeit, um mehr Aufmerksamkeit für die Produkte zu schaffen, die du verkaufst. Deine Instagram-Seite kann voller attraktiver Bilder mit Menschen sein, die deine Produkte präsentieren.

Wenn du kein Model hast, kannst du selbst das Produkt präsentieren, oder wenn das Produkt kein Model braucht, kannst du einen schönen Hintergrund erstellen, um das Produkt hervorzuheben.

Vorteile

  • Hohe Margen, denn der gesamte Profit gehört Dir

Nachteile

  • Du brauchst eigene Produkte und alles was damit verbunden ist
  • Evtl. brauchst Du auch einen Instagram Shopping Zugang

Für wen geeignet?

  • Vor allem für alle geeignet, die bereits eigene Produkte haben oder anstreben eigene Produkte zu entwickeln

 

#6 Eigene Dienstleistungen anbieten, insbesondere für andere Instagram User (z.B. Design)

Ein weiterer sehr guter Weg, um auf Instagram Geld zu verdienen ist es deine eigene Dienstleistungen zu verkaufen.

Es gibt eine Menge Accounts auf Instagram, die Dienstleistungen wie Fotosessions, Tattoos, Personal Training, Wimpernverlängerungen, Hairstyling oder aber auch spezielle Instagram Dienstleistungen wie bspw.. Beitrags Design usw. verkaufen.

Die meisten dieser kleinen Unternehmen werden von zu Hause aus betrieben, so dass sie vielleicht keine Firmenwebsite haben (oder sogar wollen), um ihre Angebote zu teilen. In diesem Fall ist Instagram der perfekte Weg, um Leute zu erreichen und Kunden zu gewinnen.

Ein guter Weg, um sich selbst bekannt zu machen, ist es, Accounts in der gleichen Nische und in der gleichen geografischen Region zu finden, diejenigen mit einer großen Fangemeinde (10.000 und mehr) herauszufiltern und so vielen ihrer Follower wie möglich zu folgen.

Die Chancen stehen gut, dass dies die Leute sind, die deine Beiträge sehen wollen. Und wenn du einen besseren oder günstigeren Service als deine Konkurrenten anbietest, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie einen Termin bei dir buchen bzw. Kunde bei Dir werden.

Das ist ein guter Weg, um Empfehlungen durch Mundpropaganda zu bekommen. Und es ist durchaus möglich, ohne 10.000 Follower auszukommen.

Durch Design Dienstleistungen auf Instagram Geld verdienen

Eine weit verbreitete Dienstleistung, die auf Instagram angeboten wird, um damit Geld verdienen zu können, ist es Design Dienstleistungen für andere Instagram Accounts anzubieten.

Dabei erstellst Du hochwertige Story Highlights Cover, Bilder oder Infografiken, in erster Linie für anonyme Marken Accounts oder Unternehmen. Gerade Unternehmen fragen oftmals hochwertigen, und oftmals hilfreichen Infografik Content nach, da sie in der Regel für die Content Erstellung zu wenig Zeit in ihrem betrieblichen Alltag haben.

Ich persönlich habe für meinen Instagram Account dabei schon öfter solche Dienstleistungen in Anspruch genommen. Meiner Erfahrung nach kann man von im Durchschnitt 5 Euro pro designtem Bild ausgehen. Je nach Qualität des Bildes und Detailgrad ist nach oben allerdings einiges möglich.

Ich hatte auch schon Verhandlungen über aufwändige Karussell Posts, die ab 100,- begannen.

Um mit solchen Dienseleistungen auf Instagram Geld verdienen zu können brauchst Du natürlich entsprechende Tools, wie bspw. das kostenlose Design Tool Canva oder das Profi Tool Photoshop.

Ideal wäre es natürlich zudem, wenn Du über entsprechende Design Kompetenzen verfügst, um damit auf Instagram Geld zu verdienen. Wenn Du nicht über solche Kompetenzen verfügen solltest, aber gerne solche Dienstleistungen anbieten willst, dann kann ich Dir versichern, dass Du das relativ leicht lernen kannst. Insbesondere wenn Du eine passende Schritt für Schritt Anleitung dafür zur Verfügung hast.

In dem Zusammenhang empfehle ich Dir die Creative Feed Designer Anleitung*  von meinem Instagram Buddy Andy. Das ist wie ich persönlich finde die beste Anleitung um herausragende Designs für Deinen Instagram Account oder aber auch für ein anderes Instagram Profil zu erstellen, die ich kenne.

Dort lernst Du alles was Du über Instagram Post Design brauchst.

Creative Feed Designer Anleitung

Völlig egal ob Single- oder Karussell-Post, ganz egal ob du Design-Vorkenntnisse hast oder nicht.

Dabei geht es unter anderem um die richtige Farbauswahl, den richtigen Kontrast, die effektive Schriftauswahl, wo man hochwertige Bilder her bekommen kann, mit welchen kostenlosen Tools man seine Posts erstellen und bearbeiten kann, und vieles mehr.

Klick Hier um Du Dir die Creative Feed Designer Anleitung* abzuholen. Zusätzlich kannst Du Dir noch 10% Rabatt sichern, indem Du den Code “MASTERMIND” im Bestellformular eingibst.

Eine einmalige Möglichkeit wie ich finde!

Vorteile

  • Du hilfst Unternehmern oder anderen Instagram Accounts, indem Du wertvolle Dienstleistungen für sie anbeitest
  • Du erhältst 100% des Profits

Nachteile

  • Du brauchst Zeit um die Dienstelistung zu erstellen
  • Du brauchst in jedem Fall entsprechende Kompetenzen

Für wen geeignet?

  • Für alle, die über solche Kompetenzen verfügen, die anderen Unternehmen oder Instagram Accounts helfen kann

 

#7 Generelle Social Media Marketing Dienstleistungen

Es ist kein Geheimnis, dass Instagram ein starkes Verkaufspotenzial hat. Deshalb wollen immer mehr Marken diese Plattform nutzen, um Produkte zu bewerben, die Zielgruppe zu erreichen und dadurch mit Instagram Geld zu verdienen.

Die Konkurrenz wächst, also brauchen Marken professionelle Unterstützung, wenn sie sich durch den ganzen Trubel durchsetzen wollen.

Alternative

Mit anderen Worten: Social Media Marketing und insbesondere Instagram Marketing Dienstleistungen sind sehr gefragt, und stellen demnach eine weitere Möglichkeit dar, um mit Instagram Geld verdienen zu können.

Marken sehnen sich nach verschiedenen Social Media Marketing Dienstleistungen – von Training und Anleitung bis hin zu monatlichem Support.

Das bedeutet, dass Social Media Experten viele Möglichkeiten haben, freiberufliche Aufträge zu finden und das Beste aus ihrem Know how auf Instagram zu machen.

Insbesondere kann das dann auch das Management eines Instagram Accounts für ein Unternehmen oder aber auch für einen Influencer sein, bei dem Du Dich mit deinem Instagram Marketing Wissen um die Content Strategie, den redaktionsplan unter anderem auch für Instagram Lives, die Content Kreation und das posten kümmerst, sowie um die Beantwortung der DMs oder der Kommentare von Followern unter den Bildern. Auch kann es darum gehen mehr Follower zu bekommen.

Wenn Du Dich also gut mit Instagram Marketing und Social Media im Allgemeinen auskennst, dann stellt das eine richtig gute Möglichkeit dar, um mit Instagram Geld verdienen zu können. Denn Unternehmen fragen solche Dienstleistungen in hohem Maße nach.

Vorteile

  • Hohe Einnahmen sind möglich
  • Man dabei noch mehr über Online Marketing und Social Media Marketing und steigert dabei parallel seinen Marktwert

Nachteile

  • In der Regel kann man die erforderlichen Kompetenzen nur erwerben, wenn man selber entsprechende Praxis Erfahrung hat.

Für wen geeignet?

  • Für alle die über entsprechendes know how und Praxiserfahrung verfügen. Also eher ein Experten Geschäftsmodell als wie eine Möglichkeit für Anfänger.
Kommentiere jetzt Unten in den Kommentaren

Bonus Tipp: „Durch“ und „nach“ Instagram Geld verdienen

Ein weiterer Tipp um mit Instagram Geld verdienen zu können ist derjenige, dass man Instagram als Traffic Kanal benutz und die eigenen Instagram Follower, bspw. über den Link in der Bio des eigenen Instagram Profil auf eine nachgelagerte Landing Page oder bspw. einen Blog Artikel leitet.

Und das Geld wird dann dadurch verdient, was auf diesen nachgelagerten Seiten passiert.

So zum Beispiel:

  • Die User landen auf einer Webinar Opt In Seite, die den Einstieg in einen Webinar Funnel darstellt, über den Produkte verkauft werden
  • Die User landen auf einem Blog Beitrag auf dem Affiliate Produkte oder eigene Produkte inkludiert sind, wie in diesem Beispiel
  • Dies klappt natürlich auch für eine Sales Page mit eigenen Produkten oder aber auch Affiliate Produkten.

 

Man spricht also dabei nicht unbedingt darum, mit Instagram Geld zu verdienen, sondern eher darum, nach bzw. durch Instagram als Traffic Kanal Geld verdienen zu können.

Dabei kann man verschiedene Strategien verwenden um durch Instagram Traffic zu generieren. 2 Tipps zeige ich Dir bspw. in diesem Video:

Du siehst, Geld verdienen mit Instagram kann eigentlich „einfach“ sein, wenn man weiß was man tun kann.

Allerdings…

Das große Problem – Die Kehrseite von Social Media Marketing

Problem

Obwohl du mit Instagram Geld verdienen kannst, und zwar gutes Geld, insbesondere sobald du ein großes Publikum hast, ist es niemals eine gute Idee, dein Geschäft zu 100% von der Gunst von sozialen Medien abhängig zu machen.

Denn bei sozialen Medien weiß man nie, wann es einen Popularitätsabsturz geben wird oder wann sich der zugrundeliegende Algorithmus derart ändert, dass man quasi über Nacht die komplette Reichweite verliert, wie es bspw. vor ein paar Monaten bei den Facebook Seiten der Fall war.

Außerdem gehört dir dein Instagram Account nicht wirklich und du kannst bestraft, in Deinen Handlungen blockiert oder sogar gebannt werden, wenn du etwas falsch machst oder zu viele Leute dich melden.

Aus diesem Grund erstellen viele Influencer oder auch diejenigen, die auf Instagram Geld verdienen möchten entsprechende Backup-Pläne.

Hier sind einige Dinge, die du beachten solltest, wenn du Instagram oder andere Social Media Plattformen nutzt:

  • Popularität der Plattform. Social-Media-Plattformen entwickeln sich ständig weiter, sodass du nie weißt, ob die Plattform, die du nutzt, nicht die Gunst der Massen verlieren wird.
  • Diversifiziere deinen Traffic. Wenn du bereits auf Instagram wächst, kannst du es nutzen, um deine E-Mail-Liste zu vergrößern. Warum brauchst du eine E-Mail-Liste? Nun, mit Social Media…
  • Du besitzt deinen Account nicht. Mit einer E-Mail-Liste besitzt du 100% deines Traffics. Du läufst nicht Gefahr, eines Tages aufzuwachen und festzustellen, dass du gebannt wurdest und den Zugang zu deinem gesamten Publikum verloren hast. Aber noch wichtiger ist, dass E-Mail-Marketing die höchsten Engagement- und Konversionsraten hat.

 

Was kannst du mit einer E-Mail-Liste machen?

Die Möglichkeiten sind endlos. Du kannst deinen Kunden Blog-Updates mailen, sie über bevorstehende Verkäufe informieren, sie über neue Produktentwicklungen auf dem Laufenden halten und sie sogar auf Deinen Instagram Account zurückschicken, wenn du willst!

Und wenn du Affiliate Marketing als Einnahmequelle nutzt, kannst du deinen Abonnenten die neuesten Angebote der Unternehmen, die du bewirbst, zusammen mit deinem Affiliate Link schicken, und so quasi „nach“ Instagram Geld verdienen 😉

Wie kannst du Instagram nutzen, um eine E-Mail-Liste aufzubauen?

Es gibt ein paar Tricks, um deine Instagram Follower dazu zu bringen, deiner E-Mail-Liste beizutreten.

Der erste Schritt ist, einen Link zu deiner Opt in Seite in deine Bio auf Deinem Instagram Profil zu integrieren. Ohne einen Link werden deine Follower nicht wissen, wo sie deine Inhalte sehen können.

Link auf Instagram Bio teilen und einfügen

Danach brauchst Du einen entsprechenden Instagram Post mit einer konkreten Handlungsaufforderung, dass Deine Instagram Follower auch wissen was sie tun sollen. Nämlich den Link in Deinem Instagram Profil zu klicken.

Sobald sie auf deinen Link klicken, landen die Besucher auf dieser speziellen Opt in Seite. Damit die Besucher dann auch tatsächlich ihre E-Mail Adresse kommen muss natürlich dort ein entsprechender Anreiz gegeben sein, damit die User bereit sind, ihre E-Mail Liste in das Formular einzutragen.

Dieser Anreiz ist ein sogenannter Lead Magnet und kann bspw. ein Ebook, eine Checkliste oder ein Report sein, wie Du an einem meiner Lead Magnete sehen kannst.

Link in Instagram Bildbeschreibung einfügen und teilen

Für den Fall, dass Du Inspiration zum Thema Lead Magnete suchst, habe ich in diesem Artikel hier mehr als 11 Lead Magnet Beispiele zusammengefasst.

Damit dieser Prozess dann voll automatisch abläuft brauchst Du nur die Elemente eines solchen Lead Magnet Funnel erstellen:

Lead Magnet Funnel Ablauf

Dafür wird natürlich entsprechende Software vorausgesetzt um einen solchen Funnel erstellen zu können

Du brauchst demnach:

Eine weitere Vorgehensweise um Deine E-Mail Liste zu füllen wäre, wenn Du die User wie in diesem Beispiel auf einen Blogbeitrag schicken und sie mit entsprechenden Conversion Tools, wie bspw. einem Pop Up, dazu bringen, dass sich die User eingetragen. Im obigen Beispiel ist es ein sogenanntes Exit Intent Pop up, dass erst dann erscheint, wenn der User im Begriff ist die Webseite wieder zu verlassen.

Mehr Likes auf Instagram

Gratis Download

Affiliate Marketing Handbuch

Sicher Dir jetzt Dein kostenloses Affiliate Marketing Handbuch, in dem Du alle Grundlagen erhältst wie Du mit Affiliate Marketing auf Instagram Geld verdienen kannst.

Klick dazu auf den nachfolgenden Button:

Fazit – Kann man 2021 mit Instagram Geld verdienen?

Wie Du gesehen hast gibt es einige Strategien um Geld mit Instagram verdienen zu können. Jede Strategie at dabei Vor- und Nachteile und ist deswegen nicht für jeden geeignet.

Abhängig von Deinen Zielen, Deinen vorhandenen Produkten und Deinen Kompetenzen kommen unterschiedliche Geschäftsmodelle in Betracht, um mit Instagram Geld verdienen zu können.

Welche weitere Möglichkeit gibt es, um mit Instagram Geld verdienen zu können? Schreibe es in die Kommentare.