Der erste Eindruck zÀhlt. Insbesondere auch auf einem Instagram Profil, wenn ein neuer potenzieller Follower darauf landet.

Neben dem Account Namen und der Biografie ist das Profilbild das AushÀngeschild und daher essenziell.

Denn nur wenn das Profilbild ansprechend ist, wird man mit seinem Account wachsen können. Doch wie soll man ein Instagram Profilbild erstellen und auf was ist dabei konkret zu achten?

Denn wie so oft steckt der Teufel wieder mal im Detail und man kann bei dieser vermeintlich kleinen Sache schon sehr viel falsch machen.

Denn wenn das Profilbild nichts aussagend oder einfallslos ist, filigrane Grafiken im Profilbild verwendet werden, die viel zu detailliert sind, um sie in der Vorschau erkennen zu können oder der Text oder das ganze Profilbild evtl. nicht lesbar ist, dann stagniert das Wachstum, bevor es ĂŒberhaupt begonnen hat.

Deswegen will ich Dir im Folgenden 4 Tipps und Ideen zeigen, damit Du fĂŒr Deinen Account das Beste Instagram Profilbild erstellen kannst.

Doch bevor wir im Detail einsteigen, eine wichtige Sache bzw. Grundsatzentscheidung die Du treffen musst, vorweg:

Instagram

Bevor Du Dir die Frage stellst, welches Profilbild Du fĂŒr Deinen Instagram Account erstellen willst, und welches dafĂŒr das Beste sein kann, solltest Du fĂŒr Dich Klarheit haben, ob du aus der AnonymitĂ€t heraus auf Instagram agieren oder dich persönlich zeigen willst?

Beide Varianten haben Vor- und Nachteile, und natĂŒrlich auch grundlegende Auswirkungen darauf, wie Du dein Instagram Profilbild erstellen solltest.

Nun gut, bei manchen Instagram Profilen stellt sich die Frage nicht, denn sie stehen fĂŒr eine Unternehmensmarke. Und demzufolge wird das Profilbild auf Instagram auch die Marke selbst oder idealerweise eine fĂŒr Instagram optimierte Variante des Markenlogos sein. Warum das mehr als sinnvoll ist, werden wir gleich noch sehen 😉

Solltest Du einen anonymen Instagram Account betreiben wollen, dann ist mit einem anonymen Profil der Vorteil verbunden, dass du schneller an Reichweite gewinnst bzw. schneller mehr Follower bekommen kannst.

Der Grund liegt darin, dass du dich nicht als Person zeigst. Dadurch sinkt die Hemmschwelle dir zu folgen. Es wirkt ganz einfach weniger befremdlich jemandem zu folgen, der sich hinter einem Branding versteckt. Du sprichst ja auch nicht einfach wildfremde Menschen auf der Straße an und so ist es bei Instagram ebenfalls.

Zeigst du dagegen klar Profil und lÀdst ein Foto von dir als Instagram Profilbild hoch, zeigst dich in BeitrÀgen und Stories, dann werden dir weniger Menschen folgen. Einerseits weil sie dich persönlich einfach nicht mögen oder weil sie Hemmungen vor dem direkten Kontakt haben.

Doch auch wenn das nun als Nachteil klingt so bedenke, dass du mit einem persönlichen Profil schnelles Vertrauen erwecken kannst, weil Durch ein persönliches, authentisches Auftreten die emotionale Bindung zu Deinen Followern gestÀrkt wird.  

Du kannst die Persönlichkeit ausspielen und ĂŒberzeugender wirken. Du wirst echte Fans gewinnen und eine viel stĂ€rkere Community aufbauen können, die deine Meinung schĂ€tzen und dich respektieren.

Es ist also eine Frage des grundlegenden Ziels, das du mit deinem Instagram Account und somit auch mit Deinem Instagram Profilbild verfolgst.

Möchtest du schnell Reichweite erlangen und diese monetarisieren, dann ist ein anonymes Profil womöglich besser.

Möchtest du dagegen Ansehen gewinnen und persönliche Kontakte knĂŒpfen, dann ist dir ein persönliches Profil anzuraten.

Und solltest Du als Unternehmen agieren, dann stellt sich die Frage, welches Profilbild Du auf Deinem Instagram Account verwenden sollst eh. Nicht. Außer natĂŒrlich, ob das „normale“ Logo ĂŒberhaupt als Instagram Profilbild geeignet ist.

MERKE: Nutze anonyme Profile fĂŒr schnellere Reichweite, persönliche Profile fĂŒr Vertrauen und MeinungsfĂŒhrerschaft.

Idee

Idee #1: Instagram Profilbild so erstellen, dass man dadurch ĂŒberhaupt Aufmerksamkeit erregen kann

Aufmerksamkeit ist DIE WĂ€hrung auf jedem Social-Media-Kanal. Insbesondere wenn man neue Follower bekommen will. Denn man nur Accounts ansprechen, die den eigenen Account noch nicht kennen, wenn man Aufmerksamkeit erregt.

Mehr Instagram Follower bekommen

Dies geht bspw. indem man herausragende BeitrÀge erstellt, die an promintenten Positionen in Instagram angezeigt werden, wie bspw. auf der Hashtag Such Seite oder aber auf der mÀchtigen Explore Page.

Eine weitere Möglichkeit, um Aufmerksamkeit zu bekommen ist die sogenannte 502 Strategie.

Die 502 Strategie ist dabei eine auf Interaktionen mit anderen, bisher fremden Accounts basierende Strategie. Unter Interaktionen auf Instagram versteht man bspw. Likes oder Kommentare, die auf BeitrÀgen von Accounts, die unserem eigenen Profil noch nicht folgen, hinterlassen werden.

Wenn man auf diesen Accounts nun seine Likes und Kommentare hinterlĂ€sst, werden diese Accounts aufgrund des Gesetzes der ReziprozitĂ€t mit grĂ¶ĂŸerer Wahrscheinlichkeit zum einen mit dem von Dir abgegebenen Kommentar interagieren und zudem mit einer grĂ¶ĂŸeren Wahrscheinlichkeit auch auf Deinem eigenen Profil vorbeischauen und bei Gefallen ein Follow und entsprechende Interaktionen hinterlassen.

Dies funktioniert aber nur, wenn zum einen der Kommentar, den man hinterlÀsst wertvoll ist, und wenn das eigene Profilbild auf dem kleinen Handydisplay im Bereich der Kommentare auch erkennbar und aussagekrÀftig ist.

Und oftmals ist es genau das nicht.

Zum einen fehlt es an Kontrast zum in der Regel weißen Hintergrund der App, um herauszustechen, und zum anderen ist das was ein User auf dem Profilbild lesen soll, nicht erkennbar, weil es zu klein geschrieben ist fĂŒr das Handy Display, oder schlichtweg zu viel Text auf dem Profilbild untergebracht sind.

Wenn das der Fall sein sollte, wird man zwangslÀufig wenig Aufmerksamkeit bekommen.

Deswegen der Tipp und die Idee: Du solltest ein kontrastreiches Instagram Profilbild erstellen, dass auch auf dem kleinen Handy Display aussagekrÀftig und sofern Text abgebildet ist, auch lesbar ist.

Ein gutes Beispiel ist das Instagram Profilbild von mymĂŒsli.

Denn obwohl das Logo der Marke normalerweise eine Wortmarke mit viel Text darstellt, ins das Instagram Profilbild eine optimierte Version des Logos, extra um die oben angesprochenen Ziele zu verwirklichen.

Instagram Profilbild erstellen Beispiel

©mymĂŒsli

Idee #2: Instagram Profilbild fĂŒr einen Anonymen Account erstellen

Wenn du ein Instagram Profilbild fĂŒr einen anonymen Account erstellen willst, dann nutze erkennbare Grafiken oder Icons, die den oben beschriebenen GrundsĂ€tzen folgen. Solche Icons findest Du bspw. auf flaticon.com.

Um mit Icons ein Instagram Profilbild zu erstellen, sind flache Icons ohne Struktur sehr gut geeignet.

Der Klassiker, der immer funktioniert ist ein weißes Icon auf dunklem Hintergrund.

Oder du nimmst deine PrimĂ€rfarbe in den Hintergrund, grĂŒn, blau, rot oder lila.

Instagram Profilbild Beispiel

Du bist vollkommen frei, solange genug Kontrast vorhanden und das Icon auch auf dem kleinen Handy Display gut zu erkennen ist.

Wenn Du Dir Dein Profilbild selbst erstellen willst, dann ist es mit canva.com sehr schnell gemacht.

Alternativ dazu kannst Du auch freelogodesign.org um Dir fertige Instagram Profilbilder mit Logo erstellen zu lassen.

Alternativ kannst du auch die Initialen deines Namens nutzen und daraus ein kreatives Logo designen. Das Funktioniert auch wunderbar.

Tipp #3: Instagram Profilbild fĂŒr einen Persönlichen Account erstellen

Möchtest du dagegen unbedingt mit einem persönlichen Account starten, dann solltest Du fĂŒr Dein Profilbild ein hochwertiges Instagram Profilbild erstellen.

Idealerweise ist dabei Dein Gesicht abgebildet, denn wenn man Dein Gesicht gut erkennen kann, dann stÀrkt das die emotionale Bindung und das Vertrauen. Und gerade das sind zwei Hauptziele, die mit einem persönlichen Account verbunden sind.

Am besten lĂ€sst Du Dein Instagram Profilbild von einem professionellen Fotografen schießen.

Mache kein Selfie mit schlechter Ausleuchtung oder so, und nimm es erst recht nicht in der KĂŒche auf. Gehe zum Fotografen und lasse dir sympathische Portraits erstellen. Vor weißem Hintergrund oder setze einen farbigen Hintergrund dahinter, indem du deinen Kopf mit Hilfe des kostenlosen Tools remove.bg und canva.com freistellst.

Idee

Tipp #4: Instagram Profilbild mit doppelten Story Ring erstellen, um sich abzuheben

Verfeinere dein Instagram Profilbild fĂŒr mehr Aufmerksamkeit, indem du einen doppelten Story Ring bei der Erstellung inkludierst.

Ein solcher doppelter Story Ring in Deinem Profilbild istein Trick, um aus der Masse herauszustechen, mehr Aufmerksamkeit zu bekommen, und um dadurch mehr Follower zu gewinnen.

Schau Dir die nachfolgenden Beispiel an, wie “besonders” die Profilbilder wirken, die einen doppelten Story Ring verwenden.

Instagram Profilbild mit doppelten Story Ringen

Damit Du Dir Deinen eigenen doppelten Story Ring fĂŒr Dein Instagram Profilbild erstellen kannst, empfehle ich Dir diesen Generator.

Instagram Profilbild erstellen mit doppelten Story Ringen

Dabei kannst Du den gewĂŒnschten Story Ring im Online Tool auswĂ€hlen, Profilbild hochladen und Bild speichern, nachdem die doppelten Story Ringe ganz automatisch ergĂ€nzt wurden.

Instagram Profilbild erstellen mit doppelten Story Ringen

Und schon hast du Deinen eigenen doppelten Story Ring im klassischen oder Regenbogen Stil und bist bereit fĂŒr neue Follower.

Wenn Du Dir auch solche Doppelten Story Ringe fĂŒr Dein Instagram Profilbild erstellen lassen möchtest, dann empefhle ich Dir die Tools der Sociseller Society*.

Dort erhÀltst Du nicht nur das Story Ring Tool, sondern noch eine ganze Menge mehr, wie bspw. einen Hashtag Generator oder diverse Ebooks.

Sociseller Tools
Sociseller Coachings

Das Schmakerl ist zudem das Sociseller System*. Schau Dir hierzu unbedingt das Video an, dass erscheint, wenn Du hier* oder auf den nachfolgenden Button klickst.

Fazit – Instagram Profilbild erstellen

Das fĂŒr Deinen Account Beste Instagram Profilbild zu erstellen ist enorm wichtig. Denn das Profilbild unterstreicht den Eindruck, den ein aktueller oder auch neuer Followe von Deinem profil at bzw. bekommt.

WÀhle ein Profilbild, dass zu Deiner generellen Ausrichtung passt. Und unabhÀngig ob Du als Marke, anonym oder als persönlicher Account auf Instagram auftrittst, solltest ein kontrastreiches Instagram Profilbild erstellen, dass auch auf dem kleinen Handy Display aussagekrÀftig und sofern Text abgebildet ist, auch lesbar ist.

Nimm dir hier genug Zeit um diese strategische Entscheidung bewusst zu treffen. Es wird sich wirklich rentieren.

Hast Du weitere Tipps und Ideen, um ein Instagram Profilbild zu erstellen? Lass sie uns gerne in den Kommenatren wissen.