Zuletzt aktualisiert am November 3, 2021 von Roman

Online Coaching vs. Online Kurs: Was ist der Unterschied?

Um in den Wissenshandel einzusteigen, musst du dich entscheiden, welches Wissensprodukt du verkaufen willst. Sollst du einen Online-Kurs verkaufen? Oder sollst du ein Coaching-Programm verkaufen?

Idee

Die Entscheidung kann schwer fallen. Es gibt einige Überschneidungen bei den Ergebnissen und Methoden des Unterrichts. In diesem Leitfaden verraten wir dir, welche Eigenschaften sich gut mit Online-Kursen oder einem Coaching-Programm kombinieren lassen, damit du dich für eine Variante entscheiden kannst.

Der Unterschied zwischen Online-Kursen und Online-Coaching

Lass uns zunächst die beiden Optionen vergleichen.

Bei einem Online-Kurs erstellst du den gesamten Inhalt und alle Prüfungen zuerst. Die Teilnehmer/innen arbeiten oft unabhängig und in ihrem eigenen Tempo, und du kannst jederzeit mehrere Teilnehmer/innen haben. Du kannst die Inhalte einmal erstellen und den Kurs unbegrenzt weiter anbieten.

Beim Coaching arbeitest du mit einer Person oder einer Gruppe von Personen. Diese finden oft in Echtzeit statt und werden in regelmäßigen Abständen abgehalten. Deswegen benötigt Deine Online Kurs Ausrüstung in dem Fall auch die Ergänzung mit einer Streaming Software oder einem Videokonferenz Tool, und evtl. einem Tool für die Terminvereinbarung.

Zudem werde Sie durch fertige Video Lektionen, Downloads etc. ergänzt. Du kannst eine feste Anzahl von Teilnehmern haben und eine aktivere Rolle mit ihnen ausüben.

Sowohl Online Kurse als auch Online Coachings können interaktiv und virtuell sein und entweder für eine bestimmte Zeit oder auf unbestimmte Zeit durchgeführt werden. Du kannst die Details deines Kurses oder Programms anpassen, um die Erfahrungen, die du vermitteln willst, zu gestalten.

Jetzt wollen wir uns ein paar Dinge ansehen, die du bei der Wahl deines Wissensprodukts beachten solltest.

Idee

Wie du weißt, ob du einen Online-Kurs verkaufen solltest

Hier sind vier allgemeine Indikatoren, die dich ermutigen können, einen Online-Kurs als dein Wissensprodukt zu wählen.

Ein Online-Kurs kann ein „passives“ Geschäft sein

Einer der häufigsten Gründe, warum sich Menschen für den Verkauf von erstellten Online-Kursen entscheiden, ist, dass sie hoffen, sich eine Art passives Einkommen aufzubauen. Mit einem Online-Kurs kannst du die Inhalte einmal erstellen und sie dann jahrelang verkaufen, ohne dass dafür zusätzliche Arbeit nötig ist.

Oft sind die Kursinhalte in sich abgeschlossen, so dass deine Teilnehmer/innen die Inhalte nach Bedarf durcharbeiten können. Je nachdem, wie du den Kurs gestaltest, kannst du völlig unbeteiligt sein.

Natürlich arbeiten die erfolgreichsten Online-Kursanbieter aktiv an Marketing, Verkauf und Kundenbindung. Aber das Produkt selbst kann nach dem Motto „einmal erstellen, mehrfach verkaufen“ funktionieren.

Solide Kenntnisse in der Erstellung von Inhalten

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Anbieten eines Online-Kurses sind solide Fähigkeiten bei der Erstellung von Inhalten. Das sieht so aus:

  • Du bist gut darin, strukturierte Lektionen zu erstellen.
  • Deine Lektionen können von vielen Menschen genutzt werden
  • Du kennst dich mit Video- oder Audioproduktion aus

Um ein passives Einkommen zu erzielen, wie es sich viele Wissensunternehmer/innen wünschen, ist es notwendig, im Vorfeld Zeit und Fähigkeiten in die Erstellung der Kurse zu investieren.

Das Thema passt zum Kursmedium

Ein weiterer Grund, warum du dich für einen Online-Kurs entscheiden könntest, ist, dass das Kursformat am besten zum Thema passt.

Wenn das Thema zum Beispiel etwas ist, das der Kunde als Hobby betreibt, wird er wahrscheinlich feststellen, dass der Kurs alle Unterstützung bietet, die er braucht. Wenn du zum Beispiel einen Kurs über Selbstversorgung anbietest. Dann passen die Themen Einmachen, Lebensmittelanbau und Sauerteigbrotbacken besser zu einem Online-Kurs auf Abruf als zu einem Online-Coaching-Programm.

Das Thema kann viele Kurse hervorbringen

Ein anderes ähnliches Szenario ist, wenn du Themen leicht wiederholen kannst. Du kannst zum Beispiel relativ einfach verschiedene Kurse mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erstellen. Vielleicht kannst du die Inhalte sogar im Stapelverfahren produzieren, um die Effizienz zu steigern.

Wenn du viele Kursideen hast, kannst du deinen potenziellen Kunden zahlreiche verschiedene Optionen anbieten. Indem du ein breiteres Netz auswirfst, kannst du mehr Kundenbedürfnisse befriedigen und dadurch vielleicht auch den Umsatz steigern.

Ein bestehendes Publikum, das bereit ist zu konvertieren

Du musst kein bestehendes Publikum haben, um als Wissensunternehmer/in erfolgreich zu sein. Aber es ist sehr hilfreich, wenn du einen Pool von potenziellen Kunden hast, an die du den Kurs vermarkten kannst.

Wenn du bereits Tausende von potenziellen Kunden in deinem Publikum hast (oder mehr), steigen die Chancen, dass sich deine Investition in die Erstellung der Inhalte besser auszahlt.

Einfach

Wie du herausfindest, ob du Online-Coaching anbieten solltest

Online-Coaching bietet eine andere Erfahrung als Online-Kurse. Hier sind einige Möglichkeiten, um herauszufinden, ob du besser geeignet bist, ein Online Coaching-Programm anzubieten.

Gezielte Erfahrung

Wenn du deinen Kunden ein individuelles Erlebnis bieten willst, ist Coaching eine gute Option. Da du direkter mit deinen Kunden zusammenarbeitest, kannst du ihnen zusätzliche Ressourcen, Empfehlungen oder Ratschläge geben, die du bei Online-Kursen wahrscheinlich nicht geben kannst.

Wenn du eine tiefere, dauerhafte Beziehung zu deinen Kunden aufbauen willst, ist ein Coaching eine gute Option. Du kannst mit deinen Kunden über Monate oder Jahre hinweg zusammenarbeiten.

Höherer Verkaufspreis

Coaches können oft mehr Einnahmen pro Transaktion erzielen, weil die Kunden neben dem Kursinhalt oft auch für die Zeit und Aufmerksamkeit des Anbieters bezahlen. Manchen Wissensunternehmern fällt es leichter, einen höherpreisigen Verkauf abzuschließen als Dutzende von niedrigeren Verkäufen, um den gleichen Umsatz zu erzielen. Oder wenn es dir leichter fällt, Kunden zu halten, als ständig an neue Kunden zu verkaufen, könnte dies deinen Geschäftsrahmen besser unterstützen.

Kleineres Netzwerk

Coaching kann eine bessere Option für diejenigen sein, die ein kleineres Publikum oder Netzwerk haben. Coaches strukturieren das Programm oft so, dass sie nicht nur für ihr Wissen, sondern auch für ihre Zeit bezahlt werden. Es kann also weniger Verkäufe brauchen, um eine Rendite zu erzielen.

Wenn das Thema individuelle Aufmerksamkeit erfordert

Manche Wissensunternehmer/innen erstellen Inhalte, die ein hohes Maß an spezifischem Feedback erfordern.

Wenn das Thema tiefgreifendes Wissen über den Kunden erfordert

Wenn der Erfolg oder das Ergebnis eines Kunden davon abhängt, dass er dem Anbieter tiefgreifende Informationen liefert, ist ein Coaching wahrscheinlich die bessere Wahl.

Online-Kurse und Online-Coaching Anbieten

Viele Wissensunternehmer/innen bieten sowohl Coaching als auch Kurse an. Vielleicht bieten sie beides gleichzeitig an, oder sie beginnen mit dem einen und bieten das andere an, um ihr Geschäft auszubauen.

So oder so brauchst Du dafür die richtige Software. Sowohl die passende Online Kurs Plattform oder die richtige Online Coaching Software.

Dies ähneln sich zum Glück sehr. Deswegen kannst Du Dir hier meine Zusammenfassung der passenden Lösungen praktisch im Tabellen Format ansehen:

PlattformBeschreibungBewertungZugang
Testsieger!
Memberspot
Memberspot

Wenn Du den wohl besten Mitgliederbereich nutzen willst, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt, und dabei auf ein All-in-One Tool verzichten kannst.

9.9
Jetzt Testen*
TOP All-in-One Tool!
Coachy
Coachy

Wenn Du eine tolle All-in-One Software suchst, die die Online Kurs Erstellung einfach macht, aber etwas weniger Funktionen im Kernprodukt beinhaltet als Memberspot.

9.7
Jetzt testen*
TOP All-in-One Tool!
Spreadmind
Spreadmind

Als professionelle All-in-One Plattform für Online Kurse, Online Akademien und auch Online Coachings beinhaltet Spreadmind alle Funktionen, die du benötigst, um dein Wissen erfolgreich online weiterzugeben. 

Ein Top Tool!

9.6
Jetzt testen*
Umfassendes TOP Tool.
elopage
elopage

Wenn Du eine umfassende All in One Lösung suchst, in der Du alles was Du für Deinen Online Kurs brauchst außer einer Hand bekommst.

9.6
Jetzt Testen*
Empfehlung für WordPress
Digimember
Digimember

Digimember ist DIE Empfehlung für WordPress User.

Denn DigiMember ist eine sehr funktionsstarke, einfach zu nutzendes Membership-Plugin, die jede WordPress Seite in einen kompletten Mitgliederbereich verwandelt!

9.5
Jetzt testen*
Sales Funnel Empfehlung
Funnelcockpit
Funnelcockpit

Wenn Du die in meinen Augen aktuell beste Sales Funnel Software inklusive Mitgliederbereich nutzen möchtest, die zudem “Made in Germany” und DSGVO konform ist.

9.5
Jetzt Testen*
Tolles Tool!
Learnworlds
Learnworlds

LearnWorlds ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, die mehr Funktionen benötigen, als die meisten anderen Online-Kursplattformen bieten. Mit LearnWorlds kannst du sowohl SCORM-konforme Schulungen als auch Social Learning Tools, interaktive Videos mit Pop-up-Text und Fragebögen und sogar interaktive eBooks anbieten.

Wenn du auf der Suche nach etwas mit "größeren und besseren" Funktionen bist, ist LearnWorlds auf jeden Fall einen Blick wert.

9.3
Jetzt testen*
TeachableTeachable

Wenn du keine Website oder keinen Hosting Service hast und Du tolle Online Kurse erstellen und anbieten willst, die nicht viel Quizfunktionalität benötigen.

9.1
Jetzt Testen*
ThinkificThinkific

Wenn Du eines der am einfachsten zu bedienenden Produkte auf dem Markt nutzen möchtest, das aber dennoch seinen Preis hat.

9
Jetzt Testen*
Gut aber zu Teuer
Kajabi
Kajabi

Wenn du auf der Suche nach einer umfassenden Plattform zur Online Kurs Erstellung bist und es dir nichts ausmacht, dafür zu bezahlen. Aber nichtsdestotrotz will ich Kajabi hier nicht empfehlen, weil Du mit den bereits dargestellten Alternativen günstiger und sogar besser fährst.

5.6
Jetzt Testen
Maktplatz
Udemy
Udemy

Wenn Du dennoch keine große Onlinepräsenz hast und den Vorteilen des Marktplatzes profitieren willst und zudem niedrigpreisige Produkte verkaufen willst. Als Fortgeschrittener kann ich Udemy nicht mehr empfehlen.

4.4
Jetzt Testen*

Meine vier Top Empfehlungen darunter sind:

#1 Memberspot

Top Empfehlung!
Memberspot Erfahrungen
9.9/10Unser Urteil

Memberspot ist die wohl aktuell beste Online Kurs Plattform mit dem besten Mitgliederbereich, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt.

Memberspot* ist die wohl besten Online Kurs Plattform für Dich, wenn Du den wohl besten Mitgliederbereich nutzen willst, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt, und dabei auf ein All-in-One Tool verzichten kannst.

Hier kannst Du in einem ausführlichen Artikel meine Memberspot Erfahrungen im Detail nachlesen.

Mit dem Rabatt Code “ommastermind” kannst Du Dir zudem 10% Rabatt sichern.

Hier kannst Du Dir Memberspot testen *

#2 Coachy

Top Empfehlung!
Coachy Erfahrungen
9.7/10Unser Urteil

Coachy eine tolle All-in-One Online Kurs Plattform, die das Erstellen eines Online Kurses einfach macht, und noch dazu hochwertige und sehr nützliche Tools inkludiert, wie bspw. den Landing Page Builder 2.0. So kannst Du mit Coachy zudem auch einfach und unkompliziert Verkaufsseiten für Deine Online Kurse erstellen.

TOP!

Coachy* ist die wohl besten Online Kurs Plattform für Dich, wenn Du eine tolle All-in-One Software suchst, die die Online Kurs Erstellung einfach macht, aber etwas weniger Funktionen im Kernprodukt beinhaltet als Memberspot.

Hier kannst Du Dir meine ausführlichen Coachy Erfahrungen im Detail durchlesen.

Hier kannst Du Dir Coachy testen*

#3 Spreadmind

Top All-in-One-Tool
Spreadmind Erfahrungen
9.7/10Unser Urteil

Als professionelle All-in-One Plattform für Online Kurse, Online Akademien und auch Online Coachings beinhaltet Spreadmind alle Funktionen, die du benötigst, um dein Wissen erfolgreich online weiterzugeben. 

Ein Top Tool!

Spreadmind* ist eine professionelle All-in-One Plattform für Online Kurse, Online Akademien und auch Online Coachings beinhaltet alle Funktionen, die du benötigst, um dein Wissen erfolgreich online weiterzugeben.

Ein Top Tool!

Hier kannst Du Dir Spreadmind testen*

#4 elopage

Top Empfehlung!
EloPage Erfahrungen
9.6/10Unser Urteil

elopage eine sehr gute und umfassende All in One Online Lösung, in der Du alles was Du für Deinen Online Kurs brauchst aus einer Hand bekommst.

Egal ob Marketing-Agentur, Finanz-Experte, Personal-Coach, Dozent, Yoga-Lehrerin oder IT-Profi – Mit elopage erstellst und verkaufst du digitale Produkte mit nur einer Plattform, die dabei über viele Funktionen verfügt und sehr gut zu bedienen ist.

Ein Klasse Tool!

elopage* ist die wohl besten Online Kurs Plattform für Dich, wenn Du eine umfassende All in One Lösung suchst, in der Du alles was Du für Deinen Online Kurs brauchst außer einer Hand bekommst.

Hier kannst Du Dir übrigens meine elopage Erfahrungen im Detail durchlesen.

Hier kannst Du Elopage testen*

Fazit – Online Coaching vs. Online Kurs: Was ist der Unterschied?

In diesem Artikel bin ich auch die Unterscheide zwischen Online-Kursen und Online Coaching eingegangen und hoffe, dass Du nun eine gute Grundlage hast zu entscheiden welche der alternativen für Dich am besten geeignet ist. Evtl. eignet sich ja auch eine hybride Mischlösung?

Wirst Du einen Online Kurs oder Online Coaching erstellen? Schreibe es in die Kommentare.