Zuletzt aktualisiert am Juli 11, 2022 von Roman

Mehr Traffic mit AutoSuggest (Erfahrungsbericht)

Wer kennt es nicht, man tippt und während dessen erhält man Vorschläge um die Suche abzukürzen – praktisch, denn so spart man Tipparbeit und kommt schneller zum Ziel. Doch wie kann man sich diese Autocomplete Funktion zu nutzen machen?

Nun hier kommt das Tool Autosuggest ins Spiel. Ich bin vor ein paar Wochen darüber gestolpert und will Dir nun darüber berichten, was es ist und wie es funktioniert.

Bereit?

Dann lass uns loslegen.

Let´s go

Was ist Autosuggest.net?

Die Autocomplete Funktion ist die Vorhersage von Such Vorschlägen, mit denen die Suchmaschine versucht den Suchvorhang abzukürzen.

AutoSuggest

Einen solchen Weg, sich die Autocompletes bzw. Keyword Vorschläge für das eigene Marketing zu nutze zu machen, bietet das SEO Tool AutoSuggest an. Es sorgt dafür, dass die eigene Marke in der Autocomplete-Funktion von Suchmaschinen erscheint. Dies ist ein alternativer Weg abseits der bekannten Marketing-Kanäle bzw. SEO Techniken wie die Onpage Optimierung, das Linkbuilding oder die Optimierung der Suchintention, etc., um hochwertige Besucher von Suchmaschinen zu erhalten.

Man startet mit einer Markenorientierten Keyword Recherche. Daraus ergeben sich bestimmte Marken Keywords, für die man ranken will. Man bucht dann diese Keywords in Autosuggest ein und AutoSuggest sorgt dafür, dass die eigene Marke dahinter vorgeschlagen wird.

Es ist ein interessanter Ansatz, einerseits sicherlich zur Traffic-Gewinnung, andererseits ist es aber auch eine Hervorhebung der Marke später im Sales Funnel, da die Autovervollständigungen als Empfehlungen wirken. 

Wie funktioniert Autosuggest? 

Wie AutoSuggest funktioniert will ich Dir an einem Beispiel erläutern:

Der Nutzer beginnt in das Suchfeld, “plastik ente kaufen” zu tippen und sieht als Such Vorschlag z.B. die Marke “tigerenten24” während dem Tippen (ggf. mit einem zusätzlichen Wort wie “wasserfest” davor). Der Nutzer klickt den Such Vorschlag, also z.B. “plastik ente kaufen tigerenten24”. Damit sucht der Suchende jetzt also nach genau diesem Suchtbegriff, also “plastik ente kaufen tigerenten24”.

Da “tigerenten24” jetzt als Wort in der Suchanfrage vorkommt, ist es sehr sehr wahrscheinlich, dass die Suchergebnisse in den SERPS jetzt auch die Domain der Marke enthalten z.B. tigerenten24.de. Der Nutzer klickt dann auf ein Suchergebnis und ist ein normaler Besucher auf der Website. Alles klar, oder?

Tatsächlich wurde irgendwann für meinen Test eine meiner Seiten für das Keyword vorgeschlagen. Allerdings hat es einige Zeit gedauert, bis mein Testkeyword in den Suchvorschlägen sichtbar wurde. Autosuggest hat also das geleistet, was es angeboten hat, wenn auch mit Wartezeit. Man bekommt eine E-Mail, wenn es soweit ist.

Wenn man Autosuggest nutzt, bekommt einen festen Ansprechpartner, der für einen zuständig ist. Außerdem hat man einen Art Kundenbereich in dem man seine Kampagne einsehen kann.

Autosuggest bietet übrigens auch ein Keyword Tool auf seiner Website an.

Fazit

Zwar bin ich von der Wirkung der Suggests überzeugt, jedoch sind Besucher und Konversionen über diesen Kanal eher teuer und bis die Wirkung eintritt dauert es zudem. Das lohnt sich nur, wenn man viel an einem Besucher bzw. irgendwann Kunden verdient ODER man auch die eigene Marke stärken möchte. 

Dennoch bin ich insgesamt mit der Performance zufrieden und würde es weiterempfehlen.

Wenn Du Autosuggest mal testen willst, dann empfehle ich Dir einen Demo Call auf der Homepage zu vereinbaren. Dort wird Dir dann das weitere Vorgehen im Detail erklärt, und Du kannst für Dich entscheiden, ob es einen Versuch wert ist, mehr Traffic zu bekommen.