Zuletzt aktualisiert am Mai 11, 2021 von Roman

Firmen, welche in Suchmaschinen wie Google, Bing, Yahoo, Baidu oder Yandex unter den Top 10 Suchergebnissen erscheinen möchten, stellen sich oft genau diese Frage:

„Wie lange dauert es bis SEO Maßnahmen greifen bzw. wirken?“

oder

„Wie lange dauert SEO, bis man die ersten Ergebnisse sehen kann?“

Gern haben wir uns mit der Frage wie lange es dauert näher auseinandergesetzt und bringen nun in diesem Artikel Licht ins Dunkel.

Let´s go 😉

Organischer Traffic SEO

SEO – vermutlich schon oft gehört, aber auch verstanden?

Klären wir doch einmal kurz, was unter dem Begriff SEO zu verstehen ist. SEO als Abkürzung für Search Engine Optimization bedeutet übersetzt: Suchmaschinenoptimierung. Dies umfasst alle Maßnahmen, die der Webseite helfen, in den Sucherergebnissen schneller gefunden zu werden.

Ziel ist es, auf diese Weise die Anzahl an Besucher, also den Traffic, welche über die „natürlichen“ Ergebnisse der Suchmaschine auf deine Website gelangen, zu steigern.

Hierbei soll also auf das Schalten und Bezahlen von Werbung verzichtet werden – wie es bei SEA (bezahlte Suchmaschinenwerbung) oder bei der bezahlten Werbung via bspw. Facebook ADs der Fall ist.

SEO

Wann SEO erste Ergebnisse erzielt bzw. wie lange dauert SEO?

Viele Kunden einer SEO Agentur beschäftigen sich mit diesem Gedanken – durchaus berechtigt.

Schließlich stecken diese mitunter viel Geld in SEO Maßnahmen und ihre SEO Optimierung, um ihre Präsenz auch digital zu verbessern. Verständlich, dass sich das Unternehmen mit der Zeit dann auch fragt, wie lange es dauert, bis die ersten Ergebnisse mit SEO erzielt werden können, bzw. wie lange es dauert bis SEO Maßnahmen greifen.

Du brauchst Geduld

Erwartest du nach der vorgenommenen Optimierung gleich am Anfang sehenswerte Resultate, muss ich dich leider enttäuschen. SEO benötigt Zeit. Im Glücksfall erreichen SEO-Experten in den ersten Wochen gute Ranking Ergebnisse.

Jedoch ist das nicht die Regel. Immerhin basiert das Google-Ranking auf etwa 200 Ranking-Faktoren, wovon der überwiegende Teil bis heute wohl zu dem bestgehüteten Geheimnis der Welt gehört.

An die Faktoren, die bekannt sind, kann sich also nur Schritt für Schritt herangetastet werden.

Außerdem bedenke bitte, dass Google viele SEO Optimierungen nicht permanent im Ranking umsetzt. Frische Rankings schwanken, weil sie nie beständig sind.

Erst Monate später zeigen erreichte Rankings ein nachhaltiges Ergebnis, welches auch Bestand hat.

 Wie sich Google zu der Frage: „Wie lange dauert es, bis SEO Maßnahmen greifen?“ geäußert hat?

Die Antwort darauf lautet: Es dauert es mindestens 4 bis 12 Monate, bis die vorgenommene Suchmaschinenoptimierung messbare Erfolge zum Vorschein bringt.

Geduld

Ob es allerdings doch schneller gehen kann wird aktuell im Rahmen eines SEO Contests ermittelt, bei dem verschiedene Aktuere versuchen so gut wie möglich und so schnell wie möglich für das Keyword Contentbär zu ranken. Eine spannende Sache 🙂

Warum dauert es so lange, bis die SEO Maßnahmen erste Früchte tragen und wirken?

Das dominanteste Kriterium bei dem Gedanken: „Wie lange dauert SEO, bis sich Erfolge einstellen?“ ist der Suchalgorithmus von Google.

Da Google der Gigant unter den Suchmaschinen bleiben möchte, stellt er vor der Vergabe der Rangordnung die Qualität der indexierten Inhalte jeder Webseite sicher. Somit soll außerdem verhindert werden, dass Besucher auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen an irrelevante oder gar falsche Informationen gelangen. Letztendlich soll am Ende der Suche, das Bedürfnis der Nutzer erfüllt, bzw. das Problem gelöst werden, dass die Nutzer in den kleinen Suchschlitz eingeben.

Google Suche

So muss der Suchmaschinengigant also erstmal zahlreiche Faktoren genau analysieren, vergleichen und prüfen. Also selbst wenn deine Website relevanten Content und unzählige autoritäre Backlinks aufweist, kann es etliche Monate dauern, bis eine vollständige Qualitätssicherung der einzelnen Webseiten durchlaufen worden ist. Erst dann erfolgt für Dich eine Platzierung in den oberen Suchergebnissen.

Du siehst also, bis SEO Maßnahmen greifen und wirken können ist es ein weiter Weg, der dir eine Menge Geduld abverlangen wird. Aber behalte stets im Hinterkopf: SEO lohnt sich.

Wovon ist der SEO Erfolg abhängig?

Ein ausschlaggebender Aspekt, der festlegt, wie lange es dauert bis SEO Maßnahmen greifen, ist dein zeitliches Investment. Denn du darfst nie vergessen, die Konkurrenz schläft nicht – niemals.

So ist es erforderlich, dass Du deine Website einer regelmäßigen SEO Optimierung unterziehst bzw. unterziehen lässt – immer und immer wieder.

Nur so kannst du deinen Ranking behalten und wirst nicht von der Konkurrenz verdrängt.

Allerdings ist der Konkurrenz-Faktor nur einer von vielen Gesichtspunkten, die entscheidend für die SEO Ergebnisse sind.

Schauen wir uns 6 weitere Faktoren an, die für gute Rankings hoch ins Gewicht fallen.

Ein paar wesentliche Faktoren, die das Google Ranking tangieren, sind:

Backlinks

Backlinks sind nichts anderes als Rückverweise. Hierbei handelt es sich um den Link einer fremden, auswärtigen Seite, welche dich als Nutzer auf eine andere Website weiterleitet. Je mehr hochwertige Backlinks du vorweisen kannst, desto gefragter scheint deine Seite laut Suchmaschinen also zu sein.

Aus diesem Grund solltest Du dein Backlinkprofil nie aus den Augen verlieren und hin und wieder optimieren (lassen).

Wann wird ein Backlink von Google registriert?

Beachte aber bitte, dass Google nach Hinzufügen eines neuen Links 5 bis 15 Tage benötigt, um ihn in der Link-Datenbank aufzuspüren. Erst dann kann sich dieser auf deine Rankings auswirken.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, wie es um das eigene Backlinkprofil steht, kannst Du diverse Tools nutzen. Zu den beliebtesten gehören wohl Ahrefs, Semrush, der LinkMiner von Mangools oder Sistrix.

Den LinkMiner* kannst Du kostenlos testen, indem Du unten eine Domain eingibst, um zu sehen welche Backlinks auf diese Domain verweisen.

Ladezeit

Auch Suchmaschinen haben erkannt, dass kaum ein Nutzer länger als 3 Sekunden wartet, bis sich eine Website vollständig aufgebaut hat. Deshalb werden schnellere Webseiten weiter oben angeordnet.

Überprüfe die Ladegeschwindigkeit deiner Website mit dem Tool von Google und schau, ob du hier noch die ein oder andere Optimierung vornehmen kannst.

Ein kleiner Tipp: Hostest Du deine Webseite auf einem schnelleren Server, kann die Ladezeit deiner Seite enorm verbessert werden. Dasselbe gilt, wenn du alle Bilder auf die von Google empfohlenen Größen komprimierst.

Bonus Tipp: Mit zusätzlichen Tools, wie bspw. Nitropack ist es auch möglich solche Ergebnisse zu erzielen, wie ich das hier mit dieser Webseite erreicht habe. Zunächst die Ergebnisse für den Desktop:

Onlinemarketing Mastermind Ladegescwindigkeit desktop

Und hier die Ergebnisse für mobil:

Onlinemarketing Mastermind Ladegeschwindigkeit mobil

Echt klasse, oder? Hier kannst Du Nitropack kostenlos für Deine Webseite testen*.

Alter der Domain

Besteht eine Domain (Name der Webseite) länger als 3 Jahre, so empfinden das Suchmaschinen als vertrauenswürdiger. Frische Startups können aber an dieser Stelle anhand anderer Faktoren punkten. Es kann beispielsweise helfen, dass dein Keyword bereits in deiner Domain enthalten ist.

Funktionalität auf allen Endgeräten

Hiermit ist die mobile Bereitstellung gemeint. Mittlerweile verwenden zum Besuchen einer Website ca. 50 Prozent der Nutzer ihr Smartphone oder Tablet. Da diese Tendenz steigt, hat Google Maßnahmen ergriffen und den „mobile-first-Index“ entwickelt. So werden Webseiten seit 2016 zuvor über die mobile Version indexiert.

Ist deine Website bisher noch nicht responsive (alle Texte, Bilder, Grafiken usw. passen sich der Bildschirmauflösung des mobilen Endgerätes automatisch an), solltest Du das sofort ändern. Ansonsten ist davon auszugehen, dass Du mit einer hohen Absprungrate rechnen musst.

Beim Responsive Design solltest Du ebenfalls auf ein benutzerfreundliches Menu setzen, um die Navigation auf den einzelnen Seiten für den Benutzer so einfach wie möglich zu gestalten.

 Ob deine Seiten alle responsive sind, kannst du ganz leicht überprüfen, in dem Du dein Browserfenster immer kleiner ziehst. Schau einfach, ob sich deine Website der neuen Größe anpasst. Falls nicht, sehen wir hier auf jeden Fall dringend Handlungsbedarf.

Keywords

Um in den Suchergebnissen bei Google oder Bing weit oben mitspielen zu können, solltest du auf die richtigen Keywords ( Suchbegriffe bzw. Schlüsselwörter, die Nutzer in das Eingabefeld der Suchmaschinen eingeben) setzen.

Hierbei werden 3 Arten unterschieden:

  • short tail: breit und unspezifisch
  • long tail: eng und themensignifikant
  • medium tail: ein Mix aus short tail und long tail Keywords

 

Für Unternehmen, die sich neu gründen wollen, empfehlen wir die 2. Art. also die Long Tail Keywords.

Im Gegensatz zu den short tail Keywords bieten diese eine realistische Chance, um im Ranking einer Suchmaschine eine Top Platzierung zu erhaschen – mit der richtigen SEO Strategie sollte das zu schaffen sein.

Daher wähle deine verwendeten Schlüsselwörter bewusst und achte darauf, dass auch das Thema zum Keyword passt. Zudem sollte das ausgewählte Keyword zu den Suchbegriffen passen, zu der deine Webseite Informationen liefert. Deshalb wird für mehrere Seiten ein komplettes Keyword-Set (Liste aller Suchbegriffe, für die deine Website im Web zu finden ist) erstellt.

Nur so wirst Du von deinen (zukünftigen) Kunden im Web gefunden und gesehen.

Um eine solche Liste anzulegen, bedarf es einer ausführlichen Keyword-Recherche. Dazu kannst Du ein verschiedene Tools nutzen: Meine Empfehlung in diesem Zusammenhang ist der KWFinder.

Den KWFinder* kannst Du bspw. testen, indem Du hier Dein Suchkeyword eingibst:

Eine kostenlose Alternative mit weniger Funktionen kann aber auch AnswerThePublic sein, mit dem Du sehr gut Long Tail Keywords finden kannst, oder der Keyword Surfer, als kostenlose Google Chrome Browser Erweiterung.

Content

Die wohl wichtigste SEO Maßnahme ist der Content (Inhalt). Qualitativ, umfassende, relevante Inhalte machen ein konkurrenzfähiges Suchmaschinenranking erst möglich.

Zum Inhalt zählen nicht nur gut formulierte Texte. Aussagekräftige Bilder, informierende Grafiken oder ein inhaltsreiches Video, welches zu deinem abgehandelten Thema passt, gehören ebenfalls dazu.

Da die durchschnittliche Lesezeit der Besucher einer Webseite weniger als 1 Minute entspricht und sich diese nur ein Viertel des Textes widmen, nutze kurze, leicht verständliche Sätze, die alle wesentlichen Informationen beinhalten. Arbeite dabei nicht mehr als 5 Zeilen pro Textabschnitt.

Aus der Sicht eines SEO Experten / einer SEO Expertin sollte dein Content einzigartig sein, um die zwei wichtigsten Dinge zu erfüllen:

  • Die Intention der Suchenden zu erfüllen – möglichst im ersten Viertel
  • Lesestoff exakt auf den Punkt gebracht, dass andere deinen Text/ deine Seite verlinken

Zudem kannst Du Deinen Content mit Tools optimieren. Meine absolute Empfehlung in diesem Zusammenhang ist Surfer SEO*, das in meinen Augen ist Surfer SEO das beste Tool zur On-Page Optimierung des eigenen Contents.

Surfer Seo Content Editor

Hier lohnt es sich also, lieber ein bisschen mehr Zeit zu investieren, um außergewöhnlichen Inhalt zu generieren. Hast Du die Inhalte auf deiner Website mit eingebunden, vergehen 1 bis 3 Monate, bis der Google Bot diese crawlt (ausliest und indexiert) und deine Webseite aktualisiert in der Google Suchmaschine erscheint.

Du siehst, SEO ist eine längerfristige Sache, und es dauert zwangsläufig lange bis SEO Maßnahmen greifen.

warten

SEO ist auch eine Frage des Geldes.

Wieviel Kosten Du für SEO ausgeben solltest, um Erfolge im Ranking zu haben, lässt sich pauschal nicht beantworten.

Wieviel Geld Du für SEO Maßnahmen in die Hand nehmen musst, ist abhängig vom Zustand deiner Webseite, vom Wettbewerbsumfeld und von deiner Zielsetzung.

Außerdem ist ausschlaggebend, ob du eher regional, national oder gar international im Netz gefunden werden möchtest.

Dennoch lässt sich sagen, dass eine laufende Betreuung einer SEO Agentur unter 1000 Euro im Monat keinen Sinn macht. Auch eine Laufzeit von mindestens 6 Monaten sollte gewährleistet sein, damit die ausgearbeitete SEO Strategie Früchte trägt.

So solltest Du nicht überrascht sein, wenn das Jahresbudget für eine langfristige Zusammenarbeit ab 10.000 Euro beginnt. Entscheidet man sich, nur einzelne SEO Maßnahmen durchführen zu lassen, solltest Du dich im einstelligen Tausender-Bereich bewegen.

Zusammenfassung: Wie lange dauert es, bis SEO Maßnahmen greifen bzw. wirken und SEO Erfolge zeigt?

Wer Suchmaschinenoptimierung für Webseiten betreibt oder über eine SEO Agentur betreiben lässt bzw. dies möchte, sollte sich von dem Gedanken verabschieden, dass der Erfolg nur wenige Tage auf sich warten lässt. SEO bedarf viel Arbeit und Zeit. 4 bis 12 Monate musst Du dich schon gedulden, ehe sich erste positive Ergebnisse zeigen.

SEO ist eine langfristige Sache und endet nie.

Deshalb ist es wichtig, dein Wettbewerbsumfeld nie aus den Augen zu verlieren. Maßgebend für dein Ranking in den Suchergebnissen auf der ersten Seite der Suchmaschine ist es ebenfalls, den Inhalt deiner Webseite gelegentlich an neue Informationen oder an eine aktuelle Statistik anzupassen. So stellst Du sicher, dass deine Seite immer up to date ist und deine SEO Maßnahmen greifen.

Wann zeigt Google Aktualisierungen an?

Hast du deinen Inhalt abgeändert oder ergänzt, dauert es 1 bis 3 Monate, bis Google die Änderungen dieser SEO Aktivitäten erkennt und deine Webseite dementsprechend aktualisiert. Diese werden sich daraufhin auf dein Ranking auswirken.

Wie sind Deine Erfahrungen zur Frage: „Wie lange dauert es bis SEO Maßnahmen greifen bzw. wirken“? Schreibe es in die Kommentare.