Zuletzt aktualisiert am November 14, 2021 von Roman

Top Empfehlung!
GetResponse
9.7/10Unser Urteil

Eine herausragende All-in-One Marketing Lösung.

Eine sehr gute E-Mail Marketing Software inklusive tollen Automatisierungs Funktionen. Zudem kommt GetResponse mit inkludiertem Sales Funnel Builder, Landing Page Tool, Webinar Software, Live Chat Tool sowie weitere zusätzliche sehr nützliche Funktionen.

Und das alles nahtlos integriert mit tollem Preis-/Leistungsverhältnis.

TOP!

Vorteile
  • Es gibt eine völlig kostenlose Version der Plattform, die unbegrenzt genutzt werden kann.
  • Solange du dich mit einem "Basis"-Paket zufrieden gibst, ist GetResponse billiger als viele seiner wichtigsten Konkurrenten (in einigen Fällen sogar deutlich) und bietet dabei genauso viel, wenn nicht sogar mehr, Funktionalität als diese.
  • Die Rabatte, die du erhältst, wenn du im Voraus für ein oder zwei Jahre Service zahlst, sind extrem großzügig - du wirst kaum ähnliche Rabatte bei den wichtigsten Mitbewerbern finden.
  • Es ist ziemlich benutzerfreundlich.
  • Sehr kompletter All-in-One-Service! 
  • Sein flexibler Ansatz zur Datensegmentierung macht die Listenverwaltung wirklich einfach - in diesem Punkt übertrifft es viele Konkurrenzprodukte.
  • Tag Basiertes E-Mail Marketing Tools mit individuellem Tagging
    einfacher und sehr intuitiv zu bedienender Drag And Drop Kampagnen Editor sowie E-Mail Editor
  • Umfangreiche Automatisierungsmöglichkeiten für Newsletter, Follow-Ups und E-Mail Kampagnen
  • Einfache Newsletter Erstellung inkl. Umfangreiche Sammlung an Design Vorlagen, Bilder, etc. um individuelle E-Mails zu erstellen
  • Alle GetResponse-Tarife enthalten einen nützlichen (wenn auch fummeligen) Landing Page Creator, der A/B-Tests ermöglicht - etwas, mit dem du möglicherweise viel Geld sparen kannst.
  • Sehr gutes und zuverlässiges Sales Funnel Tool, so dass hier keinerlei Integrationsprobleme entstehen
  • Mir hat es sehr gut gefallen, dass du alle Stufen deines Funnels und die Conversion Rates auf einen Blick sehen kannst.
  • Die Webinar-Funktion von GetResponse ist großartig und ein echtes Alleinstellungsmerkmal - ich habe diese Funktion bei ähnlichen Produkten noch nicht gesehen.
  • Die "Chats"-Funktion wird sich auf vielen Websites als sehr nützlich erweisen und kann, wenn sie richtig eingesetzt wird, die Konversionsrate erheblich verbessern.
  • Es kommen regelmäßig neue nützliche Tools dazu, wie bspw. Browser Push Benachrichtigungen, ein Website Builder, Chats, usw.
  • deutschsprachig
    sehr guter Support und Hilfe Dokumentationen (auch auf deutsch)
  • Mit der bemerkenswerten Ausnahme einer angemessenen Cookie-Zustimmungsfunktion auf den Landing Pages erfüllt es die GDPR-Anforderungen ziemlich gut.
  • Der "All-in-One"-Ansatz wird Kleinunternehmern mit kleinem Budget entgegenkommen, da sie nicht in mehrere Tools investieren müssen.
  • Wenn du dich für die GetResponse Testversion anmeldest, wirst du nicht nach deinen Kreditkartendaten gefragt.




Nachteile
  • Da du auf Basis deiner Kontaktanzahl bezahlst, kann GetResponse je nach Anzahl der Kontakte sehr teuer werden.
  • Die Drag-and-Drop-Schnittstellen für die Erstellung von Landing Pages und Formularen sind etwas fummelig - aus Sicht der Benutzerfreundlichkeit sind sie verbesserungswürdig.
  • Obwohl du das Facebook-Pixel mit der Landing Page-Funktion von GetResponse nutzen kannst, ist dies nicht DSGVO-konform.
  • Die Funktionsweise der Newsletter-Anmeldeformulare könnte verbessert werden, damit die Nutzer die Möglichkeit haben, sie auf mobilen Geräten ein- oder auszuschalten.
  • Es wird kein telefonischer Support angeboten (es sei denn, du hast einen "Max"-Tarif).
  • Die Split-Tests beschränken sich auf die Betreffzeilen und den Inhalt - es wäre gut, wenn du auch den Absender und die Sendezeit testen könntest.
  • Viele der Integrationen für GetResponse erfordern ein Synchronisierungstool eines Drittanbieters wie Zapier.
  • Der Website-Builder muss verbessert werden, um mit etablierten Lösungen konkurrieren zu können.

GetResponse Erfahrungen und Test

Das perfekte E-Mail-Marketing-Tool zu finden, ist nicht einfach. Es gibt so viele Aspekte zu berücksichtigen. Wie einfach es zu bedienen ist, die Funktionen und natürlich der Preis. GetResponse ist eines der besten E-Mail Marketing-Tools überhaupt und sehr beliebt. Aber ist es auch das Richtige für dich?

GetResponse

Anhand meiner GetResponse Erfahrungen habe ich in diesem Testbericht die Funktionen der E-Mail Marketing Software zusammengefasst. Außerdem gehe ich auf die Vor- und Nachteile ein, um dir bei der Entscheidung zu helfen, ob GetResponse für dein Unternehmen fortschrittlich genug und gleichzeitig finanziell tragbar ist.

👉 Als umfassendes E-Mail Marketing- und Automatisierungstool empfehlen wir dir einen Blick auf GetResponse zu werfen.

Hier kannst Du GetRespone Gratis Testen*

Was ist GetResponse?

GetResponse ist einer der besten E-Mail Marketing Software-Dienste, der dir das volle Paket an Funktionen bietet, die du vielleicht brauchst:

  • eine E-mail Liste aufbauen,
  • E-Newsletter an die Abonnenten deiner Mailingliste senden,
  • dein E-Mail-Marketing mithilfe von Autorespondern automatisieren,
  • Statistiken zu deinen E-Mail-Kampagnen einsehen und auswerten kannst.- Öffnungsrate, Klickraten, Weiterleitungen usw.

Allerdings hat GetResponse in den letzten Jahren seinen Schwerpunkt deutlich verlagert – das Produkt zielt jetzt eher auf eine „All-in-One“-Lösung für E-Commerce und Online-Marketing ab als auf ein herkömmliches E-Mail-Marketing-Tool.

Dementsprechend bietet GetResponse zusätzlich zu den E-Mail Marketing-Funktionen jetzt auch einen Website-Builder, E-Commerce-Funktionen, Webinar-Hosting, einen Landing Page Builder und ein Sales Funnel Tool.

Mittlerweile gibt es auch Chats und sogar Browser Push Benachrichtigungen.

Das Tool entwickelt sich also immer weiter.

Klasse!

GetResponse* ist somit nicht mehr „nur“ eine E-Mail Marketing Software, sondern ein umfassendes All-in-One Marketing Tool.

Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, deinen Account in deinen eCommerce-Shop zu integrieren, sodass du Produkte über GetResponse verkaufen kannst.

Idee

Die nach meinen GetResponse Erfahrungen Besten Funktionen

Im Vergleich zu anderen E-Mail Marketing-Tools verfügt GetResponse über einen ungewöhnlich großen Funktionsumfang – selbst in der Einstiegsvariante.

GetResponse ist ein vollwertiges E-Mail Marketing- und Automatisierungstool mit allen Funktionen, die du erwarten würdest.

Hier sind die wichtigsten Funktionen von GetResponse:

  • Drag-and-Drop-E-Mail-Editor: Das Erstellen von Marketing-E-Mails und Newslettern ist ganz einfach. Ziehe Inhaltsblöcke auf die Arbeitsoberfläche und bearbeite sie direkt. Füge spezielle Elemente wie Bilder, Videos und Produkte zu deinen E-Mails hinzu.
  • E-Mail Vorlagen: GetResponse wird mit über 120 E-Mail Vorlagen geliefert. Du kannst die Vorlagen zur späteren Verwendung speichern, in HTML gestalten oder dein eigenes Design von Grund auf neu erstellen.
  • Funnel Builder: Erstelle komplette Sales Funnels. Mit Funnels kannst du bspw. mehr Produkte Dienstleistungen oder Online Kurse verkaufen und deine E-Mail Liste vergrößern.
  • E-Mail-Automatisierung: GetResponse ist voll von E-Mail Automatisierungsfunktionen. Erstelle Drip-Kampagnen, Trigger-E-Mails und Autoresponder. GetResponse Automatisierungen verfügen über Lead Scoring, um deine heißesten Leads herauszufiltern.
  • A/B-Tests: Das Rückgrat einer jeden erfolgreichen Kampagne ist das Testen. In GetResponse nutzt du einen A/B-Test-Assistenten für E-Mails und Landing Pages und wählst automatisch die beste Version als Gewinner aus.
  • Landing Pages: Erstelle Landing Pages mit einem Drag-and-Drop-Editor. Der Landing Page Editor von GetResponse kann Formulare und Videos einfügen, die Seiten werden von GetResponse gehostet, du brauchst also kein separates Hosting.
  • Kundenbetreuung: GetResponse hat ein reaktionsschnelles Support-Team. Es gibt eine Wissensdatenbank, ein Hilfecenter und einen 24/7 E-Mail- und Chat-Support.
  • Integrationen: Synchronisiere dein GetResponse Konto mit jeder CRM- oder eCommerce-Plattform. Du kannst eigene Integrationen mit der GetResponse API oder Zapier erstellen.

Im Folgenden gehe ich auf die nach meinen GetResponse Erfahrungen Besten Funktionen ein. Wir werden uns dabei die wichtigsten Funktionen von GetResponse ansehen und herausfinden, ob sie für dich geeignet sind.

Für diesen GetResponse Test habe ich ein neues, kostenloses GetResponse-Konto erstellt und es von Grund auf durchgesehen, wie jeder andere auch.

Idee

Benutzerfreundlichkeit von GetResponse

Die Anmeldeseite von GetResponse ist leicht zu finden, sobald du auf der Homepage gelandet bist. Sobald du ein Konto erstellt hast, musst du dich nur noch hier einloggen.

Bei der Suche nach der besten E-Mail-Marketing-Software bzw. Newsletter Tool kommt es darauf an, wie umfassend sie ist, damit du das Beste aus deinem E-Mail-Marketing herausholen kannst. Allerdings muss die Software auch einfach zu bedienen sein.

GetResonse Dashboard

Das erste, was uns bei der Nutzung von GetResponse aufgefallen ist, war die intuitive und benutzerfreundliche Oberfläche. Das Hauptmenü befindet sich links oben und macht es dir leicht, auf die wichtigsten Funktionen zuzugreifen.

GetResponse Dashboard Menü

Das Dashboard ist angesichts der Fülle an integrierten Tools dabei gut strukturiert und weist dir den Weg zu allen Bereichen von GetResponse.

Auf der linken Seite findest du außerdem Links zu einigen Schnellaktionen, die sehr hilfreich sein können, vor allem, wenn du dich gerade erst mit dem Tool einrichtest. Das ist in der Tat einfach und intuitiv. Trotz der Fülle an Funktionen.

GetResponse ist eine hervorragende Lösung, um den Traffic und den Umsatz zu steigern. Die Plattform ist benutzerfreundlich und dank Funktionen wie bspw. dem Drag-and-Drop Email Creator sehr intuitiv.

Getresponse E-Mail Marketing Tool

Mit GetResponse als Newsletter Software ist die Gestaltung deiner ersten E-Mail ein Kinderspiel. GetResponse hat sich Gedanken über die Benutzerfreundlichkeit gemacht. Ich konnte meine erste E-Mail innerhalb von 10 Minuten einrichten und es war wirklich intuitiv.

Gestalte deine erste E-Mail mit GetResponse

Sobald du ein kostenloses GetResponse* Konto erstellt hast, kannst du direkt mit der Gestaltung deiner eigentlichen E-Mail beginnen. Klicke auf „Newsletter erstellen“ und du wirst von mehr als 120 E-Mail-Vorlagen begrüßt – weniger als einige konkurrierende E-Mail-Marketinglösungen.

Wähle einfach eine aus, die am besten zu deiner Unternehmensmarke passt, um die Kundenbindung zu erhöhen. Egal, ob dein Unternehmen in den Bereichen Online-Marketing, Fitness und Wellness, E-Commerce, Gesundheit, Schönheit oder Reisen tätig ist, hier findest du die ideale E-Mail-Vorlage für dein Unternehmen.

Toll!

Getresponse E-mail Vorlagen

GetResponse hat 7 Kategorien von E-Mail Vorlagen. Du kannst deine Kunden zum Beispiel „informieren, werben, willkommen heißen“. Wenn dir eine E-Mail-Vorlage gefällt, drückst du auf „Speichern“ und sie wird im Reiter „Meine Vorlagen“ angezeigt, damit du sie später wieder verwenden kannst.

Nachdem du eine Vorlage ausgewählt hast, kannst du deine E-Mail im E-Mail-Builder anpassen.

GetResponse E-mail Editor

Der GetResponse E-Mail-Editor ist vollgepackt mit Funktionen, aber nie überladen. Alle Bearbeitungsoptionen werden angezeigt, wenn du sie brauchst. Es ist also alles sehr intuitiv.

Die Drag-and-Drop-Oberfläche von GetResponse wurde entwickelt, um dein E-Mail Marketing so einfach wie möglich zu gestalten. Du kannst ganz einfach neue E-Mails erstellen oder bestehende E-Mails mit Bildern, Text und vielem mehr bearbeiten. Mit Integrationen wie FormDesigner und JotForm kannst du auch Webformulare mit der Drag-and-Drop-Funktion erstellen.

HTML-Code-Liebhaber der alten Schule können auf der Grundlage eines HTML-Designs beginnen oder es von Grund auf neu codieren, aber das ist gar nicht nötig. Es ist gut zu wissen, dass es auch eine Option für benutzerdefinierte HTML-Blöcke innerhalb des Drag & Drop Template Builders gibt.

Drag & Drop E-Mail-Editor Optionen

Im Bereich Layout bestimmst du die Struktur und das Aussehen deiner E-Mail. Lege fest, wie viele Spalten du möchtest, die Grundfarben usw. Die Hauptbearbeitung erfolgt mit Drag & Drop-Inhaltsblöcken.

Du kannst hinzufügen:

  • Bilder, Text und Buttons
  • Video (youtube-ish!)
  • Leerraum und Ränder
  • Social Sharing Links und
  • Benutzerdefiniertes HTML

Am besten gefällt mir am E-Mail-Editor, dass du Blöcke und Abschnitte speichern kannst. Ich verwende immer die gleichen Elemente für Kopf- und Fußzeilen und einige Text/Bild-Kombinationen. So spare ich bei meiner nächsten E-Mail eine Menge Zeit, indem ich sie wieder verwende.

Das Hinzufügen von Videos und Bildern ist ganz einfach. Du kannst dein Bild entweder per Drag & Drop einfügen oder aus der kostenlosen (!) Auswahl an Stockbildern auswählen, die GetResponse anbietet.

Bei Videos gibst du einfach den (Youtube-)Link ein und er wird in die E-Mail eingebettet.

Der Spaß hört hier noch nicht auf. Unter dem Reiter eCommerce kannst du Produkte aus deinem Online-Shop in deine E-Mail einfügen. Wenn du eine Verbindung zu deiner E-Commerce-Plattform wie Shopify herstellst, sind die Produkte direkt dabei. Du kannst sogar eine Rubrik „Empfohlene Produkte“ hinzufügen, um deiner E-Mail das gewisse Etwas zu verleihen.

GetResponse hat über 500 E-Mail Vorlagen zur Auswahl. Wähle einfach eine aus, die am besten zu deiner Unternehmensmarke passt, um die Kundenbindung zu erhöhen. Egal, ob dein Unternehmen in den Bereichen Online-Marketing, Fitness und Wellness, E-Commerce, Gesundheit, Schönheit oder Reisen tätig ist, hier findest du die ideale E-Mail-Vorlage für dein Unternehmen.

Einrichten deiner E-Mails

Auf einer einzigen Seite erstellst du die gesamte E-Mail. Füge die Betreffzeile und die Absender-E-Mail-Adresse hinzu und wähle die richtige E-Mail-Liste für den Versand aus.

Getresponse E-mail einrichten

Das Tolle am GetResponse E-Mail-Tracking ist, dass du die Interaktionen im E-Commerce verfolgen kannst.

Du kannst verfolgen, was deine Leser tun, nachdem sie auf deine E-Mail-Links geklickt haben. Die Klickverfolgung funktioniert mit einem GetResponse Tracking Snippet, aber auch mit einer Google Analytics Integration.

Mit eCommerce Tracking weißt du, welche Kampagnen den Umsatz und die Verkäufe steigern. So kannst du deine Marketingkosten rechtfertigen.

Alles in allem ist GetResponse eine tolle Newsletter Software.

GetResponse E-Mail Automation

Besonders erwähnenswert ist auch das Modul zur Automatisierung des E-Mail-Marketings. Du kannst dort einige wirklich fortschrittliche Workflows entwerfen und eine Menge alternativer Szenarien abdecken – das ist zum Beispiel mit Mailchimp nicht möglich.

GetResponse Autoresponder sind die Bausteine der Automatisierung. Autoresponder sind E-Newsletter, die in von dir gewählten Abständen an deine Abonnenten gesendet werden.

Du erstellst die E-Mails wie normale Newsletter-Designs, löst sie dann aber als Autoresponder aus, um sie zu versenden.

GetResponse Autoresponder

Die Autoresponder-Funktionalität von GetResponse ist ein wichtiges Verkaufsargument – das Produkt bietet einige der umfassendsten Autoresponder-Funktionen auf dem Markt.

Mit den Autorespondern von GetResponse kannst du entweder zeit- oder aktionsbasierte Nachrichten versenden – zu den zeitbasierten Optionen gehören Zyklen wie das obige Beispiel, und aktionsbasierte Nachrichten können z. B. durch Benutzeraktionen oder Informationen ausgelöst werden:

  • Öffnungen
  • Klicks
  • Abonnements für bestimmte Listen
  • Änderungen der Kontaktpräferenzen
  • abgeschlossene Transaktionen/Ziele
  • Geburtstage
  • Änderungen in den Benutzerdaten

Die Zeitplanung gibt dir die Kontrolle über den E-Mail-Versand. Du kannst wählen, ob du die E-Mail im Moment der Anmeldung, nach ein paar Stunden oder genau zu dem von dir gewünschten Zeitpunkt versenden möchtest. Du kannst die Wochentage abwählen, an denen der Autoresponder nicht verschickt werden soll. Zum Beispiel an Wochenenden.

Die Funktion, die mir hier am besten gefällt, ist der Schalter „Zeitreise“. Wenn du diese Option aktivierst, wird die E-Mail zur Ortszeit des Empfängers zugestellt.

Lass uns noch ein bisschen weiter in die Funktionen der Marketingautomatisierung eintauchen.

Marketing Automation Tools

GetResponse glänzt bei der Marketingautomatisierung. Es ist eine der besten E-Mail-Marketingplattformen für KMUs, weil es über Automatisierungsworkflows verfügt.

Zusätzlich zu den oben erwähnten einfachen Autorespondern im „Drip“-Stil bietet GetResponse eine anspruchsvollere Option für die automatische Abfolge von E-Mails.

Sie nennt sich „Marketing Automation“ und ist nur in den „Plus“-Plänen oder höher verfügbar.

Mit dieser Funktion kannst du Automatisierungsworkflows mit einem Drag-and-Drop-Editor erstellen – du richtest im Grunde ein „Automatisierungsflussdiagramm“ ein, das GetResponse anweist, was zu tun ist, wenn ein Nutzer ein bestimmtes Angebot öffnet, auf einen bestimmten Link klickt usw.

Ich war sofort von der GetResponse Marketingautomatisierung begeistert, als ich das Automatisierungsmenü öffnete und diese Navigationsleiste sah.

getResponse Automatisierung Vorlagen

Dieses Menü sieht aus wie der Traum eines jeden Marketers. In jedem dieser Untermenüs findest du Automatisierungsvorlagen, mit denen du loslegen kannst.

Die GetResponse Marketing-Automatisierungsplanung und -implementierung ist vor allem für zwei Dinge gedacht.

  • Erstens erleichtert sie dir die Arbeit, da du bestimmte Aufgaben nicht mehr manuell erledigen musst.
  • Zweitens ist es eine großartige Möglichkeit, deine Kreativität zu fördern.

Mir hat insbesondere auch das Scoring-Modell gefallen, mit dem ich meine besten Leads sehen konnte. Außerdem bekommst du eine Tagging-Funktion, mit der du das Verhalten der Abonnenten, die dich interessieren, automatisch im Auge behalten kannst.

Da wir eine Rezension schreiben, mache ich mal eine „Willkommens“-Automatisierung als Beispiel für dich.

Eine Willkommens E-mail Automatisierung für Neukunden erstellen

Ich möchte eine Automatisierung erstellen, um meine neuen Kunden zu willkommen zu heißen. Ich beginne mit einer vorgefertigten Automatisierungsvorlage. Und nach ein paar Klicks habe ich schon das hier:

GetResponse Automation Autoresponder

Ich weiß, es sieht beeindruckend aus. Wenn du dir den Automatisierungsablauf genauer ansiehst, merkst du, dass GetResponse die Hälfte der Arbeit für dich erledigt hat. Es ist ganz einfach, alles so zu ändern, wie du es willst.

Der Automatisierungseditor verfügt über Bedingungen und Aktionen. Wenn zum Beispiel ein Kunde etwas bei dir kauft (Bedingung), löst du eine E-Mail aus (Aktion). Meine erste Aktion ist das Versenden einer Willkommens-E-Mail. Du kannst so viele E-Mails und Bedingungen hinzufügen, wie du willst.

Für diese E-Mail-Kampagne habe ich einen Ablauf erstellt, bei dem meine neuen Kunden zwei E-Mails in zwei Tagen erhalten. Dann trenne ich die Kunden, die auf meine E-Mail geklickt haben, der Einfachheit halber. Sobald die Kampagne startet, verfolgt GetResponse all diese Daten automatisch. 😍

Es dauert zwar ein bisschen, bis man sich mit all den Möglichkeiten vertraut gemacht hat. Aber wenn du das geschafft hast, hast du die Möglichkeit, komplette Customer Journeys zu erstellen. Erstelle deine eigenen Automatisierungen, erstelle Kundenprofile und personalisiere E-Mails.

Die hier angebotene Funktionalität geht weit über das hinaus, was traditionell von Autorespondern angeboten wird, und ermöglicht es dir, eine User Journey zu erstellen, die in hohem Maße angepasst werden kann.

Einen schnellen visuellen Überblick darüber, wie das alles funktioniert, bekommst du in dem folgenden Video von GetResponse, in dem die Funktionen der Marketingautomatisierung vorgestellt werden.

GetResponse Automatisierungs-Workflows

Mit GetResponse kannst du Automatisierungs-Workflows erstellen für:

  • Lead-Qualifizierung
  • Engagement und Kundenbindung
  • Post-Kauf-Benachrichtigungen
  • Auslöser für verlassene Warenkörbe
  • Webinare und Online-Kurse
  • Verkaufsförderung und
  • Affiliate-Marketing

Dies sind nur einige Beispiele. Mit den vorgefertigten Automatisierungsvorlagen und ein paar Anpassungen kannst du deine eigenen Automatisierungen mit Präzision erstellen.

Landing Page Builder

Wenn es um die Lead-Generierung geht, bietet GetResponse etwas sehr Nützliches, das viele seiner Konkurrenten nicht haben: einen Landing Page Creator.

Der Einsatz von Landing Pages ist normalerweise ein zentraler Bestandteil jeder Online-Werbekampagne (Facebook, Google Ads usw.).

Das liegt daran, dass Online-Anzeigen in der Regel viel mehr Leads generieren, wenn sie die Nutzer nicht einfach auf eine informationsreiche Website leiten, sondern auf attraktive „Opt-in-Seiten“ mit klaren Informationen und einem sauberen, gut gestalteten Datenerfassungsformular.

GetResponse landing Page Opt-in Seite Vorlage

Mit GetResponse kannst du sofort ausgefeilte Opt-in-Seiten erstellen. Außerdem kannst du die Konversionsrate dieser Seiten in Echtzeit miteinander vergleichen und die beste Seite für deine Werbekampagnen auswählen.

Das kann sich sehr positiv auf die Anzahl der Leads auswirken, die du gewinnst, und die Reichweite deiner E-Mail-Kampagne verbessern.

Bei ähnlichen Produkten musst du oft ein Tool eines Drittanbieters zur Erstellung von Landingpages verwenden, um diese Funktion zu nutzen. Die Landingpage-Funktion ist also eine wirklich nützliche – und kostensparende – Funktion für dein E-Mail-Marketing.

Entscheidend ist, dass der Getrepsonse Landing Page Builder in allen Tarifen verfügbar ist – sogar im „GetResponse Free“-Tarif. Wenn man bedenkt, dass die führenden Landingpage-Tools mindestens 50, – bis 100,- Euro pro Monat kosten, kann man hier erheblich sparen.

Du brauchst keine Erfahrung im Programmieren, um eine Landing Page zu erstellen. Der GetResponse Landing Page Creator stellt dir Hunderte von Landing Page-Vorlagen zur Verfügung, aus denen du diejenige auswählen kannst, die am besten zu deiner Unternehmensmarke passt. Um ehrlich zu sein, würde ich mich an die neuesten 100 Vorlagen halten, denn einige der älteren sehen… älter aus

Mit dem integrierten Bildeditor kannst du zudem Bilder für aufmerksamkeitsstarke Landing Pages erstellen.

getResponse Landing Page Vorlagen

Nachdem du eine Landing Page-Vorlage ausgewählt hast, kannst du mit der Bearbeitung beginnen. Die Bearbeitung ist anders als beim E-Mail-Ersteller.

Das einspaltige Menü auf der rechten Seite enthält alle Drag-and-Drop-Elemente wie Text, Bilder, Videos, Schaltflächen usw.

Getresponse Landing Page Editor

Anfangs dachte ich, dass ich die Symbole beschriftet haben möchte. Aber nachdem du ein bisschen herumgespielt hast, weißt du schnell, was was ist und kannst die richtigen Elemente auswählen.

Was mir an dem Landing Page Builder gefällt, ist, dass du von Anfang an A/B-Varianten deiner Landing Page erstellen kannst. In der oberen linken Ecke der Seite kannst du so viele Varianten erstellen, wie du willst, und auch Formulare und Dankeseiten.

Landing Page mit GetResponse einrichten

Wenn du mit dem Design deiner Seite zufrieden bist. Du kannst SEO-, URL- und E-Mail-Listen-Einstellungen hinzufügen.

Was jetzt kommt, ist wahrscheinlich mein Lieblingsteil. Wie bei deinen E-Mails richtest du auch für deine Landing Pages Analytics und Web Event Tracking ein. Du kannst deine Analyseplattform wählen, um Landing Pages zu verfolgen. GetResponse lässt sich mit allen Plattformen integrieren: Google Analytics, Facebook Pixel, etc. Achte darauf, dass du dies DSGVO konform machst.

Der Landing Page Builder erledigt die Arbeit. Natürlich gibt es spezialisierte Landing Page Software, die noch mehr ausgefallene Funktionen hat. Wenn GetResponse seinen Builder ein wenig auffrischt und mehr Vorlagen hinzufügt, kann er mit anderen Tools mithalten.

Ich würde trotzdem bei GetResponse bleiben, weil du deine Landing Pages mit anderen Kampagnen wie Webinaren, Funneln und Automatisierungen verknüpfen kannst.

Es gibt jedoch ein paar Probleme mit dem Landing Page Creator, auf die wir hinweisen müssen.

Erstens ist die Oberfläche nicht besonders intuitiv – sie ist sogar ziemlich klobig.

Zweitens musst du in der Regel separate Versionen deiner Landing Pages für Desktop und Mobile erstellen.

In gewisser Hinsicht ist das eine gute Sache, denn so kannst du Teile deiner Landing Page ausblenden, die mobile Nutzer/innen nicht sehen sollen. Aber das ist ein ziemlich fummeliger Prozess.

Die Landing Pages könnten auch etwas schneller laden – Googles Page Speed Insights-Tool zeigt, dass es noch etwas Verbesserungspotenzial gibt (je schneller die Seiten laden, desto besser sind die Konversionsraten).

Und schließlich kannst du zwar Analyse-Cookies auf deiner GetResponse Landing Page verwenden, z. B. über das Facebook-Pixel, aber nicht auf eine DSGVO-konforme Weise.

Um die Anforderungen der EU-DSGVO in Bezug auf Cookies zu erfüllen (und auch die Datenschutzgesetze einiger US-Bundesstaaten), musst du den Nutzern einen klaren Mechanismus zur Verfügung stellen, mit dem sie der Verwendung von Cookies zustimmen oder sie ablehnen können, bevor diese Cookies ausgeführt werden. Bei WordPress bspw. mach dies en entsprechendes Cookie Plugin.

GetResponse lässt dich das nicht tun – das Beste, was du bekommst, ist die Option, die Nutzer/innen darüber zu informieren, dass Cookies auf einer Landing Page verwendet werden.

Das bedeutet, dass viele GetResponse-Nutzer – vor allem in der EU – gegen das Gesetz verstoßen, wenn sie ihr Facebook-Pixel oder Google Analytics-Tag zu einer GetResponse-Landingpage hinzufügen. Das ist alles andere als ideal und eine Situation, die GetResponse dringend angehen sollte.

Die Landing Page ist also in vielerlei Hinsicht eine großartige Funktion – aber die Benutzeroberfläche und vor allem das Fehlen eines ordentlichen Banners für die Cookie-Zustimmung lassen sie ein wenig im Stich.

Funnel Builder

Eine weitere neue Funktion, die GetResponse vor Kurzem eingeführt hat, sind die „Conversion Funnels“ – und das ist eine ziemliche Neuerung für das Produkt.

getResponse Conversion Funnel

Ein Funnel ist eine andere Art, alle Schritte einer Marketingkampagne zu beschreiben. Dazu gehören also Formulare, E-Mails, SMS, Landing Pages usw.

Der Conversion Funnel Builder von GetResponse fragt dich zunächst, ob du:

1. Deine E-Mail-Liste (oder Leads) aufbauen

2. Produkte verkaufen

3. Bewirb ein Webinar

GetResponse Conversion Funnel erstellen

Denn damit wird GetResponse gewissermaßen von einer E-Mail Marketing-Plattform zu einem Produkt, mit dem du ein ganzes E-Commerce-Geschäft betreiben kannst.

Die Idee hinter dieser Funktion ist, dass du die folgenden Dinge tun kannst, ohne die GetResponse Umgebung zu verlassen:

  • Einen Produktkatalog erstellen
  • Facebook-Werbekampagnen erstellen und durchführen
  • Landing Pages erstellen
  • Abonnenten zu einem Autoresponder-Zyklus hinzufügen
  • Benutzer auf Verkaufsseiten leiten (die ebenfalls in GetResponse erstellt werden)
  • Zahlungen für Produkte entgegennehmen
  • Senden Sie bei Bedarf E-Mails über abgebrochene Bestellungen

Du kannst die Funnel-Funktion in allen Paketen nutzen. Du solltest jedoch beachten, dass du mit der Version im Basispaket nur einen Verkaufstrichter erstellen kannst und die Funktion zur Wiederherstellung von abgebrochenen Warenkörben nicht nutzen kannst (diese sendet automatisch E-Mails an Personen, die einen Artikel in ihren Warenkorb gelegt haben, den Kauf aber nicht abgeschlossen haben).

So wie es aussieht, ist diese Funktion wahrscheinlich am besten für Solopreneure oder kleine Unternehmen geeignet, die eine All-in-One-Option für die Erstellung aller Assets benötigen, die sie für die Erstellung eines Sales Funnels brauchen.

Für Händler mit großen Produktkatalogen und umfangreichen E-Commerce-Anforderungen ist es wahrscheinlich besser, eine spezielle E-Commerce-Plattform wie BigCommerce oder Shopify für den eigentlichen Verkaufsteil zu nutzen.

Beginne mit einem neuen Lead Magneten oder verwende eine der 17 Vorlagen, die GetResponse anbietet. Sobald du dich für einen Lead Magneten entschieden hast, kannst du deinen Funnel aufbauen.

Aus der Perspektive einer Sales Funnel Software sind Conversion Funnels in GetResponse leicht einzurichten. Der gesamte Prozess der Sales Funnel-Erstellung wird angeleitet.

Du bekommst bei jedem Schritt Vorschläge, was du tun sollst und vergisst nichts. GetResponse weist dich zum Beispiel darauf hin, dass du eine Dankeseite nicht vergessen solltest, und bietet dir direkt eine Vorlage für eine Dankeseite an. Du kannst sogar sehen, wie sich dein Lead durch den Funnel bewegt.

Clever!

Wie man einen Funnel mit GetResponse erstellt

Im ersten Schritt erstellst du eine Landing Page für die Anmeldung. Wähle eine Vorlage, passe deinen Text und dein Design an und veröffentliche die Seite.

Dann erstellst du eine Dankeseite, gefolgt von einer Werbe-E-Mail. Mit dieser E-Mail wirbst du für deinen neu erstellten Funnel.

getResponse Conversion Funnel erstellen

Bewirb deinen Funnel über Facebook-Anzeigen. Dafür kannst Du dein Facebook-Konto mit GetResponse verbinden und schon funktioniert es.

Natürlich können weitere E-Mails, Formulare und Seiten deinen Funnel auf maximale Conversion ankurbeln.

Schließlich erhältst du alle wichtigen Statistiken, um den Fortschritt deiner Kampagne zu überwachen. Über das Conversion Dashboard kannst du die Anmeldezahlen, die Anzahl der Kontakte, die Seitenaufrufe und die Erfolgsquote überwachen. (Sie machen es zu einfach!)

Ich finde es toll, dass ich einen ganzen Funnel in einem Dashboard erstellen kann, mit der Möglichkeit, alle wichtigen Statistiken zu verfolgen. So fühlt sich der GetResponse Funnel Builder einfach an.

Website-Builder

Der GetResponse Website Builder ist eine der neuesten Erweiterungen der Plattform.

Damit kannst du eine Website innerhalb der GetResponse-Oberfläche erstellen und sie mit einer Domain verbinden, die du besitzt (du kannst deine Domain auch über GetResponse kaufen, wenn du möchtest).

Die Vorlagen für den Website-Builder sind ziemlich gut, aber im Grunde ist das Tool eine ziemlich einfache Angelegenheit, mit der du nur einfache, statische Seiten erstellen kannst.

getresponse Website Vorlagen

Du kannst ganz einfach GetResponse Formulare hinzufügen, was hilfreich ist, aber ich konnte keine offensichtliche Möglichkeit finden, Produkte, die ich in GetResponse erstellt hatte, zu einer Test-Website hinzuzufügen, die ich mit dem Builder erstellt hatte.

Wenn du also hoffst, mit diesem Tool einen Online-Shop zu erstellen, wirst du momentan ein wenig enttäuscht sein. Positiv ist, dass GetResponse sagt, dass eine vollständige E-Commerce-Funktionalität in Planung ist.

Als Mittel zur Erstellung einer einfachen Website wird es jedoch für einige ziemlich gut funktionieren.

Ein wichtiger Punkt, der beim GetResponse Website Builder zu beachten ist, ist, dass die erstellten Websites nicht besonders schnell sind oder die neuen Core Web Vitals Standards für Website-Geschwindigkeit und -Stabilität von Google nicht erfüllen.

(Dies ist jedoch ein Problem, das bei vielen „gehosteten“ Website-Erstellungstools auftritt – auch bekannte Plattformen wie Wix haben in diesem Bereich Probleme).

Alles in allem ist diese neue Website-Builder-Funktion also etwas enttäuschend – aber fairerweise muss man sagen, dass sie noch in den Kinderschuhen steckt, so dass du davon ausgehen kannst, dass sie noch verbessert wird. Und die Idee, alles an einem Ort zu haben – Website, E-Mail-Marketing, Webinare – ist definitiv attraktiv, vor allem wenn du ein kleines Unternehmen betreibst.

Aber so wie es aussieht, muss diese Funktion noch ein wenig überarbeitet werden, wenn sie mit etablierten Website- und Onlineshop-Anbietern wie Wix konkurrieren soll.

Eine Website mit GetResponse erstellen

Du erstellst eine Website aus Vorlagen oder mit dem „Ai powered builder“.

GetResponse Website erstellen

Mit dem Ai-powered Builder beantwortest du ein paar Fragen und GetResponse erstellt automatisch eine personalisierte Website.

  • Weitere Optionen für die Website-Erstellung sind:
  • Widgets (Formulare, Chatboxen, Preistabellen, etc.)
  • Farben und Themen für die Website
  • Hinzufügen von Logos und Bildern

Nachdem ich nur 5 Minuten mit dem Builder herumgespielt hatte, konnte ich mit minimalem Aufwand eine anständige Homepage erstellen. Das ist echt klasse, wie ich persönlich finde 🙂

getresponse website edotor

Mit dem Builder kannst du alles auf der Seite bearbeiten. Du kannst Schriftarten und Textgrößen ändern, Bilder hinzufügen/entfernen, Elemente neu positionieren, den Abstand zwischen den Elementen anpassen und vieles mehr.

Es gibt ein separates Menü zum Hinzufügen und Bearbeiten von Seiten auf der Website. Du kannst die Navigationsleisten, Kopf- und Fußzeilen anpassen. Der Drag-and-Drop-Editor zeigt weitere Anpassungen an, wenn du einen Bereich auswählst.

Die Menüs sehen genauso aus wie der Editor für E-Mails und Landing Pages.

Webinare

Wenn Du oder dein Unternehmen auch Webinare in einem Webinar Funnel anbieten will, könnte GetResponse* zudem eine gute Wahl für dich sein.

getResponse Webinar

GetResponse hat kürzlich die Möglichkeit eingeführt, Webinare auf der Plattform zu veranstalten. Und zwar Live Webinare und automatisierte on demand Webinare.

Webinare sind im Moment sehr angesagt. GetResponse ist eine der wenigen E-Mail Marketing Plattformen, die Webinare anbieten.

Da Webinare sowohl als Taktik zur Lead-Generierung als auch als wichtige umsatzfördernde Funktion genutzt werden können, ist die Idee, deine E-Mail-Datenbank und dein Webinar-Tool unter einem Dach zu haben, sehr attraktiv.

Auch die Preise sind im Vergleich zu etablierten Webinar-Lösungen sehr günstig.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich nicht viel von der Webinar-Funktion erwartet, da ich einige Aspekte der GetResponse-Oberfläche – insbesondere die Landing Pages – in der Vergangenheit als etwas klobig empfunden habe.

Aber ich war angenehm überrascht: Sowohl die Webinar-Oberfläche als auch die Funktionalität sind wirklich hervorragend – und stehen in Sachen Qualität den anderen Plattformen in nichts nach, die ich in der Vergangenheit für Online-Meetings oder Webinare genutzt habe. Ich fand somit das Webinar-Tool von guter Qualität. Es verfügt über interaktive Funktionen, mit denen du dein Publikum einbinden kannst. Dazu gehören Chat, Umfragen, Q&A und Whiteboard.

Einige GetResponse Webinar-Funktionen, die ich als besonders nützlich empfinde, sind

  • die Tatsache, dass deine Teilnehmer keine Software installieren müssen, um an den Webinaren teilzunehmen
  • Aufzeichnung deiner Webinare mit einem Klick
  • Wenn du eine Funktion oder ein Produkt zeigen willst, kannst du deinen Bildschirm live teilen.
  • die Funktion zum Teilen von Videos (YouTube)
  • die Möglichkeit, Powerpoint-Präsentationen auf GetResponse hochzuladen, um sie während eines Webinars zu verwenden.
  • Wenn ich ein Produkt verkaufen will, kann ich direkt im Webinar eine Handlungsaufforderung hinzufügen.

Menschen, die bereits E-Mail Marketing und Webinare auf verschiedenen Plattformen nutzen, werden die Tatsache lieben, dass GetResponse beides zusammenbringt.

Du hast Zugriff auf den Chatpod und die globalen Einstellungen für dein Event. Die Veranstaltung wird innerhalb der GetResponse App gehostet. Es gibt auch eine mobile App, die du nutzen kannst, um dein Webinar unterwegs zu halten.

Der einzige Nachteil ist, dass der Speicherplatz für deine aufgezeichneten Webinare nicht sehr großzügig bemessen ist – du bekommst 3 Stunden Speicherplatz im „Plus“-Tarif, 6 Stunden im „Pro“-Tarif und 20 Stunden im „Max“-Tarif.

Wenn sich dein Unternehmen also sehr stark auf Webinar-Inhalte konzentriert, musst du möglicherweise eine separate Speicherlösung verwenden, um sie mit den Teilnehmern zu teilen.

Insgesamt ist die Webinar-Funktionalität jedoch ein sehr nützliches Feature in deinem E-Mail Marketing-Arsenal und verschafft GetResponse einen deutlichen Vorteil gegenüber seinen Hauptkonkurrenten. Die Tatsache, dass deine E-Mail-Liste vollständig in dein Webinar-Broadcasting-Tool integriert ist, ist ein echter Pluspunkt, und die Qualität dieser Funktion ist überraschend hoch.

Ein Webinar mit GetResponse einrichten

Nachdem du den Titel ausgewählt hast, gibst du Uhrzeit, Datum und Dauer des Webinars an. Dann wählst du aus, in welche Kontaktliste du deine Teilnehmer/innen aufnehmen willst. Du kannst Autoresponder hinzufügen, die die Angemeldeten direkt nach ihrer Anmeldung erhalten.

Nachdem du alles vorbereitet hast, erstellt GetResponse einen Webinar-Link, über den sich die Teilnehmer für deine Webinare anmelden können.

Jetzt kannst du Einladungen an deine Kontaktliste senden, andere Webinare verwalten und die Webinar-Performance im Auge behalten.

GetResponse Chats

In dem Bestreben, eine „All-in-One“-Marketinglösung zu sein, hat GetResponse jetzt eine „Chat“-Funktion hinzugefügt, die eine Live-Chat-Funktion zu deiner Website hinzufügt (entweder eine, die du über GetResponse’s neue Website-Builder-Funktion erstellt hast, oder deine eigene bestehende Website). Diese Funktion ist ab dem „Plus“-Tarif verfügbar.

Um GetResponse Chats zu aktivieren, fügst du einen Codeschnipsel auf deiner Website ein, der deinen Besuchern eine Live-Chat-Option anzeigt.

GetResponse Chat

Dies ist eine ziemlich schicke kleine Funktion, die, wenn sie richtig eingesetzt wird, die Konversions- und Abonnementraten erhöhen kann.

Wie bei allen Funktionen dieser Art gibt es jedoch einen Nachteil: Wenn du deiner Website über Skripte mehr interaktive Tools wie diese hinzufügst, kann sich das negativ auf die Ladezeiten auswirken (was wiederum die Leistung deiner Website in den Suchergebnissen beeinträchtigen kann).

Aber es gibt viele Situationen, in denen diese Art von Funktionalität sehr nützlich sein wird, so dass es definitiv eine gute Ergänzung des Funktionssets von GetResponse ist, die den Nutzern einen echten Mehrwert bietet.

Weitere GetResponse Funktionen

Andere Funktionen von GetResponse, die eine Erwähnung verdienen, sind:

SMS-Marketing, Web-Push-Benachrichtigungen, bezahlte Anzeigen, usw.

GetResponse ist also mehr als nur E-Mail Marketing. Du kannst komplette Funnels einrichten, um Besucher in Kunden zu verwandeln. Die Geschichte ist hier aber noch nicht zu Ende. Wenn du eine E-Mail-Marketingplattform unter die Lupe nimmst, musst du dir auch den Kundensupport und die Preispläne ansehen.

Berichterstattung und Analyse

GetResponse hat eine intuitive E-Mail-Analysefunktion. Du kannst ganz einfach die geöffneten E-Mails, die CTRs, die angeklickten Links und die abgemeldeten E-Mails einsehen. Die Funktion E-Mail-Vergleich verfügt über Diagramme, die du in Kombination mit Split-Tests verwenden kannst, um die Ergebnisse von zwei verschiedenen E-Mail-Kampagnen zu vergleichen und festzustellen, welche das größte Engagement hatte. Mit der Funktion Echte E-Mail-ROI kannst du den Gesamtwert der Conversions herausfinden. Es war für mich sogar einfach, die Statistiken der Autoresponder-Nachrichten zu vergleichen.

  • Engagement-Berichte – Mehrere Engagement-Berichte zeigen dir genau, wie deine Kunden mit deinen Kampagnen interagieren. Mit dem Real-Time Activity Tracking kannst du die Öffnungsraten und CTRs sehen. Die Mobile View Stats zeigen dir, welche Geräte deine Abonnenten nutzen, z. B. Desktops, Android und iPads.
  • Heat Maps – Die GetResponse Heatmap-Funktion zeigt dir, wo deine Kunden am meisten klicken und wie weit sie scrollen. Mit diesen Daten kannst du deine Marketingkampagnen optimieren, um die Kundenbindung zu erhöhen. Außerdem gibt es die Sitzungsaufzeichnung, die dir zeigt, wie die Leute deine Website in Echtzeit nutzen.
  • Kampagnenvergleichsbericht-GetResponse E-Mail Analytics enthält Kampagnenvergleichsberichte, mit denen du die Ergebnisse von zwei verschiedenen E-Mail-Kampagnen vergleichen kannst, um zu sehen, welche die besten Ergebnisse erzielt hat. Mir haben die Diagramme gefallen, mit deren Hilfe man die Öffnungen, Klicks und Abmeldungen leicht erkennen kann.
  • Segmentierung– Mit GetResponse kannst du schnell und einfach ein Segment erstellen. Gehe zu deinem Dashboard, klicke auf Erweiterte Suche, füge Bedingungen hinzu und speichere das Segment. Die Segmentierung deiner E-Mail Liste ermöglicht es dir, maßgeschneiderte E-Mail Kampagnen zu erstellen, die auf ein bestimmtes Segment ausgerichtet sind.
  • Social Media Tracking-GetResponse hat eine Social Sharing Stats-Funktion, mit der du die Auswirkungen deiner E-Mail-Kampagnen auf verschiedenen Social Media-Plattformen messen kannst. Dazu wird die Gesamtzahl der Likes, Tweets und Kommentare auf Facebook, Pinterest, LinkedIn und Twitter gezählt.
  • ROI-Analyse – Mit dem GetResponse Real Email ROI kannst du ganz einfach den Return on Investment deiner E-Mail-Kampagnen sehen. Beachte, dass du einen Website-Tracking-Code installieren musst. GetResponse nutzt diesen, um deine Website-Besuche, Anmeldungen und Verkäufe aus jeder E-Mail-Kampagne zu verfolgen.

Integrationen

Auch wenn es andere E-Mail Marketinglösungen gibt, die Hunderte von Integrationen anbieten, war ich mit den Verbindungsoptionen von GetResponse, das 130 verschiedene Integrationen anbietet, sehr zufrieden. Von E-Commerce, CRM, Analytics bis hin zu Social Media und CMS-Integrationen hast du wirklich alles, was du brauchst, um eine erfolgreiche E-Mail Marketingkampagne durchzuführen.

Sie sind auf der Seite mit den Integrationen übersichtlich geordnet.

GetResponse Integrationen

Du kannst dein GetResponse Konto verbinden mit:

  • beliebten eCommerce-Plattformen wie Shopify
  • CRMs
  • Zahlungs-Gateways
  • Social Media Apps
  • Landing Page- und Popup-Baukästen
  • Conversion-Tools

Außerdem kannst du mit der GetResponse API deine eigene Integration erstellen oder Zapier zur Verbindung nutzen.

GetResponse DSGVO

Als die DSGVO eingeführt wurde, wurde das E-Mail-Marketing ein bisschen komplizierter. Die DSGVO legt strengere Regeln dafür fest, was als Zustimmung zum Erhalt von E-Newslettern gilt (und wie diese Zustimmung protokolliert werden muss).

GetResponse ist dafür zu loben, dass es den Nutzern klare Informationen über ihre DSGVO-Verantwortlichkeiten und spezielle DSGVO-Felder zur Verfügung stellt, die es einfacher machen, die Zustimmung zu protokollieren und die Vorschriften einzuhalten.

Außerdem kannst du die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) für den GetResponse Login aktivieren. Damit wird sichergestellt, dass ein Nutzer erst dann Zugang erhält, wenn er zwei oder mehr Informationen vorweisen kann – zum Beispiel ein Passwort und einen Code, der von einer Authentifizierungs-Smartphone-App generiert wird.

Da die Datensicherheit ein wichtiger Aspekt der Datenschutzgrundverordnung ist, ist dies eine gute Funktion.

Der Nachteil ist, dass die Landing Page-Funktion von GetResponse nicht DSGVO-konform ist, wenn du einen Facebook-Pixel oder ein anderes Drittanbieter-Cookie in Verbindung mit ihr verwenden willst.

GetResponse Support

GetResponse hat einen ausgezeichneten Kundensupport. Du kannst den GetResponse-Support per Live-Chat und E-Mail erreichen. Unabhängig vom Tarif hast du rund um die Uhr Zugang zum Live-Chat. Du kannst zwar auch anrufen, aber ich fand die Live-Chat-Funktion besonders schnell. Du kannst dich schnell mit einem Agenten verbinden und hast dein Problem innerhalb weniger Minuten gelöst.

GetResponse hat ein großes Hilfecenter, das alle produktbezogenen Fragen abdeckt, die du haben könntest.

getResponse Hilfecenter

Es gibt einen Leitfaden für Neulinge, um den Einstieg zu erleichtern. Es gibt Artikel darüber, wie man einzelne Funktionen nutzt und konfiguriert. Und du findest Fallstudien zur Verbesserung deines E-Mail-Marketings und deiner Marketingautomatisierung.

Die GetResponse Plattform ist in 26 Sprachen verfügbar. Der E-Mail-Support bearbeitet die Anfragen seiner Kunden in 7 verschiedenen Sprachen, darunter Englisch, Deutsch, Polnisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Russisch.

Die Mitarbeiter/innen sind hilfsbereit und antworten in der Regel schnell. Der einzige kleine Nachteil ist, dass der Telefonsupport nur mit dem Max-Tarif verfügbar ist.

Außerdem gibt es hilfreiche Tutorials, die dir alles beibringen, was du über die Nutzung der GetResponse E-Mail Marketing Software wissen musst – von der Preisgestaltung und Abrechnung über die Marktautomatisierung bis hin zur Verwaltung deines GetResponse Kontos, dem Aufbau deiner Kontaktliste und auch zum Thema DSGVO und GetResponse.

GetResponse Ratgeber

Insgesamt bin ich mit dem GestResponse Support sehr zufrieden. Mir wurde bisher immer schnell und kompetent geholfen.

Für wen ist GetResponse geeignet?

  • Wenn du auf der Suche nach einem all-in-One Website, Funnel und Landing Page Builder bist – GetResponse ermöglicht es dir, mit dem Drag-and-Drop-Design-Editor eine komplette Website, Landing Page und Funnel von Grund auf zu erstellen, oder du kannst aus den anpassbaren Vorlagen wählen, um deine Website schnell zum Laufen zu bringen. Der große Vorteil dabei ist, dass du nicht mehrere Plattformen kaufen musst. Mit GetResponse kannst du alles an einem Ort erledigen.
  • Wenn du mehr als nur E-Mail-Marketing betreiben willst, kannst du mit GetResponse Facebook-, Instagram- und Google-Anzeigen erstellen – und zwar direkt in der Software. Mit Social Ads kannst du ähnliche Zielgruppen ansprechen, die dir helfen, neue Leads zu generieren, oder du kannst Personen ansprechen, die bereits deine Landing Page besucht haben.
  • Wenn du ein eCommerce-Geschäft betreibst – GetResponse sollte ganz oben auf deiner Liste stehen. Es ermöglicht dir die Integration mit beliebten Online-Plattformen wie Etsy und Shopify. Wenn du keine Plattform eines Drittanbieters hast, in die du dich integrieren kannst, kannst du mit GetResponse einen Shop erstellen. Eine gute Funktion ist, dass du Kampagnen einrichten kannst, die automatisch ähnliche Produkte empfehlen, was die Konversionsrate erhöhen kann.

GetResponse wird nicht empfohlen für…

  • Wenn du eine erschwingliche Automatisierung wünschst – Damit du von der fortschrittlichen Automatisierung dieser Software profitieren kannst, musst du auf den Plus-Tarif upgraden, was dein Budget stark belasten kann. Die Automatisierung ist eine wichtige Funktion und die Tatsache, dass du sie im Basis-Abo nicht nutzen kannst, ist eine ziemliche Enttäuschung.
  • Wenn du auf der Suche nach einer einfachen Software bist – GetResponse kann für einen Anfänger überfordernd sein, da es viele Funktionen gibt, aus denen du wählen kannst. Manchmal willst du nur einfache Kampagnen mit einfacher Automatisierung erstellen, und wenn das der Fall ist, ist GetResponse den Preis vielleicht nicht wert, da du nicht alle Funktionen nutzen wirst.

GetResponse Preise und Kosten

GetResponse gibt es in den 5 Tarifen Free, Basic, Plus, Professional und Max.

Die Preise von GetResponse basieren auf der Größe deiner E-Mail-Liste und beginnen bei 13,- Euro für den Basic-Plan bei monatlicher Abrechnung. Hier ist die Aufschlüsselung der GetResponse Preise und Kosten

Getrespone Preise Kosten

Die GetResponse* Preise und Kosten sind abhängig von zum einem welche Funktionen Du benötigst und zum anderen wie große Deine E-Mail Liste ist. Das macht das ganze kompliziert. ich will mir die beiden interessantesten Optionen ansehen:

  • GetResponse* Free – das kostet 0 € und erlaubt dir, eine abgespeckte Version von Getresponse unbegrenzt zu nutzen, solange deine Liste nicht größer als 500 Abonennten ist.
  • Basic: kostet ab 13 € pro Monat, mit dem du eine unbegrenzte Anzahl von E-Mails an bis zu 1.000 Abonnenten senden kannst
  • Plus: 45 Euro pro Monat pro Monat für 1.000 Nutzer – 85 Euro pro Monat für 10.000 Nutzer: Dabei ist das folgende inkludiert: 3 Benutzer, E-Mail Marketing, Landing Pages, Webinar, Leads und Verkaufstrichter, Formulare & Umfragen, Automatisierungen, E-Commerce Tools, Social Media Ads, Vorlagen & Bilder, Tracking & Reporting, integriertes CRM.
  • Professional: 89 Euro pro Monat für 1.000 Nutzer – 145 Euro pro Monat für 10.000 Nutzer: Dieses Paket enthält dann alle Plus-Funktionen plus 5 Benutzer, unbegrenzte bezahlte Webinare, automatisierte On Demand Webinare, Kontakt-Scoring & Tagging, Automatisierungs-Builder und Segmentierung, Web Push Benachrichtigungen,

Je mehr Abonnenten du zu deiner Liste hinzufügst, desto höher werden die Kosten. Am oberen Ende der Skala zahlst du für GetResponse mit einer Liste von 100.000 Abonnenten in den Tarifen „Basic“, „Plus“ und „Professional“ jeweils 400, 445 oder 515 Euro pro Monat.

Was den „Max“-Plan angeht, hängt der genaue Preis von den Anforderungen und der Listengröße ab – wenn du daran interessiert bist, musst du GetResponse kontaktieren, um eine Demo zu vereinbaren, deine Bedürfnisse zu besprechen und den Preis auszuhandeln.

Wichtig zu wissen: Du kannst jeden beliebigen Plan 30 Tage kostenlos testen, ohne dass eine Kreditkarte erforderlich ist. Zudem werden die Preise bei jährlicher Zahlung um 18% und bei zweijähriger Abrechnung um 30% reduziert.

Der neue „GetResponse Free“-Plan

GetResponse unterscheidet sich von einigen seiner wichtigsten Konkurrenten dadurch, dass es im Gegensatz zu einigen von ihnen – vor allem Mailchimp und sendinblue – keinen völlig kostenlosen Plan anbietet.

Mit der Einführung des neuen „Free-Forver“-Tarifs, Getresponse Free, hat sich das geändert: Du hast jetzt die Möglichkeit, die Plattform auf unbestimmte Zeit kostenlos zu nutzen.

Das Positive an dieser kostenlosen Version von GetResponse ist, dass sie mit einigen sehr guten Funktionen ausgestattet ist: Du hast Zugriff auf die wichtigsten E-Mail-Marketingfunktionen, die gesamte Palette an Vorlagen, einen Website-Builder und einen Landing Page-Builder.

Um diesen Plan zu nutzen, muss deine Liste jedoch kleiner als 500 Datensätze sein und deine Newsletter werden mit dem GetResponse Branding versehen. Bezeichnenderweise kannst du mit diesem Tarif keine Autoresponder oder Automatisierungsfunktionen nutzen.

Trotzdem ist der kostenlose Plan eine gute Möglichkeit, das Produkt auszuprobieren und mit dem E-Mail Marketing zu beginnen – vor allem, wenn du eine kleine Liste hast und nur gelegentlich Newsletter an sie senden möchtest.

Das macht GetResponse gerade auch für Anfänger ziemlich attraktiv.

Hier kannst Du GetRespone Gratis Testen*

GetResponse Alternativen

Da GetResponse nicht für jeden geeignet ist, stellen wir dir hier ein paar GetResponse Alternativen vor, die viele der wichtigsten Funktionen haben, die du für erfolgreiches E-Mail-Marketing brauchst.

In meinem umfassenden E-mail Marketing Software Vergleich gehe ich auf diese GetResponse Alternativen im Detail ein:

Newsletter ToolBeschreibungBewertungJetzt Testen
Top Empfehlung!
Quentn
Quentn

Quentn ist eine wie ich persönlich finde zuverlässige und tolle E-Mail Marketing Software mit wirklich einfach zu bedienenden Drag and Drop Editoren bspw. für Kampagnen, E-Mails und auch Landing Pages.

Sehr zu empfehlen.

9.8
Jetzt Testen*
Top Empfehlung!
Klick-Tipp
Klick-Tipp

KlickTipp ist eine wie ich persönlich finde zuverlässige und tolle E-Mail Marketing Software, die absolut zu empfehlen ist.

9.8
Jetzt Testen*
Super für Anfänger!
Sendinblue
Sendinblue

Sendiblue liefert alles, was du von einem E-Mail-Marketing-Service erwartest. Somit ist Sendinblue eine gute Wahl für kleine Unternehmen und für Anfänger!

Aufgrund der Funktionsweise des kostenlosen Kontos ist Sendinblue zudem eine großartige E-Mail-Marketinglösung, wenn du viele Abonnenten hast, aber nicht alle gleichzeitig anschreiben musst.

9.7
Jetzt Testen*
Klasse All-in-One-Tool!
GetResponse
GetResponse

Eine tolle All-in-One Marketing Lösung. 

Eine sehr gute E-Mail Marketing Software mit inkludiertem Sales Funnel Builder sowie weitere zusätzliche sehr nützliche Funktionen, das alles nahtlos integriert ist.

9.7
Jetzt Testen*
Tolle Automatisierung
ActiveCampaign
ActiveCampaign

ActiveCampaign ist ein einfach zu bedienendes und erschwingliches E-Mail-Marketing-Tool. ActiveCampaign ist wahrscheinlich die beste Mischung aus Leistung, Erschwinglichkeit und Benutzerfreundlichkeit.

9.6
Jetzt Testen*
Tolles Einsteiger Tools
CleverReach
CleverReach

CleverReach ist ein einfaches "deutsches" listenbasiertes Newsletter Tool. Für diesen "eingeschränkten" Funktionsumfang ist der Newsletter-Dienst CleverReach eine tolle Wahl.

9.3
Jetzt Testen*

GetResponse vs Activecampaign

Tolle Automatisierung!
ActiveCampaign
9.6/10Unser Urteil

ActiveCampaign ist ein einfach zu bedienendes und erschwingliches E-Mail-Marketing-Tool. ActiveCampaign ist wahrscheinlich die beste Mischung aus Leistung, Erschwinglichkeit und Benutzerfreundlichkeit.

ActiveCampaign ist ein Marketing-Automatisierungsdienst mit zusätzlichem Vertriebs-CRM. ActiveCampaign hat leistungsfähigere Automatisierungsfunktionen und einen ähnlichen Preis. ActiveCampaign bietet dir einen E-Mail-, Formular- und Landing Page Builder, Sales CRM, Lead Scoring, Messaging, SMS und Chat.

ActiveCampaign bietet dir alles, was du brauchst, um eine erfolgreiche E-Mail-Marketingstrategie zu starten. Mit der fortschrittlichen Automatisierung und Segmentierung von ActiveCampaign kannst du komplizierte Designs und Kampagnen erstellen. Diese Software ist zwar etwas teurer, aber wenn man bedenkt, wie umfangreich und ausgeklügelt die Funktionen sind, bekommt man, wofür man zahlt.

  • Eher etwas für fortgeschrittene User
  • Tolle Automatisierungen möglich
  • Sales CRM

Hier kannst Du Dir meine ActiveCampaign Erfahrungen im Detail ansehen.

GetResponse vs. Sendinblue

Super für Anfänger!
SendinBlue
9.7/10Unser Urteil

Sendinblue liefert alles, was du von einem E-Mail-Marketing-Service erwartest.

TOP!

Somit ist Sendinblue eine sehr gute Wahl für kleine Unternehmen und für Anfänger!

Aufgrund der Funktionsweise des kostenlosen Kontos ist Sendinblue zudem eine großartige E-Mail-Marketinglösung, wenn du viele Abonnenten hast, aber nicht alle gleichzeitig anschreiben musst.

Sendinblue ist eine gute Wahl, wenn du vor allem E-Mail-Newsletter verschicken willst und nicht die erweiterten Funktionen von GetResponse benötigst. Sie sind zwar vorhanden, aber im Vergleich zu GetResponse nicht so umfangreich. Wenn ich an Sendinblue denke, denke ich an Newsletter und Transaktions-E-Mails, die diese Software hervorragend beherrscht.

SendinBlue ist eine gute Wahl für kleine bis mittlere Unternehmen, aber nicht die beste für große Unternehmen. Es ist sehr budgetfreundlich. Trotzdem werden die meisten Nutzer die Tools als ausreichend empfinden.

  • Sehr einfach zu bedienender E-Mail-Newsletter-Builder
  • Einfaches CRM
  • Großartiges Tool für Transaktions-E-Mails
  • SMS-Marketing

Hier kannst Du Dir im übrigen meine Sendinblue Erfahrungen im Detail ansehen.

GetResponse vs. Klick-Tipp

Top Empfehlung!
KlickTipp Erfahrungen
9.8/10Unser Urteil

KlickTipp ist eine wie ich persönlich finde zuverlässige und tolle E-Mail Marketing Software, die absolut zu empfehlen ist.

Klick-Tipp ist ein tolles Tag Basiertes E-Mail Marketing Tool, dass sich auf Automatisierung und Segementierung spezialisiert hat. Als Ergänzung gibt es dabei ein SMS Tool. Die Server von Klick-Tipp stehen in der EU.

  • Serverstandort in der EU
  • DSGVO konform
  • SMS
  • tolle E-Mail Automatisierungen

Hier kannst Du Dir meine Klick-Tipp Erfahrungen im Detail ansehen

GetResponse vs. Quentn

Top Empfehlung!
Quentn
9.8/10Unser Urteil

Quentn ist eine wie ich persönlich finde zuverlässige und tolle E-Mail Marketing Software mit wirklich einfach zu bedienenden Drag and Drop Editoren bspw. für Kampagnen, E-Mails und auch Landing Pages.

Sehr zu empfehlen!

Mittlerweile ist Quentn ebenso ein umfassenden E-Mail Marketing Tool, inkl. CRM, Landing Page Builder und umfangreicher Automatisierung. Der Vorteil ist, dass es sich bei Quentn um ein deutsches Unternehmen mit Severn in Deutschland handelt.

  • Deutsches Unternehmen mit Serverstandort in Deutschland
  • DSGVO konform
  • Sales CRM
  • tolle E-mail Automatisierung

Hier kannst Du Dir meine Quentn Erfahrungen im Detail ansehen.

Hier findest Du nochmals wichtige Kriterien der GetResponse Alternativen in der Übersicht:

Quentn
Klick-Tipp
Sendinblue
GetResponse
ActiveCampaign
CleverReach
Beschreibung
Beschreibung
Quentn
Klick-Tipp
Sendinblue
GetResponse
ActiveCampaign
CleverReach
Auf Deutsch verfügbar?
Auf Deutsch verfügbar?
Kostenlos nutzbar?
Kostenlos nutzbar?
14 Tage (Test)
Nein
Ja (14 Tage Test)
Serverstandort
Serverstandort
Deutschland
In der EU
Frankreich
Polen
USA
Deutschland

Wie sind die Preise von GetResponse im Vergleich zu denen der anderen Alternativen Anbietern?

Solange du dich mit einem der „Basic“-Tarife zufrieden gibst, sind die monatlichen GetResponse-Tarife im Großen und Ganzen günstiger als die Tarife vieler seiner Hauptkonkurrenten – vor allem, wenn du eine große Anzahl von E-Mail-Adressen in deiner Datenbank hast.

Der Einstiegspreis von GetResponse ist wettbewerbsfähig – du kannst eine Datenbank mit bis zu 1.000 E-Mail-Adressen für 13 € pro Monat bei GetResponse hosten, verglichen mit 29 $ pro Monat bei AWeber oder Campaign Monitor. Der Preis für den weitgehend vergleichbaren „Standard“-Plan von Mailchimp liegt bei 51,99 USD pro Monat.

Wenn du die Preisleiter nach oben gehst, ist GetResponse im Allgemeinen immer noch günstiger als all diese Produkte.

Es gibt noch ein paar andere Dinge, die du bei den Preisen der Mitbewerber beachten solltest:

Bei einigen Lösungen (z. B. Mailchimp) musst du sowohl für die abonnierten als auch für die nicht abonnierten Kontakte eine Gebühr zahlen, was zu erheblichen versteckten Kosten führen kann. GetResponse berechnet dir nur deine aktiven Abonnenten.

Wenn du bereit bist, für 1 oder 2 Jahre im Voraus zu zahlen, kannst du bei GetResponse von erheblichen Rabatten profitieren, die andere Wettbewerber noch nicht bieten.

Unterm Strich schneidet GetResponse im Vergleich zu seinen Mitbewerbern bei der Preisgestaltung also sehr gut ab.

Idee

Fazit – GetResponse Erfahrungen und Test

Insgesamt ist GetResponse eine der kosteneffizientesten Möglichkeiten, E-Mail Marketing zu betreiben. Es ist preislich konkurrenzfähig und eines der interessantesten Produkte seiner Art, da es E-Mail Marketing, Automatisierung, Landing Pages, E-Commerce, Sales Funnels, Live Chat und Webinare an einem Ort bietet.

Top Empfehlung!
GetResponse
9.7/10Unser Urteil

Eine herausragende All-in-One Marketing Lösung.

Eine sehr gute E-Mail Marketing Software inklusive tollen Automatisierungs Funktionen. Zudem kommt GetResponse mit inkludiertem Sales Funnel Builder, Landing Page Tool, Webinar Software, Live Chat Tool sowie weitere zusätzliche sehr nützliche Funktionen.

Und das alles nahtlos integriert mit tollem Preis-/Leistungsverhältnis.

TOP!

Es gibt kaum eine konkurrierende E-Mail-Marketinglösung, die ein solches „Rundum“-Angebot bietet. Das macht es zu einem besonders guten Angebot für neue Unternehmer, die kein Budget haben, um in mehrere Tools zu investieren. Auch der „Free-forever“-Plan ist sehr großzügig.

Besonders beeindruckt hat mich die GetResponse Webinar-Funktionalität – sie ist vollgepackt mit Funktionen und bietet ein erstaunlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sie ist einfach zu bedienen und bietet Lösungen für Unternehmen in verschiedenen Branchen, egal ob klein oder groß. Die über 500 Vorlagen und die einfache Drag-and-Drop-Funktion machen die Nutzung der Software zu einem Vergnügen.

Dennoch ist keine Software perfekt und ich habe einige Bereiche gefunden, die GetResponse verbessern könnte.

Die wahrscheinlich wichtigste Maßnahme, die GetResponse ergreifen sollte, ist die Einführung eines GDPR-konformen Cookie-Zustimmungsmechanismus für die Landing Pages.

Auch die Oberfläche der Landing Pages könnte eine Überarbeitung vertragen – sie könnte benutzerfreundlicher sein.

Außerdem erlaubt der Basisplan nur 1000 Abonnenten. Für ein wachsendes Unternehmen würde das bedeuten, dass es zum Plus-Tarif wechseln müsste, sobald es die Marke von 1000 Abonnenten überschritten hat.

Dennoch bist Du in jedem Fall bei GetResponse gut aufgehoben. Und gerade der kostenlose Free Forever Plan macht GetResponse gerade auch für Anfänger ziemlich attraktiv.

Hier kannst Du GetRespone Gratis Testen*

5/5 (1 Review)