Zuletzt aktualisiert am Dezember 28, 2022 von Roman

Die Besten Learning Management Systeme: LMS Anbieter, Plattformen & Software

Du möchtest wissen, was die Besten Learning Management Systeme 2023 sind? Dann bist Du in diesem Artikel über die besten LMS Anbieter, Plattform & Software genau richtig.

Bester LMS Anbieter
Memberspot
9.9

Memberspot ist der Beste e-Learning Anbieter, das beste LMS und die beste Online Schulungsplattform für Mitarbeiterschulungen, Dein Online Coaching, Online Kurs, oder Mitgliederbereich, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt.

TOP Empfehlung!

TOP LMS Plattform
ispring learn
9.8

Ispring learn ist eine der umfassendsten Learning Management Systeme und Online Schulungsplattformen auf dem Markt und deckt alle Lernszenarien ab.

Super LMS Plattform
TalentLMS
9.7

TalentLMS ist eine der besten LMS Plattformen zur Mitarbeiterschulung, die durch seine fortschrittliche Gamification Integration, ideal geeignet ist, das Mitarbeiter Engagement zu erhöhen.

Die E-Learning-Branche wächst rasant, besonders nach Covid-19. Ein unumstößlicher Beweis dafür ist die wachsende Zahl von Menschen, die sich für das Online-Lernen interessieren, sowohl zu Lern- als auch zu Lehrzwecken – entweder um eine neue Fähigkeit zu erlernen oder um online zu unterrichten.

Learning Management Systeme (LMS), Online Schulungsplattformen und virtuelle Lernumgebungen (VLE) sind immer häufiger anzutreffen, vor allem aufgrund der weitreichenden Veränderungen im Bildungswesen, die durch die Pandemie notwendig wurden.

Die Wahl des richtigen Learning Management Systems ist entscheidend, wenn du das Beste aus deinen eLearning-Initiativen machen willst. Die besten Learning Management Systeme helfen dir dabei, deine Ziele zu erreichen – von der Unternehmensschulung bis zur Online-Ausbildung.

Ein Learning Management System (LMS) ist eine Softwareanwendung oder webbasierte Technologie, die für die Planung, Durchführung und Nachverfolgung von Schulungs- und Bildungskursen verwendet wird.

Eine LMS Plattform bietet Lehrkräften ein virtuelles Klassenzimmer für die Durchführung und Verwaltung von Kursen sowie Werkzeuge für die Erstellung interaktiver Inhalte, die Bewertung und die Zusammenarbeit.

Außerdem bietet es den Lernenden eine selbstbestimmte Lernumgebung, in der sie auf Kursmaterialien zugreifen und ihre Fortschritte verfolgen können.

Eine LMS Plattform wird zur Erstellung und Bereitstellung von Online-Kursen verwendet, entweder als Teil einer eLearning-Initiative oder als eigenständige Lösung.

LMS werden oft als E-Learning Plattform oder als Online Kurs Plattform eingesetzt, die die Möglichkeit bieten, online zu lernen oder sogar Online Kurse zu erstellen und Kurse zu verkaufen. Aber einige der besten Learning Management Systeme können auch den Präsenzunterricht unterstützen.

Die Einführung von Online-Lernplattformen hat auch die Landschaft der Mitarbeiterschulung verändert, da diese Tools eine kostengünstigere und effizientere Art der Weiterbildung von Mitarbeitern ermöglichen.

Die Software für die Weiterbildung von Arbeitnehmern (Lernplattform) soll den Prozess erschwinglicher machen und gleichzeitig den Arbeitgebern die Möglichkeit geben, die Fortschritte der Arbeitnehmer in wichtigen Situationen zu verfolgen, z. B. Compliance Schulungen, bei Schulungen zur Einhaltung von rechtlichen Vorschriften usw.

In diesem Artikel stelle ich die derzeit besten Learning Management Systeme in 2023 vor.

PlattformBeschreibungBewertungZugang
Bestes LMS
Memberspot

Memberspot

Memberspot ist der Beste e-Learning Anbieter, die beste Online Schulungsplattform sowie LMS für Mitarbeiterschulungen, Dein Online Coaching, Online Kurse, oder Mitgliederbereich, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt.

TOP Empfehlung!

9.9
Jetzt Testen*
TOP LMS Plattform
ispring learn

ispring learn

Ispring learn ist eine der umfassendsten Learning Management Systeme und Online Schulungsplattformen auf dem Markt und deckt alle Lernszenarien ab.

Wenn du nach einer Schulungslösung suchst, die sicherstellt, dass deine Mitarbeiter das meiste aus ihrem Lernen herausholen, solltest du iSpring Learn in Betracht ziehen.

9.8
Jetzt Testen*
Super LMS Plattform
TalentLMS

TalentLMS

TalentLMS ist eine der besten LMS Plattformen zur Mitarbeiterschulung, die durch seine fortschrittliche Gamification Integration, ideal geeignet ist, das Mitarbeiter Engagement zu erhöhen.

9.8
Jetzt Testen*
Super All-in-One Tool!
Spreadmind

Spreadmind

Als professionelle All-in-One Plattform für e-Learnings, Online Kurse, Online Akademien und auch Online Coachings beinhaltet Spreadmind alle Funktionen, die du benötigst, um dein Wissen erfolgreich online weiterzugeben. 

Alleinstellungsmerkmal ist insbesondere das innovative Integrationstool sowie der integrierte Divi Builder inkl.Divi Theme für einzigartige Webseiten, Landing Pages und Online Kurse.

Ein Super All-in-One Tool!

9.8
Jetzt testen*
TOP All-in-One Tool!
Coachy

Coachy

Wenn Du eine tolle All-in-One Software suchst, die die Online Coaching, e-Learning und Online Kurs Erstellung einfach macht.

9.7
Jetzt testen*
Bestes LM für WordPress
LearnDash

LearnDash

LearnDash ist das beste ist das Learning Management System für WordPress. Mit LearnDash
kannst du professionelle, ansprechende Kurse und Mitarbeiterschulungen mit nur wenigen Klicks erstellen.

9.7
Jetzt testen*
Thinkific

Thinkific

Thinkific ist eines der am einfachsten zu bedienenden Produkte auf dem Markt und somit ideal als Online Schulungsplattform geeignet.

9.7
Jetzt Testen*
Empfehlung für WordPress
Digimember

Digimember

Digimember ist DIE Empfehlung für WordPress User.

Denn DigiMember ist eine sehr funktionsstarke, einfach zu nutzendes Membership-Plugin, die jede WordPress Seite in einen kompletten Mitgliederbereich verwandelt!

9.5
Jetzt testen*
Tolles Tool!
Learnworlds

Learnworlds

LearnWorlds ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, die mehr Funktionen benötigen, als die meisten anderen Online-Kursplattformen bieten. Mit LearnWorlds kannst du sowohl SCORM-konforme Schulungen als auch Social Learning Tools, interaktive Videos mit Pop-up-Text und Fragebögen und sogar interaktive eBooks anbieten.

Wenn du auf der Suche nach etwas mit "größeren und besseren" Funktionen bist, ist LearnWorlds auf jeden Fall einen Blick wert.

9.3
Jetzt testen*
Teachable

Teachable

Wenn du keine Website oder keinen Hosting Service hast und Du tolle Online Kurse erstellen und anbieten willst, die nicht viel Quizfunktionalität benötigen.

9.1
Jetzt Testen*

Diese Übersicht wird dir helfen, die richtige LMS Software auszuwählen, die Kosten für die Weiterbildung deiner Mitarbeiter zu senken und gleichzeitig den Fortschritt zu verfolgen, um sicherzustellen, dass sich dein Unternehmen in die richtige Richtung bewegt.

Damit wären wir auch schon beim Thema.

Bist Du bereit? Dann lass uns loslegen.

Idee

Inhaltsverzeichnis

Was ist das beste Learning Management System in 2023?

Online Coaching Plattformen sind das Rückgrat der E-Learning-Wirtschaft. Sie werden von Unternehmern und Unternehmen jeder Größe genutzt, um ihre eigenen Bildungsakademien, Marktplätze und Ausbildungsstätten zu schaffen.

Wenn du deine Mitarbeiter digital und online weiterbilden möchtest, eine eigene Online-Akademie gründen oder ein Online Coaching Business aufbauen willst und die volle Kontrolle über dein Branding, deine Preise und deine Nutzerdaten haben willst, dann ist ein Learning Management System genau das Richtige für dich.

Nachfolgend möchte ich dir zeigen, was meiner Meinung nach die besten Learning Management Systeme sind, die Du in 2023 verwenden kannst. Diese LMS Plattformen wurden alle aufgrund ihrer Einfachheit, Benutzerfreundlichkeit und ihrer leistungsstarken Funktionen ausgewählt, die das Anbieten Deiner Mitarbeiterschulung und Online Schulungen zu einer kinderleichten Aufgabe machen.

Jede LMS Software hat eine Bewertung bzw. Einschätzung erhalten, damit du sehen kannst, wie ich jeden LMS Anbieter einstufe. Die Bewertung basiert auf einer Reihe von Faktoren wie Funktionen, Integrationen, Benutzerfreundlichkeit und Preis.

Im Folgenden findest Du also eine Liste der besten Learning Management Systeme in 2023 :

  1. Memberspot

  2. ispring learn

  3. talentLMS

  4. Spreadmind

  5. Coachy

  6. Thinkific

  7. LearnDash

  8. Digimember

  9. LearnWorlds

  10. Teachable

Lies unbedingt auch mein Fazit, um besser zu verstehen, welche LMS Software ich in verschiedenen Situationen empfehle.

Im nächsten Abschnitt findest du ausführliche Testberichte zu jedem LMS Anbieter den ich empfehle. Du erfährst etwas über die wichtigsten Funktionen, Vorteile, Anwendungsfälle, Preise und mehr.

Bei den meisten dieser LMS Plattformen kannst du die LMS Software kostenlos testen.

Du kannst nicht wirklich wissen, wie das Learning Management Systeme für Dich funktioniert, bevor du die LMS Software und Anbieter nicht in Aktion gesehen hast – folge den Links, um eine kostenlose Testversion, einen Freemium-Service oder eine Demo zu erhalten.

Wie wir die besten Learning Management Systeme bewertet haben

Wir bewerten die besten LMS Plattformen anhand eines redaktionsunabhängigen Bewertungsmodells, das auf gewichteten Kategorien basiert. Außerdem haben wir die wichtigsten Anwendungsfälle für unsere Top-Platzierten ermittelt. Sieh dir die einzelnen Kriterien unten an und lies dann weiter, um eine Bewertung bzw. Einschätzung der einzelnen LMS Software Tools auf unserer Liste zu erhalten:

Kriterien der Bewertung

Bei der Bewertung der besten Learning Management Systeme haben wir zunächst auf die Funktionen, den Preis und die Benutzerfreundlichkeit bzw. Kompexität geachtet. Der konkrete Nutzen und das Preis-Leistungsverhältnis waren ebenfalls wichtige Bestandteile unserer Bewertung. Schließlich rundete der Kundenservice unsere unabhängige, subjektive und objektive Bewertung ab.

  • Funktionen 30% 30%
  • Benutzerfreundlichkeit 20% 20%
  • Nutzen 20% 20%
  • Support 10% 10%
  • Preis-/Leistung 20% 20%

Funktionen

Wir schauen uns die Kernfunktionen und Angebote der LMS Software im Detail an.

Benutzerfreundlichkeit

Wir unterziehen die LMS Anbieter entweder einem intensiven Selbsttest insbesondere auch im Hinblick auf die Komplexität und/oder schauen uns die Nutzerbewertungen zur Benutzerfreundlichkeit im Detail an.

Nutzen

Wir untersuchen welchen konkreten Nutzen die Funktionen und Angebote der LMS Software zur Mitarbeiterschulung für den Anwender liefern.

Support

Wir prüfen die Reaktion des Supports auf Anfragen und/oder untersuchen die Bewertungen der Nutzer zum Kundenservice und prüfen dabei welche Support Kanäle wie z.B.  Knowledge Center, E-Mail-, Chat- und Telefon, in welcher Form angeboten werden.

Preis-/Leistung

Wir bewerten das Preis-/Leistungsverhältnis und prüfen dabei auch, wie hoch die LMS Software Kosten sind, und ob der LMS Anbieter  kostenlose Pläne bzw. kostenlose Testphasen anbietet.

Um die besten der besten LMS Plattformen zu finden, habe ich jeden LMS Anbieter in einem ausführlichen Protokoll auf die Probe gestellt. So sah mein Testablauf aus:

  • Anmeldung für ein Konto und Absolvierung aller angebotenen Einarbeitungsschritte

  • Durchlaufen des grundlegenden Workflows zur Erstellung eines neuen e-learning Kurses, einschließlich des Durchsuchens aller Kursvorlagen, der Erstellung des Lehrplans und des Hinzufügens von Kursinhalten in verschiedenen Formaten

  • Testen anderer Kernfunktionen wie das Erstellen von Quiz und Tests, das Entwerfen von Kurszertifikaten, das Planen von Live-Sitzungen und das Einrichten von Drip-Plänen

  • Anpassen des Gesamtdesigns, der Farben, der Schriftarten, der Logos, der Landing Pages und mehr – soweit dies bei jeder App möglich ist

  • Schließlich werden Zahlungs- und Marketingfunktionen wie E-Mail-Versand, Preisstrukturen, Community-Aufbau und SEO betrachtet, sofern verfügbar.

Nachdem ich mehr als 100 Stunden mit diesen LMS Anbietern verbracht habe, bin ich bei diesen besten Learning Management Systemen in 2023 gelandet:

Idee

Memberspot – Die Beste LMS Plattform

Bester e-Learning Anbieter
Memberspot Erfahrungen
9.9/10Unser Urteil

Wenn Du den wohl besten e-Learning Anbieter inkl. Mitgliederbereich für Deine Mitarbeiterschulungen, dein Online Coaching und für Deinen Online Kurs nutzen willst, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt.

TOP Empfehlung als ONline Lernplattform, Online Coaching Tool bzw. Online Kurs Plattform!

Jetzt Rabatt sichern mit dem Coupon Code: "ommastermind"

Memberspot* ist der beste E-Learning Anbieter bzw. dias beste Learning Management System aktuell.

Memberspot* ist die einfache Learning Management System (LMS) Software Alternative.

Vor Memberspot gab es zwei Arten ein Learning Management System aufzusetzen. Entweder investierst du selbst viel Zeit beim Einrichten von Plugins, um auf der WordPress Basis ein LMS zu erstellen. Dies gibt dir unüberschaubare viele Einstellungsmöglichkeiten, da du viele Plugins beliebig kombinieren kannst.

Oder du buchst eine altbewährte LMS Plattform, welche sehr viele Optionen und dadurch volle Menüs haben, die allerdings häufig nur für bestimmte Anwendungen, wie für Universitäten relevant sind.

Mit Memberspot* bekommst Du ein LMS Tool an die Hand, welches sehr intuitiv ohne Wartungsarbeit funktioniert. 

Durch übersichtliche und aufgeräumte Menüs hast du Freude beim Bedienen. Durch schnelle Ladezeiten verlierst du keine Zeit. Als deutscher Anbieter sist diese LMS Software auf den Bedarf des deutschen Marktes ausgelegt und entsprechen den Standards des Datenschutzrechts für einen modernen LMS Anbieter.

Dabei werden deine hochwertigen Inhalte in einer deutschen, modernen LMS Software, sicher aufbewahrt.
Dank einer LMS App, vor allem mobile, eine hochwertige Ausbildungserfahrung

Memberspot LMS Software

Memberspot* ist dabei keine All-in-One Plattform, die mehrere Aspekte rund um Online Kurse anbietet.

Stattdessen fokussiert es sich auf eine Sache, nämlich Arbeitgeber, Unternehmen wissensbasierte Dienstleister und Kursanbieter zu unterstützen, um auf ihrer Plattform e-learnings, Mitarbeiterschulungen, Mitgliederbereiche und Online-Kurse zu erstellen.

Im SaaS-Modell können Kunden, wie bspw. Unternehmen, Coaches, Trainer und Berater die Browser basierte Software nutzen. Das Tool kann dabei zum Verkauf von Online-Kursen, dem Erstellen von Online-Schulen oder als Online Mitarbeiter-Schulungsplattform genutzt werden. Gegenüber anderen Online Schulungsplattformen grenzt sich Memberspot durch den Fokus auf die User Experience ab. Und gerade dieses Nutzererlebnis ist für den Kursanbieter und -ersteller bei Memberspot hervorragend.

Memberspot Online Kurs erstellen und anlegen

Und genau dieser Fokus zahlt sich aus. Denn das was Memberspot* macht ist richtig klasse und geht noch dazu einfach und vor allem auch intuitiv von der Hand. Denn die Software für Mitarbeiterschulungen läuft zudem auch super schnell, und das macht die Arbeit damit sehr angenehm.

Wichtig zu wissen: Memberspot wurde in Zusammenarbeit mit Coaches, Trainern und Beratern entwickelt und berücksichtigt demnach direkt die Bedürfnisse aus der Praxis.

Die Benutzeroberfläche dieser LMS Plattformist aufgeräumt und funktionell, und die Bedienung ist einfach.

Auch die Anbindung zu gängigen Vertriebstools wie bspw. Digistore24 oder das ebenfalls sehr bekannte CopeCart, oder auch weiterer Software wie bspw. zu E-Mail Marketing Lösungen wie KlickTipp ist professionell über native Schnittstellen gewährleistet. Wem das nicht reicht, kann auf nahezu unbegrenzte Schnittstellen via Zapier zurückgreifen.

memberspot Integrationen

Das absolute Alleinstellungsmerkmal von Memberspot* ist die Möglichkeit den eigenen Online Kurs bzw. die Mitarbeiterschulung als mobile App, quasi als LMS App, die auch offline verfügbar ist, zur Verfügung stellen. Das trägt zu einer besseren Lernerfahrung bei und stellt dann auch für den Online Kurs Anbieter bzw. das Unternehmen einen absoluten Mehrwert dar.

Memberspot App

Auch das Community-Feature, das den Mitgliedern zum Austausch dient und dem Coach die Möglichkeit zur Moderation gibt ist eine tolle Sache, weil man dadurch unabhängig von Facebook wird. Denn oftmals findet die Kommunikation rund um einen Online Kurs hauptsächlich in Facebook-Gruppen statt. Facebook hat aber viele Nachteile. Erstens, es sorgt für Ablenkung. Zweitens, die Mitglieder bekommen Werbung anderer Coaches ausgespielt. Drittens, Facebook ist ein amerikanisches Unternehmen und Datensicherheit ist ein fragliches Thema. Und viertens, sind die Menschen gezwungen, einen Facebook-Account zu besitzen, um am Online Kurs teilnehmen zu können. Und das hat bzw. will eben nicht jeder.

Der schnelle, zuverlässige und vor allem auch deutschsprachige Support hat mir zudem auch sehr gut gefallen.

Zudem wird das LMS Tool zur Mitarbeiterschulung quasi im Wochentakt verbessert und weiterentwickelt und dabei wird insbesondere auf die Wünsche der Anwender eingegangen. Dafür gibt es sogar eine Art Kanbaan Board im Backend, in dem man seine Ideen etc. vorschlagen kann.

Memberspot Weiterentwicklung

Alles in allem ist Memberspot* ein wirklich toller LMS Anbieter, um Online Kurse und Mitarbeiterschulungen anbieten zu können.

Hier kannst Du in einem ausführlichen Artikel meine Memberspot Erfahrungen im Detail nachlesen oder auch ansehen:

Vorteile Memberspot

  • Fokus auf Mitgliederbereiche inkl. Kommunikation per E-Mail um Mitglieder automatisch über neue Inhalte zu informieren
  • intuitiv zu bedienender Drag and Drop Editor
  • Die Software ist im Frontend und Backend sehr schnell
  • zeitsparender Video oder Audio Massenuploader
  • Module sind duplizierbar und können zeitsparend in andere Kurse „kopiert“ werden
  • Eigene mobile App, die auch offline verfügbar ist, für eine bessere Lernerfahrung
  • Audiolektionen
  • Inhalte zeitverzögert freischalten
  • Kostenloser Umzugsservice von anderen Kursplattformen
  • Community Funktion um eine Community außerhalb von Facebook zu betreuen
  • Lektionsbasiertes automatisiertes Feedback von Mitgliedern erhalten
  • Individuelle Zertifikate anhand von verschiedenen Zertifikatsvorlagen
  • Deutscher Anbieter mit EU Videohosting
  • Account-Sharing-Kontrolle
  • Kostenlose Testversion 14 Tage (ohne Angabe von Zahlungsinformationen)
  • Das Tool wird quasi im Wochentakt verbessert und weiterentwickelt und dabei wird insbesondere auf die Wünsche der Anwender eingegangen
  • Super Support. Wirklich jede Frage wird beantwortet

Nachteile Memberspot

  • keine All-in-One Lösung, was aber in meinen Augen nicht unbedingt schlimm ist
memberspot

Preis Memberspot

Memberspot* hat vier Premium-Pläne zur Auswahl, die alle mit einer jährlichen oder monatlichen Abrechnung ausgestattet sind. Die jährliche Abrechnung ist etwas günstiger.

Memberspot Preise Kosten

  • Essential: 39,- Euro pro Monat: 1 Mitgliederbereich mit einem Kurs und Login, 5.00 aktive Mitglieder, unbegrenzt Videospeicher und Bandbreite, DRM Kopierschutz, Prüfungen und Zertifikate, Massenuploader
  • Pro: 89,- Euro pro Monat: Inklusive aller Funktionen des Essential Plans, Eigene Mitglieder App, 5 Kurse, 3 Admin Login, 5.000 aktive Mitglieder, Unbegrenzt Speicher, Eigene Domain, Fingerprint / Account Sharing Kontrolle, Kostenloser Umzugsservice von deiner aktuellen Plattform, Admin Berechtigungen
  • Pro Unlimited: 139,- Euro pro Monat: Inklusive aller Funktionen des Pro Plans: ungebrenzte Kurse, 5 Admin Login, unbegrenzte aktive Mitglieder
  • Business: 249,- Euro pro Monat: Das umfangreichste Paket von Memberspot ist Inklusive aller Funktionen des Pro Plans: 3 Mitgliederbereiche, unbegrenzt Kurse, 15 Admin Login, unbegrenzt aktive Mitglieder, SSO für deine Mitglieder, Google Login für deine Mitglieder, Eigene Rollen und Kurs-spezifische Rechte, Versand durch die eigene E-Mail-Domain, White Label Lösung

Bei einer jährlichen Abrechnung erhältst Du 20% Rabatt auf die Memberspot Preise.

Zu beachten ist, dass es bei Memberspot eine kostenlose Testversion gibt, bei der Du das Tool 14 Tage ohne Angabe von Zahlungsinformationen ausgiebig testen kannst. Zudem steht Dir der 24/7 E-Mail- und Chat-Support für alle Tarife zur Verfügung.

Wenn Du Memberspot danach nutzen willst, dann kannst Du Dir mit dem Rabatt Code „ommastermind“ zudem 10% Rabatt sichern. Einfach Gutscheincode “ommastermind” bei der Bestellung angeben.

Hier kannst Du Deinen Rabatt einlösen und Memberspot kostenlos testen *

Memberspot Rabatt

Memberspot ist das beste Learning Management System für dich, wenn…

… Du mit Memberspot* die wohl beste LMS Plattform und den besten Mitgliederbereich für Deine Mitarbeiterschulungen und e-Learnings nutzen willst, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt.

Memberspot ist mein Testsieger!

Mit dem Rabatt Code „ommastermind“ kannst Du Dir zudem 10% Rabatt sichern. Erstelle ein kostenloses Testkonto. Im Menü Konto kannst du den Coupon „ommastermind“ unter der Rechnungsadresse hinterlegen.

Hier kannst Du Deinen Rabatt einlösen und Memberspot kostenlos testen *

Ispring Learn – TOP Learning Manegment System für KMU

Beste LMS Plattform
ispring learn
9.8/10Unser Urteil

Ispring learn ist eine der umfassendsten Learning Management Systeme und Online Schulungsplattformen auf dem Markt und deckt alle Lernszenarien ab.

Wenn du nach einer Schulungslösung suchst, die sicherstellt, dass deine Mitarbeiter das meiste aus ihrem Lernen herausholen, solltest du iSpring Learn in Betracht ziehen.

Ispring learn* ist ein robustes, aber benutzerfreundliches Learning-Management-System, das keine Installation oder komplexe IT-Einführung erfordert. Es ist eine sofort einsatzbereite Lösung, wenn du schnell unternehmensweite Mitarbeiterschulungen einführen und alles automatisieren willst. iSpring Learn ist eine cloudbasierte LMS Software, das für die Durchführung von Unternehmensschulungen auf hohem Niveau entwickelt wurde.

ispring learn

Ispring learn* verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, die die Online-Schulung von Mitarbeitern effizienter machen.

Mit seiner detaillierten und benutzerfreundlichen Plattform kann iSpring Learn die Mitarbeiterschulung in deinem Unternehmen auf die nächste Stufe heben.

Mit Ispring learn* können Nutzer/innen von jedem Gerät aus und sogar offline auf Online-Lernmaterial zugreifen. Es bietet außerdem eine detaillierte Nachverfolgung des Lernfortschritts der Mitarbeiter/innen.

Darüber hinaus sorgt die übersichtliche Benutzeroberfläche dafür, dass du mit dem Online-Lernen nicht überfordert bist.

Mit iSpring können Administratoren auch ganz einfach die Inhalte hochladen und Kurse erstellen.

Ganz gleich, ob du Schulungsinhalte online erstellen, lästige Aufgaben automatisieren, Lernfortschritte verfolgen oder einfach neuen Mitarbeitern helfen willst, sich schnell einzuarbeiten –Ispring learn* ist eine großartige Lösung, die du in Betracht ziehen solltest.

Nachdem du ein Konto erstellt hast, lädst du deine Inhalte hoch und schon kannst du mit der Schulung deiner Mitarbeiter/innen beginnen.

Egal, welche Art von Inhalten du hast – ob Word-Dokumente, verschiedene Anleitungen, SCORM-Kurse, PDFs, Präsentationen, Audio- oder Videodateien – iSpring Learn kann sie verarbeiten.

Du kannst auch Zertifikate erstellen und verwalten, den Fortschritt deiner Mitarbeiter/innen verfolgen und ihr Wissen mit der integrierten Bewertungsfunktion testen.

Die Schulungen können auch bestimmten Personen (oder Teams) zugewiesen werden, so dass du die Mitarbeiterschulung auf jeden Einzelnen zuschneiden kannst.

Die Lernenden können sowohl im Browser als auch über die iSpring Learn Mobile App auf die Plattform zugreifen. Das LMS überwacht alle Ergebnisse auf jedem Gerät und bereitet automatisch Berichte vor. LMS-Administratoren können mit Hilfe von Filtern durch die Berichte navigieren und erhalten eine umfassende Bewertung der Mitarbeiterschulung. Teamleiter/innen und Abteilungsleiter/innen können wichtige Schulungsstatistiken auf ihren Vorgesetzten-Dashboards einsehen.

Ispring learn* lässt sich mit Oracle, ADP, BambooHR, Salesforce, Workday und Zoom integrieren. Weitere Integrationen mit iSpring Learn sind über die REST/SOAP API verfügbar.

iSpring Learn entwickelt sich mit deinem Unternehmen weiter: Es ist ein White-Label-Produkt und kann in viele HR-Systeme integriert werden.

ispring learn lms learning management system

Hauptmerkmale:

  • Trainingsmanagement auf Autopilot bedeutet, dass du dich nicht um das Tagesgeschäft deines Mitarbeiterschulungsprogramms kümmern musst.

  • Umfassende Berichte geben dir einen detaillierten Überblick über den Fortschritt und die Leistung deiner Mitarbeiter, damit du die Effektivität deines Schulungsprogramms im Laufe der Zeit verfolgen kannst.

  • Branchenführende Autorentools machen es Unternehmen leicht, ansprechende Schulungsmaterialien für Mitarbeiter zu erstellen, die zu Ergebnissen führen.

  • Ein Lernportal mit spezifischem Branding ermöglicht es Unternehmen, ein einzigartiges Schulungserlebnis zu schaffen, das genau auf ihre Mitarbeiter/innen zugeschnitten ist.

  • Die Integration in ein IT-Ökosystem bedeutet, dass die Mitarbeiterschulung schnell in bestehende Systeme und Prozesse integriert werden kann.

  • Die Datensicherheitsgarantie gewährleistet, dass die Daten deiner Mitarbeiterschulung sicher sind.

  • Sowohl Online- als auch Desktop-Autorentools – Erstelle ganz einfach eLearning-Inhalte, egal ob du online oder offline bist.

  • Schulungsautomatisierung – Die Plattform weist den Mitarbeitern automatisch Schulungen zu, die auf ihrer Rolle, ihrem Standort oder ihrer Leistung basieren.

  • Äußerst detaillierte Fortschrittsberichte – Sie zeigen den Lernfortschritt eines bestimmten Mitarbeiters, einer Abteilung und des gesamten Unternehmens.

  • Eingebauter Newsfeed – Halte deine Mitarbeiter/innen über Neuigkeiten und Ankündigungen des Unternehmens auf dem Laufenden.

  • Ein Dashboard für Vorgesetzte – Gib den Vorgesetzten einen Überblick über den Lernfortschritt ihrer Mitarbeiter/innen.

  • Eine ständig wachsende Wissensdatenbank für das Unternehmen – Mit iSpring Learn kannst du ganz einfach neue Inhalte hochladen und Kurse erstellen.

Ispring learn* hat zahlreiche komplexe Funktionen und ist dennoch eine der benutzerfreundlichsten Online Schulungsplattformen auf dem Markt. Die intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht es jedem, die Plattform schnell und einfach zu beherrschen.

Vorteile ispring learn

  • iSpring Learn bietet eine umfassende Lösung für die Bereitstellung von Schulungen, einschließlich Berichten, einem Kursdesign-Tool, Unternehmens-Newsfeeds, Dashboards zur Organisationsstruktur und mehr.

  • Aufschlussreiche Schulungsstatistiken zeigen deutlich den Lernfortschritt jedes Mitarbeiters, jeder Abteilung und des gesamten Unternehmens.

  • Die Plattform eignet sich perfekt für alle Arten von Schulungen, von der Einarbeitung neuer Mitarbeiter/innen bis zur Auffrischung bestehender Mitarbeiter/innen in Bezug auf die Unternehmensabläufe.

  • Beziehe dein gesamtes Team ein und begeistere es mit den ansprechenden Funktionen von iSpring Learn für das Lernen.

  • Mit einer äußerst intuitiven und modernen Oberfläche ist iSpring Learn für jeden leicht zu bedienen.

Nachteile ispring learn

  • Nur jährliche Abrechnung

Preis ispring learn

Die kostenpflichtigen Dienste von Ispring learn* hängen von der Anzahl der Nutzer/innen ab, wie folgt:

ispring learn preise

  • 30 Nutzer/innen: 1.375 € pro Jahr.
  • 100 Nutzer/innen: 4.364 € pro Jahr.
  • 300 Nutzer/innen: 10.740 € pro Jahr.
  • 500 Nutzer: 16.859 € pro Jahr.
  • Individuelle Preise: Kontaktiere das Vertriebsteam für weitere Informationen

Hier kannst Du ispring learn kostenlos testen*

Ispring learn ist die beste LMS Plattform für Dich, wenn

Wenn du nach einer Schulungslösung gerade für kleine und mittlere Unternehmen suchst, die sicherstellt, dass deine Mitarbeiter das meiste aus ihrem Lernen herausholen, solltest du iSpring Learn in Betracht ziehen.

Ispring learn* ist eine der umfassendsten Learning Management Systeme und Online Schulungsplattformen auf dem Markt und deckt alle Lernszenarien ab.

Hier kannst Du ispring learn kostenlos testen*

TalentLMS – Umfassendes Learning Management System

Super LMS Plattform
TalentLMS
9.9/10Unser Urteil

TalentLMS ist eine der besten LMS Plattformen zur Mitarbeiterschulung, die durch seine fortschrittliche Gamification Integration, ideal geeignet ist, das Mitarbeiter Engagement zu erhöhen.

TalentLMS* ermöglicht es dir, ein Unternehmen aufzubauen, in dessen Mittelpunkt die Weiterbildung von Mitarbeitern steht.

TalentLMS ist ideal für Unternehmen, die branchenspezifische Schulungen anbieten möchten. Die Tools von TalentLMS ermöglichen personalisierte und maßgeschneiderte Schulungen, egal in welcher Branche du tätig bist. TalentLMS ist für eine Vielzahl von Branchen geeignet – von der Automobilindustrie über das Hotel- und Gaststättengewerbe bis hin zur Technologiebranche – und bietet Führungskurse an, die den Mitarbeitern helfen können, innerhalb des Unternehmens aufzusteigen.

TalentLMS

Mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und dem Fokus auf Mitarbeiterengagement hilft diese Software Unternehmen, erfolgreiche Schulungen zu erstellen und durchzuführen.

Denn Gamification ist ein beliebter Bestandteil von Schulungssoftware, da sie die Nutzer/innen dazu ermutigt, in einer spaßigen, spielerischen Umgebung Fortschritte zu machen.

TalentLMS* geht weiter als andere auf dem Markt, da es den Nutzern erlaubt, die Gamification-Einstellungen direkt anzupassen und zu optimieren.

Mit der Gamification-Engine der Plattform kannst du Spiele und andere Wettbewerbselemente hinzufügen und sie für bestimmte Szenarien konfigurieren.

Du kannst z.B. versteckte Bonusinhalte erstellen, auf die nur Lernende zugreifen können, die ein bestimmtes Level erreicht haben. Es geht darum, zusätzliche Inhalte und Belohnungen für diejenigen bereitzustellen, die während ihrer Ausbildung hart gearbeitet haben.

Du kannst dies in Form von erreichbaren Punkten und Abzeichen weiterführen, um die Mitarbeiter/innen auf Kurs zu halten. Die Beschäftigten können ihre Leistungen jederzeit einsehen und sehen, wie weit sie gekommen sind. Es gibt sogar Bestenlisten, um einen gesunden und freundschaftlichen Wettbewerb zwischen deinen Auszubildenden zu fördern.

Neben den Gamification-Funktionen gibt es einen intuitiven Content-Builder, mit dem du mit wenigen Klicks Kurse erstellen kannst, ein spezielles Tool für das Zertifizierungsmanagement, mit dem du Akkreditierungen im Rahmen von Online-Schulungen anbieten kannst, und du kannst Aufgaben wie die Bewertung von Tests und Aufgaben automatisieren.

Ganz gleich, ob du einen Online-Kurs von Grund auf neu erstellen oder deine bestehende Mitarbeiterschulung in ein Online-Format umwandeln willst, TalentLMS hat die Werkzeuge, die du brauchst, um deine Arbeit zu erledigen.

Du kannst deine Schulungen in nur einem Tag live schalten, denn es ist super einfach, mit der gesamten Erstellung der Schulungen zu starten.

Das bedeutet, dass du nicht mehr monatelang Zeit (und Geld) darauf verwenden musst, dein Mitarbeiterschulungsprogramm auf die Beine zu stellen.

Gleichzeitig kannst du dich darauf konzentrieren, personalisierte Lernerfahrungen zu schaffen, die genau auf deine Mitarbeiter/innen zugeschnitten sind.

Kurz gesagt, mit TalentLMS* kannst du das Beste aus beiden Welten haben.

Hauptmerkmale:

  • Maßgeschneiderte Kurse: Arbeitgeber können ganz einfach individuelle Kurse mit verschiedenen Medientypen wie Videos, Präsentationen und Dokumenten erstellen. Die Schulungen beinhalten Quiz und Tests, um den Erfolg zu messen, sowie Gamification für ein verbessertes Nutzererlebnis. Außerdem bietet TalentLMS die Möglichkeit, deine Kurse nahtlos zu erstellen.

  • Schnelle Einrichtung: Es bietet die Möglichkeit, in wenigen kurzen Schritten individuelle Kurse zu erstellen, sodass du deinen Mitarbeitern schnell (manchmal noch am selben Tag) Schulungen anbieten kannst. Du meldest dich einfach in deinem Portal an, navigierst zur Seite „Kurs hinzufügen“ und erstellst von dort aus deinen Kurs. Die Erlebnisse können an die beruflichen Bedürfnisse deiner Mitarbeiter/innen angepasst werden, indem du Unterkonten anlegst, die individuelle Inhalte für die jeweilige Abteilung ermöglichen.

  • SCORM-, cmi5- und xAPI-Konformität, damit du vorhandene Schulungsinhalte nutzen oder deine Kurse von Grund auf neu erstellen kannst.

  • Anpassungsfähige Oberfläche: Diese Software ist mit einer einfachen, anpassbaren Oberfläche ausgestattet, auf der die Nutzer lernen und sich anpassen können. Das bedeutet, dass die Nutzer/innen von Anfang an ein Training erleben, das sich angenehm anfühlt. Außerdem bietet TalentLMS die Möglichkeit, zwischen einer Online-Lernumgebung und einer mobilen Anwendung umzuschalten. Allerdings bietet die mobile Anwendung nicht so viele Funktionen wie die Webversion.

  • Mit der Bewertungsfunktion können Unternehmen das Wissen und das Know-how ihrer Mitarbeiter/innen mit Hilfe von Quizfragen testen.

  • Die Umfrage-Engine hilft Unternehmen dabei, Feedback von den Mitarbeitern über ihre Schulungserfahrungen zu sammeln.

  • Mit den Lernpfaden können Unternehmen die Schulungserfahrungen ihrer Mitarbeiter/innen an die Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter/innen anpassen.

  • Branchenspezifisch: TalentLMS-Kurse werden in einer Vielzahl von Branchen angeboten. Die Plattform für Unternehmensschulungen ermöglicht es Unternehmen, ihren Beschäftigten Compliance-Schulungen anzubieten, die zur Ausstellung von Zertifikaten und Bescheinigungen führen.

  • Die Dateiablage bietet Unternehmen einen Ort, an dem sie alle Schulungsmaterialien für ihre Mitarbeiter/innen aufbewahren können.

  • Gamification hilft Unternehmen, ihre Mitarbeiter durch spielerische Elemente in der betrieblichen Weiterbildung zu motivieren.

Vorteile TalentLMS

  • Benutzerfreundliche Oberfläche

  • Branchenspezifische, maßgeschneiderte Schulungen

  • Mehrere Schulungsplattformen

Nachteile TalentLMS

  • Der kostenlose Plan ist begrenzt

  • Begrenzter Live-Support

  • Fehlendes analytisches Feedback

Preis TalentLMS

TalentLMS* lässt dir die Wahl, wenn es um die Preisgestaltung geht. Du kannst wählen, ob du für die Gesamtzahl der registrierten Nutzer/innen oder für die aktiven Nutzer/innen pro Monat bezahlst.

TalentLMS Preise Kosten

Es kostet 69 US-Dollar pro Monat für 40 registrierte Lernende und bis zu 459 US-Dollar pro Monat für 1000.

Dies sind die Preispläne, die TalentLMS anbietet:

  • Kostenlos – Bis zu 5 Nutzer und 10 Kurse, unbegrenzter E-Mail-Support
  • Starter – $69/Monat, bis zu 40 Nutzer, unbegrenzte Kurse, unbegrenzter E-Mail-Support
  • Basic – $149/Monat, bis zu 100 Nutzer, Funktionen des Starter-Tarifs plus Single Sign-On Support
  • Plus – 279 USD/Monat, bis zu 500 Nutzer, Basic-Tarif plus benutzerdefinierte Berichte, Automatisierung, Erfolgsmanager und SSL für benutzerdefinierte Domain
  • Premium – 459 $/Monat, bis zu 1.000 Nutzer, Plus-Tarif plus Live-Chat-Support
  • Enterprise – Benutzerdefinierte Preise, über 1.000 Benutzer

Alle diese Tarife werden jährlich abgerechnet.

TalentLMS* bietet außerdem einen kostenlosen Plan für fünf registrierte Nutzer/innen und 10 Kurse auf dem Lernportal an – eine gute Möglichkeit, um zu testen, bevor du kaufst.

Hier kannst Du TalentLMS kostenlos testen*

TalentLMS ist das beste Learning Management System für Dich, wenn

Du mit TalentLMS* eine der besten LMS Plattformen nutzen möchtest, die durch seine fortschrittliche Gamification Integration, ideal geeignet ist, das Mitarbeiter Engagement zu erhöhen.

Hier kannst Du TalentLMS kostenlos testen*

Spreadmind

Top All-in-One-Tool
Spreadmind Erfahrungen
9.8/10Unser Urteil

Als professionelle All-in-One Plattform für Online Kurse, Online Akademien und auch Online Coachings beinhaltet Spreadmind alle Funktionen, die du benötigst, um dein Wissen erfolgreich online weiterzugeben. 

Alleinstellungsmerkmal ist insbesondere das innovative Integrationstool sowie der integrierte Divi Builder inkl.Divi Theme für einzigartige Webseiten, Landing Pages und Online Kurse.

Ein Super All-in-One Tool!

Spreadmind* ist eine All-in-One LMS Plattform, die sich gegenüber den anderen Anbietern von E-Learning-Plattformen im Vergleich insofern hervorhebt, als dass es die Funktionalitäten einer Online Schulungsplattform, eines Website Builders und eines Zahlungsanbieters in einem LMS Tool vereint.

Spreadmind

Neben der LMS Plattform für E-Learnings, Mitarbeiterschulungen, Online-Kurse, dem Audio- und Videohosting und den Landingpages hast du deine eigene Website samt E-Mail-Marketing und der Zahlungsabwicklung sowie vielem weiteren. Das alles ist in einem funktionierenden System integriert und du bist dafür nicht auf externe Anbieter angewiesen.

Spreadmind Dashboard

Zum Angebot von Spreadmind* gehören ein visueller Page Builder für eine eigene Website, individuelle Landing Pages zum Verkauf deiner Produkte und einem integrierten Mitgliederbereich zur Verwaltung und zur Kommunikation mit deinen Kunden und Kursteilnehmern.

Um dein digitales Experten-Business nach deinen Wünschen und Anforderungen zu gestalten, bietet Spreadmind* ab dem STARTER-Paket bereits einen Page Design Builder mit über 1500 Designvorlagen zur individuellen Gestaltung der Plattform an. Diese kannst du passend zu deinem Experten Branding bearbeiten, ohne etwas programmieren zu müssen. Ab dem EXPERT-Paket setzt Spreadmind noch einen drauf. Dort kannst du den intuitiven Drag & Drop Page Builder, auf deinen gesamten Webauftritt samt Landingpages, Blog, Podcast, Über Mich-, Kontakt- und andere -seiten anwenden.

Toll finde ich auch das sogenannten Netflix-Modell, mit dem Du einen Online-Akademiepass für alle Inhalte deiner Lernplattform im Abo verkaufen kannst.

Um Content-Marketing zu betreiben und deine Webpräsenz mit Inhalten zu füllen, ist ein eigener Blog mit Podcastfunktion integriert. Da weitere, nützliche Tools für das Online-Marketing wie zum Beispiel ein SEO-Tool, ein E-Mail-Marketing-Tool und ein Tool für das Affiliate-Management ebenfalls integriert sind, kannst du bei Spreadmind mit einem einzigen Anbieter die gesamte technische Grundlage für den Verkauf und den Vertrieb deiner Online-Kurse schaffen. Wenn das nicht reichen sollte, stehen Dir zahlreiche Integrationen zur Verfügung, um Deine Lernplattform mit deinem Analyse- und Marketing-Tool Deiner Wahl zu verbinden. So kannst Du automatisierte Kampagnen nach Käufen und Lernfortschritten bei Spreadmind starten und dynamische Inhalte je nach “Tags” deines Marketing-Tools aussspielen.

Als Reseller übernimmt Spreadmind zudem die gesamte Zahlungsabwicklung für dich – und das völlig automatisiert. Die Konditionen dabei sind etwas günstiger als bei Digistore bspw. Sie betragen 7,2% + 0,35 € zzgl. MwSt..

Neben der Rechnungsstellung übernimmt Spreadmind auch das Forderungsmanagement für dich, falls es seitens deiner Kunden Probleme mit der Zahlung geben sollte. Neben der korrekten Berechnung und Abführung der Steuer für die von dir verkauften digitalen Produkte bietet Spreadmind Support für deine Kunden an, falls diese Fragen und Probleme hinsichtlich der Technik oder ihrem Vertrag haben.

Zusammengefasst bekommst du bei Spreadmind alles aus einer Hand, um dein gesamtes Experten-Business zu digitalisieren. Eine richtige All-in-One Online Kurs und Online Coaching Plattform.

Hier kannst Du Dir meine Spreadmind Erfahrungen näher ansehen.

Vorteile Spreadmind

  • Deutscher Anbieter: All-in-One Onlinekurs Lösung für Kurs-Hosting und Zahlungsabwicklung in einer Software!
  • Netflix-Modell: Verkaufe einen Online-Akademiepass für alle Inhalte deiner Lernplattform im Abo
  • Integrierter Pagebuilder mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten für Onlinekurse im eigenen Design
  • über 1.500 Designvorlagen für conversionstarke Landingpages, die du mit dem visuellen Designbuilder leicht anpassen kannst
  • Automatische Zahlungsabwicklung und Automatische Rechnungserstellung, 7,2% + 0,35€ Gebühr
  • flexible Zahlungspläne wie Abo- Ratenzahlungen an
  • Berechnung und Abführung der korrekten Mehrwertsteuer
  • Zahlungsarten: SEPA Lastschrift, Paypal, Kreditkarte, Giropay, iDeal, Sofortüberweisung
  • Forderungsmanagement mit Mahnwesen & Inkasso
  • integrierter Mitgliederbereich
  • geschlossene Forenräume für deine Community an
  • integriertes E-Mail-Marketing
  • Tagbasiertes Integrationstool für deine dynamische Online Akademie in Kombination mit deinem E-Mail-Marketing Anbieter
  • integriertes SEO-Tool
  • Blog- und Podcastfunktion
  • Affiliate Management
  • zahlreiche Integrationen
  • persönlicher, deutschsprachiger Endkundensupport
  • “Made in Germany” und DSGVO konform

Nachteile Spreadmind

  • Das Email Marketing Tool ist ein einfacheres im Vergleich zu den Profi Tools wie bspw. Klick Tipp oder Quentn
  • Einige der tollen Funktionen gibt es erst ab höheren Tarifen

Preis Spreadmind

Spreadmind* hat vier Premium-Pläne zur Auswahl, die alle mit einer jährlichen oder monatlichen Abrechnung ausgestattet sind. Die jährliche Abrechnung ist etwas günstiger.

  • Starter- 39,- Euro pro Monat (Die perfekte Kombination aus Onlinekursplattform und Zahlungsabwicklung.) : 1 Spreadmind Plattform, 3 Produkte / Onlinekurse, 1000 Benutzer und Newsletterempfänger, 300 Zahlende Teilnehmer
  • Academy -79,- Euro pro Monat (Kreiere eine Online Akademie aus deinem Wissensschatz.): 1 Spreadmind Plattform, 7 Produkte / Onlinekurse, 3000 Benutzer und Newsletterempfänger, 1.000 Zahlende Teilnehmer
  • Expert-129,- Euro pro Monat (Digitalisiere dein gesamtes Experten-Business samt Marketing- und Vertriebsprozessen.): 1 Spreadmind Plattform, unlimitiert Produkte / Onlinekurse, 10.000 Benutzer und Newsletterempfänger, 3.000 Zahlende Teilnehmer
  • Enterprise-349,- Euro pro Monat (Digitalisiere dein gesamtes Experten-Business samt Marketing- und Vertriebsprozessen.): 1 Spreadmind Plattform, unlimitiert Produkte / Onlinekurse, 30.000 Benutzer und Newsletterempfänger, 10.000 Zahlende Teilnehmer

Hier kannst Du Dir Spreadmind testen*

Spreadmind ist der beste LMS Anbieter für dich, wenn…

… Du eine professionelle LMS Plattform für E-Learnings, Online Kurse, Online Akademien und auch Online Coachings nutzen willst. Denn Spreadmind beinhaltet alle Funktionen, die du benötigst, um dein Wissen erfolgreich online weiterzugeben. Die Oberfläche ist einfach und übersichtlich gestaltet. Die einzelnen Funktionen sind optimal auf einander abgestimmt und greifen perfekt in einander. Auf diese Weise erreicht Spreadmind eine besonders große Automatisierung. Du brauchst dich um nichts mehr zu kümmern und kannst dich voll und ganz auf deine Inhalte konzentrieren. Eine tolle Software für Mitarbeiterschulungen!

Hier kannst Du Dir Spreadmind testen*

Coachy

Top Empfehlung!
Coachy Erfahrungen
9.7/10Unser Urteil

Coachy eine tolle All-in-One Online Kurs Plattform, die das Erstellen eines Online Kurses einfach macht, und noch dazu hochwertige und sehr nützliche Tools inkludiert, wie bspw. den Landing Page Builder 2.0. So kannst Du mit Coachy zudem auch einfach und unkompliziert Verkaufsseiten für Deine Online Kurse erstellen.

TOP!

Coachy* hat zwar als Mitgliederbereich angefangen, aber mittlerweile ist der LMS Anbieter ein echtes All-In-One-Tool, mit dem du Online Kurse und Mitarbeiterschulungen anbieten kannst, aber auch Verkaufsseiten erstellen kannst.

Coachy

Wer Coachy benutzt, braucht eigentlich weder WordPress, noch Vimeo oder sonstige Tools.

Dieses Learning Management System ist komplett auf Deutsch und ist entsprechend anwenderfreundlich. Wenn Du eine internationale, vor allem englischsprachige Zielgruppe bedienst, dann kannst Du Coachy aber auch mit nur einem Klick auf Englisch umstellen.

Coachy ist in meinen Augen sehr Benutzerfreundlich. Es ist alles einfach und übersichtlich gestaltet, dass du nach meiner Erfahrung auch Anfänger schnell und unkompliziert ihren Online Kurs in wenigen Minuten erstellen können. Hierzu wirst Du zum einen durch ein Willkommensvideo mit Verweis auf entsprechende Tutorials, sowie einer abzuarbeiten Checkliste an die Hand genommen.

Coachy Willkommen

Und danach geht es quasi Schritt für Schritt weiter…

Coachy Schritt für Schritt

Auch die Anbindung an Bezahlsysteme wie Digistore24 oder das ebenfalls sehr bekannte CopeCart, ist mit wenigen Klicks erledigt, so dass Du darüber auch deine Online Kurse verkaufen kannst.

Wenn Du keine eigene Landing Page Software hast, dann wird Dir sicherlich der inkludierte Landing Page Builder bei Coachy gefallen. Mit diesem Du einfach und anhand passender Vorlagen entsprechende Landing Pages für Deine Online Kurse erstellen kannst.

Coachy Landing Page Builder

Hier kannst Du Dir meine ausführlichen Coachy Erfahrungen im Detail durchlesen oder auch im Video ansehen:

Vorteile Coachy

  • All-In-One-Tool, dass man außer Coachy keine andere Software benötigt, um ein Online Business zu starten (auch kein Wordpress)
  • auf den Deutschsprachigen Markt spezialisiert sind und einfache Anbindungen an Deutschsprachige Tools
  • sehr einfach zu bedienen
  • Einfache Kurserstellung mit Videos, Audios, Texten und Dokumenten zum Download
  • Eigenes Branding über eigenes Logo bzw. favicon und eigene CI farben
  • Automatische Landingpages
  • Autoresponder-Integration sowie Zapier-Integration
  • Sequentielle Freischaltung der Inhalte
  • Community-Funktionen
  • Tracking-Funktionen
  • Basis-Statistik
  • Landingpage Builder 2.0 mit kostenlosen Vorlagen für Sales Pages
  • Datenschutz und Impressum Generator
  • Upsells und Downsells
  • Erstelle für deine Digistore24-Produkte automatische 1-Klick Upsells und erhöhe deinen Profit pro Kunde.
  • Urkunden und Zertifikate
  • Mitgliederbereich in Deutsch und Englisch möglich.
  • Kostenlose Testversion 30 Tage (ohne Angabe von Zahlungsinformationen)
  • schneller und kompetenter, deutschsprachigen Support

Nachteile Coachy

  • nur Einzeldateien hochladbar, kein Massenuploader
  • teurer als Memberspot mit wenige Inklusiv Ausstattung im Kernprodukt
  • keine App

Preis Coachy

Coachy* hat drei Premium-Pläne zur Auswahl, die alle mit einer jährlichen oder monatlichen Abrechnung ausgestattet sind. Die jährliche Abrechnung ist etwas günstiger.

  • Premium- 37,- Euro pro Monat: 1 Kurs, jeder Weitere nur 9€ / Monat, 6.000 aktive Mitglieder, 25GB Speicher
  • Deluxe -67,- Euro pro Monat: 3 Kurse, jeder Weitere nur 9€ / Monat, 9.000 aktive Mitglieder, 50GB Speicher
  • Enterprise -197,- Euro pro Monat: 25 Kurse, jeder Weitere nur 9€ / Monat, 15.000 aktive Mitglieder, 100GB Speicher

Coachy ist die beste LMS Software Plattform für dich, wenn…

… Du eine tolle LMS Software für Mitarbeiterschulungen und auch für Online Kurse suchst, die die Online Kurs Erstellung einfach macht.

Hier kannst Du Dir Coachy testen*

Thinkific

Thinkific

Thinkific* ist eine LMS Plattform für die Erstellung von Inhalten. Sie ermöglicht es kleinen Unternehmen, mit Hilfe von anpassbaren Vorlagen für die schnelle Erstellung von Kursen oder einem einfach zu bedienenden Kursersteller für die Erstellung von Kursen von Grund auf ansprechende Mitarbeiterschulungen zu erstellen. Du kannst Live-Streams, Präsentationen und andere Medien nutzen, um Inhalte zu erstellen. Am Ende des Kurses kannst du deine Mitarbeiter mit Abschlusszertifikaten belohnen. Du kannst ganz einfach den Fortschritt deiner Mitarbeiter/innen und die Abschlussquote verfolgen und das Engagement überwachen. Thinkific bietet sogar einen Plan für diejenigen an, die ihre Schulungen für Firmenkunden oder Unternehmen mit hohem Volumen umbenennen wollen.

Es gibt zwar keine mobile App, aber der Kurs ist so konzipiert, dass er über jeden Browser auf mobilen Geräten leicht zugänglich ist. Wenn du Inhalte erstellst, kannst du sogar überprüfen, wie der Kurs auf Desktop- und mobilen Browsern aussieht.

Thinkific Merkmale

Mit Thinkific* kannst du dich darauf konzentrieren, gute Schulungsunterlagen für deine Mitarbeiter zu erstellen. Hier sind die Funktionen, mit denen du das tun kannst:

  • Kostenloser Plan: Von den Programmen in dieser Liste bieten nur Thinkific und TalentLMS kostenlose Pläne an. Mit dem kostenlosen Plan von Thinkific kannst du die Kernfunktionen ausprobieren und einen Testkurs für eine unbegrenzte Anzahl von Mitarbeitern oder Schülern erstellen. Im Lieferumfang enthalten sind ein Administratorkonto, Website-Vorlagen, Drag-and-Drop-Kurserstellung sowie E-Mail- und Telefon-Support.
  • Große Auswahl an Multimedia: Thinkific glänzt vor allem durch die Vielfalt der Inhalte, die du in deine Trainingskurse einbauen kannst. Du kannst Schulungsmaterialien mit verschiedenen Medien erstellen, z. B. Videos, Text, herunterladbare Inhalte, PDF und Präsentationen. Du kannst sogar Umfragen in die Plattform einbauen, um Feedback von deinen Mitarbeitern zu erhalten. Die Mitarbeiter können ihr Feedback auf unterschiedliche Weise abgeben, z. B. durch Bewertungen, Skalen und Antworten.
  • Organisiertes Admin-Dashboard: Das Dashboard ist übersichtlich, könnte aber einen moderneren Touch vertragen. Obwohl es im Vergleich zu anderer Software auf dieser Liste etwas veraltet aussieht, funktioniert Thinkific bei der Erstellung eines Kurses reibungslos und unterstützt sogar mehr als 30 Sprachen, was es für Unternehmen, die andere Sprachen als Englisch verwenden, noch einfacher macht.
  • Benutzerfreundliches Interface für Lernende und Mitarbeiter: Auf der Mitarbeiter-/Schülerseite ist der Kurs-Player einfach zu bedienen. Der Nutzer kann über ein Dropdown-Menü sofort auf die einzelnen Kapitel zugreifen. Deine Mitarbeiter/innen können auch über mobile Browser auf das Training zugreifen, um das Lernen zugänglicher und flexibler zu machen.
  • Drip Scheduling: Wenn du die kostenpflichtigen Pläne von Thinkific abonnierst, kannst du deine Lektionen oder Schulungen nach Belieben planen. Wenn du eine einwöchige Schulung planst, kannst du z.B. eine Lektion pro Tag einplanen. So stellst du sicher, dass deine Mitarbeiter/innen genug Zeit haben, die Lektionen zu verdauen, und verhinderst eine Informationsflut.

Vorteile Thinkific

  • Ein unglaublich intuitiver Drag-and-Drop-Editor
  • Integriere deinen Kurs in eine neue oder bestehende Website.
  • Alle Arten von Medien zur Erstellung von Kursen
  • Kostenloses Video-Hosting
  • Erstelle und passe Kurse an, die zu deiner Marke passen
  • private und versteckte Kurse mit geplanten-Inhalten
  • Mitgliedschaften
  • Zugang zu HTML und CSS für vollständige Anpassungsfreiheit (vorausgesetzt du hast das nötige Know-How)
  • Zertifikate für den Kursabschluss ausstellen
  • Nutze das eingebaute Video-Hosting und spare Geld.
  • Es lässt sich mit Tools von Drittanbietern wie E-Commerce-Plattformen (wie Shopify), E-Mail-Dienstleistern, Umfragetools und Analysesoftware integrieren.

Nachteile Thinkific

  • US Kursplattform, aber dennoch ist Deutsch als Sprache und Euro als Währung verfügbar
  • Um flexible Preisoptionen wie Abonnements und Zahlungspläne zu ermöglichen, musst du auf den Pro-Plan upgraden.
  • keine eingebauten Marketing-Tools. Um diese Art von Funktionalität zu erreichen, musst du eine Integration verwenden.

Preis Thinkific

Thinkific kommt mit einem Freemium-Plan, sodass du die Kernfunktionen risikofrei testen kannst. Neben dem kostenlosen Plan gibt es drei Premium-Pakete, aus denen du wählen kannst. Wenn du dich für eine jährliche Abrechnung entscheidest (siehe Preise unten), erhältst du einen Rabatt von 20%.

  • Basic – $39 pro Monat: Erhalte alle grundlegenden Kurserstellungsfunktionen von Thinkific, um deinen ersten Kurs zu starten.
  • Pro – $79 pro Monat: Damit erhältst du Administrationsrechte für die Seite und die Möglichkeit, Aufgaben zu stellen und du kannst Communitys innerhalb deiner Online-Schule einrichten.
  • Premier – $399 pro Monat: Dies ist am besten geeignet für fortgeschrittene Kursersteller, die ein Bildungsimperium aufbauen wollen.

Es gibt auch einen Wachstumsplan, bei dem du $99 pro Monat und $0,10 pro aktivem Nutzer zahlst.

Thinkific ist die beste LMS Software  für dich, wenn…

… Du eines der am einfachsten zu bedienenden LMS Plattform auf dem Markt nutzen möchtest, das aber dennoch seinen Preis hat.

Hier kannst Du Thinkific testen*

LearnDash – Bestes LMS für WordPress Websites

Bestes LM für WordPress
LearnDash

LearnDash ist das beste ist das Learning Management System für WordPress. Mit LearnDash
kannst du professionelle, ansprechende Kurse und Mitarbeiterschulungen mit nur wenigen Klicks erstellen.

LearnDash* ist ein WordPress LMS-Plugin, mit dem du Kurse online veröffentlichen kannst.

Es hat eine leicht zu navigierende Benutzeroberfläche und nutzt benutzerdefinierte Beitragstypen, um Kursmodule einfach zu erstellen.

Mit LearnDash* können Unternehmen für den Zugang zu eLearning-Inhalten auf verschiedene Weise eine Gebühr erheben. Sie verfügt über eine umfangreiche Bibliothek mit offiziellen und Drittanbieter-Add-Ons und verschiedene Integrationsmöglichkeiten, um zusätzliche Funktionen zu nutzen.

Mit dieser cloudbasierten LMS-Plattform können Unternehmen auch komplette Online-Kurse veröffentlichen.

Selbst wenn du ein Anfänger bist, wirst du keine Probleme haben, neue Lektionen zu erstellen und eLearning-Inhalte online zu stellen, denn die Plattform verfügt über eine Drag-and-Drop-Oberfläche.

Learndash

Hauptmerkmale:

  • Fokusmodus – Biete deinen Lernenden eine eigene virtuelle Lernumgebung und lass deine Inhalte in den Mittelpunkt rücken, indem du alle Ablenkungen ausschaltest.

  • Flexible Voraussetzungen – Mit dieser Funktion können die Lernenden selbst bestimmen, welche Kurse sie in welcher Reihenfolge belegen möchten.

  • Kursbündel – Biete Kurse an, um deine eLearning-Inhalte besser zu vermarkten.

  • Dynamische Inhalte – Steigere das Engagement der Lernenden, indem du dynamische Inhalte bereitstellst, die auf ihre Bedürfnisse und Vorlieben zugeschnitten sind.

  • Erweitertes Quiz – Entwickle deine Quizze weiter mit erweiterten Funktionen wie Zufallsgenerierung, Fragenpool-Einstellungen, Timer-Optionen, Verzweigungslogik und mehr.

Vorteile LearnDash

  • Umfangreiche Funktionen geben dir in den meisten Bereichen viel Kontrolle

  • Die Drag-and-Drop-Kurserstellung macht die Organisation von Kursen einfach

  • Die integrierte Unterstützung von Videokursen ist ideal für Videokurse

  • Die E-Mail/Zapier-Trigger-Funktion ermöglicht die AutomatisierungDu hast die Möglichkeit, aus acht verschiedenen Fragetypen zu wählen, um das Quiz noch interessanter zu gestalten.

  • Du kannst den Lernenden Punkte geben, wenn sie ein Kursmodul abschließen oder die nächste Stufe erreichen.

  • Es bietet eine leistungsstarke Integration mit Stripe, PayPal oder 2Checkout, damit du deine eLearning-Plattform monetarisieren kannst.

  • Betreibe deine eLearning-Plattform auf mehreren Websites mit der gleichen Effizienz.

  • Zugriff auf Schulungsmaterialien von jedem Computer oder mobilen Gerät aus

  • Die Plattform ist vollständig kompatibel mit mobilen Geräten, einschließlich Tablets, Smartphones, Laptops und mehr.

  • Einfache Integrationen mit WordPress und Social-Sharing-Anwendungen über soziale Medienkanäle

Nachteile LearnDash

  • Nur für WordPress User geeignet

  • Für tiefer gehende Mitgliedschafts-/Zahlungsfunktionen musst du Plugins von Drittanbietern integrieren.

LearnDash Preise

LearnDash* gibt es nur in einer Premium-Version, aber der Preis ist im Vergleich zu vielen anderen LMS-Plugins recht günstig

Es gibt drei verschiedene Preispläne, um das Plugin zu kaufen und auf deiner eigenen WordPress-Seite zu installieren.

Alle drei Pläne bieten die gleichen Funktionen – der einzige Unterschied ist die Anzahl der Websites, auf denen du das Plugin nutzen kannst:

  • 1 Website – $199

  • 10 Seiten – $399

  • Unbegrenzte Anzahl von Websites – $799.

Alle Pläne beinhalten ein Jahr Support und Updates. Wenn du nach dem ersten Jahr weiterhin Support und Updates erhalten möchtest, musst du deine Lizenz verlängern.

Die aktuelle Version von LearnDash funktioniert auch dann, wenn du deine Lizenz nicht verlängerst – du bekommst nur keine neuen Updates mehr, was bedeuten kann, dass du neue Funktionen oder wichtige Kompatibilitätsverbesserungen verpasst.

Wenn es dir mit deinem Kurs ernst ist, solltest du jedes Jahr eine Verlängerung einplanen, damit du weiterhin Updates erhältst.

Außerdem gibt es bei allen Tarifen eine 15-tägige Geld-zurück-Garantie, so dass du mit dem Kauf kein Risiko eingehst.

Wenn du den All-in-One-Dienst von LearnDash Cloud nutzen möchtest, kostet dich das 29 US-Dollar pro Monat für alles.

Diese 29 Dollar pro Monat beinhalten: Integriertes Hosting, 15+ vorgefertigte Vorlagen, alle LearnDash-Funktionen, einschließlich ProPanel sowie andere hilfreiche Tools wie Kadence Blocks.

Hier kannst Du LearnDash testen*

LearnDash ist das beste Learning Management System für Dich…

wenn dein Unternehmen mit WordPress arbeitet, sollte LearnDash* eine deiner ersten Wahl für ein LMS-Plugin sein. Dieses Plugin ist so konzipiert, dass es nahtlos mit WordPress zusammenarbeitet und die Erstellung und Verwaltung deiner Kurse erleichtert. Außerdem bietet LearnDash eine Reihe von Funktionen, mit denen du den Lernfortschritt deiner Lernenden leicht verfolgen kannst.

Mit dem neuen LearnDash Cloud Service ist es auch für technisch nicht versierte Personen einfacher denn je, mit LearnDash-Kursen zu beginnen.

Hier kannst Du LearnDash testen*

Digimember

Digimember

DigiMember* ist eine sehr funktionsstarke, einfach zu nutzende Membership-WordPress Plugin, mit dem Du jede WordPress Webseite in einen kompletten Mitgliederbereich für Mitarbeiterschulungen verwandeln kannst.

Da es kein All-in-One Tool ist, benötigst Du um Deine Online Kurse verkaufen zu können noch einen Zahlungsanbieter, wie bspw. Digistore24.

Aber nichts desto trotz, ist DigiMember ein tolles WordPress Plugin für Mitgliederbereiche. DigiMember bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten.

So kannst du Inhalte etwa erst nach einer gewissen Dauer freischalten oder dein Newsletter-Tool mit dem Plugin verknüpfen.

DigiMember* ist dann perfekt, wenn du bereits im Bereich Webdesign bewandert bist. Da du mit dem Plugin einen Mitgliederbereich innerhalb deiner Website erstellen kannst, bestimmst du, welche Inhalte deine Kunden sehen.

Zu den Funktionen gehören unter anderem:

  • Unbegrenzt viele Produkte (Level): Du kannst auf Deiner Webseite so viele Produkte anlegen wie Du möchtest, egal ob Mitgliedschaftsprodukte oder Download Produkte. Natürlich kannst Du Deine bestehenden Produkte auch einfach kopieren und nur kleine Anpassungen vornehmen!
  • Unbegrenzt viele Mitglieder: Es gibt keine Limitierung Deiner Mitglieder! Nehme so viele Mitglieder auf wie Du möchtest, egal ob kostenlose oder zahlungspflichtige Mitglieder!
  • Sequentielle Freischaltung (ABO´s): Deine geschützten Inhalte kannst Du sequentiell für Deine Mitglieder freischalten, ob täglich, wöchentlich, monatlich oder ganz individuell. Darüber hinaus kannst Du entscheiden ob Inhalte aus der Vergangenheit sichtbar sein sollen oder nicht.
  • Mitglieder- und Download-Produkte: Download Manager (Tresor): Im Download Manager kannst Du Deine Download-Produkte schützen. Nur Deine Kunden erhalten den Link zum Download Produkt! Zudem kannst Du einstellen wie oft und in welchem Zeitfenster Deine Produkte zum Download zur Verfügung stehen sollen!
  • Autojoin Funktion
  • Autologin Funktion: Du kannst Deinen Mitglieder und Kunden das Einloggen mit ihren Zugangsdaten ersparen, indem Du ihnen einfach erstellte Links zur Verfügung stellst, der bei Klick auf Deinen Mitgliederbereich leitet und einen automatischen Login durchführt!
  • Manuelle Registrierung: Du kannst kostenfreie Registrierungen anbieten. Entweder direkt über DigiMember oder über einen E-Mail Marketing Anbieter oder z.B. ein Formular Tool! Bei Zahlungen erfolgt die Registrierung natürlich vollkommen automatisch.
  • Persönliche Ansprache: Im Mitgliederbereich kannst Du Deine Mitglieder und Kunden persönlich mit ihrem Namen ansprechen. Ob in Überschriften oder an verschiedenen Textstellen, alles ist möglich!
  • Prüfungen
  • Einfache Zahlungsintegration: DigiMember hat zahlreiche Schnittstellen zu Zahlungsanbietern, mit denen Du einmalige oder auch wiederkehrende Zahlungen einstellen kannst. Bei Zahlungsausfällen sperrt DigiMember den jeweiligen Zugang. Neben den integrierten Zahlungsanbietern kannst Du auch die generische Anbindung oder Zapier nutzen.
  • Browser PUSH Notifications: So kannst Du schnell und einfach News & Angebote an Deine Mitglieder versenden, die sie dann direkt in ihrem Browser angezeigt bekommen. Du kannst die Benachrichtigungen manuell versenden oder automatisch wenn Dein Mitglied eine Aktion ausgeführt hat.
  • Individuelle Inhalte auf Deinen Seiten: Neben der Möglichkeit komplette Seiten zu schützen, hast Du auch die Möglichkeit einzelne Abschnitte auf der jeweiligen Seite zu schützen bzw. nur einem ausgewählten Personenkreis anzuzeigen. Dies ermöglicht Dir eine komplette Individualität und die volle Kontrollen über alles, was auf Deiner jeweiligen Seite zu sehen ist.
  • Aktionsbasierte Marketingtrigger: Richte Aktionen ein und bestimme was passieren soll wenn ein Mitglied die Aktion ausführt (z.B. den Besuch einer Seite für 2 Minuten)! Abhängig davon erhält Dein Mitglied eine E-Mail oder/und eine PUSH Benachrichtigung.
  • Automatische Sperrung bei Zahlungsausfall
  • Zeitlich begrenzte Zugänge: Du kannst den Zugang für Deine Mitglieder und Kunden zeitlich begrenzen. So kannst Du z.B. einen Produktzugang für nur 14 oder 30 Tage (natürlich auch kürzer oder länger) vergeben. Perfekt, um Vertrauen bei Deinen Mitgliedern zu gewinnen und sie zu zahlenden Kunden zu machen.
  • zahlreiche Integrationen
  • Shortcodes für alles: In DigiMember brauchst Du keinen Code! Wir haben für alles, was Du benötigst Shortcodes vorbereitet, die Du einfach an gewünschter Stelle einfügen kannst. Mit dem Shortcode Generator kannst Du den jeweiligen Shortcode ganz einfach anpassen und individualisieren.
  • Zertifikate und Urkunden: Du kannst Deine Mitglieder Prüfungen oder Tests machen lassen und beim erreichen eines von Dir festgelegten Ergebnisses ein personalisiertes Zertifikat erstellen. Ein tolles Feature und ein echter Ansporn für Deine Mitglieder!
  • Fortschrittsanzeige
  • Account Verwaltung: Auf der Accountseite kannst Du Deinen Mitgliedern und Kunden die Möglichkeit geben ganz einfach ihr Passwort zu ändern, ihre gespeicherten Daten zu exportieren oder ihren Account komplett selbständig zu löschen!
  • Dein Design für Deine Mitglieder: DigiMember passt sich Deinem Design an! Du kannst Deine Inhalte in Deinem gewohnten Design erstellen, oder das Du an Designvorgaben von DigiMember gebunden bist!
  • System E-Mails & aktionsbasiert: Es sind vorgefertigte System E-Mails (z.B. für den Versand der Zugangsdaten) vorbereitet, die Du individuell anpassen kannst! Mit der Einrichtung von Aktionen kannst Du zudem einstellen, dass E-Mails nach Durchführung einer Aktion versendet werden. Natürlich kannst Du diese E-Mails ebenfalls komplett individualisieren.

Hier kannst Du Dir im Übrigen meine DigiMember Erfahrungen im Detail ansehen.

Vorteile Digimember

  • Die Bedienung von DigiMember ist sehr einfach und funktioniert zu 100 % über das WordPress Backend.
  • Du kannst den Mitgliederbereich direkt auf deiner WordPress Website erstellen und mit beliebigen Inhalten füllen
  • DigiMember wurde von deutschen Entwicklern programmiert und ist somit komplett auf Deutsch.
  • Kostenlose Basis-Version (Begrenzt auf 1 Produkt und 50 Mitglieder)
  • Unbegrenzt viele Produkte bei Pro-Version
  • Günstig im Gegensatz zu anderen Anbietern (gerade wegen unbegrenzter Produktanzahl)
  • Das WordPress-Plugin DigiMember beinhaltet alle wichtigen Integrationen und Schnittstellen zu Zahlungssystemen, E-Mail Marketing Anbietern und Online-Marketing-Tools.
  • Kein Buchhaltungsaufwand, keine Rechnungserstellung wenn Du einen Zahlungsanbieter wie bspw. DigiStore24 verknüpfst
  • Vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten in Digimember (z.B. Intervallfreischlatung von Inhalten, Download-Tresor für Dateien, usw.)
  • “Made in Germany” und DSGVO konform
  • Tolles Handbuch mit umfassenden Anleitungen und Tutorials

Nachteile Digimember

  • Keine All-in-one-Lösung
  • WordPress Plugin. Deswegen funktioniert DigiMember nur, wenn Du einen WordPress Installation hast
  • Sehr viele Funktionen. Deswegen kann DigiMember anfangs unübersichtlich sein
  • Nur E-Mail Support

Preis Digimember

Die DigiMember*Preise sind im Vergleich zu den anderen Anbietern relativ einfach.

Du hast die Wahl zwischen einer monatlichen Zahlung für 37 Euro oder einer Jahreszahlung für 347 Euro für jeweils eine Lizenz.

Darin enthalten sind alle PRO-Features, unbegrenzt viele Produkte und unbegrenzt viele Mitglieder.

DigiMember*kannst du völlig kostenfrei mit einem etwas abgespeckten Funktionsumfang für deine ersten 50 Kursteilnehmer testen und musst erst dann auf die kostenpflichtige Pro-Version umsteigen.

Digimember ist die beste LMS Software für dich, wenn…

Du eine sehr funktionsstarkes, einfach zu nutzendes Membership-WordPress Plugin suchst, das jede WordPress Seite in einen kompletten Mitgliederbereich für Mitarbeiterschulungen verwandelt. Und Du dabei auf ein All-in-One Tool verzichten kannst.

Hier kannst Du DigiMember kostenlos testen*

LearnWorlds

Learnworlds

Diese LMS Plattform, die auf die Erstellung, den Verkauf und die Vermarktung von Mitarbeiterschulungen und Online-Kursen ausgerichtet ist, sorgt für Furore, weil sie fantastische Online-Kurse und Trainingsprogramme erstellen kann.

Sobald du dich angemeldet hast, erhältst du Zugang zu einem Admin-Bereich. LearnWorlds bietet zwar viele Funktionen, aber das Dashboard ist einfach zu navigieren, nachdem du dir alle Optionen deines Kontos angeschaut hast.

Hast du jemals davon geträumt, deine eigene Online Schule zu gründen?

Jetzt kannst du es. LearnWorlds* hilft dir, eine Online-Schulwebsite mit mehreren Lehrkräften und einem Kurskatalog einzurichten. Füge Lehrkräfte hinzu und wähle die Kurse aus, die sie unterrichten sollen. Lehrkräfte können zwar Kurse verfassen, aber sie können keine neuen Kurse veröffentlichen oder allgemeine Einstellungen ändern. Als Verwalter deiner Schule kannst du so viele Kurse anbieten, wie du möchtest, mit verschiedenen Preisoptionen. Gegen eine zusätzliche Gebühr kannst du sogar eine eigene App für deine Schule erstellen.

Der LearnWorlds Course Builder verfügt über eine Reihe einzigartiger Tools für Mitarbeiterschulungen. Wenn du Inhalte zu deinem Kurs hinzufügst, lade Videos von deinem Computer oder von Vimeo hoch. Dann wählst du aus einer Reihe von Bearbeitungsoptionen, wie z. B. dem Hinzufügen von Text, Bildern, Zeigern, Logos, Titeln und interaktiven Schaltflächen zu deinem Video. Du kannst auch Kursinhalte von SoundCloud und YouTube und anderen Formaten hinzufügen.

LearnWorlds* ermöglicht die Verbindung mit Schülern und Lehrern über eine Online-Community, die jede Schule begleitet. Die meisten Diskussionsforen konzentrieren sich auf die Besprechung von kursbezogenem Material, aber die LearnWorlds-Communities sind auf soziale Interaktion ausgelegt. Während es den Schüler/innen freisteht, Fragen zu den Kursen zu stellen, sollen das Engagement und der Austausch von Ideen gefördert werden. Um die Schüler/innen beim Aufbau ihres Netzwerks zu unterstützen, hat jede/r Schüler/in ein öffentliches Profil, in dem sie/er ihre/seine Kurse und Leistungen vorstellt.

Vorteile LearnWorlds

  • all-in-one Platform
  • LearnWorlds bietet ein integriertes soziales Netzwerk, über das sich deine Schüler/innen untereinander vernetzen können. Außerdem gibt es einen schönen Sales Page Builder mit Hunderten von Schnellstartvorlagen.
  • LearnWorlds bietet eine leistungsstarke Bewertungsfunktion mit Quiz, Aufgaben und Prüfungen, die in jedem Plan verfügbar sind. Einzigartig ist die automatische Zeitungsfunktion mit Artikelüberschriften und Tweets.
  • LearnWorlds bietet eine Menge einzigartiger Funktionen, die du auf keiner anderen Plattform findest. Du kannst zum Beispiel interaktive eBooks nutzen, in denen die Lernenden während des Lesens Anmerkungen machen können.
  • Außerdem gibt es einen interaktiven Videoplayer, mit dem du Pop-up-Text, Links zu anderen Ressourcen, Navigationsschaltflächen und Fragebögen erstellen kannst.
  • Gegen eine Gebühr werden auch individuelle Dienstleistungen angeboten, z. B. die Erstellung einer eigenen mobilen App, die Anpassung deiner LearnWorlds-Schule, Hilfe bei der Entwicklung von Inhalten und sogar Unterstützung beim Hochladen deiner Inhalte.
  • SCORM Kompatibilität

Nachteile LearnWorlds

  • US Anbieter
  • Es fehlen manche Integrationen für den deutschsprachigen Market
  • LearnWorlds bietet zwar eine große Bandbreite an Preisoptionen (von 29$/Monat bis 299$/Monat), aber es gibt nur 3 Optionen. Es ist ein großer Sprung von der mittleren Option mit $99/Monat zum dreifachen Betrag ($299/Monat). Das teuerste Angebot ist dasjenige, bei dem du erweiterte Affiliate-Funktionen und interaktive Videos erhältst. Und da bei allen Angeboten so viel geboten wird, dauert es eine Weile, bis du dich eingerichtet hast.

Preis LearnWorlds

LearnWorlds* hat drei Premium-Pläne zur Auswahl, die alle mit einer jährlichen oder monatlichen Abrechnung ausgestattet sind. Die jährliche Abrechnung ist etwas günstiger.

  • Startpreis: 29 $/Monat Der Starter-Plan beinhaltet 1 Admin, der seine eigene Domain verwenden und unbegrenzt viele kostenpflichtige Kurse anbieten kann. LearnWorlds erhebt eine Gebühr von $5 pro verkauftem Kurs in diesem Starter-Tarif. Du kannst bis zu 3 Seiten mit dem Page Builder erstellen, erhältst Zugang zu einer eingebauten Community, grundlegenden Integrationen und kannst deine Kurse per Drip Feed anbieten. Auf der eCommerce-Seite kannst du Gutscheine verwenden, dich mit 4 Zahlungsgateways verbinden und erhältst ein kostenloses SSL-Zertifikat.
  • Advanced Plans: $299/Monat Learning Center beinhaltet alle Starter-Optionen + die Pro-Trainer-Optionen ($99/Monat Mid-Level-Option) und keine Transaktionsgebühren, 20 Admins/Dozenten, Massen-Upload von Schülern, vollständige White-Label-Optionen, API-Integrationen, interaktive Videos, erweiterte Affiliate-Verwaltung, Webhooks, Single Sign-On und mehr.
  • Jährliche Ersparnisse: LearnWorlds bietet jährliche Einsparungen. Du kannst bis zu 20% sparen, wenn du jährlich zahlst. Der Starter-Tarif sinkt von $29/Monat auf $24/Monat, wenn du jährlich zahlst. Der Learning Center Plan reduziert sich bei jährlicher Zahlung von 299 $/Monat auf 249 $/Monat.
  • Testoption: 30 Tage kostenlose Testoption.

LearnWorlds ist die beste LMS Plattform für dich, wenn…

… Wenn du eine eigene umfassende Online Schule erstellen willst.

LearnWorlds* ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, die mehr Funktionen benötigen, als die meisten anderen Learning Management Systeme bieten. Mit LearnWorlds kannst du sowohl SCORM-konforme Schulungen als auch Social Learning Tools, interaktive Videos mit Pop-up-Text und Fragebögen und sogar interaktive eBooks anbieten. Wenn du auf der Suche nach etwas mit „größeren und besseren“ Funktionen bist, ist LearnWorlds auf jeden Fall einen Blick wert.

Hier kannst Du Dir LearnWorlds sichern*

Teachable

Teachable

Es kann gut sein, dass du schon von Teachable gehört hast – es ist einer der größten Namen in der Brache für Online Lernplattformen.

Teachable hilft versierten Kurserstellern, ein Online-Publikum aufzubauen und zu pflegen bzw. Unternehmen bei der Mitarbeiterschulung. Zu Beginn bietet die Plattform verschiedene Optionen, um das Aussehen deines Kurses anzupassen. Erstelle eine Website, die deine Marke widerspiegelt, erstelle Verkaufsseiten für den Start deines Kurses und wenn du dich mit Code auskennst, kannst du den Power Editor nutzen, um daran herumzubasteln. Wenn nicht, bearbeite die verfügbaren Vorlagen. Teachable’s Kurs-Builder akzeptiert Dateien von Dropbox, Google Drive und OneDrive, neben anderen Content-Formaten.

Auch bei der Preisgestaltung deines Kurses bist du flexibel. Du kannst Kurse einzeln oder in Paketen anbieten und zwischen einer einmaligen Gebühr, einem Zahlungsplan oder einem Abonnement wählen. Wenn du bereit bist zu starten, kannst du Gutscheincodes erstellen, um einen schnellen Anstieg der Kursverkäufe zu erreichen. Um ein Verkaufsteam für deinen Kurs aufzubauen, nutze die integrierte Affiliate-Marketing-Option der Plattform: Füge einfach Affiliates hinzu und sie erhalten einen Prozentsatz der Kursverkäufe. Es ist keine Integration von Drittanbietern erforderlich.

Mit dem nativen E-Mail-Marketing-Tool von Teachable kannst du Studenten filtern und benachrichtigen, wenn sie sich für einen Kurs anmelden, einen Gutschein einlösen oder einen Kurs abschließen. Die Plattform hilft dir auch dabei, Feedback von Teilnehmern zu sammeln und Erkenntnisse über deinen Kurs mithilfe von Google Forms und Umfragen zu gewinnen. Wenn du mit deinen Kursteilnehmern in Kontakt bleiben möchtest, nachdem sie deinen Kurs abgeschlossen haben, kannst du sie mit den Integrationen von Teachable in deine E-Mail-Liste aufnehmen. Wie man so schön sagt: Das Geld steckt in der Liste.

Vorteile Teachable

  • Nutze den eingebauten Editor, um einen hochgradig individuellen Kurs zu entwickeln.
  • Integriere deine Website und Teachable mit einer eigenen Domain.
  • unbegrenzte Bandbreite
  • Zugang zu Verkaufsanalysen
  • anpassbare Verkaufsseiten und E-Mail Marketing Funktionen
  • Eine eingebaute Affiliate-Plattform, auf der du deine eigenen Affiliate-Programme erstellen und verwalten kannst
  • Kollaboration mit anderen Autoren und Content-Erstellern
  • One-on-one Sessions mit Teilnehmern
  • Eine Calendly-Integration
  • Quizzing-Funktionalität
  • Kursabschluss-Zertifikate
  • Akzeptiere Zahlungen mit Stripe und PayPal.

Nachteile Teachable

  • US Anbieter
  • Es fehlen manche Integrationen für den deutschsprachigen Market
  • du kannst nur einfache Multiple-Choice-Quizze einstellen
  • Um alle Vorteile zu nutzen, brauchst du den Pro-Plan, der teuer sein kann.
  • Für den Basisplan musst du Transaktionsgebühren bezahlen.

Preis Teachable

Teachable hat drei Premium-Pläne zur Auswahl, die alle mit einer jährlichen oder monatlichen Abrechnung ausgestattet sind. Die jährliche Abrechnung ist etwas günstiger, deshalb habe ich sie unten angegeben.

  • Basic – $29 pro Monat: Hier kannst du unbegrenzt viele Teilnehmer einschreiben. Beachte, dass bei diesem Plan 5% Transaktionsgebühren zusätzlich zu deinem monatlichen Abonnement anfallen.
  • Pro – $99 pro Monat: Dieses Paket verzichtet auf die oben genannte Transaktionsgebühr, schaltet eine ungebrandete Website, Kursabschlusszertifikate und andere Funktionen frei.
  • Business – $249 pro Monat: Das umfangreichste Paket von Teachable berechtigt dich zu erweiterten Themenanpassungen, Gruppen-Coaching-Anrufen und anderen Features.

Mit jedem Upgrade schaltest du außerdem mehr Nutzer auf Admin-Ebene frei, die als Contributors agieren können, mit einem Maximum von 20 im Business-Plan.

Teachable ist der beste LMS Anbieter für dich, wenn…

… Wenn du keine Website oder keinen Hosting Service hast und Du tolle Online Kurse und Mitarbeiterschulungen erstellen und anbieten willst, die nicht viel Quizfunktionalität benötigen.

Hier kannst Du Teachable testen*

Was ist ein Learning Management System (LMS)?

Ein Learning Management System (LMS) ist eine softwarebasierte Anwendung, die es dem Nutzer ermöglicht, selbst erstellte Kursinhalte zu erstellen, zu gestalten und zu vermitteln. Es kann entweder eine Website oder eine mobile App für die Erstellung und Bereitstellung dieser Inhalte nutzen. LMS verfügen in der Regel über einen größeren Funktionsumfang für die Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und Lernenden und bieten mehr Unterstützung für den Austausch von Dateien.

Während LMS in den 1990er Jahren erstmals im Hochschulbereich eingesetzt wurden, werden sie heute vor allem in Unternehmen für die Ausbildung, das Lernen und die Fortbildung genutzt.

Außerdem eignen sich LMS für den Online-Unterricht und die Bereitstellung von Inhalten sowie als Unterstützungsmedium für Lernende und Lehrende gleichermaßen.

Idee

Wer nutzt ein Learning Management System?

Jeder, der e-Learning-Kurse für sein Coaching, sein Mentoring oder seine Schulungen anbietet, nutzt ein LMS – und das sind nicht nur Bildungseinrichtungen.

LMS bzw. Online Coaching Plattformen sind das Rückgrat der E-Learning-Wirtschaft. Sie werden von Unternehmern und Unternehmen jeder Größe genutzt, um ihre eigenen Bildungsakademien, Marktplätze und Ausbildungsstätten zu schaffen.

Wenn du deine Mitarbeiter digital und online weiterbilden möchtest, eine eigene Online-Akademie gründen oder ein Online Coaching Business aufbauen, bspw. als Life Coach oder als Business Coach willst und die volle Kontrolle über dein Branding, deine Preise und deine Nutzerdaten haben willst, dann ist ein Learning Management System genau das Richtige für dich.

Hier sind einige Beispiele für verschiedene Unternehmen und Organisationen, die eine LMS Plattform für die Weiterbildung nutzen:

  • Unternehmen aller Größen, von großen multinationalen Unternehmen bis hin zu kleinen und mittleren Betrieben

  • Unternehmen aus einer Vielzahl von Branchen, z. B. Organisationen des Gesundheitswesens und Start-ups aus dem Technologiebereich

  • Regierungsorganisationen, von den Vereinten Nationen bis hin zu deiner lokalen Genossenschaft, Regierungsbehörden und regionalen Regierungsstellen

  • Nichtregierungsorganisationen und gemeinnützige Organisationen

  • Beratungsunternehmen

  • Traditionelle Bildungseinrichtungen (Schulen, Universitäten, Hochschulen)

  • Online- und eLearning-basierte Bildungseinrichtungen

  • Unabhängige Dozenten und Trainer

Es ist klar, dass ein Learning Management System unterschiedliche Schulungsbedürfnisse bedienen kann. Zum Beispiel kann ein Experte ein LMS nutzen, um seine Kurse online zu verkaufen, ein Unternehmen kann LMS-Training nutzen, um Mitarbeiter/innen intern zu schulen, während eine Beratungsagentur Kunden zu einer Reihe von Themen schulen kann.

Wofür kannst du ein Learning Management System nutzen?

Du kannst eine LMS Plattform für alle Arten von Lernaktivitäten nutzen (wie das „L“ in der Abkürzung schon sagt). Deshalb ist ein LMS ein unschätzbares Instrument, das von großen und kleinen Unternehmen und Organisationen genutzt wird.

Hier sind einige der häufigsten Verwendungszwecke für eine LMS-Plattform:

Mitarbeiter schulen

Egal, ob du eine Versicherungsgesellschaft, eine Rollerfabrik, ein Krankenhaus oder sogar eine Behörde bist, du musst deine Teams oft schulen. Vielleicht möchtest du deine Mitarbeiter/innen in der Einhaltung von Vorschriften schulen, Gruppencoachings anbieten oder du musst bestehenden Mitarbeiter/innen neue Fähigkeiten beibringen.

Mit einem firmeneigenen LMS kannst du Unterbrechungen des Geschäftsbetriebs vermeiden, die mit herkömmlichen Schulungen verbunden sind, da deine Mitarbeiter/innen den Stoff online in ihrem eigenen Tempo lernen können.

Durch den Einsatz von LMS-Schulungen kannst du die Kosten für die Mitarbeiterschulung senken, da du weniger Geld und Mühe aufwenden musst, als wenn du spezialisierte Ausbilder/innen für herkömmliche Seminare einstellst. Außerdem erhältst du durch integrierte Überwachungs- und Berichtstools einen besseren Einblick in die Fortschritte deiner Mitarbeiter/innen.

Onboarding neuer Mitarbeiter

Mit einem Unternehmens-LMS kannst du die so wichtige Aufgabe der Einarbeitung neuer Mitarbeiter/innen automatisieren und vereinfachen. Du musst sie zwar immer noch persönlich begrüßen und durch das Büro führen, aber den Rest können sie in ihrem eigenen Tempo lernen (und bei Bedarf jederzeit auf das Lernmaterial zurückgreifen).

Neu eingestellte Mitarbeiter/innen können sich nur schwer an die Details der Unternehmensgeschichte oder der Compliance-Richtlinien erinnern. Mit einem Online-Onboarding-Kurs kannst du jedoch sicherstellen, dass sie jederzeit Zugang zu nützlichen Informationen haben.

Deine LMS-Software ist ein hervorragender Ort, um deine neuen Mitarbeiter/innen über den Verhaltenskodex deines Unternehmens, die Datenschutzrichtlinien und die Richtlinien gegen rassistische und sexuelle Belästigung aufzuklären. Du kannst sie auch über ihre Aufgaben und Zuständigkeiten informieren und ihnen Informationen über Aufstiegsmöglichkeiten und Sozialleistungen geben.

Das Wissen der Mitarbeiter bewahren

Die Ausbildung deiner Mitarbeiter/innen hat Priorität, aber es ist auch wichtig, von ihnen zu lernen. Der Wissenserhalt stellt sicher, dass wertvolle Fähigkeiten, Techniken und Informationen in deinem Unternehmen bleiben, wenn deine Mitarbeiter/innen das Unternehmen verlassen oder in den Ruhestand gehen.

Eine LMS-Plattform eignet sich hervorragend für diesen Zweck, denn du willst nicht, dass diese wertvollen Informationen nur in einem Dokumentenmanagementsystem liegen, das niemand jemals überprüft. Es ist eine Wissensdatenbank, die leicht verfügbar ist, um neue Mitarbeiter/innen oder Mitarbeiter/innen aus anderen Abteilungen zu schulen.

Partner und Kunden schulen

Du musst dein LMS nicht nur intern nutzen. Du kannst auch externen Partnern und deinen Kunden Zugang gewähren.

Zum Beispiel kannst du ein LMS nutzen, um neue Kunden mit deinen Produkten vertraut zu machen. Oder wenn du eine Agentur bist, die Unternehmen dabei hilft, die Soft Skills ihrer Mitarbeiter/innen zu entwickeln, kannst du einen Kurs in deinem LMS erstellen und ihn mit deinen verschiedenen Kunden teilen.

Vertriebsteams qualifizieren

Mitarbeiter/innen in der Praxis (z. B. Verkäufer/innen oder Kundendienstmitarbeiter/innen) müssen ihr Wissen ständig aktualisieren.

Online-Schulungen sind der schnellste Weg, um sie über neue Produkte und Dienstleistungen, Veränderungen in der Branche oder neue Verkaufstechniken zu informieren. Außerdem können neue Teammitglieder online geschult werden und so schneller produktiv sein.

Aus der Ferne schulen

Geografische Einschränkungen sind ein häufiges Hindernis für traditionelle Schulungen. Multinationale Unternehmen oder Betriebe mit mehreren Niederlassungen haben Schwierigkeiten, alle Mitarbeiter/innen zu einer Schulung zusammenzubringen.

Wenn du deine Schulungen online durchführst, können alle Teammitglieder von überall aus auf das Schulungsmaterial zugreifen oder sogar an einem Live-Webinar teilnehmen. So sparst du eine Menge Geld und Zeit.

Bildung unterstützen

Ein LMS Anbieter eignet sich auch gut für allgemeine Bildungszwecke.

Das kann eine Schule sein, die Online-Unterricht anbietet, eine traditionelle Bildungseinrichtung, die ihre Präsenzkurse ergänzt, ein Unternehmen, das seine Kunden weiterbildet, oder sogar eine Regierungsbehörde oder eine Nichtregierungsorganisation, die die allgemeine Bevölkerung unterrichtet.

Bester LMS Anbieter
Memberspot
9.9

Memberspot ist der Beste e-Learning Anbieter, das beste LMS und die beste Online Schulungsplattform für Mitarbeiterschulungen, Dein Online Coaching, Online Kurs, oder Mitgliederbereich, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt.

TOP Empfehlung!

TOP LMS Plattform
ispring learn
9.8

Ispring learn ist eine der umfassendsten Learning Management Systeme und Online Schulungsplattformen auf dem Markt und deckt alle Lernszenarien ab.

Super LMS Plattform
TalentLMS
9.7

TalentLMS ist eine der besten LMS Plattformen zur Mitarbeiterschulung, die durch seine fortschrittliche Gamification Integration, ideal geeignet ist, das Mitarbeiter Engagement zu erhöhen.

Warum sollte man ein Learning Management System nutzen?

Learning Management Systeme sind für Unternehmen jeder Größe von Vorteil.

Hier sind einige Gründe, warum dein Unternehmen den Einsatz eines LMS in Betracht ziehen sollte.

Ein LMS Anbieter kann dir helfen, die Schulungsunterlagen deiner Mitarbeiter zu verwalten

Lern- und Entwicklungsprogramme sind für Unternehmen jeder Größe wichtig. Ein LMS kann dir dabei helfen, die Schulungsunterlagen deiner Mitarbeiter/innen zu verwalten, was für die Einhaltung von Vorschriften notwendig sein kann.

Von der Integration von Onboarding-Software bis hin zu Schulungs- und Entwicklungssoftware kann ein LMS dir helfen, die Schulungsunterlagen deiner Mitarbeiter an einem zentralen Ort zu speichern.

Das macht es einfacher, Berichte zu erstellen und den Fortschritt der Mitarbeiter im Laufe der Zeit zu überwachen.

Eine LMS Software kann das Versenden von Schulungsunterlagen automatisieren

Ein Schulungsprogramm mit spezifischen Lernzielen ist eine gute Möglichkeit, die Produktivität und die Fähigkeiten der Beschäftigten zu verbessern.

Das manuelle Versenden von Schulungsunterlagen kann jedoch zeitaufwändig sein.

Mit einem LMS kannst du die Schulungsunterlagen automatisch an deine Mitarbeiter/innen verschicken.

So sparst du viel Zeit und stellst sicher, dass deine Mitarbeiter/innen Zugriff auf die neueste Version des Kurses haben.

Im Vergleich zu Online-Lernplattformen bieten Learning Management Systeme (LMS) eine umfassendere Lösung für Unternehmen, die die Mitarbeiterschulung verwalten wollen, wobei erstere eher auf einzelne Lernende ausgerichtet sind.

Eine LMS Plattform kann dir helfen, Mitarbeiterschulungen zu planen und zu überwachen

Bildungseinrichtungen nutzen LMS, um die Lernfortschritte ihrer Schüler/innen zu planen und zu verfolgen.

Genauso können Unternehmen ein LMS nutzen, um Mitarbeiterschulungen zu organisieren und zu verfolgen.

Verschiedene LMS-Plattformen ermöglichen es, Kursinhalte im Selbststudium zu vermitteln, was für Beschäftigte mit vollen Terminkalendern, die andere Verpflichtungen einhalten müssen, von großem Vorteil ist.

Mit einer LMS Software kannst du die Effektivität deiner Schulungsprogramme messen

Egal, ob es sich um Schulungen zu Compliance-Software, Kundenschulungen oder andere Schulungsinhalte handelt, du willst wissen, ob deine Mitarbeiter/innen aus dem Kursmaterial lernen.

Mit Online Learning Management Systemen, die auch als Unternehmenssoftware erhältlich sind, kannst du den Fortschritt und die Abschlussquoten deiner Mitarbeiter/innen bis ins kleinste Detail verfolgen und so einen genauen Einblick in die Effektivität deiner Schulungsprogramme erhalten.

Diese Informationen kannst du nutzen, um deine Schulungen zu verbessern.

Sehr Wichtig

Welche Funktionen brauchst du in einem Learning Management System?

Die Funktionen einer LMS Software reichen von grundlegenden Funktionen wie dem Hochladen und Hosten von Dokumenten bis hin zu fortgeschrittenen Funktionen wie Gamification, Social Learning und Tools zur Erstellung von Inhalten.

Der Funktionsumfang eine LMS Plattform kann je nach Preis und Komplexität stark variieren. Deshalb ist es wichtig, dass du dir genau überlegst, welche Funktionen du für dein Unternehmen benötigst.

Hier sind einige der wichtigsten Funktionen, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

Benutzerverwaltung

Online-Schulungsinitiativen erfordern die Fähigkeit, Nutzer/innen zu verwalten.

Dazu gehört die Möglichkeit, Benutzerkonten zu erstellen, Rollen und Berechtigungen zuzuweisen und Passwörter zurückzusetzen.

Manchmal müssen die Lernmaterialien auch bestimmten Nutzern zugewiesen werden.

Dies kann manuell oder über ein automatisiertes System geschehen.

Kursmanagement

Da die Weiterbildungskosten für Unternehmen eine wichtige Rolle spielen, ist ein Kursmanagementsystem unerlässlich.

Damit können Unternehmen e-Learning Kurse erstellen und den Fortschritt ihrer Mitarbeiter/innen im Lern management System verfolgen.

Diese Funktion ermöglicht es den Lernenden, personalisierte und ansprechende Lernerfahrungen zu machen. So können Unternehmen sicher sein, dass ihre Mitarbeiter/innen das Beste aus den Schulungsprogrammen herausholen.

Zuweisungsmanagement

Der Schulungsprozess ist erst dann abgeschlossen, wenn die Mitarbeiter/innen die Aufgaben und die anschließenden Prüfungen erledigt haben.

Wenn du die Verwaltung der Aufgaben im Griff hast, kannst du sehen, welche Mitarbeiter/innen Schwierigkeiten haben und zusätzliche Unterstützung brauchen.

Berichtsdaten

Von Software- und Technologieunternehmen, die ein erweitertes Berichtswesen benötigen, bis hin zu kleinen Unternehmen, die sicherstellen wollen, dass ihre Mitarbeiter/innen ihre Schulungen abschließen, sind Daten ein wesentlicher Bestandteil jedes Lernmanagementsystems.

Mit den verschiedenen Modulen der LMS Plattform können Unternehmen Berichte über den Fortschritt ihrer Mitarbeiter/innen, Kennzahlen, Abschlussquoten und vieles mehr erstellen.

Diese Informationen können genutzt werden, um die Schulungen zu verbessern, denn in den meisten Branchen ist ein Kurs, der ewig gleich bleibt, wahrscheinlich nicht so praktisch wie einer, der regelmäßig aktualisiert wird.

Integration

Verschiedene APIs ermöglichen es Unternehmen, die LMS Software mit anderen Geschäftsanwendungen zu integrieren.

So kann ein Unternehmen zum Beispiel sein HR-System mit dem LMS Tool verbinden, damit die Mitarbeiterdaten automatisch in die LMS Plattform eingepflegt werden.

Da LMS Software in Unternehmen verschiedene Automatisierungen nutzen kann, um den Lernprozess zu optimieren, sollten Unternehmen immer nach neuen Integrationen Ausschau halten, die ihre Schulungsprozesse effizienter machen – und gleichzeitig sicherstellen, dass die Qualität der Schulungen nicht beeinträchtigt wird.

Mobile Unterstützung

Die richtige LMS Plattform verfügt über Funktionen für mobiles Lernen, die es Unternehmen ermöglichen, diese Vorteile zu nutzen.

So können Unternehmen beispielsweise mobile Geräte nutzen, um Inhalte bereitzustellen, den Fortschritt der Mitarbeiter/innen zu verfolgen und ihnen die Möglichkeit zu geben, von überall auf ihre Schulungen zuzugreifen.

Da die Menschen immer mehr Inhalte auf immer kleineren Bildschirmen konsumieren, müssen Unternehmen überlegen, wie sie ihre Lernkurse mobilfreundlich gestalten können.

Integration sozialer Medien

Je nach Art des Unternehmens ist die Integration von sozialen Medien ein notwendiger Bestandteil der LMS Software oder nicht.

Soziale Medien können ein wertvolles Instrument für Unternehmen sein, denn mit verschiedenen Social Learning Apps können Unternehmen eine Gemeinschaft von Lernenden aufbauen.

Mit sozialen Medien können Unternehmen auch Inhalte bereitstellen und den Fortschritt ihrer Mitarbeiter/innen verfolgen, wenn sie die richtige Plattform nutzen, um beides zu integrieren.

Gamification

Mit dem Konzept der Gamification im Content Management können Unternehmen ihre Mitarbeiter/innen in den Lernprozess einbinden und sie motivieren, ihre Kurse zu absolvieren.

Dies kann durch die Vergabe von Punkten, Abzeichen und anderen Anreizen für die Erledigung von Aufgaben innerhalb der LMS Plattform geschehen.

Wenn die Lernenden sehen, wie sie durch ansprechende Inhalte Fortschritte machen, können Unternehmen feststellen, in welchen Bereichen Verbesserungen notwendig sind.

Benachrichtigungen

Mit der richtigen LMS Software Anwendung können sowohl die Einrichtung, die sie einsetzt, als auch die Nutzer/innen eines Kurses wissen, wann es Zeit ist, eine Aufgabe zu erledigen, ein Quiz zu absolvieren oder mit dem nächsten Inhalt fortzufahren.

So können Unternehmen das Lernen automatisieren und ihre Mitarbeiter/innen auf dem Laufenden halten.

Es kann auch Ankündigungen an eine Gruppe oder einzelne Nutzer/innen senden, wenn ein neuer Kurs verfügbar ist oder ein bestehender Kurs aktualisiert wurde.

Video-Hosting

Viele LMS Plattformen bieten die Möglichkeit, Videos auf der Plattform selbst zu hosten.

Auch wenn herkömmliche Video-Hosting-Seiten wie YouTube oder Vimeo großartig sind, kann das Hosten von Videos in der LMS Software es den Lernenden erleichtern, ihre Fortschritte zu verfolgen und sicherzustellen, dass sie sich alle erforderlichen Videos ansehen.

Außerdem ist die Wiedergabegeschwindigkeit in der Regel schneller, da das System für die richtigen Einstellungen sorgt.

Onboarding-Funktionen

Wenn du dich für einen LMS Anbieter mit soliden Onboardingfunktionen entscheidest, hilft das allen, die neu in einem Unternehmen (oder einer anderen Organisation) sind, den Einstieg zu finden.

Dazu gehören z. B. Tutorials, Komplettlösungen oder andere Ressourcen, um alle Aspekte der Plattform kennenzulernen und zu lernen, wie man sie effektiv nutzt.

Diese Art von LMS-Lösung wird dir sowohl kurz- als auch langfristig viel Zeit und Kopfzerbrechen ersparen.

Benutzerfreundlich

Da die Benutzerfreundlichkeit ein wichtiger Teil des eLearning-Prozesses ist, brauchen Unternehmen eine LMS Plattform, die einfach zu bedienen und zu navigieren ist.

Von lehrergeleiteten Schulungen, die es kleinen Unternehmen ermöglichen, Kurse zu erstellen und zu verwalten, bis hin zu Hochschuleinrichtungen, die ein LMS benötigen, das eine große Anzahl von Nutzern bewältigen kann, hat die Leichtigkeit, mit der jemand mit der Plattform interagieren kann, viel mit ihrem Erfolg (oder Misserfolg) zu tun.

Die Lernumgebung der besten LMS Software Anbieter für ein Unternehmen wird diejenige sein, die für die Art des Lernens, die stattfinden soll, am förderlichsten ist.

Metriken und Analysen

Eine Benutzeroberfläche, die Informationen über die Teammitglieder und ihren Lernfortschritt liefert, ist unerlässlich.

So kannst du feststellen, in welchen Bereichen sie mehr Hilfe oder Unterstützung brauchen.

Außerdem ist es wichtig, Rückmeldungen darüber zu erhalten, was gut funktioniert und was verbessert werden kann.

All das wird durch die richtigen Kennzahlen und Analysen ermöglicht – Funktionen, die in der von dir gewählten LMS Plattform enthalten sein sollten.

Kundenbetreuung

Das Support-Team, das hinter einem LMS Anbieter steht, kann einen großen Einfluss auf die Gesamterfahrung mit der Plattform haben.

Idealerweise solltest du dich für eine LMS Software entscheiden, das einen 24/7-Kundensupport bietet, der den Endnutzern hilft, ihre Fragen schnell zu beantworten.

Preisgestaltung

Die Kosten für ein Learning Management System können je nach den angebotenen Funktionen und Merkmalen variieren.

Bedenke, dass die Preise auch von den Formaten und dem Support abhängen, den du benötigst.

Außerdem verlangen einige Plattformen eine Lizenzgebühr für jeden Nutzer, den du in das System einführst, während andere eine monatliche Abonnementgebühr verlangen.

Außerdem solltest du bedenken, dass ein Open-Source-LMS in der Regel kostenlos heruntergeladen und genutzt werden kann, du aber für das Hosting, den Support und die Anpassungen bezahlen musst.

Ein wichtiger Aspekt bei der Wahl eines Learning Management Systems ist der Vergleich der Preise verschiedener Plattformen, bevor du eine endgültige Entscheidung triffst.

Verschiedene LMS-Typen

Die Anbieter von Learning Management Systemen unterscheiden sich hinsichtlich der Art des LMS, das sie anbieten.

Hier sind drei der gängigsten LMS-Typen, die angeboten werden.

SaaS LMS (Cloud-basiert)

Mit dem Konzept der Software-as-a-Service können Unternehmen über das Internet auf ihr Lernmanagementsystem zugreifen.

eLearning-Kurse, die im Rahmen einer SaaS-Lösung angeboten werden, werden in der Regel vom Anbieter gehostet, was den Unternehmen Zeit und Geld für das Hosting und die Wartung der Infrastruktur spart.

Open-Source-LMS

Einige Anbieter verfolgen einen Open-Source-Ansatz für ihr Learning Management System, d.h. Unternehmen können auf den Code zugreifen und die Plattform an ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen, ohne für eine Lizenz zu bezahlen.

Von der Erstellung der Inhalte bis hin zur Bereitstellung bietet diese Art von LMS Plattform den Unternehmen eine Menge Freiheit und Flexibilität.

Installiertes LMS (On-Premise)

Für einige Lernaktivitäten, z. B. wenn die Kursmaterialien sensibel sind oder offline abgerufen werden müssen, ist ein installiertes oder vor Ort installiertes LMS möglicherweise besser geeignet.

In diesem Fall ist der LMS-Anbieter in der Regel sehr auf den Code bedacht und installiert ihn erst nach Unterzeichnung eines Vertrags auf den Servern des Unternehmens.

Maßgeschneidertes LMS

Die Bereitstellung von Lerninhalten auf einer Plattform, die speziell für die Bedürfnisse des Unternehmens entwickelt wurde, ist für manche Unternehmen eine gute Option bei der Wahl eines LMS Anbieters.

Der Anwendungsfall eines solchen Systems ist besonders, und es wird wahrscheinlich von einem internen Team oder einem externen Auftragnehmer in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen entwickelt.

Wie du an diesen verschiedenen Arten von LMS Software siehst, ist digitales Lernen ein fester Bestandteil der Strategie eines jeden Unternehmens.

Die Wahl des richtigen Learning Management Systems ist entscheidend dafür, dass die Mitarbeiter/innen die Lernmittel erhalten, die sie für ihren Erfolg brauchen.

Idee

Tipps für die Auswahl des richtigen LMS Anbieters

Wenn du mit der Suche nach deinem nächsten LMS Anbieter beginnst, helfen dir diese 6 Tipps bei der Auswahl des richtigen Learning Management Systems.

Frühzeitig die Zustimmung der Interessengruppen einholen

Bestimme, welche wichtigen Interessengruppen das LMS nutzen, Kurse erstellen und verwalten und die Teilnehmerdaten analysieren werden. Wenn bestimmte Interessengruppen an der endgültigen Kaufentscheidung beteiligt sein werden, solltest du ein regelmäßiges Treffen oder einen Kommunikationskanal einrichten, um sie während deiner Recherchen auf dem Laufenden zu halten. Nimm frühzeitig Kontakt mit den Interessengruppen auf, um ihre Probleme, Bedürfnisse und allgemeinen Ziele zu ermitteln.

Stelle deinen Interessenvertretern einige der folgenden Fragen in einer Umfrage oder in einem Treffen:

  • Wie nutzt ihr ein LMS in eurem täglichen Arbeitsablauf oder könnt ihr euch vorstellen, es zu nutzen?
  • Gibt es bestimmte Funktionen, auf die du für deine Arbeit angewiesen bist?
  • Welche Arten von Daten und Berichten benötigst du oder würdest du von einem LMS verlangen?
  • Wie würdest du dein ideales Nutzererlebnis mit einem LMS beschreiben?
  • Wie würdest du die ideale Erfahrung der Lernenden mit einem LMS beschreiben?
  • Wie vertraut bist du mit der Erstellung von Kursen und der Nutzung eines LMS?
  • Würdest du von zusätzlichen Schulungen oder individueller Unterstützung profitieren?
  • Welche technischen Anforderungen stellst du an ein LMS (z. B. API-Funktionalität, Designanpassung, SSO usw.)?
  • Welche Sicherheitsanforderungen muss das Unternehmen insgesamt beim Kauf eines LMS berücksichtigen?

Wenn dein Unternehmen bereits ein LMS oder ein anderes E-Learning-Tool hat, was gefällt dir und deinen Stakeholdern daran? Was sind einige der Herausforderungen, die es gibt? Gibt es bestimmte Umgehungslösungen oder Funktionen, die du dir wünschst? Habt ihr eine andere Software in euer LMS integriert, die ihr für die Zukunft in Betracht ziehen solltet?

Bestimme, welche Funktionen und technischen Anforderungen benötigt werden

Erstelle auf der Grundlage der Gespräche, die du mit deinen wichtigsten Interessengruppen geführt hast, eine Liste aller Funktionen und technischen Anforderungen, die dein neues LMS oder deine E-Learning-Plattform erfüllen muss. Ordne sie nach ihrer Wichtigkeit. Welche Funktionen sind „must-haves“ und welche sind „nice-to-have“? Anhand dieser Liste kannst du die Fähigkeiten der einzelnen LMS Anbieters, die du untersuchst, leicht bewerten und sie nach den Bedürfnissen deines Unternehmens einordnen.

Pro-Tipp: Wenn du dich über ein LMS informierst, solltest du die Funktionsseite besuchen, um dir einen Überblick über die Leistungen bestimmter Angebote zu verschaffen. So kannst du deine Liste ganz einfach mit den Funktionen abgleichen.

Beginne mit dem Rechercheprozess

Führe eine erste Suche nach LMS-Plattformen durch. Achte darauf, dass du dich auf Bewertungsportalen von Drittanbietern über das Feedback der Nutzer informierst. Finde heraus, welche Plattformen deine ursprünglichen Anforderungen erfüllen und welche nicht.

Einige wichtige Bereiche, die du bewerten solltest, sind:

  • Lernerfahrung – Wie sieht die Erfahrung für die Lernenden aus? Ist sie einfach und intuitiv zu bedienen oder schwer zu navigieren? Welche Unterrichtsarten sind verfügbar? Gibt es eine integrierte Kurserstellung oder müsst ihr sie extern erstellen? Kannst du die Plattform anpassen und sie zu deinem eigenen Markenzeichen machen? Sind White Labeling, Single Sign-On (SSO) und die Planung von Inhalten möglich?
  • Nutzererfahrung – Wie sieht die Nutzererfahrung für Administratoren, Kursersteller und andere wichtige Akteure aus, die die Plattform nutzen werden? Gibt es eine steile Lernkurve oder ist die Software intuitiv? Sind interne Schulungen für das Personal erforderlich? Welche Zugriffsebenen und Berechtigungen gibt es? Wie sieht es mit den Berichtsfunktionen aus? Kannst du direkt über die Plattform verkaufen? Wie viele Standorte sind mit dem Plan möglich?
  • Kundensupport – Wie einfach oder schwierig ist es, Support-Ressourcen zu finden? Gibt es eine technische Wissensdatenbank, die leicht zugänglich ist? Wie sind die Supportzeiten und wie kannst du den Support erreichen (z. B. Telefon, E-Mail, Live-Chat)? Bekommst du einen eigenen Support-Mitarbeiter oder Kundenbetreuer für deine Tarifstufe?
  • Integrationen und Anwendungen von Drittanbietern – Welche Integrationen und Anwendungen sind verfügbar? Fallen dafür zusätzliche Gebühren an oder sind sie inbegriffen? Wie einfach ist es, diese Integrationen zu implementieren?
  • Migrations- und Implementierungspläne – Wenn du von einem anderen LMS-Tool umsteigst, welche Migrations- und Implementierungsunterstützung gibt es und wie lange dauert die Migration voraussichtlich? Ist der Support vor und nach der Einführung verfügbar? Beurteile, wie das Customer Success Team des Anbieters mit dir zusammenarbeiten wird, damit du mit der Software erfolgreich bist.
  • Verkaufsfähigkeiten – Schau dir dein Geschäftsmodell an. Verkaufst du B2C? B2B? Beides? Achte darauf, dass du eine Plattform findest, die die Anforderungen deines Unternehmens erfüllt.

Sprich mit dem Team und fordere eine Demo des LMS Anbieters an

Nachdem du deine ersten Recherchen abgeschlossen hast, ist es nun an der Zeit, deine Suche einzugrenzen und mit den Vertriebsteams zu sprechen. Das ist eine gute Gelegenheit, um das Serviceniveau einzuschätzen, zu erfahren, wie die Plattform sowohl aus der Front-End- als auch aus der Back-End-Perspektive funktioniert, und um einige Kundenbeispiele zu sehen.

Bereite dich auf dein erstes Verkaufsgespräch vor, indem du über deine Geschäfts- und Projektziele nachdenkst. Sei dir im Klaren darüber, was du mit einer LMS Software erreichen willst und wie deine Erfolgskennzahlen aussehen. Lasse auch etwas Raum für Inspiration, nachdem du dir einige Kundenbeispiele angesehen hast.

Erstelle eine Liste mit Fragen, die auf deinen ersten Recherchen beruhen, und scheue dich nicht, zu fragen, wie ihre Plattform im Vergleich zur Konkurrenz abschneidet. Erkundige dich auch nach der Preisgestaltung und wie ihr Preismodell funktioniert. Erfolgt die Abrechnung nach der Anzahl der Kurse? Gibt es eine gestaffelte Struktur, die sich nach der Gesamtzahl der Lernenden richtet?

Eine kostenlose Testversion anfordern

Frag im weiteren Verlauf des Verkaufsprozesses unbedingt nach einer kostenlosen Testversion der LMS Plattform. So kannst du sie selbst ausprobieren und die Benutzerfreundlichkeit testen. Probiere die LMS Plattform unbedingt als Lernende/r aus, indem du einen Beispielkurs erstellst. Wenn es die Zeit erlaubt, solltest du auch einige wichtige Interessenvertreter/innen bitten, die LMS Plattform auszuprobieren und ihre Erfahrungen zu schildern.

Wenn der Vertriebsmitarbeiter keine kostenlose Testversion anbietet, solltest du unbedingt danach fragen!

Wähle deine erste Wahl

Nachdem du die LMS Plattform getestet und deine Interessenvertreter/innen konsultiert hast, gibst du dem/der endgültigen Entscheidungsträger/in eine Empfehlung für deine erste Wahl. Belege mit konkreten Beispielen, warum sie die beste Wahl ist, und nutze deine Stakeholder-Recherche, um dies zu belegen. Wenn du der endgültige Entscheidungsträger bist, kannst du den Kauf getrost in Angriff nehmen!

Bester LMS Anbieter
Memberspot
9.9

Memberspot ist der Beste e-Learning Anbieter, das beste LMS und die beste Online Schulungsplattform für Mitarbeiterschulungen, Dein Online Coaching, Online Kurs, oder Mitgliederbereich, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt.

TOP Empfehlung!

TOP LMS Plattform
ispring learn
9.8

Ispring learn ist eine der umfassendsten Learning Management Systeme und Online Schulungsplattformen auf dem Markt und deckt alle Lernszenarien ab.

Super LMS Plattform
TalentLMS
9.7

TalentLMS ist eine der besten LMS Plattformen zur Mitarbeiterschulung, die durch seine fortschrittliche Gamification Integration, ideal geeignet ist, das Mitarbeiter Engagement zu erhöhen.

Ein LMS (Learning Management System) implementieren

Es ist nicht nur wichtig, die verschiedenen Arten von Learning Management Systemen zu kennen, sondern auch zu wissen, wie man ein LMS in einem Unternehmen einführt.

Definiere deine Ziele und Vorgaben

Von der Verwaltung, die in der Lage sein muss, das System schnell und effizient einzurichten, bis hin zu den Beschäftigten, die die Lerninhalte mit geringem Aufwand finden und nutzen müssen, ist es wichtig zu verstehen, was jeder von dem System haben soll.

Außerdem helfen die Ziele des Unternehmens bei der Auswahl des richtigen Autorentools, das sich nach den Kursen richtet, die das Unternehmen anbieten möchte, und danach, wie diese Kurse durchgeführt werden sollen.

Beurteile deine Bedürfnisse

Ob das Lernen eine persönliche Komponente hat, offline oder online stattfindet oder eine Mischung aus beidem ist, wird sich auf die Art der LMS Software auswirken, für das du dich entscheidest.

Aber auch wenn du nur online lernst, musst du verschiedene kleinere Entscheidungen treffen, um voranzukommen.

Brauchst du eine Plattform, um Webinare zu veranstalten, E-Commerce-Transaktionen oder Kursbündel zu ermöglichen oder die Zertifizierung von Mitarbeitern zu verfolgen?

Wähle deinen LMS-Typ

In diesem Stadium solltest du dich entscheiden können, ob du eine SaaS-Lösung (cloudbasiert), eine installierte Lösung (vor Ort) oder eine maßgeschneiderte Lösung möchtest.

Berücksichtige bei deiner Entscheidung auch die Preise, die Implementierung und die Supportoptionen.

Implementiere dein Learning Management System

Wenn du dich für deine LMS Plattform entschieden hast, ist es an der Zeit, es zum Laufen zu bringen.

Dieser Prozess hängt von der Art der LMS Software ab, für das du dich entschieden hast.

In der Regel geht es jedoch darum, das System zu konfigurieren, es mit anderen Unternehmensanwendungen zu integrieren und Inhalte auf die Plattform zu laden.

Schulung deiner Mitarbeiter/innen

Die Schulung der Mitarbeiter/innen im Umgang mit der LMS Software ist für den Erfolg des Systems unerlässlich.

Die Administratoren müssen für die Verwaltung und Konfiguration des Systems geschult werden, während die Beschäftigten wissen müssen, wie sie die Lerninhalte finden und nutzen können.

In manchen Fällen können Softwarekomponenten für die Mitarbeiterschulung innerhalb des Learning Management Systems bei diesem Prozess helfen.

Evaluiere deine Ergebnisse

Es ist wichtig, die Leistung des Systems regelmäßig zu evaluieren – von der Verweildauer der Beschäftigten in den LMS-Kursen bis hin zu den Rückmeldungen, die die Kunden über Social Listening erhalten.

Das hilft dir, verbesserungsbedürftige Bereiche zu erkennen und entsprechende Änderungen vorzunehmen.

Bester LMS Anbieter
Memberspot
9.9

Memberspot ist der Beste e-Learning Anbieter, das beste LMS und die beste Online Schulungsplattform für Mitarbeiterschulungen, Dein Online Coaching, Online Kurs, oder Mitgliederbereich, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt.

TOP Empfehlung!

TOP LMS Plattform
ispring learn
9.8

Ispring learn ist eine der umfassendsten Learning Management Systeme und Online Schulungsplattformen auf dem Markt und deckt alle Lernszenarien ab.

Super LMS Plattform
TalentLMS
9.7

TalentLMS ist eine der besten LMS Plattformen zur Mitarbeiterschulung, die durch seine fortschrittliche Gamification Integration, ideal geeignet ist, das Mitarbeiter Engagement zu erhöhen.

FAQs

Im Folgenden will ich auf ein paar häufig gestellte Fragen zu den besten Learning Management Systemen in 2023 eingehen.

Was ist ein Learning Management System (LMS)?

Ein Learning Management System (LMS) ist eine Softwareplattform, die Unternehmen und Organisationen, wie z. B. Universitäten, bei der Erstellung, Bereitstellung und Verwaltung von Online-Lernprogrammen unterstützt.

Welche Funktionen sind bei einem Learning Management System am wichtigsten?

Bei der Auswahl eines Learning Management Systems (LMS) sollte dein Budget die wichtigste Rolle spielen. Danach solltest du dich auf die Bedürfnisse deiner Mitarbeiter/innen konzentrieren, die die Software nutzen werden. Dazu gehören die Benutzerfreundlichkeit der Plattform, die Skalierbarkeit, die verfügbaren Funktionen und die Möglichkeiten des Kundensupports.

Wie viel kostet ein Learning Management System?

Die Kosten für ein Learning Management System variieren je nach den von dir benötigten Funktionen und Merkmalen. In der Regel werden LMS-Plattformen pro Nutzer/in und Monat abgerechnet, wobei es für größere Organisationen Rabatte gibt. Einige LMS-Plattformen bieten auch kostenlose Versionen mit eingeschränkten Funktionen an.

Was sind die Vorteile einer LMS Software?

Zu den Vorteilen einer LMS Software gehören bessere Lernergebnisse, höhere Effizienz und Produktivität, geringere Weiterbildungskosten und bessere Einhaltung von Vorschriften.

Ist Learning Management Software sicher?

Wie die meisten Arten von Software bieten auch die besten Learning Management Software-Programme viele Sicherheitsstufen. Wenn du dich für diese Art von Software entscheidest, solltest du auf Sicherheitsfunktionen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) oder die Mehr-Faktor-Authentifizierung (MFA), eine Dokumentation, die häufige Sicherheitsupdates und Patches zeigt, die Erkennung von Eindringlingen, die Überwachung von Nutzeraktivitäten, die Datenverschlüsselung und den Schutz der Privatsphäre achten.

Was ist Gamification?

Gamification ist eine Funktion von LMS, die es den Administratoren ermöglicht, Spielprinzipien einzubauen, um das Engagement der Lernenden zu erhöhen, ein Wettbewerbsumfeld zu schaffen und soziales Lernen zu fördern. Dies motiviert die Lernenden, indem sie ein Feedback zu ihrer Leistung erhalten, und fördert den Spaß am Lernen.

Was ist SCORM?

SCORM steht für Sharable Content Object Reference Model, das hauptsächlich in der LMS-Software verwendet wird. Es ist ein technischer Standard, den die Programmierer/innen verwenden, um Inhalte über verschiedene Systeme hinweg gemeinsam zu nutzen. Er macht die gemeinsame Nutzung von E-Learning-Inhalten effizienter und zeitsparender. Es gibt drei Versionen von SCORM, nämlich SCORM 1.1, SCORM 1.2 und SCORM 2004.

Bester LMS Anbieter
Memberspot
9.9

Memberspot ist der Beste e-Learning Anbieter, das beste LMS und die beste Online Schulungsplattform für Mitarbeiterschulungen, Dein Online Coaching, Online Kurs, oder Mitgliederbereich, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt.

TOP Empfehlung!

TOP LMS Plattform
ispring learn
9.8

Ispring learn ist eine der umfassendsten Learning Management Systeme und Online Schulungsplattformen auf dem Markt und deckt alle Lernszenarien ab.

Super LMS Plattform
TalentLMS
9.7

TalentLMS ist eine der besten LMS Plattformen zur Mitarbeiterschulung, die durch seine fortschrittliche Gamification Integration, ideal geeignet ist, das Mitarbeiter Engagement zu erhöhen.

Fazit – Besten Learning Management Systeme in 2023

LMS Software ist auch in 2023 ein wichtiges Instrument für Unternehmen jeder Größe.

Die Wahl der richtigen Learning Management System Lösung für dein Unternehmen kann eine Herausforderung sein, wenn man die verschiedenen verfügbaren Optionen bedenkt.

Wenn du dir die Zeit nimmst, deinen Bedarf zu ermitteln und deine Ziele zu definieren, kannst du deine Optionen eingrenzen und ein System auswählen, das gut zu deinem Unternehmen passt.

Schließlich solltest du bedenken, dass die Einführung eines Learning Management Systems ein großes Unterfangen ist.

Wenn du es aber richtig machst, kann es sich positiv auf dein Unternehmen auswirken, indem es die Schulung und Einarbeitung von Mitarbeitern erleichtert und die Mitarbeiterbindung verbessert.

Dies wird sich erheblich auf dein Geschäftsergebnis auswirken und deinem Unternehmen zu neuen Erfolgen verhelfen.

Unternehmen sollten die verschiedenen LMS Anbieter in Betracht ziehen, bevor sie sich für die beste LMS Software entscheiden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die besten Learning Management Systeme in 2023 derzeit die folgenden sind:

Bester LMS Anbieter
Memberspot
9.9

Memberspot ist der Beste e-Learning Anbieter, das beste LMS und die beste Online Schulungsplattform für Mitarbeiterschulungen, Dein Online Coaching, Online Kurs, oder Mitgliederbereich, den es momentan auf dem deutschsprachigen Markt gibt.

TOP Empfehlung!

TOP LMS Plattform
ispring learn
9.8

Ispring learn ist eine der umfassendsten Learning Management Systeme und Online Schulungsplattformen auf dem Markt und deckt alle Lernszenarien ab.

Super LMS Plattform
TalentLMS
9.7

TalentLMS ist eine der besten LMS Plattformen zur Mitarbeiterschulung, die durch seine fortschrittliche Gamification Integration, ideal geeignet ist, das Mitarbeiter Engagement zu erhöhen.

Nimm dir Zeit, um die richtige LMS Software für dein Unternehmen auszuwählen.

Das falsche Learning Management System (LMS) kann dein Unternehmen Zeit und Geld kosten, deshalb ist es wichtig, sie mit Bedacht auszuwählen.

Hast du schon einmal Learning Management Systeme benutzt? Wenn ja, wie war deine Erfahrung mit einer solchen LMS Software bzw. LMS Plattform? Lass es mich in den Kommentaren unten wissen.

5/5 (1 Review)