Zuletzt aktualisiert am Juli 31, 2021 von Roman

Nitropack

Mein Urteil

5.0 out of 5.0 stars

NitroPack ist in meinen Augen in 2021 das beste Tool um die eigene Webseite und WordPress schneller zu machen, sowie die Ladezeit und Core Web Vitals zu optimieren.

Der Grund dafür ist, dass man NitroPack nur installieren braucht, die Einstellungen wählt und dann alles automatisch im Hintergrund abläuft. Ohne Programmierkennisse.

Und die Ergebnisse sind dabei besser als mit allen mir bekannten vergleichbaren Tools. 

Dabei ist das Tool allerdings nicht das Preis günstigste.

Dennoch klare Empfehlung!

Vorteile von NitroPack

  • Ein großer Vorteil von NitroPack ist, dass du keine Vorkenntnisse in der Webprogrammierung haben musst. Das benutzerfreundliche Tool kann auch von Neulingen installiert und konfiguriert werden. Außerdem unterstützt dich das proaktive Support-Team während des gesamten Prozesses.
  • Erwähnenswert ist auch, dass NitroPack dir zeitaufwändige Aufgaben wie Codekomprimierung und Bildoptimierung abnimmt. Es führt diese Prozesse automatisch durch und gibt dir so mehr Zeit, dich auf die Erstellung von Inhalten zu konzentrieren. Dies ist besonders dann nützlich, wenn du keine Programmierkenntnisse hast oder es dir nicht leisten kannst, einen Webentwickler einzustellen.
  • Die Verwendung von Amazon CloudFront, Lazy Loading, Cache Invalidation, etc. stellt sicher, dass deine Webseite schnell lädt.
  • Es werden zudem Metriken wie FCP (First Contentful Paint) und die Ladezeit verbessert. All diese Faktoren tragen dazu bei in der Regel die Core Web Vitals Grenzwerte einzuhalten, sowie dadurch die Absprungrate und ab Mai 2021 vor allem das Suchmaschinenranking deiner Website zu verbessern. Außerdem reduziert die Cloud-basierte Infrastruktur die CPU-Belastung und stellt sicher, dass alle Server-Ressourcen für die Website-Besucher verfügbar sind.
  • Ein weiterer Vorteil von NitroPack ist, dass es deine Webseite in die Lage versetzt, mit plötzlichen Traffic-Spitzen umzugehen.
  • Die Kombination aus Cache-Validierung und CDN-Auslieferung sorgt dafür, dass Besucher weiterhin ein nahtloses Nutzererlebnis haben. Die Verwendung von Cache-Validierung anstelle von Purging macht es außerdem einfacher, neue Funktionen zu implementieren und Website-Inhalte zu aktualisieren.
  • Zudem kannst Du Dir durch den Einsatz von NitroPack im besten Fall bisherige CDNs, Caching-Plugins, Code-Optimierungs-Plugins und Bild-Optimierungs-Plugins sparen.

Nachteile von NitroPack

  • Auch wenn NitroPack eine Lösung auf Unternehmensebene ist, die mit den meisten Plattformen kompatibel ist, funktioniert es nicht mit anderen Caching-Plugins und Software.Das macht es schwierig für dich, Aufgaben wie Datenbankoptimierung und DNS Prefetching zu implementieren. NitroPack bietet diese Funktionen auch nicht an, da alle Optimierungen auf ihren Servern durchgeführt werden.
  • Der Prozess der Cache-Validierung benötigt auch mehr Zeit, um Updates auf deiner Website anzuzeigen.
  • Außerdem werden oft nützliche Codes und Werbeskripte verkleinert.
  • Außerdem besteht die Gefahr, dass deine Markenidentität verwässert wird, da du keine benutzerdefinierte URL für die CDN-Auslieferung festlegen kannst. Das ist nichts, was du von einem ausgeklügelten Tool zur Geschwindigkeitsoptimierung erwarten würdest.
  • NitroPack ist aktuall nur auf englisch verfügbar

Nitropack Erfahrungen und Test

Wenn Deine Webseite langsam lädt und demzufolge keine schnelle Ladezeit hat, dann hast Du aktuell und vor allem bald ein großes Problem.

Denn unabhängig von den Einschränkungen in der User Experience Deiner Seite und das dazu führt, dass Deine Besucher wieder abspringen, bevor sie etwas sehen, hat Google im Mai 2020 eine Änderung seines Ranking-Algorithmus angekündigt.

Und dieses Update wird massive Folgen haben, denn das Ziel dieses Updates ist:

Die Hinzufügung von mehr organischen Ranking-Signalen für die User Experience.

Aus diesem Grund bilden seit Juli 2021 die Core Web Vitals einen neuen Rankingfaktor.

Diese Core Web Vitals sind drei Metriken, die die Ladezeit, Interaktivität und visuelle Stabilität einer Seite darstellen.

Es ist insbesondere im Hinblick auf das Google Update immens wichtig, die Core Web Vitals für die User Experience und das organische Ranking deiner Website zu optimieren. Deswegen ist es um so wichtiger, dass Du es schaffst dein WordPress schneller zu machen, die Website Ladezeit zu verbessern und dabei die Core Web Vitals zu optimieren.

Und das gelingt in meinen Augen aktuell am einfachsten und am besten mit dem Tool NitroPack. Meine Ergebnisse damit waren im Vergleich mit Nitropack Alternativen unerreicht. Der Wahnsinn sogar 🙂

Deswegen will ich Dir in diesem Artikel meine Nitropack Erfahrungen im Detail zeigen.

Daumen hoch

Meine NitroPack Ergebnisse

Als ich NitroPack das erste mal verwendet habe traute ich meinen Augen nicht. Denn innerhalb kürzester Zeit, quasi auf Knopfdruck erhielt ich folgende Ergebnisse im Google Speed Test:

Nitropack Erfahrungen Webseite und WordPress schneller machen

Obwohl noch Luft nach oben ist, bin ich persönlich mit einen Speed Score von 93 auf für die mobile Version, unglaublich zufrieden, zumal ich bevor ich NitroPack mit entsprechenden NitroPack Alternativen genutzt habe, nur einen mobilen Score von ca. nur 30 hatte.

Das hat sich somit quasi „auf Knopfdruck“ enorm verbessert.

Und ich dachte nur…Hammer!

Das ist ja genau das, was ich suche!

Wenn Du die Möglichkeiten von NitroPack für Dich mal unverbindlich testen willst, dann klick einfach auf den nachfolgenden Screenshot oder hier* und gib deine Website in das Feld ein. NitroPack zeigt Dir dann um wieviel es Deine Website schneller machen kann.

NitroPack Erfahrungen Website WordPress schneller machen Test

Hier kannst Du zudem nochmals sehen wie schnell meine Website vor der NitroPack Optimierung sowohl mobil als auch auf dem Desktop:

NitroPack Erfahrungen mobil vor Optimiereung
NitroPack Erfahrungen Desktop vor Optimiereung

Und jetzt hier 5 Minuten später, nachdem NitroPack seine Optimierungen vollautomatisch durchgeführt hat:

NitroPack Erfahrungen mobil nach Optimiereung
NitroPack Erfahrungen Desktop nach Optimiereung

Du siehst, die Sprünge sind enorm, ohne weitere Optimierungen außer NitroPack vorgenommen zu haben.

Die Ladezeiten sind auf einen Schlag so viel beser geworden und die Website und WordPress so viel schneller. Und das trotzdem dieser Beitrag hier, der mit dem Exra Theme von Elegant Themes erstellt wurde, „schwer ist“. Viele Bilder, Gifs usw.

Du siehst…ich bin begeistert!

Hier kanst Du Dir zudem meine Nitropack Erfahrungen im Videoformat ansehen:

Was ist Nitropack?

NitroPack* ist ein All-in-One Website-Performance-Tool, das in den Worten ihrer Landing Page „der einzige Service ist, den du für eine schnelle Website brauchst“.

Nitropack

Und wie Du in meinen NitroPack Erfahrungen noch lesen wirst, stimmt das!

Einfach ausgedrückt ist NitroPack ein leistungsstarkes Google-Pagespeed-fokussiertes Performance-Optimierungstool.

Es bietet verschiedene Funktionen, wie z.B. die Integration von Amazon CloudFront, CSS-Minifizierung, JavaScript-Komprimierung, etc. All diese Funktionen arbeiten zusammen, um den Google PageSpeed Score deiner Website zu verbessern und ihre Geschwindigkeit zu erhöhen.

NitroPack wurde ursprünglich als herunterladbares Plugin im Jahr 2012 entwickelt.

Es sollte als Caching-Lösung für E-Commerce-Websites dienen.

Hier findest Du übrigens die besten WordPress Caching Plugins im ausfürlichen Test.

Nach und nach entwickelte es sich zu einem robusten und zuverlässigen Cloud-basierten Tool um die Webseiten Geschwindigkeit und die Ladezeiten zu verbessern.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTRESSIEREN: AAWP – Das Beste Amazon Affiliate WordPress Plugin

NitroPack Highlights

Eines der größten Highlights von NitroPack ist, dass es Amazon CloudFront nutzt, ein sicheres und schnelles Content Delivery Network (CDN). Es ermöglicht deiner Webseite, ein global verbundenes Netzwerk von Proxy-Servern zu nutzen, um große Multimedia-Dateien und andere Assets zwischenzuspeichern. Das wiederum reduziert die Ladezeit deiner Website.

Darüber hinaus minimiert NitroPack CSS-, JavaScript- und HTML-Codes und entfernt alle ungenutzten Codezeilen. Es optimiert auch Bilder, Videos und andere Mediendateien und ermöglicht „Lazy Loading“. All diese Funktionen tragen dazu bei, die Geschwindigkeit der Seite zu verbessern.

Was NitroPack noch lukrativer macht, ist der einfache und mühelose Installationsprozess. Alles, was du tun musst, ist, dich auf der Website anzumelden und das Tool herunterzuladen. Danach kannst du es mit ein paar einfachen Schritten auf deiner Website installieren. NitroPack ist kompatibel mit einer Vielzahl von Plattformen wie WordPress, OpenCart, WooCommerce, Magento, etc.

Warum ist es 2021 so wichtig die Website und WordPress schneller zu machen und die Ladezeit zu verbessern?

Eine Webseite zu haben, die schnelle Ladezeiten aufweist ist ein sehr wichtiger Faktor für die User Experience. Und das wird sich zukünftig noch stärker in den Google Suchergebnissen widerspiegeln.

Die Core Web Vitals als Google Rankingfaktor

Bereits im Mai 2020 kündigte Google an, dass die sogenannten „Core Web Vitals“ im Jahr 2021 ein Teil der Google Algorithmen werden würde, teilte den Seitenbetreibern aber mit, dass „kein unmittelbarer Handlungsbedarf besteht.“

Im November 2020 enthüllte Google, dass dieses Update im Mai 2021 in Kraft treten würde.

Für Seitenbetreiber und SEOs auf der ganzen Welt ist es also jetzt an der Zeit, sich auf dieses treffend benannte „Page Experience Update“ entsprechend vorzubereiten und insbesondere die eigene Webseite bzw. das eigene WordPress schneller zu machen.

Google Core Web Vitals

Was sind die Core Web Vitals

Core Web Vitals sind eine Reihe von Metriken, die verwendet werden, um das Laden einer Website, die Interaktivität und die visuelle Stabilität zu messen. Alle drei haben auf die eine oder andere Weise mit der Geschwindigkeit einer Website zu tun, was, wie wir wissen, sowohl für Suchmaschinen als auch für Nutzer schon lange wichtig ist.

Das Interessante an den Core Web Vitals und dem Page Experience Update im Besonderen ist, dass Google nicht oft mit den Details seiner Algorithmus-Updates herausrückt. Aber in diesem Fall wurden uns die genauen Metriken genannt, die wir messen und verbessern müssen, sowie das Datum, an dem das Update in Kraft treten wird. Dies zeigt, dass Page Experience sicherlich ein wichtiges Update sein wird, aber auch eines, auf das wir uns tatsächlich vorbereiten können, solange der Audit-Prozess detailliert und genau ist. Hier sind die Metriken, die in einem Core Web Vitals Audit analysiert werden müssen:

Largest Contentful Paint (LCP) misst die Ladezeit (d.h. wie lange es dauert, bis das größte Element im Sichtfenster) geladen ist. Um ein gutes Nutzererlebnis zu bieten, sollte LCP innerhalb von 2,5 Sekunden nach dem ersten Laden der Seite oder maximal 4 Sekunden auftreten, um eine „schlechte“ Bewertung zu vermeiden (obwohl zwischen 2,5 und 4 Sekunden noch „verbesserungswürdig“ ist).

First Input Delay (FID) misst die Interaktivität (d.h. wie lange es dauert, bis die Webseite reagiert, wenn ein Nutzer auf etwas klickt). Um ein gutes Nutzererlebnis zu bieten, sollten Seiten eine FID von weniger als 100 Millisekunden oder maximal 300 Millisekunden haben, um eine „schlechte“ Bewertung zu vermeiden (obwohl zwischen 100 und 300 Millisekunden immer noch „verbesserungswürdig“ ist).

Cumulative Layout Shift (CLS) misst die visuelle Stabilität (d.h., ob die Seite herumspringt, wenn der Nutzer durch den Inhalt scrollt oder nicht). Um ein gutes Nutzererlebnis zu bieten, sollten Seiten einen CLS-Wert von weniger als 0,1 oder mindestens 0,25 haben, um eine „schlechte“ Bewertung zu vermeiden (obwohl zwischen 0,1 und 0,25 immer noch „verbesserungswürdig“ ist).

Wie kann ich die Core Web Vitals messen?

Du kannst die Core Web Vitals über den Google PageSpeed Insights testen. nachdem Du Deine Webseite eingegeben hast und sie getestet wurde, erhältst Du eine konkrete Einschätzung wie die Ladezeiten Deiner Seite sind anhand eines pagespeed Scores und zudem bekommst Du eine konkrete Einschätzung ob und wie es um die Core Web Vitals betsellt ist, insbesondere konkreter Handlungsempfehlungen, falls deine Webseite die Grenzwerte nicht erreicht.

Core Web Vitals Speed Test Ergebnisse
Core Web Vitals optimieren

Wie kann ich die Core Web Vitals verbessern und optimieren?

Wie schon angesprochen ist es insbesondere im Hinblick auf das Google Update immens wichtig, die Core Web Vitals für die User Experience und das organische Ranking deiner Website zu optimieren.

Und diese Optimierung gelingt in meinen Augen aktuell am besten mit NitroPack*

Nitropack

Wie gelingt es Nitropack mein WordPress schneller zu machen und die Website Ladezeit zu verbessern?

Wie ich bereits erwähnt habe, bietet NitroPack eine breite Palette an ausgeklügelten Funktionen, die die Geschwindigkeit der Seite verbessern. Ich benutze es schon seit einiger Zeit auf meinem Blog und bin hellauf begeistert. Um Dir hier einen näheren Überblick zu geben, empfehle ich Dir nachfolgendes Video, das Nitropack (mit altem Dashboard) ind er Anwendung zeigt (Achtung: Video ist auf englisch):

Google-PageSpeed-fokussierte Optimierung

NitroPack konzentriert sich darauf, den Google PageSpeed Score deiner Webseite zu verbessern, indem es verschiedene Aspekte wie CSS, HTML-Code, Mediendateien, etc. optimiert.

Der größte Vorteil dabei ist, dass die ganze Aktion im Hintergrund passiert, ohne dass du aktiv eingreifen musst.

Das empfinde ich als äußerst nützlich.

Alles was ich tun musste, war das NitroPack Plugin auf meinem WordPress Blog zu installieren.

Das Beste daran ist, dass du dich nicht mit dem technischen Jargon der Webprogrammierung auskennen musst, um dieses Tool zu nutzen. Es kümmert sich um alle Aspekte der Geschwindigkeitsoptimierung, wie z.B. Code-Minifizierung, Bildkomprimierung, etc. Das macht NitroPack zu einem extrem einsteigerfreundlichen Tool.

Im folgenden siehst Du die Ergebnisse, die ich auf meinem Blog durch den Einsatz von NitroPack erzielen konnte.

Zum einen für die Desktop Version…

NitroPack Erfahrungen Webseite und WordPress schneller machen Ladezeit Test

als auch für das Handy und die mobile Version:

Nitropack Erfahrungen Webseite und WordPress schneller machen

Obwohl noch Luft nach oben ist, bin ich persönlich mit diesen Werten, gerade für die mobile Version, sehr zufrieden, zumal ich bevor ich NitroPack genutzt habe einen mobilen Score von ca. nur 30 hatte.

Das hat sich somit quasi „auf Knopfdruck“ enorm verbessert.

Wichtig: Der Fokus liegt ganz klar auf die Optimierung für das Tool PageSpeed Insights und nicht bspw. auf gtmetrix. Und das finde ich persönlich auch wichtig, denn es ist ein Google Tool. Für mich steht fest, dass wenn Ladezeiten und die Core Web Vitals ein Rankingfaktor werden, dass Google dies dann anhand der PageSpeed Insights berücksichtigen wird. Je besser also dort die Werte, desto besser fürs Ranking 😉

Amazon CloudFront integriert

Amazon CloudFront ist ein schnelles und sicheres CDN mit einem globalen Netzwerk von Proxyservern. Es cached statische Elemente wie Bilder, Videos, Audioclips, etc. und speichert sie auf verschiedenen Servern im Netzwerk. Wann immer ein Nutzer deine Website laden möchte, wird der nächstgelegene Proxy-Server genutzt, um diese Elemente abzurufen. Dies minimiert die Ladezeit und die Latenzzeit, was wiederum die Geschwindigkeit der Webseite verbessert.

Mit NitroPack kannst du die Vorteile von Amazon CloudFront nutzen. Es entfällt auch die Notwendigkeit, ein CDN zu konfigurieren, da diese Aufgabe von NitroPack übernommen wird. Durch die globale Verteilung der Amazon CloudFront-Server kannst du ein größeres Publikum erreichen. Das ist extrem wichtig, wenn dein Zielpublikum in einem anderen Land oder Kontinent wohnt.

Das einzige Problem ist, dass du mit NitroPack keine benutzerdefinierten URLs für die CDN-Auslieferung festlegen kannst. Du musst die Standard-URL verwenden, die von Amazon CloudFront vorgegeben wird. Das ist zwar kein großer Nachteil, aber es kann dein Branding verwässern.

Cloud-basierte Infrastruktur

Im Gegensatz zu anderen Performance-Optimierungstools, die die Ladezeiten Deiner Webseite verbessern wollen, arbeitet NitroPack auf einer Cloud-basierten Infrastruktur. Es verlässt sich nicht auf die CPU und den RAM deiner Webseite, um komplexe und schwere Optimierungsaufgaben durchzuführen.

Dies stellt sicher, dass die Ressourcen deines Webservers nur für die Besucher deiner Webseite genutzt werden. Es minimiert auch das Risiko, die Originaldateien deiner Website zu beschädigen.

Code Minifizierung & Komprimierung

Minifizierung ist der Prozess, bei dem ungenutzte und überflüssige Daten aus dem Quellcode entfernt werden, ohne dessen Funktionalität zu beeinträchtigen. Dies beinhaltet die Entfernung von Kommentaren, Leerzeichen, ungenutztem Code, Formatierungen, etc.

Es optimiert den Quellcode deiner Webseite und hilft ihr im Gegenzug, schneller zu laden. Wenn du NitroPack auf deiner Webseite installierst, werden CSS-, Javascript- und HTML-Codes automatisch minimiert.

Das erspart dir die Mühe, lange Codes durchzugehen und die unbenutzten Abschnitte manuell zu entfernen. Abgesehen davon, dass dieser Prozess zeitaufwendig ist, ist er auch anfällig für häufige Fehler. Wenn du kein erfahrener Programmierer bist, kann es passieren, dass du die Funktionalität des Codes komplett veränderst. NitroPack erledigt das automatisch für dich, während du dich darauf konzentrierst, den Inhalt und das Layout deiner Website zu verbessern.

Allerdings kann es vorkommen, dass NitroPack nützliche Teile des Quellcodes eliminiert. Dies führt zu fehlerhaften oder fehlenden Funktionen auf deiner Webseite. Dies ist wahrscheinlicher bei individuell erstellten Websites.

NitroPack geht bei der Geschwindigkeitsoptimierung noch einen Schritt weiter, indem es deine CSS-, JavaScript- und HTML-Dateien komprimiert. Wie bei der Minifizierung wird auch dieser Prozess automatisch von der Software durchgeführt. Das bestätigt mich nur in meiner Überzeugung, dass NitroPack entwickelt wurde, um das Leben eines neuen Bloggers aber auch für jeden der seine Webseite und sein Wordpreess schneller machen will, einfacher zu machen.

Cache Invalidierung

Die meisten Caching-Plugins leeren ihren bestehenden Cache, wenn eine Website aktualisiert wird. Das Bereinigen nimmt oft Zeit in Anspruch und macht den Cache unzugänglich, während es geschieht. Besonders kritisch wird es, wenn die Bereinigung während einer Traffic-Spitze stattfindet. Es führt zu einer schlechten Nutzererfahrung und erfordert, dass dein Webserver härter arbeiten muss, um den Cache mit neuen Dateien aufzufüllen.

NitroPack beseitigt dieses Problem, indem es die Cache-Invalidierung nutzt. Jedes Mal, wenn du deine Webseite aktualisierst, markiert es einfach den gecachten Inhalt als ungültig und beginnt, neue Cache-Dateien im Hintergrund zu aktualisieren. Wenn ein Nutzer deine Webseite während dieser Zeit besucht, wird er mit den veralteten Cache-Dateien bedient. Dies stellt sicher, dass deine Webseite immer erreichbar ist und ein nahtloses Nutzererlebnis bietet.

Ich veröffentliche regelmäßig neue Blogbeiträge oder aktualisiere bestehende Beiräge bspw. mit internen Links oder neuen themenrelevanten Aspekten. Deshalb finde ich diese Funktion extrem hilfreich. Es ist besonders nützlich, wenn deine Website einen plötzlichen Traffic-Schub erlebt. Der einzige Nachteil ist, dass neue Funktionen und Änderungen einige Zeit brauchen, bis sie auf der Website erscheinen.

Bild-Optimierung & Lazy Loading

Eines der häufigsten Elemente, die deine Webseite ausbremsen, sind unkomprimierte Bilddateien. Aber du brauchst atemberaubende und qualitativ hochwertige Bilder und Grafiken, um deine Webseite visuell ansprechend zu gestalten. Daher ist es entscheidend, deine Bilddateien zu optimieren, damit deine Webseite schneller laden kann.

NitroPack erledigt das automatisch für dich, während du weiter nach attraktiven Bildern suchst. Es komprimiert die Bilddateien, ohne ihre Qualität zu beeinträchtigen. Diese Funktion ist besonders vorteilhaft für E-Commerce-Websites, die viele hochwertige Produktbilder verwenden. Außerdem kann es für Fotografen und Designer nützlich sein, die ihr Portfolio auf ihrer Website präsentieren wollen.

Das ist noch nicht alles. NitroPack ermöglicht auch „Lazy Loading“ auf deiner Webseite, was die Ladezeit weiter minimiert. Lazy Loading ist die Praxis des bedingten oder asynchronen Ladens von Bilddateien. Das bedeutet, dass die Bilder erst heruntergeladen werden, wenn der „above-the-fold“ Inhalt geladen ist oder wenn sie im Sichtfenster des Browsers erscheinen. Es reduziert die Belastung deines Webservers und sorgt für ein reibungsloses Nutzererlebnis.

Einfache Einrichtung & Installation

Ich habe bereits erwähnt, dass NitroPack extrem benutzerfreundlich ist und du keine Vorkenntnisse in der Webprogrammierung haben musst. Die Installation von NitroPack auf deiner Webseite ist genau wie die Installation jedes anderen WordPress-Plugins. Selbst wenn deine Website individuell erstellt wurde, kannst du das Software Development Kit (SDK) herunterladen und es auf deiner Website integrieren.

Sobald du NitroPack installiert hast, musst du nur noch ein paar Schritte befolgen, um es zu konfigurieren. Die Schritte variieren je nachdem, ob deine Website auf einer bestimmten Plattform aufgebaut ist oder individuell programmiert wurde. Du kannst auch den Grad der Geschwindigkeitsoptimierung wählen, den du erreichen möchtest. NitroPack bietet vier verschiedene Optimierungsstufen an: Standard, Medium, Strong und Ludicrous.

Wenn du dich für ein kostenpflichtiges Abonnement entscheidest, kümmert sich das NitroPack-Team um die Installation und Konfiguration. Ich würde es trotzdem vorziehen, das Tool nach der Installation selbst zu konfigurieren, da ich so mehr Kontrolle habe. Aber diese Funktion kann sehr nützlich sein, wenn du noch keine Erfahrung mit WordPress, WooCommerce, etc. hast.

Das könnte Dich auch interessieren: Borlabs Cookie Erfahrungen – Das Beste WordPress Cookie Plugin

Rocket

Nitropack Preise und Kosten

NitroPack bietet verschiedene flexible Mitgliedschaftspläne an. Die NitroPack Preise reichen dabei von die von $0 bis zu $147 pro Monat (jährliche Abrechnung). bei einer monatlichen Abrechnung wird es etwas teurer. Die Mitgliedschaft kann jederzeit gekündigt werden und kommt mit einer 14-tägigen Geld-zurück-Garantie.

Das macht es Anfängern einfacher, sich mit dem Tool vertraut zu machen, bevor sie sich entscheiden, ihr Geld zu investieren. Zudem kannst Du einen kosntenlosen NiroPack Test Account machen, um das Tool auf Herz und Nieren zu prüfen.

Du kannst dich auch an das Support-Team wenden, um einen maßgeschneiderten Enterprise-Plan zu erhalten. Allerdings ist der Lite-Plan wohl für die meisten Websites ausreichend.

Nitropack Preise

Zudem kannst Du in einem ersten Schritt NitroPack unverbindlich und kostenlos testen, indem Du einfach auf den nachfolgenden Screenshot oder hier* klickst unddeine Website in das Feld eingibst.

NitroPack zeigt Dir dann um wieviel es Deine Website schneller machen kann.

NitroPack Erfahrungen Website WordPress schneller machen Test

NitroPack Alternativen

Selbstverständlich gibt es andere NitroPack Alternativen,die ebenfalls dafür sorgen eine Webseite und WordPress schneller zu machen.

Bevor ich Nitropack nutzte hatte ich als Caching Plugin  WP Rocket*, als Komprimierungs-Plugin Autoptimize und als Bildoptimierungstool Smush und TinyPNG genutzt.

Hier kannst Du Dir übrigens meine persönlichen und ausführlichen WP Rocket Erfahrungen im Detail ansehen.

Allerdings haben mich meine ersten NitroPack Erfahrungen dermaßen begeistert, dass ich nun nur noch NitroPack als All-in-One Tool nutze und mir insgesamt über meine WordPress Ladezeit und über die Core Web Vitals keinerlei Sorgen mehr machen muss.

NitroPack Support

Jedes Softwrae Unternehmen ist nur so gut wie sein technisches Support Team. Wenn es keinen reaktionsschnellen und proaktiven Kundensupport gibt, kann selbst die beste Software nicht nutzbar sein. Das Support Team von NitroPack arbeitet rund um die Uhr, um sicherzustellen, dass du eine einwandfreie Erfahrung machst. Sie überwachen auch deine Webseite 24/7, um nach technischen Fehlern und Updates zu suchen.

Abgesehen davon, dass sie dir bei der Installation und Konfiguration helfen, hält das Support Team dich an der Hand, wann immer du auf ein Problem stößt.

Du kannst das technische Support-Team von NitroPack über die Live-Chat-Funktion auf deinem Dashboard kontaktieren.

NitroPack Support

Die Webseite hat auch eine umfangreiche Wissensdatenbank, die für Anfänger sehr hilfreich sein kann.

NitroPack Wissensdatenbank

Du kannst auch den Blog besuchen, um neue Erkenntnisse über NitroPack, Ladezeiten, Core Web Vitals usw. zu gewinnen und zu lernen, wie du es optimal nutzen kannst.

Bisher wurde mir bei jeder meiner Anfrage an den Support innerhalb kürzester zeit geholfen. Deswegen finde ich persönlich den NitroPack Support sehr gut.

Dinge, die du vor der Verwendung von NitroPack beachten solltest

Das richtige Tool zur Performance-Optimierung erhöht die Geschwindigkeit der Website, verbessert die Absprungrate und hilft, die Conversions zu steigern.

Allerdings solltest du darauf achten, dass es keine Auswirkungen auf andere Aspekte deiner Website hat, wie z.B. das Layout und die Werbeeinnahmen. Daher ist es entscheidend, ein Tool auszuwählen, das dir hilft, alle gewünschten Ziele deiner Website zu erreichen.

Während NitroPack gut für Standard-WordPress-Websites funktioniert, kann es bestimmte Funktionen von individuell programmierten Websites entfernen.

Wenn du Google AdSense zur Monetarisierung deines Blogs verwendest, kann NitroPack sogar Anzeigenskripte minifizieren. Dies wird Google AdSense für deinen Blog deaktivieren und deine Einnahmen beeinträchtigen. Wenn deine Webseite häufig aktualisiert wird, kann NitroPack Zeit brauchen, um neue Änderungen anzuzeigen.

Dies sind die Faktoren, die du berücksichtigen solltest, bevor du NitroPack kaufst.

Es ist eine gute Wahl für einen einfachen Blog oder eine Nischen-Affiliate-Website. Es funktioniert auch für E-Commerce-Websites. Wenn deine Website jedoch individuell programmiert ist oder Google AdSense nutzt, ist NitroPack vielleicht nicht das ideale Optimierungswerkzeug.

Alternative

Solltest du NitroPack verwenden?

Es ist nicht falsch zu sagen, dass NitroPack sein Versprechen, ein auf Google-Pagespeed fokussiertes Performance-Optimierungstool zu sein, einhält. Das Vorhandensein eines kostenlosen Mitgliedschaftsplans macht es sogar noch verlockender. Bevor du NitroPack jedoch auf deiner Website installierst, solltest du die Vor- und Nachteile sorgfältig abwägen.

Idee

Fazit – NitroPack Erfahrungen

5.0 out of 5.0 stars

Die Geschwindigkeit und Ladezeit einer Website ist einer der wichtigsten Faktoren, die die Performance deiner Website beeinflussen. Leider ignorieren viele neue Blogger und Webentwickler diesen Aspekt beim Aufbau ihrer Website. Außerdem ist die manuelle Geschwindigkeits- und Ladeziet optimierung um WordPress schneller zu machen, zeitaufwendig und erfordert, dass du Webprogrammierung lernst.

Nitropack

NitroPack ist ein robustes und funktionsreiches Cloud-basiertes Performance-Optimierungstool. Es konzentriert sich auf die Verbesserung des Google PageSpeed Scores deiner Website, indem es an verschiedenen Aspekten wie CSS-Minifizierung, Bildoptimierung, etc. arbeitet. Außerdem kannst du damit das zuverlässige CDN von Amazon CloudFront nutzen, um dich mit einem weltweiten Publikum zu verbinden. Die einfache Bedienung und die erschwinglichen Preispläne machen es zu einer in meinen Augen sehr guten Wahl für Anfänger und Fortgeschrittene.

Meine bisherigen NitroPack Erfahrungen sind derart positiv, dass ich nun nur noch NitroPack* als All-in-One Tool nutze um meine Webseite schneller zu machen und mir insgesamt über meine WordPress Ladezeit, über die Core Web Vitals und deren Ranking Auswirkungen ab Mai 2021 keinerlei Sorgen mehr machen muss.

Deswegen kann ich NitroPack* voll und ganz empfehlen.

Hast du NitroPack schon benutzt, um deine Website zu optimieren? Teile gerne deine Erfahrungen in den Kommentaren unten.

5/5 (1 Review)