Zuletzt aktualisiert am Oktober 3, 2021 von Roman

Top Empfehlung!
Restream Erfahrungen
9.8/10Unser Urteil

Restream ist die beste Live Streaming Software für Anfänger und erfahrene Steamer gleichermaßen, bei der Du alle wichtigen Funktionen erhältst und die dabei sehr intuitiv und einfach zu bedienen ist.

 

Vorteile
  • Restream bietet einen dauerhaft kostenlosen Plan
  • Das Restream Live Studio verfügt über eine intuitive, benutzerfreundliche Oberfläche und Steuerung. Auch Anfänger/innen werden es leicht bedienen können.
  • Mit allen Tarifen - auch dem kostenlosen - kannst du deine Inhalte gleichzeitig auf über 30 soziale Plattformen streamen.
  • Mit Restream kannst du vorab aufgenommene Videos hochladen und streamen (ab dem Professional-Tarif).
  • Du kannst deinen eigenen Streaming-Kanal auf der Plattform einrichten.
  • Restream verfügt über eine Chat-Funktion, mit der du das Video-Engagement durch Chat-Interaktionen ergänzen kannst.
  • Die Analyse-Funktion trackt alle relevanten Parameter, um Einblicke in deine Streaming-Kanäle, Zuschauer, Follower und Chats zu erhalten.
  • Restream.io ist vollständig cloudbasiert, d.h. du musst es nicht auf deinem PC installieren.
  • Du kannst deine Livestreams bis zu 20 Stunden lang aufzeichnen - und sie dann als Vlogging-Videos oder Podcasts weiterverwenden.
  • Es ist möglich, von mehreren Kameras gleichzeitig zu streamen.
  • Mit dem Live Studio kannst du andere Sender als Teilnehmer in deine Livestreams einladen.
Nachteile
  • Full HD-Streaming steht nur Nutzern zur Verfügung, die mindestens 49 US-Dollar pro Monat zahlen.
  • Restream unterstützt kein Streaming von 2K- und 4K-Videos.
  • Die Anzahl der aufgezeichneten Videos, die du speichern kannst, sowie die Länge und Größe der einzelnen Uploads sind begrenzt.
  • Das Streaming von aufgezeichneten Videos ist nur für Nutzer/innen mit dem Professional-Tarif oder höher möglich.
  • Nur Unternehmensnutzer auf dem Premium- und Business-Plan erhalten vorrangigen Kundensupport.
  • Restream versieht deine gesendeten Inhalte mit einem Wasserzeichen, bis du auf den Professional-Tarif umsteigst.
  • Es ist nicht möglich, zwei separate Streams mit unterschiedlichen Inhalten gleichzeitig laufen zu lassen.
  • Die Qualität deiner Videostreams hängt letztendlich von der Bandbreite und Stärke deiner Internetverbindung ab.
  • Restream.io bietet keine robusten Werkzeuge zur Videobearbeitung.

 

Restream Erfahrungen und Test

Wusstest du, dass Videos heutzutage sehr gefragt sind? Immer mehr Menschen entscheiden sich für Live-Videos, um mit ihrem Publikum in Kontakt zu kommen und ihre Botschaft zu vermitteln. Wenn du also auf der Suche nach einer großartigen Plattform für Live-Streaming bist, habe ich eine Lösung für dich. Sie heißt Restream und wird die Art und Weise, wie du Live Streaming bisher kanntest, verändern.

Restream

Wenn es um Live-Videostreaming und Multistreaming geht, steht Restream.io neben OneStream, Castr, StreamYard und Wirecast an vorderster Stelle.

Das sind einige der Software-Tools, auf die du zurückgreifst, wenn du deine Live-Videoübertragungen auf die nächste Stufe heben willst.

Social-Media-Websites und Webinar-Plattformen können zwar Live-Streaming unterstützen, bieten aber nur einfache Tools zur Verwaltung von Streams. Multistreaming-Tools hingegen bieten dir nicht nur fortschrittliche Streaming-Tools, sondern auch den Vorteil, dass du auf mehreren Websites gleichzeitig streamen kannst. Deshalb werden sie immer beliebter bei Vollzeit-Broadcastern, Erstellern von Online-Kursen bspw. auf ihren Online Kurs Plattformen und fachlich orientierten Unternehmen, die ihre Reichweite vergrößern und – in vielen Fällen – neue Einnahmequellen erschließen wollen. Ich spreche hier von Beratern, Trainern, Autoren, Rednern, Ausbildern und so weiter – die klügsten unter ihnen nutzen Restream und andere Multistream-Plattformen regelmäßig.

Wenn du Livestreaming und Multistreaming für dich nutzen willst, solltest du dir alle Funktionen von Restream ansehen. In diesem Testbericht über Restream.io gehen wir auf die wichtigsten Funktionen der Plattform ein und erklären, wie sie funktionieren. Zudem bring ich Dir dabei auch meine Restream Erfahrungen näher.

Zudem decken wir auch die wenig bekannten Schwächen auf und zeigen dir, welche Restream Preise du bei einer Anmeldung zu erwarten hast.

Bevor wir jedoch dazu kommen, wollen wir mit den Grundlagen beginnen.

Was ist Restream.io überhaupt?

Bereit? Let´s go

Was ist Restream?

Restream* ist keine Webseite, auf der dein Publikum deine Videos ansieht. Vielmehr ist es eine Plattform, die es dir ermöglicht, auf Websites zu streamen, auf denen dein Publikum Videos ansieht. Das Wichtigste ist, dass du deine Videos auf mehrere Websites gleichzeitig streamen kannst.

Restream Streaming Plattformen

Restream ist somit eine cloudbasierte Live Streaming Software, mit dem du Videos gleichzeitig auf über 30 Plattformen streamen kannst. Du kannst deine Live-Videos an Mediengiganten wie Facebook, YouTube, Twitch und LinkedIn senden – aber auch an weniger verbreitete Plattformen wie Mixcloud, Picarto und Steam.

Somit ist Restream eine All-in-One-Live-Streaming-Lösung für deine Videos, Podcasts und sogar Live-Events.

Restream lässt sich nativ mit anderer Live-Streaming-Software wie OBS Studio, SLOBS, Elgato, XSlit und vielen anderen integrieren. Du kannst einen Stream direkt von deinem Webbrowser aus starten, indem du deine Streaming Webcam, Dein Streaming Mikrofon, das Systemvideo oder eine Streaming-Software benutzt.

Mit dieser Reichweite kannst du deine Inhalte ganz einfach an Blogger, Gamer, Influencer, Content Creators, Unternehmen und – natürlich – an deine besten potenziellen Kunden weitergeben. Restream unterstützt seine Nutzerinnen und Nutzer derzeit dabei, mehr als 8 Millionen Streams monatlich auszustrahlen, die dann ein Publikum von über 600 Millionen Zuschauern erreichen.

Beeindruckend. Und wie es aussieht, wird Restream immer größer.

Einer der Hauptgründe für diesen Erfolg ist die Tatsache, dass Restream nicht nur Multistreaming anbietet, sondern auch ein umfangreiches Angebot an Videomanagement-Tools beinhaltet. Du kannst zum Beispiel die Qualität deines Live-Video-Streamings optimieren, indem du Framedrops, Bilder pro Sekunde und die Bitrate einstellst.

Aber das ist noch nicht alles.

Restream ermöglicht es dir auch, mehrere Blickwinkel gleichzeitig zu streamen. Du brauchst nur mehrere Streaming Kameras und der Multikameramodus erledigt den Rest für dich.

Auch wenn Restream.io vor allem für seine Live-Video-Streaming-Funktionen bekannt ist, beschränkt es sich nicht auf die Aufnahme von Videos in Echtzeit. Es ist auch möglich, zuvor aufgezeichnete Videos auf mehreren Plattformen gleichzeitig zu streamen.

Das Verfahren selbst ist ziemlich einfach. Du lädst deine Videos im .mov- oder .mp4-Format hoch, wählst die Streaming-Kanäle aus und legst dann fest, dass die Streams zu einer bestimmten Zeit laufen sollen. Und wenn du schon dabei bist, kannst du die Videos sogar bearbeiten, indem du Übersetzungen, Voice-Overs und andere Elemente einfügst, die dich wie ein echter Profi aussehen lassen.

Es ist außerdem eine der wenigen Streaming-Plattformen, die „Plattform- und Kanalwechsel in Echtzeit“ ermöglichen. Das bedeutet, dass du weitere Kanäle bearbeiten und hinzufügen kannst, während du „On Air“ bist – ohne dass du deine Sendung beenden oder deinen Encoder neu starten musst.

Darüber hinaus verfügt Restream über zahlreiche zusätzliche Tools, die dir helfen, deine Live-Übertragungen zu bewerben und zu analysieren.

Mit der Funktion Restream Events kannst du zum Beispiel deinen nächsten Stream im Voraus planen und ankündigen, um die Spannung zu erhöhen. Allerdings ist diese Funktion derzeit nur für Facebook, YouTube und LinkedIn verfügbar.

Restream Events

Außerdem kannst du den Erfolg deines Livestreams auf zahlreichen Plattformen messen – und zwar von einem einzigen Dashboard aus. Du kannst den beliebtesten Teil deines Streams, die Spitzenzeit, die Gesamtzahl der Zuschauer, die beobachteten Minuten, sortiert nach Plattformen, und mehr ermitteln.

Außerdem gibt es eine integrierte Chat-Funktion, die du als Overlay in deinem Live-Stream einblenden kannst. Es gibt sogar Optionen, um das Aussehen deines Chat-Feldes mit über 20 vorgefertigten Vorlagen anzupassen.

Restream Chat Overlay

Du kannst zudem dein Restream-Publikum per Live-Chat einbinden oder Gastredner/innen einladen, die für dein gesamtes Publikum sichtbar sind. Mit diesen Funktionen kannst du ganz einfach Online-Konferenzen oder Interviewshows für dein Publikum veranstalten.

Restream vereinfacht das Live-Streaming auf mehreren Plattformen, indem es dir ermöglicht, die Stream-Metadaten für alle Websites von deinem Streaming-Dashboard aus zu aktualisieren und Benachrichtigungen für dein Twitter-, Facebook- und Discord-Publikum zu generieren.

Weitere bemerkenswerte Funktionen der Restream.io-Plattform sind anpassbares Branding, Text-to-Speech-Warnungen, Bots und automatische Benachrichtigungen. Die Multistreaming-Plattform lässt sich mit einer Reihe von Drittanbieteranwendungen integrieren, darunter XSplit, Elgato, SLOBS und OBS Studio, sodass die Kernfunktionen von Restream leicht erweitert und verbessert werden können.

Restream RTMP

Darüber hinaus bietet Restream.io ein zentrales Analyse-Dashboard, in dem du das Engagement der Zuschauer/innen, aktuelle Inhalte und die Leistung deiner Streams über verschiedene Streaming-Kanäle hinweg im Blick behalten kannst.

Restream Statistiken

Klingt das nach einer Plattform, die du ausprobieren möchtest?

Dann schiebe deine Antwort erst einmal auf – zumindest bis wir herausgefunden haben, was sich wirklich hinter all diesen Funktionen verbirgt.

Hier ist eine detaillierte Übersicht der meinen Restream Erfahrungen nach besten Funktionen der Platform.

Die nach meinen Restream Erfahrungen, Besten Funktionen

Im Folgenden will ich auf die meiner Restream Erfahrungen ach besten Funktionen der Plattform näher eingehen.

Benutzerfreundlichkeit und erste Schritte

Da es sich um eine Cloud-basierte Anwendung handelt, erspart dir Restream den ganzen Ärger, der mit der Installation von Videoschnittprogrammen vor Ort verbunden ist. Du musst dir zum Beispiel keine Gedanken über einen teuren PC mit einer speziellen Grafikkarte machen.

Alles, was du brauchst, um Restream zu nutzen, ist ein internetfähiger PC. Gehe einfach auf Restream.io und voila!

Restream

Du kannst dich registrieren und sofort loslegen. Die Erstellung eines Kontos ist einfach und unkompliziert. Wenn du auf der Restream-Homepage auf „Get Started now“ klickst, wirst du zur Anmeldeseite weitergeleitet, wo du deinen Benutzernamen, deine E-Mail-Adresse und dein Passwort eingibst. Das ist alles, was du brauchst.

Das Dashboard ist sehr übersichtlich und selbsterklärend wie ich persönlich finde:

restream Dashboard

Große zentrale Buttons in der Mitte des Screens geben Dir einen direkten Zugriff zu den zentralen Funktionen von Restream, so dass Du direkt starten kannst.

  • Stream mit Studio
  • Stream mit OBS, vMix, etc.
  • Streamen einer Videodatei
  • Event planen
  • Nur aufzeichnen

Wenn Du dann bspw. auf Streamen mit Studio klickst, wird Restream dich zunächst auffordern, das System mit deinen Streaming-Kanälen zu verknüpfen – z. B. Facebook, YouTube, LinkedIn.

Restream Studio Kanal auswählen

Mit dem kostenlosen Konto hast du Zugang zu einer breiten Palette von Optionen, die du durch ein Upgrade auf ein Premium-Paket leicht erweitern kannst.

Egal für welche Option du dich entscheidest, du wirst die Einfachheit der Einrichtung von Kanalverbindungen zu schätzen wissen. Das automatisierte System von Restream benötigt nur einen einzigen Klick, um eine nahtlose Verbindung zu deinen Accounts in den sozialen Netzwerken herzustellen. In nur wenigen Sekunden kannst du mit dem Streamen von Live-Videos beginnen.

Ein weiterer Punkt, den du auf dieser Ebene bemerken wirst, ist, dass Restream.io einen ansprechenden Onboarding-Guide anbietet, der dir einen kurzen Überblick über die wichtigsten Funktionen gibt. Du erfährst, wie du weitere Kanäle hinzufügen, Titel anpassen, Anwendungen von Drittanbietern integrieren und das Live-Studio starten kannst.

Dieses Onboarding wird durch begleitete E-Mails unterstützt:

Restream Onboarding E-Mail

So wird es Anfängern auf der Plattform in der Tat einfach gemacht mit Restream zu starten.

Das Live-Studio ist der Ort, an dem die ganze Magie passiert. Hier findest du ein benutzerfreundliches Layout für die Verwaltung all deiner Streams – mit einfach zu bedienenden Video-, Chat-, Bearbeitungs- und Einrichtungsfunktionen.

Insgesamt würde ich sagen, dass Anfänger nicht mehr als 10-15 Minuten brauchen, um sich mit den Funktionen der Plattform vertraut zu machen. Erfahrene Broadcaster/innen hingegen sollten sofort loslegen können. Alle Tools sind gut organisiert und klar beschriftet.

Das Einzige, woran du dich vielleicht erst gewöhnen musst, ist die Integration von Drittanbieter-Apps – denn Restream bietet keine Schaltfläche zur Integration mit einem Klick. Stattdessen musst du die Zugangsdaten für die RTMP-Integration kopieren und dann in die Drittanbieteranwendungen (z. B. XSplit, Elgato, SLOBS, OBS Studio) einfügen.

Live-Video-Streaming

Der Live-Video-Streaming-Bereich auf der Plattform heißt „Restream Live Studio“. Hier erhältst du Zugang zu einer Vielzahl von robusten Tools zur Verwaltung und Kontrolle deiner Videostreams.

Restream Studio

Du kannst zum Beispiel dein Videolayout anpassen, deinen Bildschirm teilen, Overlays einfügen, Hintergründe bearbeiten, dich mit integrierten Apps verbinden, die Chatoberfläche anpassen, Streaming-Kanäle hinzufügen, Kameras aktivieren und vieles mehr.

Apropos Kamera: Restream braucht keine zusätzliche Ausrüstung, um deine Videos zu starten. Du kannst Inhalte direkt über die Kamera und das Mikrofon deines PCs streamen. (Wenn du wissen willst, wie du ein einfaches Videostudio zu Hause einrichtest oder wie ein Streaming Setup für Anfänger aussieht, schau dir diesen Beitrag an).

Die voreingestellte Videoqualität ist sehr gut, denn Restream passt die Qualitätseinstellungen automatisch an, um ein scharfes Live-Video-Streaming-Erlebnis zu bieten. Du kannst die Einstellungen jedoch auch manuell anpassen, um die von dir gewünschte Videoqualität zu erreichen, je nachdem, wie schnell deine Internetverbindung ist.

Die höchste Einstellung, die du für deine Videoausgabe wählen kannst, ist 1080p, was Full HD entspricht. Das ist verständlich, wenn du mich fragst – vor allem, wenn man bedenkt, dass die Bildschirme und die Bandbreite der meisten Betrachter/innen bei diesem Wert an ihre Grenzen stoßen.

Beachte jedoch, dass weder der kostenlose Tarif noch der günstigste Tarif (Standard) Full HD-Livestreaming unterstützen. 1080p-Livestreaming ist nur mit den Tarifen Professional, Premium und Business möglich.

Bei allen Tarifen kannst du weitere Moderatoren zum Livestream einladen und jeder eingeladene Moderator hat die Möglichkeit, sich selbst zu streamen und seinen Bildschirm zu teilen.

Und als Hauptmoderator/in erhältst du Werkzeuge, um das gesamte Layout zu steuern. Du kannst z. B. das Split-Screen-Format einstellen, die Plätze mit deinen Gästen tauschen und Videodateien teilen.

Und wenn du das Branding und das allgemeine Erscheinungsbild deiner Live-Videostreams anpassen möchtest, gehst du einfach auf die Registerkarte Grafik und spielst mit den Einstellungen herum. Du kannst Overlays, Video-Pre-Rolls, Hintergründe und eigene Logos einstellen.

restream Studio Grafiken

Multistreaming

Live-Streaming-Funktionen sind das Herzstück von Restream Live Studio, aber erst die Möglichkeit, deine Inhalte auf mehreren Kanälen gleichzeitig zu übertragen, macht diese Software wirklich leistungsstark. Dafür klickst Du im Studio bspw. einfach auf „+Destinations“

Restream Multistreaming

und kannst dann die Kanäle auswählen, auf die Du streamen willst.

Restream Multistreaming

Auch hier unterstützt Restream Multistreaming auf mehr als 30 verschiedenen Plattformen – und das sogar mit dem kostenlosen Tarif. Du kannst deine Videos auf folgenden Plattformen abspielen lassen:

Restream Kanäle

Mit Custom RTMP kannst du deine eigenen Verbindungen mit Streaming-Plattformen von Drittanbietern herstellen. Du kannst damit zum Beispiel deinen Instagram-Kanal mit Hilfe eines Drittanbieterdienstes namens Yellow Duck zur Liste der Multistreaming-Kanäle hinzufügen.

Die Anzahl der Kanäle, die du zu deinem Konto hinzufügen kannst, ist nicht begrenzt. Restream.io regelt nur die Nutzung, indem es die Länge der einzelnen Streams, die Anzahl der Videos, die du speichern kannst, und die Größe der Videos, die du hochlädst, kontrolliert. Jeder Plan hat seine eigenen Grenzen – je mehr du zahlst, desto höher ist das Nutzungslimit.

Aber schon mit dem kostenlosen Tarif kannst du mit den Kanälen loslegen, die für viele angehende Multistreamer/innen am wichtigsten sind.

Streaming von aufgezeichneten Videos

Während sich Live-Videostreaming perfekt für Veranstaltungen eignet, bei denen das Publikum in Echtzeit eingebunden werden muss, sind aufgezeichnete Videos in der Regel besser geeignet, um maßgeschneiderte Präsentationen zu erstellen.

Du brauchst also vielleicht eine Streaming-Plattform, die beides kann. Und genau das bekommst du zum Glück mit Restream. Das ist eine Funktion, die vor allem Online-Kursersteller/innen zu schätzen wissen werden, da sie damit ihre Unterrichtsvideos im Voraus vorbereiten können. (Beachte jedoch, dass diese Funktion nur in den Professional-Abonnements und höher verfügbar ist. Bei den kostenlosen und Standard-Abonnements ist das Streaming von vorab aufgenommenen Videos nicht möglich).

Restream.io unterstützt die Formate MOV, M4V, MKV und MP4 für aufgezeichnete Videos. Die empfohlene Bitrate liegt bei 4.000 kbps, die Bildrate und Auflösung bei bis zu 30 FPS bzw. 1080p.

Bedenke jedoch, dass die endgültige Bildrate, Auflösung und Bitrate der Videos weitgehend von den Streaming-Kanälen bestimmt werden. Du solltest dich also vorher über die Videobeschränkungen informieren, bevor du fortfährst.

Wenn du fertig bist, kannst du deine aufgezeichneten Videos im Videospeicherbereich von Restream hochladen. Diesen erreichst du in der Regel über das Cloud-Symbol im linken Seitenmenü des Dashboards.

Restream Video Speicher

Der nächste Schritt nach dem Hochladen deiner Videos ist in der Regel das Planen der Streams. Dies geschieht im Bereich Events, den du über das Kalendersymbol im linken Seitenmenü erreichst.

Restream Events Planen

Um Deinen Event zu planen, wirst Du Schrittweise durch einen Wizard geführt, bei dem Du zunächst die Quelle auswählst, danach dann den Stream benennst, usw.

Es ist wichtig zu wissen, dass du immer nur einen Stream auf einmal planen kannst – egal ob live oder aufgezeichnet. Anders ausgedrückt: Du kannst das System nicht so einstellen, dass es zwei verschiedene Videos gleichzeitig streamt. Das heißt, du kannst keine Veranstaltung mit gleichzeitigen Sitzungen durchführen. Das bedeutet auch, dass du deine Zielgruppen nicht mit unterschiedlichen Inhalten ansprechen kannst, es sei denn, du planst die Videos so, dass sie zu unterschiedlichen Zeiten laufen.

Immerhin erlaubt dir Restream.io, einen Stream nach dem anderen zu planen, mit nur einer Minute Abstand zwischen den Streams. So kannst du sogar Events erstellen, die 24 Stunden lang rund um die Uhr hintereinander laufen.

Für ein optimales Seherlebnis rät dir Restream jedoch, deine aufgezeichneten Videos zunächst mit der kostenlosen App HandBrake zu bearbeiten. Sie bietet die richtigen Werkzeuge, um deine aufgezeichneten Videos so zu optimieren, dass sie auf verschiedenen Streaming-Kanälen reibungslos laufen.

Du kannst die Videos zum Beispiel komprimieren, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. Das verbessert nicht nur die Streaming-Geschwindigkeit, sondern vereinfacht auch den gesamten Video-Upload-Prozess.

Analytics

Bei Restream geht es nicht nur um das Streaming. Es hilft dir auch dabei, fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen, indem es dir Einblicke in deine Leistung auf allen Streaming-Plattformen gibt. All diese Details findest du im Bereich „Analysen“ der Plattform, der direkt über das Dashboard zugänglich ist.

Restream Statistiken

Restream gliedert seine Analysen in diese vier Kategorien.

  • Follower Metrics (Follower-Metriken)
  • Audience Metrics (Zuschauer-Metriken)
  • Chat Metrics (Chat Metriken)
  • Stream Metrics (Stream Metriken)

Die Stream Metrics liefern dir detaillierte Informationen über deine Streams. Du kannst nicht nur die Anzahl deiner Übertragungen sehen, sondern auch die durchschnittliche Dauer der Streams und die Gesamtdauer der Übertragung.

Wenn du dich dafür interessierst, wie die Menschen auf deine Live-Streams reagieren, findest du alle Zahlen in den Zuschauer-Metriken. Hier zeigt dir Restream die Spitzenzeiten der Zuschauer, die Gesamtzahl der Aufrufe in jeder Streaming-Instanz, die maximale Anzahl der Zuschauer, die deine Streams angezogen haben, und die entsprechende durchschnittliche Anzahl der gleichzeitigen Zuschauer.

Die Chat-Metriken hingegen konzentrieren sich auf die Leistung deiner Chats während der Live-Streams. Du kannst die Top-Chatter, die beliebten Phrasen, die deine Chatter verwendet haben, die Anzahl der gesendeten und empfangenen Chat-Nachrichten während deiner Sendungen und die Anzahl der Chatter, die teilgenommen haben, ermitteln.

Restream.io hört damit aber noch nicht auf. Es taucht auch tief in deine sozialen Multistreaming-Plattformen ein, um relevante Follower-Metriken aufzudecken. Dieser Teil des Berichts gibt dir Aufschluss über die Anzahl der Follower auf deinen Social Streaming-Konten, die Anzahl der Follower, die du während deiner Sendungen gewonnen oder verloren hast, und die daraus resultierende Follower-Wachstumsrate pro Stunde.

Kurz gesagt, du kannst alle wichtigen Aspekte deiner Streams im Auge behalten.

Weitere nützliche Funktionen von Restream

  • Erstelle mehrere Kanäle auf einer einzigen Plattform.
  • Ein eingebauter Verstärker, mit dem du streamen kannst, wann immer du willst.
  • Tracke deine Frame Drops, Bitrate und Bilder pro Sekunde (FPS).
  • Aktualisiere die Metadaten aller Streams von einem einzigen zentralen Ort aus.
  • Automatische Benachrichtigungen, um die Zuschauer auf Facebook, Discord und Twitter zu informieren.
  • Füge einen CTA-Button zu deinem Live-Stream hinzu.
  • Erlaube Zuschauern von verschiedenen Plattformen, miteinander zu chatten.
  • Verstecke unangenehme und unhöfliche Wörter im Chatfeld.

Was kann ich mit Restream machen?

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt nutzen Restream, um ihr Publikum zu erreichen, darunter Profi- und Hobbygamer, Fortune-500-Unternehmen, Medien, Politiker, Prominente, gemeinnützige Organisationen, Musiker und viele mehr. Die Nutzer von Restream finden ständig neue und aufregende Möglichkeiten, um mit Restream Live-Videoinhalte zu erstellen.

Erstelle deine Live-Show

Viele Content-Ersteller/innen nutzen Restream, um Live-Shows aller Art zu veranstalten. Manche sind Talkshows mit mehreren Gästen, andere haben einen Moderator, der Fragen der Zuschauer beantwortet oder ein Thema diskutiert. Das Format deiner Live-Show ist dir überlassen.

Streame deine Musik live

Als Musiker/in ist das Live-Streaming deiner Musik eine großartige Möglichkeit, mit deinen Fans in Kntakt zu treten und deine Musik zu promoten. Fans lieben virtuelle Konzerte oder einen Blick hinter die Kulissen ihrer Lieblingsmusiker/innen, um den Prozess der Musikproduktion zu verfolgen.

Live-Interviews aufzeichnen

Restream ist das perfekte Tool für die Aufnahme von Live-Interviews. Mit Restream Studio kannst du ganz einfach Gäste zu deiner Sendung hinzufügen und ein Split-Screen-Format verwalten.

Starte einen Podcast

Eines der jüngsten Updates von Restream macht es einfacher denn je, einen Podcast zu starten. Mit der Split-Track-Aufnahme kannst du die Audiospuren der einzelnen Stream-Teilnehmer/innen trennen – ein unverzichtbares Bearbeitungswerkzeug für jeden Podcaster.

Erstelle ein Tutorial-Video

Wenn du Fähigkeiten hast, die du mit anderen teilen möchtest, kannst du mit Restream Live-Tutorial-Videos erstellen. Zeige deinen Zuschauern, wie du deine Lieblingssoftware oder -anwendung verwendest oder wie du mit dem Live-Streaming beginnst. Live-Tutorial-Videos sind vorteilhafter als On-Demand-Inhalte, weil dein Publikum dir in Echtzeit Fragen stellen kann.

Produktdemo

Eine Live-Demonstration ist der perfekte Weg, um deinen Kunden zu zeigen, wie dein neues Produkt funktioniert. Du kannst mit einem Live-Stream auch direkt auf die Fragen der Zuschauer zu deinem Produkt antworten.

Live-Wettbewerbe und Werbegeschenke

Die Leute sehen sich gerne Wettbewerbe an oder nehmen an Werbegeschenken teil, vor allem wenn sie live sind. Bewirb dein Live-Gewinnspiel im Voraus, damit die Zuschauer einschalten, um zu sehen, ob sie gewonnen haben. Mit Restream kannst du dein Gewinnspiel oder deine Werbeaktion auf mehreren Plattformen gleichzeitig live übertragen und so deine Reichweite erhöhen.

Idee

Für wen ist Restream.io geeignet?

Mit seinen leistungsstarken Planungs- und Multistreaming-Funktionen ist OneStream Live für Unternehmen aber auch für jedermann konzipiert, der im Bereich Marketing und Live-Streaming tätig ist oder werden will.

Restream Preise und Kosten

Die Restream Preise unterscheiden sich, je nachdem welche Funktionen man haben möchte. Das Streaming Tool bietet drei verschiedene Preispläne für Einzelpersonen und ein paar erweiterte Tarife für Unternehmen, die Live-Streaming-Funktionen benötigen.

Restream Preise Kosten

Für Einzelpersonen bietet Restream auch einen kostenlosen Tarif an, der das Streaming auf mehr als 30 Plattformen ermöglicht, darunter Facebook, Twitter, Twitch usw., mit Bildschirmfreigabe, Untertiteln, Kommentaren auf dem Bildschirm und vielen anderen Funktionen.

Bei jährlicher Bezahlung erhält man übrigens knapp 20% Rabatt.

  • Kostenlos – Kein voraufgezeichnetes Videostreaming, keine Video-Uploads, kein Videospeicher, keine Stream-Aufnahme.
  • Standard ($19 bzw. $16 pro Monat) – Kein voraufgezeichnetes Videostreaming, keine Video-Uploads, kein Videospeicher, maximale Aufzeichnung von sechs Stunden pro Stream.
  • Professional ($49 bzw. $41 pro Monat) – Voraufgezeichnetes Videostreaming, max. 1 Stunde/2Gb Video-Uploads, die Möglichkeit, 10 Videos zu speichern, 10 Stunden/Stream maximale Stream-Aufnahme, Restream Pairs
  • Premium ($99 bzw. $83 pro Monat) – Voraufgezeichnetes Videostreaming, max. 2 Stunden/5Gb Video-Uploads, die Möglichkeit, 25 Videos zu speichern, 20 Stunden/Stream maximale Stream-Aufnahme, Restream Pairs
  • Business ($299bzw. $249 pro Monat) – Voraufgezeichnetes Videostreaming, max. 4 Stunden/10Gb Video-Uploads, die Möglichkeit, 50 Videos zu speichern, 20 Stunden/Stream maximale Stream-Aufnahme, Restream Pairs

Bei jährlicher Bezahlung erhält man übrigens knapp 20% Rabatt.

Insgesamt sind die Restream Preise recht erschwinglich und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Jetzt Restream gratis und unverbindlich testen*

Bonus: Jetzt $19 Restream Guthaben sichern

Wenn Du Dich jetzt für Restream entscheidest erhältst Du direkt im rahmend es Bestellprozesses ein $19 Guthaben, dass atomatisch verrechnet wird.

restream Guthaben Rabatt

Ein richtig toller Rabatt wie ich finde. Sicher Dir also jetzt Direkt Deinen Restream Zugang inklusive Rabatt, indem Du auf den nachfolgenden Button klickst.

Restream Alternativen

Wenn Restream.io nicht die perfekte Multistreaming-Plattform für dein Unternehmen zu sein scheint, kannst du dich auch für eine dieser Reastream Alternativen entscheiden. Denn in meinem ausführlichen Streaming Software Vergleich habe ich mir einige Restream Alternativen näher angesehen.

Hier ist meine Liste mit der besten Live Streaming Software Programme für YouTube, Twitch und mehr.

 

BildSoftwareBeschreibungZugang
Top Empfehlung!
Restream
Restream

Wenn Du die beste Live Streaming Software für Anfänger und erfahrene Steamer gleichermaßen nutzen möchtest, bei der Du alle wichtigen Funktionen erhältst und die dabei sehr intuitiv und einfach zu bedienen ist.

9.8
Jetzt Testen*
Empfehlung!
OneStream
OneStream

Wenn Du eine der Besten Live Streaming Software Programme nutzen willst, dass auch auf Instagram Live streamen kann. Denn OneStream ist eines der beeindruckendsten Live-Streaming-Tools auf dieser Liste und auch eines unserer Top-Tipps.

9.6
Jetzt Testen*
StreamYardStreamYard

Wenn Du eine sehr gute, und sehr einfach zu bedienende Live Streaming Software nutzen willst, die von prominenten Unternehmern wie Gary Vaynerchuk und Tausenden anderen zufriedenen Nutzern verwendet wird.

9.5
Jetzt Testen*
CastrCastr

Wenn Du eine sehr gute, und einfach zu bedienende Live Streaming Software mit inkludierten Monetarisierungs Optionen nutzen willst.

9.5
Jetzt Testen*
Profi Tool!
Wirecast
Wirecast

Wenn Du ein teureres Tool, aber dafür die beste professionelle Live Streaming Software, die es derzeit gibt, nutzen möchtest.

9.4
Jetzt Testen*
XSplit BroadcasterXSplit Broadcaster

Wenn Du eine Live Streaming Software suchst, die sehr gut für die Aufzeichnung von Konsolenspielen geeignet ist.

9.3
Jetzt Testen*
Kostenlos
OBS Studio
OBS Studio

Wenn Du eine kostenlose Live Streaming Software Plattform nutzen willst, die aber deswegen auch mit einigen Nachteilen einhergeht, bspw. was die Komplexität und Nutzerfreundlichkeit angeht.

8.8
Jetzt Testen*

 

Im Folgenden will ich auf ein paar ausgewählte Restream Alternativen näher eingehen:

OneStream vs. Restream

Onestream

Auch OneStream Live und Restream sind sich sehr ähnlich.

OneStream* gehört zu den besten Live Streaming Software Programmen, denn seine umfassenden Videoübertragungsfunktionen und umfangreichen Integrationen ermöglichen es dir, auf mehr als 40 verschiedenen Social Media Plattformen gleichzeitig zu streamen. Darunter auch auf Instagram Live, was bspw. bei Restrem noch nicht möglich ist.

Auch OneStream Live ist wie Restream eine cloudbasierte Plattform, die Anfängern einen dauerhaft kostenlosen Plan bietet. Alles in allem ist OneStream eine sher gute Restream Alternative. Hier kannst Du Dir meine OneStream Erfahrungen im detal ansehen. 

Hier kannst Du OneStream testen*

StreamYard vs. Restream

Streamyard

StreamYard und Restream sind sich sehr ähnlich. Beide unterstützen Live-Multistreaming, Screen-Sharing, Broadcast-Teilnehmer, Layout-Anpassung und Stream-Aufnahme.

Außerdem ist StreamYard eine cloudbasierte Plattform, die Anfängern einen dauerhaft kostenlosen Plan bietet.

Der Hauptunterschied zwischen den beiden Plattformen liegt in der Anzahl der Kanäle, auf die du für Livestreaming und Multistreaming Zugriff hast. Während Restream flexibel genug ist, um seine Livestreams über mehr als 30 Kanäle laufen zu lassen – selbst mit dem kostenlosen Tarif -, beschränkt die Restream Alternativ StreamYard das Livestreaming auf 8 Ziele, selbst mit dem Professional-Tarif. Der kostenlose Tarif unterstützt nur Livestreaming zu Facebook, YouTube, LinkedIn, Persicope und Twitch und bietet keine Unterstützung für Multistreaming.

Hier kannst Du StreamYard 14 Tage testen*

Castr vs. Restream

Castr

Castr macht Restream das Leben schwer.

Diese cloudbasierte Anwendung unterstützt nicht nur Live-Multistreaming über mehr als 30 soziale Plattformen, sondern ermöglicht es dir auch, die Videoübertragungen auf deiner Website einzubetten. Außerdem kannst du deine Live-Streams in On-Demand-Videos umwandeln, so dass deine Zuschauer die Möglichkeit haben, vor- und zurückzuspulen, zu überspringen, zu pausieren oder sich die Videos erneut anzusehen.

Wenn du dann noch voraufgezeichnete Videos streamen und das Layout anpassen kannst, hast du eine Multistreaming-Plattform, die sich hervorragend für den Online-Unterricht eignet.

Der Nachteil? Castr.io ist teurer als Restream und bietet keinen kostenlosen Plan an. Außerdem kannst du nicht mit anderen Broadcastern zusammenarbeiten, während du auf Sendung bist.

Hier kannst Du Castr testen*

Idee

FAQ – Häufige Fragen zu Restream

Ist Restream.io kostenlos?

Die kurze Antwort lautet: Ja. Das Tool hat in seinem kostenlosen Tarif eine Menge toller kostenloser Live Streaming-Tools und -Funktionen. Restream bietet aber auch viele effektive kostenpflichtige Funktionen und Dienste an, die deine Live-Streams erleichtern, verbessern und aufwerten.

Jeder Restream-Nutzer kann mit einem Restream-Konto auf alle kostenlosen Optionen zugreifen. Das kostenlose Abonnement beinhaltet die folgenden Vorteile:

  • Multistreaming zu mehr als 30 Streaming-Diensten, wie YouTube, einer persönlichen Facebook-Seite, Twitter, etc.
  • Live-Streaming direkt aus deinem Browser mit Restream Studio
  • Einladen von Gästen zu deinen Livestreams ohne Drittanbieter-Tools
  • Keine Zeitbeschränkung für deine Live-Sessions
  • Aufschlussreiche Daten aus Restream Analytics
  • Zugriff auf Restream Chat (ein Tool, das deine Chats auf allen deinen Streaming-Plattformen zusammenfasst)
  • Stream-Überwachung, um mögliche Probleme zu erkennen und das beste Zuschauererlebnis zu gewährleisten
  • Urheberrechtsfreie Hintergrundmusik

Welche Restream Integration stehen zur Verfügung?

Wahrscheinlich fragst du dich, welche anderen Tools du mit Restream nutzen kannst. Diese Plattform kann mit einigen deiner Lieblings-Live-Streaming-Tools integriert werden. Hier ist eine Liste mit einigen der Integrationen.

  • OBS Studio
  • Zoom
  • Microsoft Teams
  • vMix
  • Ecamm Live
  • StreamSpot
  • Uscreen
  • XSplit
  • Facebook
  • LinkedIn for Business
  • Influence
  • Periscope
  • Discord
  • Youtube
  • Twich
  • Vimeo
  • und viele mehr

Wie benutzt man Restream mit OBS?

Wahrscheinlich fragst du dich, was OBS ist. Aber lass mich mit dem Anfang beginnen.

Wenn du ein Live-Video streamst, brauchst du einen Broadcaster. Um zu streamen, brauchst du ein Tool oder eine Reihe von Tools, die das Video aufzeichnen, es komprimieren, damit es den Webstandards entspricht, und es an deine Streaming-Plattform senden. Die Komprimierung von Videos wird von Encodern durchgeführt. Solche Encoder werden Broadcaster genannt.

OBS Studio ist ein kostenloses und Open-Source-Softwarepaket für die Aufnahme und das Live-Streaming. Alles, was du tun musst, ist, die Anwendung auf deinen Computer herunterzuladen und mit Restream zu verbinden. Sobald das Tool installiert ist, musst du den Streamtyp und den Dienst auswählen, der Restream.io sein soll. Richte die Einstellungen ein, und schon kannst du mit deinem Stream online gehen.

Kann ich über Zoom und auf mehreren Plattformen streamen?

Wenn du ein Webinar mit Zoom veranstaltest, kannst du es live auf YouTube, Facebook oder LinkedIn streamen, damit du nicht alle Zuschauer zu deinem Zoom-Meeting einladen musst, um das Webinar zu sehen. Wenn du ein kostenpflichtiges Zoom-Konto hast, kannst du dich direkt mit Restream verbinden. Wenn du einen einfachen Zoom-Account hast, kannst du OBS Studio und Restream nutzen, um deine Zoom-Meeting auf mehrere Plattformen zu übertragen.

Wie gut ist der Restream Support?

Restream sagt selber, dass ihre Kunden ihnen sehr am Herzen liegen, deshalb verbessern sie ihre Produkte ständig. Aber das Wichtigste ist, dass sie ihren Premium-Nutzern 24/7-Support bieten. Premium-Support bedeutet, dass deine Tickets vorrangig bearbeitet werden und du so schnell wie möglich eine Antwort erhältst.

ich persönlich hatte bisher nur wenig Kontakt mit dem Restream Support. Aber bei den wenigen Kontakten wurden alle meine Fragen zufriedenstellend beantwortet. Klasse, wie ich persönlich finde.

Lohnt es sich, Restream zu nutzen?

Auf jeden Fall, ja. Restream ist eine großartige Livestreaming-Plattform mit vielen Funktionen, die dir dabei helfen, deine Live-Streams zu verbessern und mehr mit deinen Followern zu interagieren. Außerdem ist Restream io super einfach zu bedienen und die Plattform ist ziemlich intuitiv, sodass du keine übernatürlichen Fähigkeiten brauchst, um mit deinen Videos live zu gehen.

Restream Studio Software

Fazit – Restream Erfahrungen und Test

 

Top Empfehlung!
Restream Erfahrungen
9.8/10Unser Urteil

Restream ist die beste Live Streaming Software für Anfänger und erfahrene Steamer gleichermaßen, bei der Du alle wichtigen Funktionen erhältst und die dabei sehr intuitiv und einfach zu bedienen ist.

 

Restream.io hält, was es verspricht – eine Multistreaming-Plattform, die flexibel genug ist, um sich mit mehr als 30 sozialen Websites gleichzeitig zu verbinden, die es dir ermöglicht, mit deinem Publikum in Kontakt zu treten und es einzubinden, und die die Zusammenarbeit mit anderen Content-Erstellern unterstützt.

Der Einstieg ist einfach, und obwohl du für einige der wichtigsten Funktionen auf das Professional-Abo aufsteigen musst, scheinen die monatlichen Abonnementpreise für den Wert, den die Plattform bietet, durchaus angemessen.

Allerdings ist Restream im Bereich der Videobearbeitung nicht sonderlich stark – schließlich erhebt es nicht den Anspruch, ein Videoschnitt-Tool zu sein. Du kannst das Layout des Video-Streamings zwar anpassen, aber für wirklich professionelle Videos solltest du Restream mit einem Tool wie OBS Studio oder XSplit kombinieren.

Alles in allem bietet Restream eine überzeugende Möglichkeit, mit der großen Chance, die Livestreaming und Multistreaming darstellen, zu beginnen. Da es einen kostenlosen Plan gibt, lohnt es sich, sich anzumelden und das Programm noch heute auszuprobieren.

Jetzt Restream gratis und unverbindlich testen*

5/5 (1 Review)