Zuletzt aktualisiert am August 1, 2021 von Roman

Die Besten WordPress SEO Plugins

Studien zeigen, dass 75% der Nutzer der Google-Suche nie über die erste Seite der Suchergebnisse hinausgehen, was es zwingend notwendig macht, deine Seite für die SERPs zu optimieren. Dies ist entscheidend, um relevanten und organischen Traffic zu erhalten und letztendlich Conversions zu erzielen.

Hier kann dir das richtige WordPress SEO Plugin helfen.

Organischer Traffic SEO

Denn Einer der wichtigsten, aber auch schwierigsten Aspekte, um einen erfolgreichen Blog zu betreiben oder eine entsprechende WordPress Website, ist das Meistern von SEO. Leider gibt es keine Abkürzung, mit der du deinen Blog oder Deine Webseite auf die erste Seite der Suchmaschinenergebnisse bringen kannst. Es ist ein fortlaufender Prozess, der eine Menge Komponenten beinhaltet.

Ein SEO Plugin macht die Optimierung deines Blogs und Deiner Website (sowohl für Nutzer als auch für Suchmaschinen) jedoch einfacher und überschaubarer.

Aber….

Problem

Wenn du “SEO” in das WordPress Plugin Directory eingibst. Du wirst etwas Interessantes feststellen. Wenn es dir so geht wie mir, werden dir auf einmal ein paar Dinge über SEO Plugins für WordPress klar:

  • Es gibt nur wenige multifunktionale SEO-Plugins, die ihr Geld wirklich wert zu sein scheinen.
  • Es scheint ein SEO-Plugin für so ziemlich jede Taktik unter der Sonne zu geben.
  • Es gibt Dutzende, wenn nicht Hunderte von Plugins, die als “SEO-Plugins” in einen Topf geworfen werden, nur weil sie SEO-freundlich sind.

Wenn du dich nicht gut mit SEO auskennst, und selbst wenn du es tust, kann es sein, dass du ein wenig verwirrt bist, wenn es darum geht, herauszufinden, welche WordPress SEO Plugins du tatsächlich verwenden solltest.

Dies könnte Dich auch interessieren: WordPress SEO Checkliste

WordPress SEO Plugins: Den perfekten Mix finden, um mehr Traffic zu generieren

In diesem Guide werden wir dir helfen, diese Verwirrung zu überwinden, indem wir einen Blick darauf werfen, was du bei der Auswahl von WordPress-Plugins für SEO wissen musst. Dabei werden wir Folgendes behandeln:

  • Warum WordPress SEO-Plugins wichtig sind
  • Arten von WordPress SEO-Plugins
  • Was du bei der Auswahl von SEO-Plugins vermeiden solltest
  • Die beste Vorgehensweise bei der Auswahl deiner WordPress SEO Plugins
  • Die besten Multifunktions-Plugins zur Verankerung deiner WordPress-SEO-Plugin-Strategie
  • Die besten ergänzenden Plugins zur Abrundung deiner WordPress SEO Plugin-Strategie

Beginnen wir damit, uns anzuschauen, wo Plugins in WordPress SEO passen.

Warum WordPress SEO Plugins wichtig sind

Ein ganzheitlicher Ansatz für SEO dreht sich um drei Schlüssel zum Erfolg:

  1. Schaffe das bestmögliche Erlebnis für die Besucher deiner Seite.
  2. Halte die Suchmaschinen bei Laune, indem du klar mit ihnen kommunizierst.
  3. Baue eine gute Online-Reputation auf.

Sowohl Nutzer als auch Suchmaschinen glücklich zu machen und gleichzeitig die Reputation deiner Seite aufzubauen, ist leichter gesagt als getan. Es braucht eine gut geplante SEO-Strategie mit den richtigen Taktiken und Tools. Die Tools sind der Bereich, in dem SEO-Plugins ins Spiel kommen.

WordPress SEO-Plugins sind Tools. Hilfsmittel, die, wenn sie richtig eingesetzt werden, dir helfen, die Taktiken zu implementieren, die deine größere SEO-Strategie ausmachen. Eine Strategie, die das bestmögliche Erlebnis für die Besucher deiner Webseite schafft, die Kommunikation mit den Suchmaschinen öffnet und dir hilft, deine Reputation aufzubauen

Arten von WordPRess SEO Plugins

Die Vielfalt und schiere Menge an SEO-Plugins kann überwältigend sein. Immerhin gibt es mehr als 50 Seiten mit angeblichen SEO-Plugins im WP Directory.

Wenn etwas überwältigend ist, unterteilen wir es gerne in kleinere, leichter zugängliche Teile. Also lass uns das für die verschiedenen Arten von SEO-Plugins tun.

Es gibt zwei Haupttypen von SEO-Plugins:

Multifunktions-SEO-Plugins

Dies sind die beliebtesten, wie Yoast SEO.

Sie haben mehrere Funktionen, die dir dabei helfen, eine breite Palette von wichtigen SEO-Taktiken auszuführen. Sie können dir dabei helfen, deine Website mit den Suchmaschinen zu verlinken, um sicherzustellen, dass deine Seiten und Beiträge für bestimmte Keywords optimiert sind. Und vieles mehr.

SEO-Plugins mit begrenzter Funktion

Wenn du zurück zum WordPress Plugin Directory gehst und “SEO” in die Suchleiste eingibst, wirst du feststellen, dass viele Plugins, die es gibt, dir nur bei einer bestimmten SEO-Taktik helfen. Wie zum Beispiel die Taktik, Metadaten zu deiner WordPress Website hinzuzufügen.

Oder nimm die SEO-Taktik, 404 page not found Fehler zu beheben, um sicherzustellen, dass deine Nutzer nicht auf nicht existierenden Seiten landen. Das Redirection Plugin von John Godley ist großartig, weil es dort weitermacht, wo die kostenlose Version von Yoast SEO aufhört.

Allerdings ist seine Funktionalität darauf beschränkt, dir zu helfen, verschiedene Arten von Weiterleitungen zu erstellen.

Dann gibt es noch eine dritte und etwas verwirrende Art von angeblichem SEO Plugin.

SEO-freundliche Plugins

So ziemlich alles kann als SEO-Plugin betrachtet werden, wenn es die Nutzererfahrung verbessert, wie zum Beispiel WP Rocket*. Deshalb gibt es diese dritte verwirrende Kategorie von SEO-Plugins.

Da die Nutzererfahrung bspw. im Rahmen des Core Web Vitals Updates nun auch ein Google Ranking Faktor ist, kann man diese Art von Plugins im weitesten Sinne auch als SEO Plugins für WordPress bezeichnen, obwohl sie eigentlich primär keine SEO Funktionen enthalten. Die Besten WordPress Pagespeed Plugins habe ich im übrigen hier näher beleuchtet.

In diesem Artikel habe ich die besten Caching Plugins verglichen. Mehr zum Testsieger, WP Rocket*, kannst Du zudem hier in meinen WP Rocket Erfahrungen nachlesen.

Den richtigen Mix aus WordPress SEO Plugins finden

Wie bei jeder anderen Marketingaktivität auch, wird der Mix an Tools, den du auswählst, dir entweder helfen oder dich behindern, deine Ziele zu erreichen.

Wenn du zu wenige SEO-Plugins hast, wirst du nicht in der Lage sein, alle deine SEO-Taktiken effizient auszuführen. Oder du wirst bestimmte Taktiken komplett außer Acht lassen, einfach weil du nicht die richtigen Tools hast.

Wenn du zu viele Plugins verwendest, vor allem minderwertige, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du deine Seite verlangsamst und deine Ziele nicht erreichst. Beides sind todsichere Wege, um Nutzer und Suchmaschinen zu verärgern und gleichzeitig den Ruf deiner Seite zu schädigen.

Bevor wir dir dabei helfen, den perfekten Mix an Plugins zu finden, wollen wir einige Plugin-Auswahlstrategien identifizieren, die Leute trotz ihrer guten Absichten fälschlicherweise verwenden.

Alternative

Was du bei der Auswahl von WordPress Plugins für SEO vermeiden solltest

Der “One and Done”-Ansatz

Bei weitem eine der beliebtesten und ineffektivsten Herangehensweisen bei der Auswahl eines SEO-Plugins ist das, was wir gerne den “One and Done”-Ansatz nennen. Dieser Ansatz besteht darin, ein multifunktionales SEO-Plugin zu installieren und zu aktivieren und dann Feierabend zu machen. Diese Herangehensweise geht in der Regel mit der Erwartung einher, dass das Plugin auf magische Weise all deine SEO-Aufgaben für dich erledigt. Wäre das nicht schön?

Multifunktions-SEO-Plugins wie Yoast SEO und All in One SEO Pack funktionieren nur, wenn sie richtig konfiguriert und regelmäßig aktualisiert und genutzt werden.

Und wenn das der Fall ist, ist es erstaunlich, wozu sie in der Lage sind. Sich jedoch auf ein einziges unkonfiguriertes SEO-Plugin zu verlassen, um die schwere Last einer ganzheitlichen SEO-Strategie zu tragen, ist zum jetzigen Zeitpunkt keine realistische Lösung. Deshalb empfehlen wir dir, dich von diesem ineffektiven Ansatz fernzuhalten.

Der ” Strength in Numbers”-Ansatz

Andere Leute bevorzugen den “Strength in Numbers”-Ansatz für WordPress SEO Plugins. Diese Technik beinhaltet die Installation und Aktivierung eines SEO-Plugins mit eingeschränkter Funktion für jede SEO-Taktik, die ihnen begegnet.

Wenn du auf diese Weise einen Haufen verschiedener kleiner Plugins zusammenstellst, kann das zu einer Aufblähung der Plugins führen und du hast mehr zu verwalten, was zu mehr Konflikten führen kann.

Wenn du diesen Ansatz wählst, besteht eine gute Chance, dass du am Ende mehr Schaden als Nutzen anrichtest, wenn es um die Geschwindigkeit deiner Seite und deine allgemeine SEO geht.

Die überforderte Herangehensweise

Andere wiederum sind von der Auswahl an SEO-Plugins überwältigt und entscheiden sich für den No-Plugin-Ansatz. Stattdessen hoffen sie, dass die Suchmaschinen auf magische Weise ihre Website und den gesamten Inhalt finden werden.

Die Erwartung, dass die Suchmaschinen deine Seite finden, nur weil sie existiert, ist ein Rezept für ein Fiasko.

Zumindest empfehlen wir ein richtig konfiguriertes und regelmäßig aktualisiertes Plugin wie Rankmath oder All in One SEO Pack.

Aber auch das wird nicht alle deine SEO-Bedürfnisse erfüllen. Deshalb empfehlen wir den folgenden Ansatz.

Der beste Weg, WordPress Plugins für SEO auszuwählen- Die maßvolle Herangehensweise

Anstatt eine der oben genannten Methoden zu verwenden, solltest du bei der Verwendung von WordPress SEO-Plugins einen maßvollen Ansatz wählen.

Installiere ein leistungsstarkes Multifunktions-SEO-Plugin, um deine SEO-Plugin-Strategie zu verankern, z.B. Rank Math, Yoast SEO oder All in One SEO. Dann füge ein paar zusätzliche Plugins mit eingeschränkter Funktion hinzu, die dir helfen, die SEO-Taktiken auszuführen, die dein Anker-Plugin nicht kann.

Die Besten Multifunktionalen WordPress SEO Plugins

Yoast SEO

Was wäre eine WordPRess Plugin Liste ohne Yoast SEO?

Mit einer Fünf-Sterne-Bewertung und über fünf Millionen aktiven Installationen ist Yoast SEO ein sehr bekanntes WordPRess SEO Plugin. (Aber nicht das Beste in meinen Augen).

Zudem wichtig: Yoast macht keine Suchmaschinenoptimierung für dich, aber es unterstützt dich dabei.

Es fügt deinem WordPress-Editor einen Bereich hinzu, in dem du ein Keyword auswählen und deinen Inhalt entsprechend der SEO-Best-Practices richtig ausrichten kannst.

Das Plugin liefert Vorschläge, wie du den Inhalt und das Format deiner Beiträge verbessern kannst. Yoast erinnert dich daran, bestimmte Aspekte der SEO in Angriff zu nehmen, die du sonst vielleicht übersehen oder vergessen würdest, wie z.B. das Hinzufügen von Metadaten. Es gibt dir hilfreiche Einblicke und benachrichtigt dich über Probleme wie doppelte Inhalte, fehlende Alt-Tags, etc.

Zu den Funktionen des Yoast SEO Plugin gehören:

  • Erweiterte XML-Sitemaps
  • Keyword-Optimierung
  • Meta-Tags
  • Lesbarkeits-Scores
  • Soziale Integration
  • Kanonische URLs

 

Du kannst die Grundfunktionen von Yoast SEO kostenlos herunterladen und nutzen. Meiner Meinung nach reicht das auch. Ich denke nicht, dass Du die Premium Version benötigst, insbesondere weil die nachfolgende Alternative Rankmath, all diese bereits in ihrem kostenlosen Plan enthält. Deswegen rate ich Dir von Yoast SEO als SEO Plugin ab und empfehle Dir Rankmath*, auf das ich nachfolgend eingehen werde.

Hier kannst Du Dir Yoast SEO herunterladen

Rank Math

Rank Math

Rank Math ist ein neueres all-in-one WordPress-SEO-Plugin, das schnell an Bedeutung gewinnt. Das liegt vor allem daran, dass es bereits in der kostenlosen Version eine lange Liste an Funktionen bietet.

Es bietet sogar in der kostenlosen Version den gleichen Funktionsumfang wie Yoast SEO Premium. Zudem bietet es eine bessere Performance und wird schneller weiterentwickelt.

Mit der kostenlosen Version kannst du bereits für mehrere Keywords optimieren, interne Link-Vorschläge einsehen und erhältst Zugang zu vielen anderen nützlichen Funktionen.

Das sind die wichtigsten Funktionen von Rank Math:

  • Hinzufügen von Meta-Titel und -Beschreibung
  • Indexierungseinstellungen für einzelne Posts und Post-Typen
  • Erstellung von XML-Sitemaps
  • Keyword-Analyse mit Scoring-System
  • 404 Monitor
  • Redirect-Manager

Darüber hinaus bietet es auch einige nützliche Zusatzfunktionen mit, wie z. B. Breadcrumbs, Hinzufügen von Schema-Daten, Verifizierung für die Google Search Console, etc.

Wir sind große Fans von Rank Math. Der einfach zu bedienende Setup-Assistent führt dich durch den Einrichtungsprozess, sodass du von Anfang an das Beste aus dem Plugin herausholen kannst. Das Rank Math Plugin ist auch auf Geschwindigkeit optimiert, so dass es deine Seite nicht ausbremst.

Die Benutzeroberfläche ist eine der besten, die wir je gesehen haben und macht die Arbeit mit dem Plugin einfach. Sie haben es geschafft, fortschrittliche SEO-Optionen in eine einfach zu bedienende Plattform zu packen, die für absolute Anfänger und erfahrene SEO-Profis geeignet ist.

Ein besonders nützliches Feature für Anfänger ist die automatisierte Bild-SEO, die oft übersehen werden kann. Rank Math erledigt dies, indem es automatisch ALT und Title Attribute für dich hinzufügt. Was noch dazu kommt, ist, dass es keine Bearbeitung braucht, um dies zu tun, während ein Benutzer die Seite ansieht, fügt es Tags on the fly hinzu. Ziemlich klasse!

Rank Math wird ständig weiterentwickelt, so dass es im Laufe der Zeit immer besser wird. Sie fügen Features wie die Google Webmaster Integration, Google Trends und ein Keyword-Vergleichstool hinzu, die alle in naher Zukunft kommen werden.

Wenn du bereit bist, mit dem Aufsteiger und mit dem besseren SEO Plugin statt mit dem etablierten Namen zu arbeiten, ist Rank Math definitiv eine großartige und in meinen Augen auch die bessere Option als Yoast SEO.

Preis: Kostenlos

Hier kannst Du Dir Rank Math herunterladen*

All in One SEO

All In One SEO

Das All in One SEO Plugin ist eine hervorragende Alternative zu Yoast und Rankmath. Mit ihm müssen sich Anfänger nicht um komplexe Einstellungen kümmern, da es sofort nach der Aktivierung gut funktioniert. Es generiert zum Beispiel automatisch Meta-Tags und optimiert deine Titel für Google und andere Suchmaschinen.

Fortgeschrittene Nutzer können ihre Erfahrung anpassen und automatische Funktionen außer Kraft setzen. Zusätzlich kannst du den Robots.txt Editor nutzen, um Webcrawler über den Inhalt deiner Seite zu informieren. All In One SEO Pack benachrichtigt Suchmaschinen auch automatisch über Änderungen an deiner Seite.

In Bezug auf die Funktionen bietet All in One SEO so ziemlich alles, was die meisten Webseiten brauchen. Du kannst:

  • Setze SEO Titel/Beschreibungen
  • Kontrolliere Social Media Informationen
  • Eine XML-Sitemap erstellen
  • Grundlegende strukturierte Daten hinzufügen
  • Anhangsseiten auf den übergeordneten Beitrag umleiten
  • Google Analytics einbinden
  • Dedizierte Video- und Bild-SEO-Module
  • Google Tag Manager Unterstützung
  • Nutze es mit WooCommerce (sogar in der kostenlosen Version, obwohl die Premium-Version mehr Funktionen bietet)

All in One SEO ist ein schlankes Tool, das Anfängern und Profis bei der Ausführung von SEO-Taktiken helfen kann. Es ist besonders nützlich, wenn du eine E-Commerce Seite hast, die ein Plugin wie WooCommerce nutzt, da es kostenlose E-Commerce Integrationen beinhaltet, während Yoast extra kostet.

All in One SEO gibt dir auch die Möglichkeit, Funktionen nach Belieben ein- und auszuschalten. Damit kannst du das Plugin auf das reduzieren, was du brauchst. Uns gefällt auch, dass sich fast alle Einstellungen in einer einzigen Oberfläche befinden. Dieser Dashboard-Ansatz macht es besonders einfach zu kontrollieren.

Die Kernversion ist kostenlos, aber es gibt auch eine Premium-Version mt mehr Funktionen.

Hier kannst Du Dir All in One SEO herunterladen*

SEOPress

SEOPress

SEOPress ist ein leistungsfähiges Plugin, das komplett werbefrei und white-labeled ist. Es kommt mit umfassenden Funktionen, die es dir ermöglichen, deine Seite vollständig zu optimieren. So kannst du deine eigene XML-Sitemap erstellen, Weiterleitungen verwalten, Inhalte auf Basis von Keywords analysieren und vieles mehr.

Das Plugin ist vollständig in Google Analytics integriert und ermöglicht es dir, deine SEO-Bemühungen zu verfolgen. Zusätzlich gibt dir das Content-Analyse-Tool Optimierungstipps, die dir helfen, bessere Beiträge zu schreiben. Entwickler können zusätzliche Hooks anwenden, um das Plugin vollständig zu individualisieren.

Es gibt 6 Dashboard-Module, die standardmäßig aktiviert sind. Du kannst alle deaktivieren, die du nicht brauchst. Wenn du zum Beispiel bereits ein Plugin hast, um deinen Google Analytics Tracking Code hinzuzufügen, kannst du diese Funktion deaktivieren.

Die kostenlose Kernversion bietet Funktionen wie:

  • SEO-Titel und Meta-Beschreibungen
  • Social Media Beschreibungen
  • XML-Sitemap
  • Google Analytics-Integration, einschließlich benutzerdefinierter Dimensionen und Event-Tracking (z.B. Outbound Link Tracking)
  • Grundlegende strukturierte Daten
  • Weiterleitung von Anhangsseiten zum Post Parent
  • Content/SEO-Analyse für Fokus-Keyword(s)
  • 301 Weiterleitungen

Wenn du mehr Funktionen möchtest, gibt es auch eine Premium-Option, die Funktionen wie z.B.:

  • Video XML-Sitemap
  • Mehr strukturierte Datentypen (z.B. Rezensionen, Rezepte, Produkte, und mehr)
  • Breadcrumbs
  • Google Analytics-Statistiken in deinem WordPress-Dashboard
  • Lokale SEO-Einstellungen
  • Backlink-Analyse (mit Majestic-Konto)
  • Broken Link Checker
  • 404-Überwachung
  • Tiefere Unterstützung für WooCommerce und Easy Digital Downloads

Preis: Kostenlose Kernversion. Die Premium-Version ist mit nur $39 für die Nutzung auf unbegrenzten Seiten recht günstig..

Hier kannst Du Dir SEOPress herunterladen*

Das beste Multifunktions WordPress SEO-Plugin ist…

Es ist fast unmöglich, hier einen wirklichen Gewinner zu küren, denn die Auswahl des besten Plugins für deine Website hängt davon ab, was du damit erreichen willst.

Die gute Nachricht ist, dass du dich getrost für eines der beiden entscheiden kannst. Sie alle sind unglaublich leistungsstarke SEO-Tools. Und sie sind in hohem Maße in der Lage, dir zu helfen, SEO-Erfolg zu erzielen.

So oder so machst Du aber in meinen Augen mit Rankmath* alles richtig!

idee

Die Besten unterstützenden WordPress SEO Plugins

Sobald du das SEO-Plugin ausgewählt hast, um deine WordPress SEO-Arbeit zu verankern, kannst du diese ergänzenden Plugins nach Bedarf verwenden.

Es ist wichtig, dass du nur die installierst, die du brauchst. Wenn deine Seite zum Beispiel dank deines responsiven Themes bereits mobilfreundlich ist, brauchst du kein zusätzliches Plugin für Mobilfreundlichkeit zu installieren.

Monster Insights [Analytics Plugin]

Wie bei allem, was mit SEO zu tun hat, kann man nicht verbessern, was man nicht misst. Leider verfügt keines der oben genannten Multifunktions-SEO-Plugins über Analytics. Deshalb empfehlen wir dir, ein kostenloses Analysetool wie Google Analytics in Kombination mit einem Analytics Plugin wie Monsterinsights zu verwenden.

Monsterinsights

Um Google Analytics mit deiner Website zu verbinden und vereinfachte Analytics-Dashboards zu sehen, empfehlen wir dir ein Plugin wie MonsterInsights. Erhalte noch tiefere Einblicke, indem du deine Google Search Console und Google Analytics Konten verbindest.

MonsterInsights ist das beste Google Analytics Plugin für WordPress. Seine benutzerfreundliche Oberfläche macht es einfach, deine Website mit Google Analytics zu verbinden. Dann kannst du Statistiken darüber sehen, wer deine Seite besucht und was sie tun, wenn sie dort ankommen.

MonsterInsights Analytics Dashboard zeigt wichtige Informationen direkt in deinem WordPress Dashboard an. Das bedeutet, dass du dich nicht durch die oft verwirrende Google-Analytics-Seite navigieren musst.

Stattdessen kannst du alle wichtigen Daten auf einen Blick sehen, ohne deine Website zu verlassen.

Dann kannst du diese Daten nutzen, um deine Website SEO zu optimieren und den Traffic, die Leads und die Verkäufe zu steigern. Du kannst sogar ein eCommerce-Tracking für deinen Online-Shop einrichten.

MonsterInsights hat eine kostenlose Version für Nutzer, die es ausprobieren möchten. Die wahre Stärke sind jedoch die erweiterten Funktionen der Pro-Version, die es zu einem unverzichtbaren WordPress-Plugin für deine Seite machen.

Klicke hier, um MonsterInsights herunterzuladen*

Page Speed Plugins

Wie bereits erwähnt, ist die Seitengeschwindigkeit wichtig, um Nutzer glücklich zu machen und Suchmaschinen werden die hohen Absprungraten bemerken, wenn deine Seiten langsam geladen werden. Idealerweise sollten die Seiten auf deiner Website in weniger als einer Sekunde geladen werden.

Um zu verbessern, wie schnell die Seiten auf deiner Seite geladen werden, fange damit an, meinen Artikel zu lesen, wie man WordPress schneller machen kann. Teste dann jede Seite auf deiner Website mit Google’s Page Speed Insights. Wenn du die Geschwindigkeit weiter erhöhen möchtest, empfehlen wir dir zwei Plugins zu installieren:

Nitropack

Nitropack

Ich muss sagen, dass ich schon einige WordPress Plugins zur Speed Optimierung ausprobiert habe, aber bei keinem hatte ich als Nicht Techniker so große Erfolge wie bei Nitropack, und das mit erstaunlich wenig Aufwand.

Einfach Plugin installieren, wenige Einstellungen vornehmen, und zurücklehnen. Denn der Rest wird von Nitropack quasi automatisch erledigt.

Ein schöner Nebeneffekt ist, dass ich mir mit Nitropack aktuell keine Gedanklen über die Core Web Vitals machen brauche, weil auch Nitropack dafür optimiert.

NitroPack* ist ein All-in-One Website-Performance-Tool, das in den Worten ihrer Landing Page “der einzige Service ist, den du für eine schnelle Website brauchst”. Und das kann ich nur bestätigen.

Einfach ausgedrückt ist NitroPack ein leistungsstarkes Google-Pagespeed-fokussiertes Performance-Optimierungstool.

Eines der größten Highlights von NitroPack ist, dass es Amazon CloudFront nutzt, ein sicheres und schnelles Content Delivery Network (CDN). Es ermöglicht deiner Webseite, ein global verbundenes Netzwerk von Proxy-Servern zu nutzen, um große Multimedia-Dateien und andere Assets zwischenzuspeichern. Das wiederum reduziert die Ladezeit deiner Website.

Darüber hinaus minimiert NitroPack CSS-, JavaScript- und HTML-Codes und entfernt alle ungenutzten Codezeilen. Es optimiert auch Bilder, Videos und andere Mediendateien und ermöglicht “Lazy Loading”.

All diese Funktionen tragen dazu bei, die Geschwindigkeit der Webseite zu verbessern.

Was NitroPack noch lukrativer macht, ist der einfache und mühelose Installationsprozess. Alles, was du tun musst, ist, dich auf der Website anzumelden und das Tool herunterzuladen.

Hier kannst Du Dir übrigens meinen ausführlichen Nitropack Erfahrungsbericht durchlesen oder hier ansehen:

Für diesen Nutzen ist Nitropack natürlich nicht kostenlos. Zwar gibt es eine kostenlose Version, aber ich empfehle in jedem Fall die kostenpflichtige, die ab $17,5 los geht. Es ist sogar teurer als die nachfolgenden Alernativen. Aber wenn Du die best mögliche Speedoptimierung haben willst, bei so wenig Aufwand wie möglich, dann solltest Du Dir dieses WordPress Plugin unbedingt ansehen.

Hier kannst Du Dir Nitropack herunterladen*

WP Rocket

WP Rocket

Wenn Dir Nitropack zu teuer ist, dann empfehle ich Dir mindestens die Verwendung eines Caching-Plugins wie WP Rocket:

Wie wir in unserem Caching Plugin Test gesehen haben, ist WP Rocket* das beste WordPress Caching Plugin auf dem Markt. Es lässt dich die Ladegeschwindigkeit deiner Webseite sofort verbessern, ohne dass du technische Erfahrung benötigst.

Du kannst empfohlene Caching-Einstellungen für WordPress aktivieren, wie:

  • Seiten-Cache
  • Preload Cache
  • Gzip-Kompression
  • und mehr

 

Es gibt auch die Möglichkeit, Lazy Loading für Bilder, CDN-Unterstützung und Minification zu aktivieren, um die Leistung deiner Webseite zu optimieren.

Mit WP Rocket musst du nicht warten, bis jemand eine Seite anfordert, um sie zu speichern und zu cachen. Es crawlt und cached deine Website automatisch.

Noch besser, WP Rocket bietet Imagify kostenlos an. Dies bietet eine Optimierung für Website- und Mediathek-Bilder in WordPress.

Für eine einfache, einsteigerfreundliche Art, WordPress schnell laden zu lassen und auch noch für die Core Web Vitals zu optimieren, ist WP Rocket eine großartige Option. Mehr dazu erfährst du in unserem ausführlichen WP Rocket Erfahrungsbericht.

Die Preise für WP Rocket beginnen bei 44 Euro pro Jahr. Mit diesem Plan erhältst du ein Jahr lang Support und Updates für eine Seite. Wenn du mehrere Websites oder Blogs hast, kannst du auch den Plus Plan für 88 Euro wählen.

Hier kannst Du Dir WP Rocket herunterladen*

Schema Pro

Schema Pro

Suchmaschinen verlassen sich immer mehr auf strukturierte Daten, um Webseiten und deren Inhalte zu kategorisieren. Strukturierte Daten ermöglichen es deiner Website, in den Suchergebnissen dynamischer und ansprechender zu erscheinen, was deine Klickraten und wahrscheinlich auch dein Gesamtranking verbessern wird.

Je nachdem, welche Art von strukturierten Daten du hinzufügen möchtest, kannst du ein kostenloses Plugin verwenden.

Wenn du jedoch ernsthaft deine Suchergebnisse verbessern willst, solltest du in ein WordPress-Plugin wie Schema Pro investieren.

Mit Schema Pro* kannst du bei deiner Suchmaschinenoptimierung mit geringem Zeiteinsatz einen großen Sprung machen, und zudem viele andere überholen, die es nicht nutzen.

Wie der Name schon sagt, konzentriert sich Schema Pro zu 100% darauf, dir zu helfen, Schema Markup/strukturierte Daten zu deiner WordPress Seite hinzuzufügen, um dir zu helfen, diese auffälligen Rich Results wie bspw. Review Sterne oder weitere teifergehende Anggaben in Googles organischen Listen zu erhalten und deine organischen Klickraten zu verbessern.

Mit Schema Pro kannst du deine eigenen benutzerdefinierten Schemas erstellen und sie nativen WordPress-Feldern oder benutzerdefinierten Feldern zuordnen. Du kannst dann Anzeigeregeln verwenden, um genau zu steuern, wann jede Art von Schema verwendet werden soll, wie z.B. die Anwendung des Schema-Markups “Review” nur auf Blogbeiträge in der Kategorie “Reviews”.

Es beinhaltet auch einige andere nützliche Tools, wie z.B. einen speziellen FAQ-Schema-Block, den du im WordPress-Block-Editor verwenden kannst.

Preis: $79+

Hier kannst Du Dir den Schema Pro herunterladen*

Google XML Sitemaps

Google XML Sitemaps ist ein weiteres beliebtes und gutes kostenloses WordPress Plugin. Es ist ein WordPress SEO-Plugin, das deine Website durch die einfache Erstellung von XML-Sitemaps verbessert. Gerade wenn du auf Yoast SEO oder Rankmath verzichtest (was ich nicht empfehlen kann), benötigst du trotzdem eine XML Sitemap deiner Website, die du in der Google Search Console einreichen kannst.

XML-Sitemaps erleichtern Suchmaschinen wie Google die Indizierung deiner Website, indem sie den Crawlern die komplette Struktur deiner Seite zeigen. Das wiederum hilft dir, bessere Rankings für deinen Content zu erzielen.

Google XML Sitemaps benachrichtigen die wichtigsten Suchmaschinen jedes Mal, wenn du neue Inhalte auf deiner Website veröffentlichst, sodass sie immer auf dem neuesten Stand sind.

Wie bereits erwähnt, ist dieses WordPress Plugin kostenlos.

Hier kannst Du Dir Google XML Sitemaps herunterladen

Broken Link Checker

Broken Link Checker ist das beste kostenlose WordPress-Plugin, um deine Website auf defekte Links zu überprüfen.

Es überwacht deine WordPress Website auf defekte Links und fehlende Bilder. Wenn es welche bemerkt, schickt es dir eine Benachrichtigung, damit du die Dinge sofort beheben kannst.

Eine weitere nützliche Funktion dieses Plugins ist, dass es kaputte Links anders in deinem Inhalt anzeigt. Das bedeutet, dass die Suchmaschinen ihnen nicht folgen und sie indizieren, was deinem Ranking schaden würde.

Hier kannst Du Dir den Broken Link Checker herunterladen

Redirection

“Page-not-found-Fehler” haben das Potenzial, ein schlechtes Nutzererlebnis zu schaffen, wenn sie Menschen auf Seiten führen, auf denen kein Inhalt existiert. Zum Glück kann dir ein kostenloses Weiterleitungs-Plugin wie Redirection dabei helfen, Nutzer vor 404-Seiten-Fehlern zu bewahren, indem es dir erlaubt, verschiedene Arten von Weiterleitungen zu erstellen.

Redirection ist das beste kostenlose WordPress-Plugin, um Inhalte auf deiner Website umzuleiten. Mit über 1 Million aktiven Installationen ist es eines der beliebtesten Weiterleitungs-Plugins auf dem Markt.

Es lässt dich 301 Weiterleitungen und 404 Fehler verfolgen und kontrollieren, sodass deine Webseite keine kaputten Links hat. Du kannst Nutzer auch basierend auf ihrem Login-Status, Browser, Cookies und mehr umleiten.

Mit dem Redirection Management kannst du Weiterleitungen von deinem WordPress Dashboard aus organisieren. Außerdem kannst du mit Seiten-Audits Inhalte sehen, die nicht korrekt geladen werden und diese sofort beheben.

Da Redirection kostenlos heruntergeladen werden kann, kannst du damit beginnen, deine Links zu reparieren, ohne dir Gedanken über die Kosten zu machen.

Hier kannst Du Dir Redirection herunterladen

Link Whisper

Link Whisper

Wenn du deine SEO-Rankings verbessern und deine Besucher besser binden willst, ist es eine gute Strategie, mehr interne Links zu deinem Content hinzuzufügen.

Interne Links helfen dir, den Link Juice zu verteilen, während sie deine Besucher weiter in deine Seite hineinziehen, was die Bounce Rate senkt und die Verweildauer auf der Seite erhöht.

Aber relevante interne Verlinkungsmöglichkeiten zu finden ist schwierig und zeitaufwendig, vor allem wenn deine Seite sehr viele Inhalte hat.

Und hier kommt Link Whisper* ins Spiel.

Link Whisper ist ein Freemium-Tool, das automatisch interne Links für dich vorschlägt und dich diese mit einem Klick einfügen lässt.

Es hat einen einzigartigen Ansatz, den ich bei anderen beliebten automatischen internen Link-Plugins noch nicht gesehen habe.

Die meisten anderen automatischen internen Link-Plugins fügen automatisch Links ein, nachdem du deinen Inhalt auf Basis von Keywords veröffentlicht hast.

Einige andere Plugins, wie Yoast Premium, geben dir eine Liste von Vorschlägen, fügen die Links aber nicht für dich ein.

Link Whisper verwendet einen anderen Ansatz. Anstatt zu warten, bis du einen Beitrag veröffentlicht hast, schlägt es interne Links vor, während du einen Beitrag schreibst. Es sagt dir auch genau, wo du sie setzen sollst und fügt den Ankertext für dich ein. Du kannst die Vorschläge dann einfach durch Anklicken eines Kästchens genehmigen.

Das Schöne an diesem Ansatz ist, dass du den Ankertext bei Bedarf manuell anpassen kannst, was die Post-Publish-Plugins nicht erlauben (es sei denn, du gehst zurück und passt den ursprünglichen Text an). Gleichzeitig erfordert es weniger Aufwand als etwas, das dir nur Vorschläge macht.

Du bekommst auch Einstellungen, mit denen du kontrollieren kannst, wie Link Whisper interne Links für dich vorschlägt, wie z.B. die Möglichkeit, Link Whisper anzuweisen, bestimmte Keywords oder Phrasen zu ignorieren.

Link Whisper ist sowohl mit dem neuen WordPress Block Editor als auch mit dem älteren Classic Editor kompatibel. Es ist auch mit vielen Page Builder Plugins kompatibel.

Schließlich enthält Link Whisper auch ein Reporting-Dashboard, mit dem du verfolgen kannst, wie viele interne Links du zu und von deinen Beiträgen auf deinen Seiten hast. Dieses Dashboard kann dir auch Möglichkeiten für interne Links in bereits veröffentlichten Inhalten vorschlagen.

Link Whisper gibt es sowohl in einer kostenlosen als auch in einer Pro-Version*.

Mit der kostenlosen Version gibt es einige wesentliche Einschränkungen, denn du kannst nicht:

  • Links automatisch einfügen, indem du auf einen Button klickst. Das Plugin wird dir zwar interne Links vorschlagen, aber du musst sie manuell einfügen.
  • Die Berichte nutzen, um interne Links zu finden und sie automatisch einzufügen.

 

Wenn du also bereit bist, etwas manuelle Arbeit zu leisten, ist die kostenlose Version immer noch nützlich, um Möglichkeiten vorzuschlagen. Aber die Premium-Version ist wahrscheinlich ein guter Kauf, weil sie dir Zeit spart und dir hilft, Chancen in älteren Beiträgen zu entdecken.

Preis: $67+

Hier kannst Du Dir LinkWhisper herunterladen*

Bonus Tipp: Surfer SEO

Surfer Seo Content Editor

Surfer SEO ist zwar nicht unbedingt ein WordPress Plugin, aber dennoch will ich es hier zumindest kurz erwähnen. Denn in meinen Augen ist es das beste SEO Tool zur Onpage Optimierung und unverzichtbar für jeden, der bessere Google Rankings erzielen möchte und sich dabei nicht nur auf vage Vermutungen sondern auf harte Fakten verlassen möchte.

Surfer SEO* ist ein datengestütztes SEO Analyse Tool, das Dir in Real Time genau anzeigt, warum die Seiten für dein Keyword ein gutes Google Ranking haben, oder aber auch nicht

Basierend auf diesem SEO Check des Tools und den daraus generierten Informationen kannst du herausfinden, was du auf Deinen Seiten tun musst (Onpage Optimierung), um Inhalte zu erstellen oder zu aktualisieren, die dir helfen, deine Konkurrenten zu überflügeln.

Anstatt zu versuchen zu raten, was Google gerne rankt, bietet dir dieses SEO Toolr somit eine datengestützte SEO Onpage Analyse der tatsächlichen SERP.

Surfer SEO ist ein Tool, das eigentlich 5 SEO Tools in einem beinhaltet.

Darunter…

  • SERP Analyzer
  • Content Editor
  • Keyword Research Tool
  • Content Planer
  • SEO Audit

 

Hier kannst Du Dir meine eigenen Surfer SEO Erfahrungen durchlesen und hier in Videoform ansehen:

Konfiguriere, aktualisiere und verwende deine WordPress SEO Plugins

Vergiss nicht, dass WordPress SEO-Plugins am besten funktionieren, wenn sie richtig konfiguriert sind. Sicherlich kannst du dein iPhone direkt nach dem Auspacken benutzen, aber denke daran, wie viel leistungsfähiger es wird, wenn du dir die Zeit nimmst, es kennenzulernen und es richtig einzurichten.

Wie bei iPhones benötigen einige Plugins so gut wie keine Konfiguration und einige können ziemlich viel Zeit in Anspruch nehmen. Egal, an welchem Ende des Spektrums sich deine Plugins befinden, nimm dir bitte die Zeit, sie kennenzulernen und herauszufinden, wie du sie richtig konfigurierst.

Zusätzlich zur Konfiguration solltest du sicherstellen, dass du sie alle auf dem neuesten Stand hältst. So stellst du sicher, dass du die neuesten Funktionen nutzen kannst und dass du keine Sicherheitsprobleme auf deiner Seite verursachst.

Einige der oben aufgeführten Plugins erfordern mehr Einsatz als andere.

Bereit? Let´s go

Fazit – Die Besten WordPress SEO Plugins

Du weißt jetzt, wie du eine informierte Entscheidung über die besten WordPress SEO Plugins für deine Website treffen kannst. Genauso wichtig ist, dass du weißt, was du bei der Auswahl deiner Plugins vermeiden musst.

Gehe maßvoll vor, indem du Rankmath oder All in One SEO Pack auswählst, um deine SEO-Plugin-Strategie zu verankern. Füge dann nur die notwendigen ergänzenden Plugins hinzu, um dort weiterzumachen, wo dein Anker-Plugin oder Theme aufhört.

Vergiss nicht, dass Plugins Werkzeuge sind. Werkzeuge, die dir helfen, bestimmte SEO-Taktiken auszuführen. Mit den Worten von Sun Tzu “Strategie ohne Taktik ist der langsamste Weg zum Sieg. Taktik ohne Strategie ist der Lärm vor der Niederlage.”

Hast du irgendwelche Fragen zur Verwendung von WordPress SEO Plugins? Lass es uns im Kommentarbereich unten wissen!

5/5 (1 Review)